Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 160 847

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. September 2007, 22:24

Preispolitik bei sog. "Premiumherstellern"

Also bei aller liebe zu Audi (und ich hab schon viele gehabt) : Stört es denn keinen das man andere Autos die mindestens genaus wenn nicht noch Aufregender aussehen und ähnliche Fahrleistungen bieten um einiges billiger zu haben sind? Ich meine 100000€ für son Teil is doch noch net MAL ansatzweise gerechtfertigt.
Für 57000€ gibts nen 300C SRT8 6,1. Der nimmt dem normalen S6 bis 200kmh 2 Sekunden AB. Und von schlechter Verarbeitung kann keine Rede sein zumal das Design ja wohl um einiges aufregender ist als von den meisten Deutschen Marken. Also worin sind 30000€ Aufpreis begründet? Oder Gar 50000 die es zum RS6 sein werden?

Ich will jetzt ehrlich das Produkt Audi net mies machen dafür bin ich hier falsch aber finden alle die Preispolitik von Audi + Konsorten gut so??
Ich mein die 100000 war eigentlich schon immer ne Marke (auch zu D Mark zeiten) wo ein A8 / S-Klasse / 7er losging und nun tummeln sich da Autos etwas über dem Dienstwageniveau angesiedelt sind.

Was ist eure Meinung???
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 792 848

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. September 2007, 22:40

Seh ich leider genauso wie Du "BC".

Wenn ich mir die Gebrauchtwagenpreise MAL anschaue, Neuwagen trau ich mich ja schon Gar nicht, dann kommen mir Tränen in die Augen. :cry:

Werde sicherlich wieder über 10 Jahre brauchen, um für den nächsten zu sparen... :(

Und ob es dann so ein Wagen nochmal wird :guebel:
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 160 847

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. September 2007, 23:04

Sparst du echt 10 Jahre für ein Auto? Ich mein innerhalb von den ersten 10 Jahren in denen ich Auto gefahren bin hatte ich bestimmt 30 Autos. Ok ich hatte schon 3 bevor ich 18 war aber 10 Jahre auf ein Auto sparen??? Wahnsinn das könnt ich net.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


veGa

König

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 000 982

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. September 2007, 00:59

Naja nen Crysler mit nem Audi zu vergleichen ist schon frech :) Die Verarbeitung und das Finish ist einfach nicht das gleiche. Wir haben uns MAL vor einigen Wochen bei Range Rover in die sündhaft teuren Rovers gesetzt ... wir waren entsetzt über die Anfassqualität. Danach saßen wir noch in diversen Porsches Bj. 2000, im neuen Jaguar XKR und diverse Aston´s. Alles schrott. Das einzige was ansatzweise überzeugen konnte war ein CL 55 AMG. Der Rest war wirklich schrott.

Und ich kann mir nicht wirklich vorstellen das ein SRT-8 einem S6 oder Gar RS6 auch nur ansatzweise gewachsen ist...

B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 160 847

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. September 2007, 01:30

Zitat von »"veGa"«


Und ich kann mir nicht wirklich vorstellen das ein SRT-8 einem S6 auch nur ansatzweise gewachsen ist...


Naja wie gesagt 0-200 2 Sekunden schneller als der S6. Und das für 30000 weniger. Is doch MAL was oder?

KLAR ist die effektive Strassenlage vielleicht net ganz so schnell wobei ich denke das sich keiner von beiden so richtig sportlich fahren lässt dazu sind die einfach zu schwer.

Und zum Thema anfassen: Der Punkt wird mir hierzulande extrem hochgespielt. Das is in meinen Augen nonsens und vor allem kann mir keiner erzählen das der tolle Softlack der sich nach 3 Jahren und 50000KM überall ablöst den Mehrpreis gerechtfertigt.

Würden die (ziemlich parteiischen) Autozeitungen das nicht ständig immer wieder auf neue runterleiern wie toll sich nen Deutsches Auto von innen anfasst hätte sich da nie einer für interessiert.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 420 078

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. September 2007, 05:37

na ich persönlich geb lieber mehr für Ringe als für was anderes aus...


A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 253 308

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. September 2007, 07:28

Die Neuwagenpreise sind wirklich fast nicht mehr bezahlbar,denke MAL sie haben die Euroumstellung verpennt. :evil:

Ich kann mich nicht erinnern das ein Audi früher MAL 200 000 DM gekostet hat.

Würde aber auch etwas länger Sparen und mir wieder ein Audi holen,aber bestimmt kein Neuwagen.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

borrstel

Audi AS

Beiträge: 326

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 70378 Stuttgart

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 395 437

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. September 2007, 08:05

Tja, Audi ist einer der Hersteller, die derzeit noch Geld beim Verkauf eines Neuwagens verdienen - glaub im Durchschnitt ca. 2.000 Euro ? Solange überhaupt noch Neuwagen verkauft werden (Privatkunden machen ja gerade MAL noch ca. 30 % aus), können solche Preise gemacht werden.

Ich persönlich werde niemals einen Neuwagen kaufen (außer ich gewinne MAL ne Million). Dabei macht man im ersten Nutzungsjahr das meiste Geld kaputt.
Persönlich würde ich immer wieder zu deutschen (speziell Audi) Fahrzeugen greifen, da sie:

- mir am besten gefallen
- die höchsten Wiederverkaufswerte haben
- speziell bei Audi mir die Innenräume am meisten zusagen (Haptik, Optik, Design)
- sich durch einen großen Zubehörteilemarkt auszeichnen
A6 Avant 2.5 TDI 120 kW EZ 06/03 atlasgrau, 8x18-ET43-S-line, S6Türleisten in Wagenfarbe, 30mm Spurverbr. HA, RS6-DKS

Viktor

Audi AS

Beiträge: 431

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 692 261

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. September 2007, 11:00

ich shcliess mich borstel an...der wertverlust ist bei nen audi deutlich geringer...ch hab mich auchmal in den chrylser gesetzt ...kann ja sein das er schneller ist aber von inten ist das alles so plastisch...siehst aus wie spielzeug. also solange es finanziell machmbar ist würde ich mich immer wieder für audi entscheiden.
Audi A6 4B Limousine, Lichtsilber Metallic (Y7W), Baujahr 2000, 2,4l 165PS TipTronic, Navi+ Nachgerüstet inkl TMC Tuner, Durchlackiert, 2x Sitzheizung, 4x el. FH, el. Sitze mit Lordose, PDC hinten, Autom. abblendene Innen-/ und Außenspiegel, 40/40 APEX Federn, Bi-Xenon, S6 (4F) Tagfahrlichter (powered by rudi) und eine menge verbrauch..... ;)


veGa

König

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 000 982

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. September 2007, 11:33

@bc

Tut mir Leid, als wir da bei Range Rover waren .. überall NUR Plastik .. das ist im A6 anders, zumindest im 4B. Da is das Amaturenbrett wenigstens noch mit pseudoleder bezogen ...

Letztenendes entscheidet dann eh der Geschmack ...





11

Freitag, 7. September 2007, 11:36

Ja die Preise für einen Neuwagen sind echt enorm, und selbst für die aktuellen Modelle als Jahreswagen sind der Hammer!
Unser nächster soll ja ein 4f 3,0 TDi werden, aber im Moment sind mir die Preise noch zu heftig, MAL sehen wie es nächstes Jahr ist!

B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 160 847

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. September 2007, 11:47

Hmm das mit dem Geschmack is KLAR. Obwohl es ja diese extreme Markentreue heute ja nicht mehr so stark gibt wie früher.
Was mich echt wundert ist das die Proppellerautos ein Renner sind. Die sind von einem schönen Design meilenweit entfernt. Und auch die meisten Taxis und Ringträger sind von aufregendem/coolem Design bis auf einige Ausnahmen weit entfernt.

Das mit dem Wiederverkauf is ne Farce denn ein 300C kostet ja schon soviel weniger wie ein A6 im ersten Jahr verliert.

Also rechtfertigt eurer Meinung nach die Tatsache das Ringe dran sind und das Plastik besser aussieht 50% Mehrpreis? Zumal bei modernen Deutschen Fahrzeugen ja wohl innerhalb der ersten 2 Jahre ja wohl fast immer 1 oder 2 Werkstattbesuche notwendig sind weil irgend ein billiges Teil den Geist aufgibt.
KLAR haben das die anderen auch aber da kostets net Premium. Wieder so ein Punkt wo man die Rechtfertigung des Mehrpreises sucht. Ich sag nur Touareg und Elektronik, Fahrwerk, Getriebe usw.


P.S: Bitte diese Disskussion net falsch verstehen hab nur MAL interesse dran so etwas zu disskutieren. Will keinem seinen Audi madig machen oder ähnliches. Hab ja selber genug gehabt und würde auch wieder einen nehmen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 160 847

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. September 2007, 11:49

Zitat von »"Manuel"«

Ja die Preise für einen Neuwagen sind echt enorm, und selbst für die aktuellen Modelle als Jahreswagen sind der Hammer!
Unser nächster soll ja ein 4f 3,0 TDi werden, aber im Moment sind mir die Preise noch zu heftig, MAL sehen wie es nächstes Jahr ist!


Und findest du in dieser Preisklasse Gar kein anderes Fahrzeug schön oder gut? Oder hast du dir vielleicht nix anderes angesehen?

Den 300C Touring gibts auch mit 3 Liter Diesel.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

veGa

König

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 000 982

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. September 2007, 11:54

Naja .. wo werden denn die meisten Deutschen Autos gebaut? Richtig .. in Deutschland. Da kostet der Lohn halt auch n bischen mehr... Nu ja ... man kann das 1000x vergleichen. Ich würde mir auch NIEMALS einen Neuwagen kaufen, ausser ich hab im Lotto gewonnen... das ist einfach viel zu viel Geld für zu wenig Auto!

B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 160 847

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. September 2007, 12:10

Naja soviel Deutschland is ja net mehr an deutschen Autos. TT in Ungarn , Touareg, Cayenne zum Teil , Q7 Tschechien. X5, M klasse USA usw.....

Kosten tun sie aber den Deutschen Preis. Der A3 wird in Ingolstadt gebaut und dasselbe Auto mit anderer Karosse als TT in Ungarn und ist ein TT billiger obwohl der ungarische Lohn wesentlich niedriger ist?

Würdet ihr euren Audi zum Audi Partner in die Werkstatt bringen wenn ihr wüsstet das dort Gastarbeiter die Reparaturen machen die 5€ die Stunde verdienen aber ihr an der Kasse trotzdem 100€ die Stunde bezahlen müsstet?
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


borrstel

Audi AS

Beiträge: 326

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 70378 Stuttgart

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 395 437

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. September 2007, 12:15

Man lernts doch schon in der BWL: Nachfrage regelt den Preis. Man kann den Preis solange erhöhen, wie die Wertschätzung dies durch den Kunden zulässt.

Bei der Masse an Kunden kann man als Fz.-hersteller sich leisten, einen Kunden mehr oder weniger zu haben. Viele Leute sehen das sicherlich auch nach dem Schema : Hoher Preis = hohe Qualität (was sich nachher meist als Trugschluss herausstellt).

Und solange das Image gut ist, spielt der Preis die zweite Rolle (Negativbeispiel Opel: recht gute Autos zu sehr konkurrenzfähigen Preisen - aber die Kunden haben noch die Rostlauben aus den 80ern im Kopf) - die Leute kaufen ja trotzdem - somit sind wir wieder bei meinem ersten Satz. :o
A6 Avant 2.5 TDI 120 kW EZ 06/03 atlasgrau, 8x18-ET43-S-line, S6Türleisten in Wagenfarbe, 30mm Spurverbr. HA, RS6-DKS

17

Freitag, 7. September 2007, 12:21

Also ich schaue mich schon auf dem Automarkt um, aber ein Auto muß mir auch optisch gefallen und Praktisch zugleich sein, und da hat der A6, ob 4b oder 4f, bei mir BIS JETZT die meisten Punkte!

B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 160 847

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

18

Freitag, 7. September 2007, 12:28

Ja Manu gefallen muss es mir auch. Obwohl ich lieber 2 schneidig fahren würde. Ne irgendwas Kiste für den Alltag (wo auch das runterreiten egal ist) und das schöne für alle übrigen Fahrten.

Andererseits bestraft man sich selber wenn man 1000KM die Woche mit ner Schrotte rumfährt und das Auto was eigentlich wie dafür gemacht ist nur zum Spass fährt.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


B.C.

Foren Kaiser

  • »B.C.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 160 847

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

19

Freitag, 7. September 2007, 12:34

Oder man macht nen sauberen Strich und wählt ein Fahrzeug aus was wirklich extrem lange hält und kauft es neu und dann wird 10 Jahre gefahren.

Einen Dodge Pick Up Diesel z.B. Der Cummins Motor ist so ausgelegt das er frühestens nach 400000 Meilen überholt werden muss und das funktioniert tatsächlich.

Es bleibt halt abzuwarten ob ein 4F 300000KM schafft ohne das man teure Elektronikfeatures reparieren lassen muss.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Bruce777

Audi-o-Creator

  • »Bruce777« ist männlich
  • »Bruce777« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 639

Fahrzeug: A6

EZ: 2009

MKB/GKB: CANC / LWC

Wohnort: Petershagen/Eggersdorf

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 004 011

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 6 / 25

  • Nachricht senden

20

Freitag, 7. September 2007, 12:42

Das schon eine recht gute Diskusion. Im Grunde gibt es nur wirklich wenig gute Gründe sich so ein teures Auto, wie es die deutschen Marken sind, zu kaufen. Weil die Grundeigenschaften erfüllt so ziemlich jedes Auto. Vielmehr ist es der genialen Werbung und Verkaufsförderung zu zuschreiben, das die Preise gezahlt werden. Außerdem ist die "Anfassqualität" heut zu Tage recht wichtig, die Zeiten sind vorbei, wo ein Auto nur vier Reifen und ein Lenkrad hat. Jeder will sich wohl fühlen oder zumindest für sein Geldbeutel das beste Wohlgefühl haben. Für meinen Geschmack sind mir die Amis auch zu plastisch und billig verarbeitet.
  • Zitat

    Wenn ich Geld haette wie es Zitate auf der Welt gibt. Waere ich wohl reich.
  • Podcast

    ITunes Aktiv
    Podcast.de Aktiv
    Podster.de Aktiv RSS FEED Aktiv
  • Car

    Ich fahre derzeit einen Audi A6 C4 2.6 V6
  • Works

    Mein aktuelles Projekt bei den A6-Freunden ist das PodCasting!
  • Bilder

    spaeter!
  • Über mich

    So lang Ranger-Joe sein Podcast mit mir nicht fertig hat, hab ich einen Maulkorb verordnet bekommen.

Lesezeichen: