Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

eduard

Silver User

  • »eduard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Arnsberg (HSK)

Level: 32

Erfahrungspunkte: 383 478

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Samstag, 31. Mai 2008, 08:26

Der Benzinpreis !!!!BITTE LESEN!!!!

www.edsraziel.de/Benzinpreis.pdf
AUDI Avant 4B
2,5 TDI,MT,Bj.2002,KW114,Bi Xenon,Leder,Navi+,usw.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 161 561

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 31. Mai 2008, 09:02

Die Konzerne haben soviel Kohle das du nen halbes Jahr nicht bei denen Tanken kannst und es is denen egal. Meinst du die verdienen ihre Kohlen nur mit Benzin? Ich glaube auch nicht das die restlichen Konzerne die nicht zu Shell und Total gehören genug Sprit haben um dann alle zu versorgen. Also werden sie dann bei Shell oder Total kaufen müssen.

Das einzige was dieser Boykott bringt is das Tankstellenpächter nicht ihre Raten/Löhne bezahlen können. Ganz tolle Idee. So kriegen wir noch ein paar Arbeitslose mehr dazu.

Die Leute die diese Rundmails verfassen sollten MAL weiter als bis zum Ende der Motorhaube denken.

Ich sehe das viel einfacher: kauft 5 liter Shell Benzin und steck das Haus an wo die Bosse wohnen. Solange bis sie angst um Leib und Leben haben.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Joop

Haudegen

Beiträge: 842

Fahrzeug: A6 V6

EZ: 1999

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 596 409

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

3

Samstag, 31. Mai 2008, 09:45

@black

genau,die ersten wo pleite gehen sind die pächter der tankstelle und nicht die konzerne.mit dem sprit macht er selber zwar am wenigsten geld aber ohne kunden kauft auch keiner was anderes

das andere porblem sehe ich auch bei großen firmen mit tankkarten,was das für ein aufwand ist wenn zig leute einer firma auf einmal nicht mehr an der stammtankstelle tanken und dann alles von hand verrechnet und bezahlt werden muß.

bei meiner kleinen firma war es schon streß als unsere haustanke verschwand und ich noch keine neue hatte,und dann laß das MAL ein paar außendienstler in verschiedenen städten sein

ich hoffe der meint mit 300millionen nicht nur deutschland :lol:


begepa

Routinier

  • »begepa« ist männlich
  • »begepa« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 651

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 quattro Avant

EZ: 21.01.1998

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 554 345

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 31. Mai 2008, 10:34

Es wird immer über die Sprithersteller gemeckert,den grössten Teil des Preises krallt ja wohl der Staat durch seine Steuern ein.Fast dreiviertel des Literpreises sind Steuern.
AUDI Avant 2,8 Quattro Leder,Sitzh.v,h,17 Zoll OZ Felgen,225 Dunlop ,autom. abblen. Spiegel, Vordersitze mit Lordose

Eine Glatze ist Striptease auf höchster Ebene

5

Samstag, 31. Mai 2008, 15:27

Ich hasse sonne Rundmails, weil sie Sinnlos sind!!!

Audi4BV6

Audi AS

Beiträge: 245

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg/Kühlungsborn

Level: 36

Erfahrungspunkte: 936 743

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

6

Samstag, 31. Mai 2008, 22:13

Also zu knapp werden würde der Sprit für die kleineren Konzerne nicht.
Da in einer Raffinerie eh ein EuroNorm-Sprit produziert wird und das Additiv für Aral,Shell,Total nur bei der Tankraftwagen verladung im ppm bereich mit bei gemischt wird,kauft jeder bei der nächstgelegenen Raffinerie.

Es ist egal wer in der Raffinerie holt ob Jet oder Star wenn er Kontingent hat bekommt er auch was.

Da ich selber in ner Raffinerie arbeite sehe ich ja täglich das gleiche Bild alle großen Konzerne holen den Sprit oder Diesel von uns(im gegensatz zu Shell sehr Klein),lassen sich ihr eigenes Additiv was bei uns auf dem Hof steht in ihren Tankwagen mischen und verkaufen es danach als Ultimate Diesel oder Shell Super 95 obwohl eigentlich nur die Additive von ihnen oder eigentlich nur von ihnen gekauft sind zb. bei BASF.

Möchte damit sagen es ist egal ob man bei Jet oder Shell tankt der Grundsprit oder
Diesel ist der gleiche,darum ist der Preisunterschied nicht MAL annähernd gerechtfertigt zwischen No-Name und Markentanke.
Gruß Martin


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 748 472

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. Juni 2008, 17:31

Außerdem dürfte man dann auch keine freien Tanken mehr anfahren, weil die ihren Saft nämlich auch von Total kriegen...

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

Beiträge: 12

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eilsum/ Papenburg

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 768

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Juni 2008, 20:39

Das .pdf hab ich auch schon im Emailanhang bekommen! Bei Shell und Total tank ich eh nicht weil die immer teurer sind wie Freie oder Billigmarken. Generell sollte man Markentankstellen meiden um den Ölkonzernen nicht noch mehr Geld in Rachen zu werfen. Und der Sprit ist wie ja schon gesagt wurde eh immer der Gleiche!
Meiner:
4B Avant 2.7T quattro 12/03 | Handschalter | S-Line Fahrwerk -20mm ab Werk | Mkb: BES, Getr: FRQ | Symphony+Bose+Audio-Link | LPG: BRC P&D 67l Radm.T. | Werkslook!

Lesezeichen: