Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 353 399

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Oktober 2008, 21:37

Autos aus UK Importieren

Da wir ja innerhalb des letzten Jahres zu echten UK Fans geworden sind (ok ok ich noch mehr als meine bessere Hälfte) und ich selbst im Urlaub nicht umhin kann zu gucken was der KFz Markt in meinem Urlaubsland so hergibt stand für mich schnell fest: In Deutschland kaufst du nie wieder nen Auto.

Die Sache mit dem Lenkrad auf der falschen Seite macht Autos aus Uk halt nur für Briten oder vielleicht noch Südamerika interessant und somit teilweise um einiges Preiswerter als hierzulande.

Da ja nun seit kurzem irgendwie das Mercedesfieber bei mir ausgebrochen ist (am besten schon etwas älter mit möglichst großem Motor) hab ich mich nachdem ich meinen ersten Rechtslenker 560 SEL für teuer Geld in ebay Deutschland gekauft hab und danach erfuhr was der Verkäufer dafür bezahlt hat dazu entschlossen mir den nächsten dann selber in UK zu holen. Der 560er war dann obendrein nich so dolle vom Zustand und es musste was besseres her.

Gesagt getan nach kurzer Zeit stand ein blauer 500 SEL mit überholter Maschine für 500 Pfund sofortkauf drin. Kurz nochmal in Deutschland den Markt nbeobachtet und für 630€ kriegt mnan hierzulande noch net MAL ne Leiche. Gesagt, getan, gekauft. Flug gebucht (Ryanair für 2 Personen macht zusammen 30€ wenn man mit dem Flugtag flexibel ist). Vom Vater nach Frankfurt Hahn bringen lassen (also plus 500KM Sprit) und AB gings. Landung in Stansted mit der Bimmelbahn zu dem Ort wo der Wagen stand (Ca 40 Meilen von Stansted. Übergabe KLAR gemacht Volltanken Reifendruck + Ölstand Checken und AB zum Hotel nach London (ca 60 Meilen Fahrt). Das ganze hat mit 4 Stunden verspätung des fliegers von 2 Uhr nachts bis nachmittags um 4 gedauert. Das Hotel kannten wir schon vom letzten Urlaub. War zwar nicht ganz billig aber mit ca 100€ für 2 Personen für London und Holiday Inn noch sehr günstig.
Am nächsten Morgen nach dem Ausschlafen um ca 10 Uhr von London in Richtung Dover gestartet. Das sind ca. 80 Meilen Fahrt. Dort auf die Speedferries (Ticket ca 80-90€) und nach ca 45 min waren wir in Boulogne. Von da aus über Belgien Holland nach Deutschland. Insgesamt sind wir mit dem 630€ Auto problemlos gute 900KM gefahren mit einem Verbrauch von 12.5 Liter Super auf 100 KM. Also nochmal gute 140€ Sprit.

So insgesamt kommt dann für die Zulassung noch TÜV und Umrüstung der Scheinwerfer dazu und bei der Zulassung 19% MWST auf den Kaufpreis. Wenn man nen Audi mit Xenon kauft braucht man ja keine Scheinwerfer kaufen.
Ich würde MAL empfehlen bei www.autotrader.co.uk zu gucken. Allroads sind sehr billig in UK. Da auf der Seite ein Postcode gefordet wird wenn man was suchen will gibt man am besten TW88JZ ein. Das is eine Postleitzahl von London die ich mir zufällig merken konnte. ebay.co.uk is auch gut aber wie gesagt genau gucken und vergleichen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 353 399

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Oktober 2008, 21:46

Ah so für die erteilung eines Fahrzeugbriefes in Deutschland ist eine Hauptuntersuchung notwendig. Also entweder hat man nen TÜV Mann der sich damit auskennt (gerade bei älteren Autos wegen der Abgasnorm) oder das Auto ist so neu das man da keinen Stress hat.

Alte Autos sind in Uk in der Regel sehr günstig da man ohne Euro 4 Norm z.B. nicht nach London reinfahren darf. Ok Touristen werden da nicht kontrolliert aber wenn man ein Englisches Auto mit englischer Zulassung da fährt wird man zu 100% gefilmt und die Abgasnorm ist registriert. Ohne Euro 4 kostet der tag in London Fahren 50 Pfund. Ah so und es gibt dort ne Innenstadtmaut. Kostet 8 Pfund am Tag. Auch für Touristen. Kann man online Bezahlen. Wer nach 2 tagen net bezahlt hat löhnt etwas mehr und nach einer Woche net bezahlen löhnt 100 Pfund Strafe. Da kein Engländer euch mit seiner Versicherung fahren lässt empfiehlt sich das mitbringen von Kurzzeitkennzeichen. Aber damit darf mein eigentlich nur ins Ausland fahren und wieder zurück aber nicht ein Fahrzeug im Ausland abholen. Aber das zu beweisen dürfte für die Polizei schwer sein.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 644 222

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Oktober 2008, 23:04

und was hättest du jetzt für nen vergleichbaren benz hier in DE gezahlt???
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 644 222

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Oktober 2008, 23:58

da man ja später nich editieren kann...

angenommen man holt sich jetzt ein relativ neues auto (a3 sportback 3.2fsi :D ) hat man doch zu 99.99% schwierigkeiten das auto hinterher wieder loszubekommen weils nunmal nen rechtslenker ist...ich könnt mich damit zwar schon anfreunden und ist ja auch was besonderes :D aber ich denke nicht das es viele leutz gibt die sich nen rechtslenker holen. evtl bei älteren autos und oldtimern, aber nich bei nem 05er baujahr...

oder seh ich das falsch und es gibt doch einige leute denen das egal wäre ob rechts oder links lenker...?

weiss jemand wie die moral der briten aussieht was das thema handeln angeht? privat bzw autohaus? nur interesse halber ;)
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Masklin

Eroberer

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wegberg->Heinsberg

Level: 26

Erfahrungspunkte: 122 040

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Oktober 2008, 12:26

Also ich denke neuere Fahrzeuge will hier keiner als Rechtslenker haben.
Oldtimer bzw Youngtimer ist auf jeden Fall was anderes. BC kauft sich die Fahrzeuge wohl auch zum behalten und nicht mit Verkaufsabsicht (bis die Schrottpresse euch scheidet).

Kurzum sehe ich das genau so wie du. Ich schätze die Marktsituation in keiner Weise anders ein. Hmm bei dem Thema muss ich direkt an einem chicken Jaguar denken, der natürlich Rechtslenker sein muss. (Kindertraum wieder auspack :) )

Alternativ kannste auch dicke Kisten aus USA importieren, hier 1-2 Jahre fahren und dann teuer weiter verkaufen, da stehste besser (denke ich mal).

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 644 222

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Oktober 2008, 13:57

für dicke ami kiste (mein favorit wär nen dodge charger 5.7 hemi) fehlt mir zur zeit das geld. wär nämlich en schöner drin für knapp 18,5k pfund in organge und wenig km...von dem geld das man da spart kann man sich dann noch ne ICOM anlage reinhaun und hat wohl immernoch geld gespart.
ausserdem kriegt man ja noch bissle mehr geld beim verkauf wenn er schon auf gas umgerüstet ist...

aber nein, armer student :P :P :P :P
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 353 399

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Oktober 2008, 21:21

Falls du dachtest ein älterer Jaguar wäre hier schon billig dann guck MAL bei ebay uk. Da gehts schon bald nach dem Motto: buy one get one Free.
Ich wollte ja zusammen mit dem 500er benz auch gleich noch nen Fahrbaren XJ mitnehmen. Für 220€ hätte ich da nix falsch gemacht aber meine Frau hat mich beim ausspruch der Idee doch etwas ernster angesehen und so hab ich erstmal Abstand von dem Plan genommen.

Ein neueres Auto lohnt sich nicht denn die sind nicht billiger als hier. Alles bis BJ 2000 is zum Teil ziemlich günstig. Speziell Mercedes aller Art und auch Audis. Allroad is sehr billig. Man muss halt MAL gucken und vergleichen.

Net vergessen das Pfund MAL 1,3 genommen werden muss und die MWST dazu kommt.

Ein vergleichbarer 500 SEL hätte hier in D ungefähr das Doppelte gekostet.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Lesezeichen: