Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 054 868

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

1

Samstag, 31. Januar 2009, 13:57

was ich mich mal gefragt habe...

was ich mich MAL gefragt habe,
wenn die amis einen motor mit 5,7 l hubraum als smallblock bezeichnen,was hab ich dann? einen anlasser oder einen scheibenwischermotor???
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj


CaustiC

Silver User

Beiträge: 140

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bargteheide

Level: 33

Erfahrungspunkte: 459 252

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 31. Januar 2009, 14:19

ganz einfach: technologisch gesehen: ein Motor aus der zukunft ^^

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 054 868

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

3

Samstag, 31. Januar 2009, 15:01

stimmt der stand der technik ist bei denen ja immer noch irgendwo in den 50er jahren
das ist das "don`t touch running systems " konzept doch MAL konsequent umgesetzt worden :P :P :P
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj


Piepe

Foren AS

Beiträge: 59

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eberswalde

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 956

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

4

Samstag, 31. Januar 2009, 15:59

Ich hab so einen 5.0L V8mit nur 230PS in meinem Boot, und ich muss sagen es ist echt ein cooler Motor! Der läuft und läuft und läuft! Einfache technik, es geht sehr selten was kaputt,kein Zahnriemen etc! Wirklich einfach, robust und ein geiler sound!

5

Samstag, 31. Januar 2009, 16:49

Zitat von »"Piepe"«

Ich hab so einen 5.0L V8mit nur 230PS in meinem Boot, und ich muss sagen es ist echt ein cooler Motor! Der läuft und läuft und läuft! Einfache technik, es geht sehr selten was kaputt,kein Zahnriemen etc! Wirklich einfach, robust und ein geiler sound!


Ja beim Boot ist nen 5 Liter nicht groß, aber 230 PS? Dann hast noch die alten Vergaser Typen, stimms?
Jetzt haben die 6 Zylinder 4,3 Liter ja schon 230 PS

Piepe

Foren AS

Beiträge: 59

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eberswalde

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 956

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

6

Samstag, 31. Januar 2009, 16:54

Zitat von »"Manuel"«

Zitat von »"Piepe"«

Ich hab so einen 5.0L V8mit nur 230PS in meinem Boot, und ich muss sagen es ist echt ein cooler Motor! Der läuft und läuft und läuft! Einfache technik, es geht sehr selten was kaputt,kein Zahnriemen etc! Wirklich einfach, robust und ein geiler sound!


Ja beim Boot ist nen 5 Liter nicht groß, aber 230 PS? Dann hast noch die alten Vergaser Typen, stimms?
Jetzt haben die 6 Zylinder 4,3 Liter ja schon 230 PS


Jap, ist noch der Vergaser! Aber auch der kleinste V8 macht auf ein 17 ft Boot schon ne menge spass!


7

Samstag, 31. Januar 2009, 16:57

Wem sagst du das? :razz:

Piepe

Foren AS

Beiträge: 59

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eberswalde

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 956

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

8

Samstag, 31. Januar 2009, 17:02

Zitat von »"Manuel"«

Wem sagst du das? :razz:


Na dir :wink: Hast du auch einen Kahn?

9

Samstag, 31. Januar 2009, 17:25

Jepp, hört auf den Namen Espit und ist eine Bayliner


Piepe

Foren AS

Beiträge: 59

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eberswalde

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 956

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

10

Samstag, 31. Januar 2009, 17:58

Aso, was für einen? Ich hab ne Stingray 537.

11

Samstag, 31. Januar 2009, 18:59

Noch 1750 Bowrider, aber das wird sich dieses, spätestens nächstes jahr ändern :razz:

Piepe

Foren AS

Beiträge: 59

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eberswalde

Level: 28

Erfahrungspunkte: 193 956

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

12

Samstag, 31. Januar 2009, 19:00

Ich bin auf der suche nach einem bowrider! Kannst mir ja MAL paar details per pn schicken!


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 349 545

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 1. Februar 2009, 08:32

Re: was ich mich mal gefragt habe...

Zitat von »"COOL_STIER"«

was ich mich MAL gefragt habe,
wenn die amis einen motor mit 5,7 l hubraum als smallblock bezeichnen,was hab ich dann? einen anlasser oder einen scheibenwischermotor???


Der Smallblock Begriff hat nicht grundsätzlich was mit dem Hubraum zu tun sondern mit der Konstruktion des Blocks. Ein BigBlock ist grundsätzlich viel massiver ausgeführt und hat aufgrund von seiner mehr als nötig Bauweise ein höheres Gewicht aber auch viele Reserven für Tuning.

Mein 5,2er war ursprünglich als er 1952 rauskam ein Bigblock und wurde in den 60er auf Smallblockbauweise umgestellt weil er ja die Autos auch kleiner wurde und er zu groß und zu schwer wurde. In der Regel hatten dann nur noch die Motoren AB 6,5 Liter aufwärts nen Bigblock weil ja das Wettrüsten bei den Musclecars nur der gewinnen konnte der einen Motor anbot der gut zu tunen geht und ein 440er (7,2 Liter) Chrysler Bigblock hat soviel Material übrig das er sich auf 9 Liter aufbohren lässt mit den üblichen tuningmaßnahmen konnte man da schon MAL geschmeidige 500 bis 600 PS rausholen. Wohlgemerkt in den 70er Jahren. Vom Drehmoment ganz zu schweigen.

DieEinfachheit dieser Ami V8 bringt halt eine gewisse Robustheit mit sich bringt aber auch Nachteile. Die Kühlung ist bei den meisten älteren Ami V8 nicht immer optimal weil sich dafür niemand in einem 80MPH Land interessiert.

Was Manuel mit dem neuen Motor und wenig Hubraum gleiche Leistung sagt ist richtig aber wie entfaltet denn so ein Motor seine Kraft? Da so ziemlich alle Hersteller wegen Verbrauch und Umwelt auf 4 Ventiltechnik setzen geht die Leistung im Drehzahlkeller flöten und nur mit einem riesigen Technologischem Aufwand lässt sich dieses Manko ausgleichen.
Es müssen Hightech Turbos drangemacht werden oder Schaltsaugrohre mit Nockenwellenverstellungen und und und. Und dann läuft er untenrum genausogut wie ein Technologiefreier Ami V8.Und was passiert wenn man etwas Techologie in einen Ami V8 steckt kann jeder gut bei der Corvette sehn. Sehr angemessener Verbrauch bei top Fahrleistungen. Ohne 4 Ventiltechnik noch mit Stößelstangen.

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 054 868

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 1. Februar 2009, 09:56

und wieder was dazu gelernt dank dir ,
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 164 523

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 1. Februar 2009, 11:15

Man sollte aber dennoch nicht außer Augen lassen, dass durch "Technologie" der Verbrauch und die Performance des Motors optimiert werden, deswegen gehen ja viele Hersteller auf "Downsizing".

Ein Motor mit Nockenwellenversteller und Schaltsaugrohr wird immer eine besserere Performance haben als einer, der diese Technik nicht hat, folglich ist der Verbrauch des technologisch höherentwickelten Motors tendenziell auch geringer.
Aufladung durch Turbolader oder Kompressor verbessern das Verhältnis von Verbrauch zu Leistung weiter.

Nachteil der Geschichte ist halt, dass mehr Technik vorhanden ist und folglich auch mehr ausfallen kann.


COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 054 868

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 1. Februar 2009, 11:29

aber das beispiel was black cherokee aufgeführt hat ist gut ,weil der corvette motor soll echt gut sein und weniger verbrauchen als der von der konkurrenz porsche und lamborghini
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 164 523

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 1. Februar 2009, 11:40

Ehrlich gesagt kann ich es nicht so recht glauben, dass der Corvette V8 einen moderaten Verbrauch haben soll. Ich habe aber noch keinerlei Daten zu dem Motor gesehen.

Was man aber auch beachten sollte ist, dass Posche, Lamborghini, Ferrari und Co. eher darum bemüht sind die Performance ihrer Motoren zu optimieren und nicht unbedingt den Verbrauch. Den Käufern dieser Marken ist es ohnehin egal, wieviel sie da tanken fahren müssen.

Bei Audi, VW, Mercedes, BMW und wie sie alle heißen, sieht das etwas anders aus.

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 054 868

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 1. Februar 2009, 11:55

das war glaub ich bei dsf motor oder so corvette z06 gegen porsche 911 Turbo und lamborghini gallardo und da hatte die vette einen verbrauch von 12,4 liter oder so wenn ich nicht irre das hat den tester auch stark gewundert oder können auch 14 gewesen sein weiß nicht mehr genau aber eins von beiden war es
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 164 523

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 1. Februar 2009, 12:15

Ist das die Herstellerangabe?

Man bräuchte schon Vergleichsangaben um das genau beurteilen zu können.

Aber 12,4l klingt doch etwas wenig für einen sportlichen V8, soviel nimmt mein V6 ja fast unter Realbedingungen.

COOL_STIER

Haudegen

  • »COOL_STIER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 054 868

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 1. Februar 2009, 12:22

ne war keine herstellerangabe das haben die wohl im test zusammengefahren,muß wiegesagt bei dsf gewesen sein und tim schrick hat getestet
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

Lesezeichen: