Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Chris_76

Ewiger User

  • »Chris_76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wuppertal

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 730

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. März 2006, 13:56

Frust ablassen

Hallo zusammen,

wie ich vor einiger Zeit berichtete, bin ich ja nun stolzer Besitzer eines A6 geworden. Aber die Freude hat nur 4,5 Monate angedauert. Nachdem ich mit dem Wagen vier MAL in die Wekstatt mußte, wegen allerlei Kleinigkeiten (Klimabedienung kaputt, LMM kaputt usw.) fing vor drei Wochen das Lenkrad an zu zittern, naja gut, in die Werkstatt, Probefahrt, niederschmetterndes Urteil, kann alles mögliche sein, Querlenker irgendwelche Träger und und und.

So ... irgendwann hatte ich dann die Nase voll und hab den Wagen vermessen lassen, jetzt der Knaller:

Auto verzogen!!!

Das die Karre MAL 'nen kleinen Bums gehabt hat wußte ich, aber das der Schrott ist hat mir natürlich keiner gesagt.

Also erstmal beim Anwalt, Sachverständigen und bei der Rechtsabteilung meiner Versicherung angerufen, alle sagten mir das Auto muß der Händler zurück nehmen. Der ändler hat das natürlich anders gesehen.

Ich also wieder die 70 Km zum Händler und mit dem Verkäufer und dem Stellvertreter der Verkaufsleitung über zwei Stunden diskutiert.
Unterm Strich Tut uns ja sooo Leid, wir nehmen den Wagen zurück und sie suchen einen Neuen Wagen wir holen den hierhin und alles wird gut.
Das ist ja Toll, kann ich das schriftlich haben? ... Natürlich sie bekommen morgen ein Fax.

Kein Fax sondern täglicher Anruf wo denn mein Schreiben bleibt.

Genau eine Woche später ... Anruf wo ist mein Schreiben? Antwort, Unser Verkaufsleiter ist wieder aus dem Urlaub ´zurück und würde sie gerne sprechen ... Diesmal nö, wir nehemen den Wagen zurück aber mit dem Rest wollen wir nichts zu tun haben, wir wollen alle weiteren Kosten für unser Autohaus vermeiden.

Ich muß aber eine Nutzungsgebühr für die gefahrenen Kilometer berappen soll mein neues Auto selber anmelden und die Bearbeitungsgebühr der Bank soll ich auch bezahlen.

Naja, hab gestern ein neuen Wagen in Dessau abgehot (hab mich ja schon verbessert) und hab jetzt jede Menge Urlaubstage, Geld reingesteckt, von dem Ärger garnicht erst zu sprechen.

Soviel zum Thema Kulanz und Audi, in meinen Augen ne Frechheit, aber mit dem Kunden kann man es ja machen.

So Ihr lieben, wollte nurmal Dampf ablassen,
jetzt ist erstmal alles erledigt (Kinderzimmer ist gebaut, Auto ist durch)
jetzt kann die Kleine kommen und alles wird gut.

Grüße
Christian


popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 561 688

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. März 2006, 14:29

Du hast den Wagen bei Audi gekauft? Na dann müssen die das doch alles reparieren und bezahlen... hast ja schließlich ne Garantie drauf! :?
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

a6avant42

Audi AS

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 364 549

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. März 2006, 14:57

Damit hat Audi nichts zu tun.
Dein Händler ist das Problem.
Wenn Du sowieso die Deckungszusage Deiner RS hast, dann AB damit zum Anwalt, dafür hat man eine RS, dass man sich nicht selber darum kümmern braucht.
Dein RA kennt alle § und Fristen.


4

Donnerstag, 16. März 2006, 15:45

Mensch du armer Kerl.Ist ja echt ein Dickes Ding!
Und was sagt dein Anwalt dazu?
Da gehst du doch gegen an oder??
Hoffe du hast Rechtschutz?
Denn sonst wird es ja noch teurer-und viel gekostet hat es ja nun schon...... Übel! :twisted:

Gut finde ich,das du noch recht gut daruf bist trotz dem ganzen Sch...

Du wirst Papa...
Hab ich das richtig verstanden?
Wann ist es denn so weit???

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 438 316

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. März 2006, 16:24

Starkes Stück, was sich dein Händler da geleistet hat. Würde auch die RSV in Anspruch nehmen und ihm MAL ordentlich Feuer unter dem Hintern machen. Wofür hat man den so eine Versicherung??? :? Normalerweise hätte er doch bei der Inzahlungnahme merken müssen, dass was mit dem nicht stimmt.

Hoffe, dass dich dein neuer nicht so enttäuscht und wünsche dir eine allzeit gute Zeit. :razz:
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 297 458

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. März 2006, 16:54

Zitat

Soviel zum Thema Kulanz und Audi, in meinen Augen ne Frechheit, aber mit dem Kunden kann man es ja machen.


Wie schonmal gesagt wurde, die Audi AG hat damit nichts zu tun, das ist alles auf dem Mist des Händlers gewachsen.
Sicherlich tut es mir Leid für Dich und wünsche mir das sich alles für Dich in Wohlgefallen auflöst.

Sei aber mit solchen Äußerungen wie Zitiert vorsichtig, wer weiß schon wer hier alles mitliest.
Aus meiner erfahrung heraus kann ich nur sagen, das die Audi AG eine sehr Kulante Firma ist und bisher alles zu meiner besten Zufriedenheit geregelt hat. Das hat absolut nichts damit zu tun, das ich bei der Firma Arbeite, das ist den Sachbearbeitern nicht bekannt.

Bevor die Audi einen Gebrauchtwagen (Leasingrückläufer oder Geschäftswagen) an einen Händler rausgibt, wird der Wagen einer Qualitätskontrolle unterzogen wie bei einem Neuwagen. Der Service wird gemacht und dann geht das Fahrzeug mit seiner Historie zum Händler. Der Händler weiß dann über jede durchgeführte Arbeit, die bei einem Vertragspartner durchgeführt wurde, bescheid. Diese Historie kann im übrigen jeder Vertragspartner zu dem Fahrzeug einsehen oder anfordern, das einzige was er dazu braucht ist die Fahrgestellnummer des Autos.

Wie schon gesagt ich Hoffe, das sich daß alles zu Deiner Zufriedenheit lösen wird.

MFG
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 751 139

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. März 2006, 21:02

Ich muss immer wieder feststellen daß die Welt nur aus Lug und Trug besteht... leider... zum heulen... :cry: macht es besser! Ich bin dabei!

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 524 516

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. März 2006, 09:54

Da kann ich Tscheeses nur zustimmen! Audi an sich ist sehr Kulant. Das weiß ich aus eigener erfahrung.

Aber die Händler sind nicht immer das was man unter Kulant versteht.
Das Problem an der Sache ist das die händler für gebrauchte selber verantwortlich sind und nicht die Audi AG.
Das ist genau so als wenn du Dir nen Opel bei nem Audi Händler kaufst. Da hat Audi nix mit zu tun.
Aber wenn der Wagen verzogen ist muss der Händler dazu auf alle Fälle rechenschaft ablegen. Ausser wenn er den Wagen "im Auftrag2 verkauft. dann ist der Vorbesitzer haftbar zu machen. Wenn es nich so ist dann muss der Händler gerade stehen! KLAR das der sich streubt wo er nur kann. das ist für ihn ja ein reines Verlust Geschäft.

So Sachen gebe ich auch immer gleich meinem Anwalt. Der dann auch dort anruft und mich (seinen Mandanten) ankündigt. und die Sache schon beim Anwalt ist.
Dann hört man von der Gegenseite immer: "Dazu brauchen wir doch keinen Anwalt" Na ja war nur einmal aber es hat gefunzt. Ohne viel Kosten meinerseits.

Hoffe und drücke Dir die Daumen das Du jetzt nen ordentlichen Audi hast.

Chris_76

Ewiger User

  • »Chris_76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wuppertal

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 730

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. März 2006, 13:29

Hallo zusammen,

also mit Audi mein ich den Händler (war für mich eigentlich klar) und das die das Auto zurücknehmen / wandeln stand garnicht zur Debatte haben die sofort gesagt, wenn der Wagen verzogen ist, was ich ja durch die Achsvermessung belegen konnte, nehmen wir den Wagen zurück.

Man ist mir ja jetzt auch "großzügig" entgegengekommen, man will den neuen auf eigene Kosten anmelden...

Was mich an der Sache ärgert ist das die einen völlig hängen lassen, erst wird alles zugesagt, bekommt aber (auch nach mehrmaligen telefonischen Anrufen) nichts schriftlich und nach einer Woche sagt einem der Verkaufsleiter, nö wir nehmen das Auto zwar zurück, aber mit den restlichen Kosten haben wir nichts zu tun.

Und rein Rechtlich gesehen ist ja auch alles im Lot, mein Anwalt meinte, das die Nutzungsgebühr (über 1000€) nach irgendwelchen § schon richtig sind. Aber die Fahrt nach Dessau, die Wandlungsgebühr, die Ausfallzeiten, das Spritgeld, und der ganze Ärger da nehmen die sich nichts von an. Wollen die auch garnichts von wissen, einziger Kommentar wir wollen die Kosten so gering wie möglich halten. Finde ich einfach nur traurig und beschäment für solch eine Automarke (egal ob Händler oder Konzern).

So ... erfreulich ist aber das der neue erst 3 Jahre alt ist und eine super Ausstattung (meiner Meinung nach) hat:

120Kw Diesel
Multitronic (find ich super, der alte war ja Schalter)
Leder Beige/Grau
Sportsitze
Sitzheizung
Navi BNS4.2
17" ALU (ich glaube S-Line 5 Stern)
Bi-Xenon
Sportfahrwerk (bin ich mir aber nicht sicher woran erkenn ich das?)

Mehr fällt mir nicht ein, achja hat auch "erst" 82.000km gelaufen und natürlich Schwarz.

Bin echt begeistert, ist zu dem Vorfacelift - Modell ein ganz anderes Auto, sooo leise, nein nochmal einfach super.

So, was war noch, achso
@ Samira Papa werd ich mitte ende Mai.

Gruß
Christian


a6avant42

Audi AS

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 364 549

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. März 2006, 13:40

Im Leben fällt man immer wieder MAL auf die Fresse, das gehört dazu. Stell Dir MAL vor, es würde alles glatt laufen, wie langweilig.

Ist mit Sicherheit ärgerlich, aber erfreu Dich lieber an Deinem neuen A6. Seih froh, dass Du den Schaden am anderen rechtzeitig erkannt hast und nicht noch unsummen für Tuning/Styling reingesteckt hast.

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 561 688

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Freitag, 17. März 2006, 16:32

Hab mir heute nen A6 Avant Bi-Turbo angeguckt... 112tkm und ansonsten auch nicht schlecht der Beschreibung nach... war danach bei meinem freundlichen weil das Lenkrad extrem abgegriffen war und auch das fahrgefühl nicht zu 112tkm passt... tja es waren denn dann echte 230tkm :razz:
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

12

Freitag, 17. März 2006, 17:59

@Chris 76

Versuchs einfach positiv zu nehmen!

Neues Autochen (Wo sind die Bilder?)
Bald Papa (Nicht vergessen wir wollen es wissen und ein Pic dann)
Toller Jahrgang 76*(ohne Worte)

Das Leben hat ja auch schöne Seiten,da lohnt sich der ärger nicht! Graue Schläfen brauchst du auch nicht,laß den Anwalt arbeiten und sieh nach vorne...

*Leicht gesagt,ich weiß-hier ein bischen mut!*

Glückwunsch zum Neuen Audi natürlich auch noch!
Wann kriegen wir ihn zu sehen?

:wink:


Chris_76

Ewiger User

  • »Chris_76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wuppertal

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 730

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

13

Freitag, 17. März 2006, 19:36

Also ich seh das jetzt auch wieder positiv, nur in den zwei Wochen hin und her hab ich gedacht du färst da jetzt hin und nimmst die Bude auseinander ... aber Gewalt ist ja bekanntlich keine Lösung.

Nö, ist eigentlich alles Bestens, ich werd jetzt MAL einen Brief an die Geschäftführung schreiben und einen an Audi Deutschland und dann lass ich das entspannt auf mich zukommen. Der Anwalt meinte, das die im Recht wären und das ich da keine Gelder geltend machen könnte. Aber es geht mir um die Art der Behandlung, wenn man zwei Tage auf einen Rückruf warten muss oder keine vernünftigen Informationen mehr bekommt oder man merkt, das die einen einfach nicht für voll nehmen. Dann ärgert mich das.

Aber wie gesagt, jetzt sind wir aus dem Gröbsten raus und können uns wieder mit den angehmen Dingen (Schwangerschft, Kinderzimmer einrichten, unser Hund) beschäftigen.

Wo sollen die Bilder denn hin? Hab ja welche vom Händler zugeschickt bekommen.

Christian

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 297 458

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. März 2006, 19:51

Ich denke hier wird der beste Bereich sein um Dein neues Auto vorzustellen, sozusagen als wiedergutmachung fg
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

15

Freitag, 17. März 2006, 19:54

Finde ich auch @Tscheeses!

Also Chris her damit! :wink:


Chris_76

Ewiger User

  • »Chris_76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Wuppertal

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 730

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

16

Freitag, 17. März 2006, 20:07

Wer kann die Bilder denn einstellen, ich weiß garnicht wie und wo,
hab ich mich noch nie wirklich mit beschäftigt.

Christian
[/img]

17

Freitag, 17. März 2006, 20:11

Sende sie mir oder nem Admin,machen wir für dich!
Per PN gibts die E-Mail :wink:

18

Freitag, 17. März 2006, 20:46

Hier die Bilder von Chris Audi










Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 297 458

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

19

Freitag, 17. März 2006, 20:58

Sehr schönes Auto, Gratu, und mein Neid sei Dir sicher gg
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 438 316

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

20

Freitag, 17. März 2006, 22:42

Da hast du dir aber einen schönen "Pampersbomber" ausgesucht. Der sieht ja verdammt edel aus. Da lernt der Nachwuchs gleich von Anfang an was ein ordentliches Auto ist. :razz:
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Lesezeichen: