Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Tscheeses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 175 523

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Mai 2005, 01:32

Audi und der Motorsport

Kurze Info zum Motorsport stand 22.05.05

Zitat von »"Audi AG Ingolstadt"«

Audi verteidigt Führung in der American Le Mans-Serie

ALMS: Dank einer starken Teamleistung hat das Team ADT Champion Racing die Führung in der American Le Mans-Serie (ALMS) verteidigt. Beim dritten Lauf in Mid-Ohio wurde Titelverteidiger JJ Lehto in der Anfangsphase des Rennens an dritter Stelle liegend in eine Kollision mit einem langsameren GT2-Fahrzeug verwickelt. Die Modulbauweise des Audi R8 ermöglichte eine Reparatur des stark beschädigten Fahrzeugs. 40 Minuten nach dem spektakulären Unfall konnte Lehtos Teamkollege Marco Werner das Rennen fortsetzen, noch den fünften Platz in der LM P1-Klasse sichern und so die Führung im Gesamtklassement der ALMS verteidigen. Frank Biela und Emanuele Pirro belegten im anderen Audi R8 des Teams ADT Champion Racing bei schwierigen Bedingungen mit Regen in der Schlussphase den dritten Platz, obwohl gegen das deutsch-italienische Duo nach einer Kollision mit einem GT1-Fahrzeug eine Stop-and-Go-Strafe verhängt wurde.

Audi Fahrer punkten beim Saisonstart in Schweden

STCC: Die Audi Piloten Fredrik Ekblom und Tommy Kristoffersson belegten beim Auftakt der Schwedischen Tourenwagen-Meisterschaft (STCC) in Knutstorp die Plätze fünf und sechs. Beim Debüt des überarbeiteten Audi A4 STCC, der nun über den für die Marke typischen Singleframe-Kühlergrill verfügt, bekam Fredrik Ekblom die Tücken des neuen Rennformats der schwedischen Serie zu spüren. Die Startpositionen für das erste der beiden Qualifikations-Rennen werden in diesem Jahr verlost - und Ekblom zog Platz elf. Der Meister des Jahres 2003 kämpfte sich auf Rang sieben nach vorne, wurde im zweiten Qualifikationsrennen Dritter und nach einer Rangelei in der Anfangsphase des Finalrennens Fünfter vor Tommy Kristoffersson im anderen Audi A4 STCC.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Lesezeichen: