Sie sind nicht angemeldet.

hellmico

Eroberer

  • »hellmico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Moers

Level: 25

Erfahrungspunkte: 93 889

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Januar 2007, 20:21

Wo laßt Ihr Eure Inspektion machen (wenn nicht selber)

Hallo liebe Leute,

ich hätte da gerne MAL nen Überblick wie Ihr als erfahrene Audifahrer das so handhabt.

Ich hab meinen ja erst 2 Monate und jetzt die erste Inspektion vor der Brust. Hab mich MAL schlau gemacht und kann folgenden Preisspiegel zur Diskussion stellen:

Inspektion bei 105tkm, letzte longlife war bei 75tkm.

Heißt wieder ne große Inspektion würde mich folgendes kosten:

Bei Audi in Duisburg ca. 750Euro
Bei Audi in Krefeld ca. 640Euro (schon Differenz zwischen Audi ist interressant!)
Bei ATU in Oberhausen ca. 270Euro (angeblich gemäß Herstellervorgabe)

Habe jetzt leider noch keinen Preis einer freien Werkstatt.

Was macht Ihr oder würdet Ihr empfehlen, wie gesagt selber machen steht nicht zur Debatte!

Ich bitte um rege Teilnahme, damit da ein aussagekräftiges Ergebnis rauskommt!

[schild=11 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Schonmal vielen Dank an Alle![/schild]

Gruß Olli!
Humor ist der Knopf der verhindert, dass einem der Kragen platzt.

Ringelnatz


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 100 998

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Januar 2007, 20:34

Habe das Thema MAL in den Small Talk verschoben, da es sich ja nicht um eine Umfrag im eigentlichen Sinne handelt.

Hier kann es dann in Ruhe ausdiskutiert werden!
:wink:
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 269 590

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Januar 2007, 21:12

Nun der 4f ist nicht mein erster Audi demnach kann ich da etwas aus Erfahrung sprechen!
Ich habe auch MAL ein Audi bei ner anderen Werkstatt zur Inspektion gebracht! Eigentlich nur weil mein Kühler defekt war (nen schönes Loch) Ersatzteil wurde bestellt und falsch geliefert. Der Kühler war größer als der den ich im Audi hatte. Natürlich hatte die Werkstatt keine Schuld. damals hieß es das "die von Audi" gerade das verbauen was sie am Band haben. LÜGE!!!

Na ja das war mir ne Lehre!
Ich fahre zwecks Inspektion immer zum :) Bis jetzt (toi, toi, toi) ist auch immer alles O.K gewesen.. Ausser der Preis! Aber seien wir MAL ehrlich.. das Audi nicht gerade billig ist wußten wir vorher.
Wenn man nur ne kleinigkeit dran hat oder aber es muss nen Blechteil zwecks Beule getauscht werden dann kann man auch woanders hinfahren. Aber die Inspektion werde ich auch weiterhin bei Audi machen lassen... Schon wegen Longlife.

Aber sag MAL hat dein baby nich ne Inspektion bekommen beim Kauf??
Oder hast Du ihn bei einem freien Händler oder Privat gekauft??


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 782 971

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Januar 2007, 21:47

Also ich hab bis jetzt immer beim Vertragshändler die ersten Jahre die Inspektionen auch machen lassen.

Beim aktuellen Audi haben wir bis jetzt erst eine Longlife-Inspektion bei der Audi-NL Stgt. machen lassen für ca. 400,- EUR (ohne Pollenfilter).
Service und Abwicklung waren einwandfrei. :top:
Werde sicherlich auch weiterhin die Inspektionen bei Audi machen lassen, wobei beim nächsten Termin auch die Bremsen dabei sind, bin schon gespannt, wo dann der Preis liegen wird. :dumdidum:
Gleichzeitig werde ich von Longlife auf feste Intervalle umstellen, da wir nicht so viel km im Jahr und meistens Kurzstrecken fahren.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 155 797

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Januar 2007, 00:58

Gute Freie Werkstatt suchen ist ein guter Weg. Bisher kenne ich aber nur 2. Eine in Homberg (Efze) und eine in Düsseldorf.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 411 455

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Januar 2007, 05:49

Ich mache alles ausser den Longlife Ölwechsel selbst... und auch dieser ist mit genau 184,50€ (hab ich letzte Woche bezahlt) zu teuer!


A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 251 864

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Januar 2007, 07:49

Ich bin auch demnächst mit ner großen Insp. dran,werd aber bestimmt nicht zu Audi fahren,das sind alles Halsabschneider in Berlin. :evil:
Bin seid Jahren bei ATU Kunde und auch zufrieden,soll vorkommen!
Werd also höchstwahrscheinlich auch dort hinfahren.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

Audipussy

Audi AS

Beiträge: 394

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Werneck

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 688 239

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Januar 2007, 09:43

Wie viele schon vor mir das beschrieben haben geh ich auch nur zum :razz: Freundlichen ! Ich hab mit den " Freien" bis heute nur Probleme gehabt ...
Ich bin aber auch der Typ der Qualität verlangt und das kann ich net von ner " Freien Werkstatt Bude auf´nem Bauernhof" verlangen ! Sicherlich gibt es auch bei den Audiwerkstätten unterschiede Preis / Leistung ich bin mit meiner aber bestens zufrieden ...


OFF Topic on

Ich versteh immer net das die Leut schreien es wird alles teurer aber Lohnerhöung / 13tes / Urlaubsgeld wollen sie ja auch, soll es der Cheff aus dem Ärmel schütteln?
Sicher gibt es auch wieder hier unterschiede (Verstandsbosse)
Bei mir heist es immer PAPASÖHNchen weil ich nen "DICKEN" fahre das er aber heuer 10 Jahre alt wird und ich ihn mir erarbeitet hab will keiner wissen( ist nur MAL ein beispiel)
Ich könnt da immer kotzen für solche blöden Sprüche ..... :twisted: ahhhhahhhahhh.... :twisted:

OFF Topic out




begepa

Routinier

  • »begepa« ist männlich
  • »begepa« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 651

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 quattro Avant

EZ: 21.01.1998

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 553 229

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Januar 2007, 10:04

Ich fahre seit Jahren in eine Freie. Bei Audi hab ich schlechte Erfahrungen gemacht. Mußte wegen Scheinwerferwechsel dreimal hin,weil mann nicht in der Lage war den Scheinwerfer so anzuklemmen das er auch brennt.Ich hatte erst einCoupe,dann den A3 und jetzt den A6. Werde in der Freien super bedient,was noch besser ist,das mann auch MAL mit dem Moteur reden kann.Soweit meine Erfahrungen. :130:
AUDI Avant 2,8 Quattro Leder,Sitzh.v,h,17 Zoll OZ Felgen,225 Dunlop ,autom. abblen. Spiegel, Vordersitze mit Lordose

Eine Glatze ist Striptease auf höchster Ebene


wodan

Silver User

Beiträge: 227

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Petershagen bei Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 986 437

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Januar 2007, 13:24

also ich mach nur noch alles selbst, und wenn ich es nicht kann geht er nur noch zum Freundlichen, beim letzten Versuch 200 EUR für den Zahnriemenwechsel zu sparen hatte einen Motorschaden zur Folge, das zum Thema freie Werkstätten und zum Thema ATU, kann ich nur sagen, lasst die Finger davon! Habe mehrfach aus verschiedennen Richtungen von günstigen ATU-Besuchen und anschließenden sehr teuren Besuchen beim freundlichen gehört, weil gepfuscht wurde...

Andere Sache, es sollt ein Wagen durch die HU gebracht werden, Besitzer war bei ATU und hat die Mängelliste gezeigt: mini Steinschläge ( <1 mm²) wurden bemängelt, musst man wirklich suchen, waren alle weit außerhalb vom Sichtfeld . Aber dass die Räder heftig Spiel haben, weil die Aufhängungen völlig tot sind und die Stoßdämpfer da zwar drin sind aber keine Wirkung mehr haben ist dem Prüfer nicht aufgefallen, die Blinkerbirnen, die überwiegend hellorange bis weiss leuchteten haben ihn gestört...naja ohne worte...
93er 100 C4 2,5 TDI AEL avant



Mit den technischen Möglichkeiten kommt auch die Verantwortung damit umzugehen.

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 487 163

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Januar 2007, 14:20

Es gibt gute Audiwerkstätten die sind günstiger als so manche freie oder Gar die "Ketten" *grusel*

da dort richtig abgerechnet wird vorallem was die Arbeitszeitstunden angeht und auch der Service stimmt... und vorallem man hat originalteile und nicht Huschipfuschi-Carparts oder so...

Aber ich finde selber machen immernoch am besten... es ist wesentlich günstiger, man macht alles sehr gewissenhaft und ordentlich und kann auf evt. entdeckte defekte oder ähnliches gleich reagieren. Außerdem macht es in 90% der Fälle auch spaß ^^
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

Viper

Foren AS

Beiträge: 86

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Pfinztal

Level: 31

Erfahrungspunkte: 336 613

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Januar 2007, 15:34

@wodan
Das die Tüvprüfer nicht zu ATU gehören weißt du aber oder?

Und für alle die Qualität interessiert war in der Auto Motor Sport erst wieder ein Werksatt-Test drinne. Dort war Audi auf dem 1. oder 2. Platz mit 75% gefundener Fehler. Das heißt also die finden auch nicht alles.
Meine Meinung ist man soll in die Werkstatt fahren wo man zufrieden ist.

Gruß Marc


veGa

König

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 999 490

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Januar 2007, 16:33

Ich hab bis jetzt immer nen Kollegen mit langer Erfahrung rangelassen. Aber beim Dicken mit 8 Kochtöpfen ist er am Ende, so wie viele Freien auch.

Als ich letztens nen Riemenwechsel wegen Kühltemp.probs machen musste hab ich nur einen einzigen Freien gefunden der sich rangewagt hat. Der wollte knapp 1000 Euro... das Audi Zentrum bei mir um die Ecke wollte 1.400 Euro, gekostet hat es nachher 1.300 Euro.

Mein :) ist nicht nur Audi Zentrum sondern auch Diagnose Zentrum, die bekommen Autos aus dem Umkreis von 100 KM. Ich konnte mir alles anschauen, war sogar während der Montage einmal da. Der Service war schon Top.

Aber wenn ich zu so nem Dorfhändler müsste würde ich auch das KnowHow eines Audifreaks bevorzugen.

Inspektion mach ich übrigens die Tage bei meinem :) .. Öl kann ich mitbringen, da sind dann schon wieder 100 Euro gespart!

14

Mittwoch, 10. Januar 2007, 17:12

Ich laß meinen nur noch in die Freie, denn von Audi bin ich enttäuscht, brachte meinen Kleinen MAL zur Inspektion, Ergebniss: 7 Liter 0W30 berechnet UND eingefüllt, Felge vorne rechts kaputtgefahren, Öl am Handbremsgriff, Luftfilter nicht gewechselt aber berechnet, Kennzeichenbeleuchtung nicht ersetz, aber natürlich berechnet, und das Auto waurde nicht gereinigt!

Bei meiner Freien, wo mein Kliener nur noch hin kommt is es viiiiiieeell billiger, und er macht seine Arbeit perfekt, ich kann da auch selber schrauben und wenn ich nicht weiter weiß hilft er mir!


Audi-Werkstatt NIE WIEDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Phantomfan

Ewiger User

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lüdinghausen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 94 671

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Januar 2007, 19:55

Bei Audi gibt es reichlich Unterschiede, alleine der Preis von Rep. schwanken um mehrere hundert Euros, obwohl beide Händler nur 20 Km auseinander. Kollege wollte beim A6 Klima gemacht haben, kühlte nicht mehr. Zu Audi, die haben gerechnet und ihm etwa 800-1000Euro gesagt. Durch einen Zufall kam er zu Renault, hat da MAL aus Spaß gefragt. Meister sagte nur, kein Problem. Mit Reinigung des Wagens hat er dann 350 gezahlt.
Denke bei Audi läuft das so: Man geht rein, macht 50€; hab ein Problem: 100€; fahre nen A6: 150€. Schonmal 300€ für Nüsse. Im Endeffekt bezahlt man doch nur den Namen.
Zu ATU würde ich auch nie fahren, schlechte Erfahrungen gemacht. Afra ist sehr gut und freundlich, oder mein Kumpel schmeißt sich drunter. Der kann und macht so ziemlich alles, auch V8. Und vom Longlife-Dreck halte ich garnichts, dafür habe ich zu viele kaputte Motoren gesehen. Wechsel lieber alle 15000.
Warum wollen alle in den Himmel, wo die Hölle doch grün ist...


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 155 797

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. Januar 2007, 20:49

Im Endeffekt gibts freie Betriebe die mehr als nen Audi Zentrum können und umgekehrt. Es kommt letztenendes immer auf den Mechaniker an. Und nur darauf.

Seine Arbeitsqualität wird maßgeblich bestimmt von:

Der Einstellung zu dem Job.
Wer nix besseres gefunden hat als KFZ Mech zu lernen hat keinen Bock und gibts sich keine Mühe.

Dem Betriebsklima.
Wenn alle nur am maulen sind und jeder auf der Hut ist vor dem Meister kann sich nicht auf die Arbeit konzentrieren.

Der Bezahlung.
Das Hauptübel in meinen Augen. Wer nicht fair bezahlt wird gibt sich keine Mühe. Getreu nach dem Motto: Warum soll ich mich anstrengen? Wird doch eh nicht belohnt.
Leider wird die Zahl der KfZ Betriebe (und oft sogar große Marken/Ketten) in denen weit unter Tarif bezahlt wird immer mehr. Unter 10€/Stunde ist keine Seltenheit. Mit 14-15€ gehört man schon zu den sehr gut verdienenden Mechanikern. Mich würde MAL interessieren ob Audi Kunden für den Lohn überhaupt morgens aus dem Haus gehen würden.

Also so gesehen wäre es doch MAL Sinnvoll sich nach den Arbeitsbedingungen in dem Betrieb wo ich als Kunde hingehen will zu erkundigen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

wodan

Silver User

Beiträge: 227

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Petershagen bei Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 986 437

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. Januar 2007, 21:36

das siehst du richtig...nur jetzt sag MAL mit welchen Fragen du das rausbekommen möchtest?
93er 100 C4 2,5 TDI AEL avant



Mit den technischen Möglichkeiten kommt auch die Verantwortung damit umzugehen.

A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 251 864

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. Januar 2007, 07:00

Das trifft den Nagel auf den Kopf ,@black cherokee,die Einstellung zur Arbeit muß stimmen.Wenn man nur arbeiten geht weil man muß,kann nix bei rum kommen.
Zum Thema ATU gehen die Meinungen weit auseinander,doch es gibt über 500 Filialien und man darf sie nicht alle miteinander vergleichen@wodan :!:
Denn wie schon gesagt,die TÜV bzw Dekra Prüfer gehören nicht zu ATU,bei denen hängt auch viel von der Tagesform ab.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992


wodan

Silver User

Beiträge: 227

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Petershagen bei Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 986 437

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 11. Januar 2007, 08:10

der eine Vorfall mit dem Prüfer ist nur die spitze vom Eisberg, hatte ja noch was dazu gesagt...

Ich hab nen Bekannten in einer VW-Werke, der Laden ist klein, hat aber ein sehr guten Ruf und so weit ich das beurteilen kann arbeitet er sehr gewissenhaft, wenn ich nix machen kann, kommt er da hin.
93er 100 C4 2,5 TDI AEL avant



Mit den technischen Möglichkeiten kommt auch die Verantwortung damit umzugehen.

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 487 163

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. Januar 2007, 16:52

pitstop bringt auch solche geschichten HU/AU 69Euro

vorabuntersuchung - bremsen total verrostet... müssen rundum neu

nein lasse ich nicht machen, versuchen sie es trotzdem bitte... der Prüfer lässt den Wagen durchfallen...

danach zur TÜV-Station wo der Wagen komplett unter die Lupe genommen wurde (natürlich mit den "total verrosteten bremsen")

- einwandfreies Auto kein Mängel - bestanden...
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

Lesezeichen: