Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich
  • »Bratschlauch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 540

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 529 276

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Juni 2014, 15:18

Laptop Kaufberatung

Hallo, wir haben uns entschlossen unseren Desktop PC gegen einen Laptop zu tauschen. Da wir aber noch nie ein Notebook/Laptop hatten, bräuchten wir ein paar Tipps. Da es ein vollwertiger Ersatz für den "richtigen" PC sein soll, muss er ein paar Kriterien erfüllen. Es sollten eigentlich 17" sein, da wir bis jetzt einen 24" Monitor hatten ist das das Minimum denke ich? 4 GB Arbeitsspeicher sollten es sein, besser aber 8. Und die Festplatte sollte mindestens 1000 GB haben. Mehr wäre auch besser, aber da gehen die Preise dann ganz schön hoch hab ich gesehen. Wie sieht es mir der Auflösung aus, ich wollte eigentlich full hd, aber viele haben "nur" hd, kosten dafür aber gleich mal 100-200 € weniger. Braucht man full hd, oder reicht auch eine Auflösung von 1600x900? Beim Prozessor bin ich auch nicht sicher, die meisten haben einen dualcore (Intel), einige quadcore (AMD), macht sich das deutlich bemerkbar? Preislich sollte es so bein maxaimal 700/800 Euro liegen. Betriebssystem wäre nicht unbedingt nötig, da ich unser Windows 7 weiter nutzen wollte. Nutzung überwiegend drin, also ist das hochglanzdisplay vom Lenovo eher von Vorteil als zum Nachteil (schärfer, bessere Farben). Nutzung hauptsächlich zum surfen, Bild und Videobearbeitung, Spiele, grade aufwendige 3D Spiele werden eigentlich nicht genutzt.


ich hatte momentan diese beiden im Auge:

Lenovo Flex 2

Acer Aspire V3

Das Lenovo hat allerdings nur 15,6 Zoll, ich bin mir nicht sicher ob wir damit glücklich werden. Daran gefällt mir allerdings das klappbare Display, der Touchscreen und die beleuchtete Tastatur SEHR gut. Das Acer hat dafür 17 Zoll und den besseren Prozessor. Meine vorhandene 128 GB SSD Platte von meinem PC wollte ich als Systemplatte weiter nutzen. Allerdings weiß ich nicht ob das Lenovo einen zweiten Steckplatz für ein weitere Platte hat, darüber habe ich nirgendwo irgendwelche Infos gefunden, weiß das jemand? Das Acer hat soweit ich weiß einen weiteren freien Steckplatz.
Was würdet ihr mir raten?


Gruß


  • »Wüstenschiff-Treiber« ist männlich

Beiträge: 71

Fahrzeug: Audi A6 Allroad 2.7T

EZ: 2002

MKB/GKB: ARE/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dubai

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 718

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Juni 2014, 15:31

Moin,

also grundsätzlich sind Lenovo & HP meiner meinug die derzeit besten Marken, wobei HP in den letzten Jahren finde ich persönlich abgebaut hat.

Hier gäbe es noch ein gutes HP welches ich empfehlen würde mit modernem i7-Quadcore (4te Generation), allerdings nur 750 GB HDD, könnte man gegen eine 1 oder 1,5 TB HDD tauschen, kost auch nicht die Welt, und mit 12 GB RAM gut dabei!

HP Pavilion 17-e119sg (F7T33EA) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Und sonst gäbe es auch noch dieses Lenovo G710, allerdings ohne OS (Win 8.1 kann man separat erwerben) und eine etwas schwachbrüstigere Geforce 820M...

Lenovo G710, Core i7-4702MQ, 8GB RAM, 1TB, FreeDOS (59418217) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


Die Du gepostet hast, da würde ich das Lenovo nehmen. Acer gefällt mir persönlich überhaupt nicht, da hatte ich viele schlechte Erfahrungen gemacht. Die Hardwareausstattungen sind zwar meist die besten, aber auf Lange sicht sind die Geräte meist anfällig.

Beachte: Die meisten Notebooks in der Preisklasse haben nur ein DVD-Brenner, also wenn Du etwas zur BluRay wiedergabe benötigst dann entweder tiefer in die Tasche greifen oder im Leistungssegment zurückstecken...wobei ich Quadcore schon als sinnvoll erachte.

Gruss
Bernd
Hoch im Norden weht ein rauher Wind,
Hoch im Norden wo wir zu Hause sind,
Liegt das Land in dem Wir leben,
Liegt das Land aus dem Wir sind,
Hoch im Norden weht ein rauher Wind...!

Aus der aktuellen Radiowerbung aufgeschnappt zur Kieler Woche:
Was wünscht man Autofahrern?
Immer vier Ringe auf dem Kühlergrill.


(. () () (). )

Valeda

Eroberer

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 07/1999

EZ: 07/1999

MKB/GKB: ARJ/-

Wohnort: Hamburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 670

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Juni 2014, 15:41

Hey,

ich würde dir definitiv eher zum Acer raten.
Die Größe des Displays und der Prozessor sind ein echtes Plus.
Gerade der Prozessor garantiert Dir, dass du länger etwas davon hast.

Die Touch-Funktion vom Lenovo kann ja ganz nett sein, aber die Frage ist, wie oft man so etwas wirklich nutzt.
Zumal ich persönlich finde, dass die Lenovo Notebooks nicht wirklich gut verarbeitet sind und zum Teil sehr, sehr billig wirken.

Mein klarer Favorit wäre also das Acer Notebook.

LG,
Danny


M4A1_79

Audi AS

  • »M4A1_79« ist männlich
  • »M4A1_79« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 287

Fahrzeug: VW Passat Alltrack / Ehemals A6 4F2 3.0 TDI Quattro 10/2008 MJ08

EZ: 03.2014

MKB/GKB: ehemals ASB/k.A.

Wohnort: Bei Würzburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 437 502

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Juni 2014, 17:43

Auf der Arbeit habe ich seit Jahren Lenovo...
Ich bin vollauf zufrieden mit dem Ding und würde bei Leistung etwas Abstriche machen und auf die T-Serie von Lenovo gehen, das aber nur nebenbei.

Mit der obigen Auswahl schließe ich mich aber dem Bernd an und empfehle auch das Lenovo. ISt denke ich ein sehr guter Kompromiss zwischen Leistung und absolut vorbildlichen Support falls wirklich mal was ist.

Gruß
Flo

stilltrying

Foren AS

Beiträge: 49

Fahrzeug: A6 4F FL 2,7Tdi 11/2008

EZ: 12/08

MKB/GKB: -/-

Level: 25

Erfahrungspunkte: 92 487

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Juni 2014, 18:02

Lenovo ist qualitativ schon eine andere Liga als Acer. Was auch einen höheren Preis rechtfertigt (bleibt die Frage wieviel Aufpreis zuviel ist).

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 250 834

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Juni 2014, 18:22

Acer und Lenovo kann man überhaupt nicht in einen Zusammenhang bringen.. Schon garnicht qualitativ..

Ich hab jetzt seit 2 Jahren "zwar nur" einen gebraucht gekauftes Lenovo X61T mit Vollausstattung am Laufen.. ABER....(fast) UNKAPUTBAR! Acers werde bei gleicher Beanspruchung teilweise nicht mal ansatzweise so alt..
Drehscharnier ist leider 4 Wochen nach Lappi-Kauf (gebraucht) kaputt gegegangen, für 35 Euro original aus Honkong und es läuft und läuft und läuft....
Es ist kein Rechenmonster aber für die "spezielle" VW Software und VCDS völlig ausreichend...
Hab Windows 7 32Bit drauf.. läuft einwandfrei..
Hat BT 2.0, Gigabit-LAN, 300Mbit WLAN, UMTS mit bis zu 7.2 Mbit (Simcardslot intern), 2xUSB 2.0, VGA out... und nen Fingerabdruckscanner... 2x 1,6 GHz, 3GB Ram. > 250 Euro aus der bucht.. vor knapp 2 Jahren..
CD-Laufwerk hat es keines, aber wozu auch.. hab schon seit Jahren keine CD´s mehr am laufen.. außerdem ist in der Dockingstation ein BR-Laufwerk drinnen...
Und notfalls hab ich ein USB BT-Laufwerk zu liegen...


Sollte es mal den Popo hoch reißen wird es auf jeden Fall wieder eins aus der X-Serie.. und sehr warscheinlich ein ThinkPad X230 Tablet. (letztes Bild)
»Lewismaster« hat folgende Bilder angehängt:
  • ibm-thinkpad-x61-tablet.jpg
  • 02.JPG
  • TPX230t-hero-ribbon.jpg
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


  • »Wüstenschiff-Treiber« ist männlich

Beiträge: 71

Fahrzeug: Audi A6 Allroad 2.7T

EZ: 2002

MKB/GKB: ARE/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dubai

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 718

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Juni 2014, 18:36

Ja ThinkPad ist ja noch eine Klasse für sich! Ist auch entsprechend teurer...aber besser.
Ich hab auch noch ein altes X31 als Radiowecker im Einsatz! Is von 2005, ist nix mit (ausser der Akku fast platt ^^)
Wobei ich bin ein wenig von der aktuellen T540p Serie enttäuscht, die Gehäuseoberfläche ist ziemlich kratzempfindlich, und das Touchpad mit den Integrierten Maustasten ist etwas überempfindlich. Naja mal sehen wie die sich bei uns bewähren. Mir wären auch die X240 lieber gewesen wegen leichter und so, aber die unterstützen leider nur 8 GB RAM (1x Modul) was nicht gereicht hätte 8|

Naja auch die guten Hersteller machen manchmal Mist, aber allgemein sind die Gut! Lenovo oder HP. Acer haben sich zwar qualitativ gebessert, aber im Grunde ist das in meinen Augen immer noch "billiger Ramsch".

Wenn ich persönlich in der Preisklasse was suchen würde würde ich aber wohl zum HP greifen, schöner Alu-Deckel, wirklich gute Ausstattung. Nur noch eine 1,5TB HDD rein für knapp 100€ und fertig ist die Kiste.

Gruss
Bernd
Hoch im Norden weht ein rauher Wind,
Hoch im Norden wo wir zu Hause sind,
Liegt das Land in dem Wir leben,
Liegt das Land aus dem Wir sind,
Hoch im Norden weht ein rauher Wind...!

Aus der aktuellen Radiowerbung aufgeschnappt zur Kieler Woche:
Was wünscht man Autofahrern?
Immer vier Ringe auf dem Kühlergrill.


(. () () (). )

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich
  • »Bratschlauch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 540

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 529 276

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Juni 2014, 19:20

Was ist denn am Thinkpad so besonders? Habe eben auf die schnelle keins mit 1000 GB gefunden?

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 497 520

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Juni 2014, 19:36

Nur mal so am Rande, lenovo ist Acer!

Ich würde dir generell zu dem Acer mit dem Intel V7 raten.
Habe seit 5 Jahren meinen und noch nie Probleme gehabt.


  • »Wüstenschiff-Treiber« ist männlich

Beiträge: 71

Fahrzeug: Audi A6 Allroad 2.7T

EZ: 2002

MKB/GKB: ARE/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dubai

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 718

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Juni 2014, 19:37

ThinkPad ist die Oberklasse von Lenovo. Genau so wie bei HP das ProBook.

Die Laptops sind speziell für den professionellen Business-Einsatz ausgelegt sind aber Ausstattungstechnisch meist schwächer, oder man blättert ordentlich drauf.


Zitat

Nur mal so am Rande, lenovo ist Acer!
Du meinst weil der Ex-Acer Manager mal zu Lenovo gewechselt ist ??
Hoch im Norden weht ein rauher Wind,
Hoch im Norden wo wir zu Hause sind,
Liegt das Land in dem Wir leben,
Liegt das Land aus dem Wir sind,
Hoch im Norden weht ein rauher Wind...!

Aus der aktuellen Radiowerbung aufgeschnappt zur Kieler Woche:
Was wünscht man Autofahrern?
Immer vier Ringe auf dem Kühlergrill.


(. () () (). )

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 375

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 250 834

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. Juni 2014, 22:39

Nur mal so am Rande, lenovo ist Acer!

Das wäre mir neu das ACER die Thinkpad Serie entwickelt und fertigt...

Lenovo hat alle möglichen Marken geschluckt.. aber trotzdem alles unterschiedliche Qualität..
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich
  • »Bratschlauch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 540

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 529 276

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Juni 2014, 12:28

Ich werfe jetzt nochmal dashier in den Raum, da ja alle hier so vom Thinkpad schwärmen.


Valeda

Eroberer

Beiträge: 29

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 07/1999

EZ: 07/1999

MKB/GKB: ARJ/-

Wohnort: Hamburg

Level: 21

Erfahrungspunkte: 36 670

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. Juni 2014, 12:30

Also wir nutzen auf der Arbeit ausschließlich Acer Travelmate Notebooks und hatten damit wirklich noch nie Probleme.
Erst Mitte der Woche haben wir für einen unserer Kunden ein nagelneues Lenovo Notebook eingerichtet und mussten dort bereits am Touchpad immense Qualitätsunterschiede feststellen.

LG,
Danny

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 553 065

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. Juni 2014, 23:43

Ich hab jetzt seit 2 Jahren "zwar nur" einen gebraucht gekauftes Lenovo X61T mit Vollausstattung am Laufen.. ABER....(fast) UNKAPUTBAR! Acers werde bei gleicher Beanspruchung teilweise nicht mal ansatzweise so alt..
richtig denn meines hat den Geist aufgeben nach 2 Jahren (acer aspire one 725)
Also wir nutzen auf der Arbeit ausschließlich Acer Travelmate Notebooks und hatten damit wirklich noch nie Probleme
jene sind dann noch die Ausnahme was die Qualität betrifft.

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich
  • »Bratschlauch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 540

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 529 276

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Juni 2014, 00:02

Nach langem überlegen und vergleichen hab ich mir jetzt das Notebook bestellt, für 650 Euro ok denke ich. Und bei Amazon hat man ja kein Risiko, wenns nicht gefällt gehts zurück.