Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

(g)audi

Silver User

  • »(g)audi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: KOBLENZ

Level: 34

Erfahrungspunkte: 556 582

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Februar 2006, 17:54

Reifentests und was mach ich jetzt damit?

So jetzt hat der ADAC wiedermal Reifen getestet und ich bin kein bisschen schlauer geworden. Was sagt mir denn nun eine Verschleißnote 2,0 im Gegensatz zu einer 3,0? Hält der eine Reifen 60Tkm und der andere 40Tkm? Was sagt mir eine Rollwiderstandsnote von 3,0 brauch ich da 0,5L/100km mehr als bei einem mit Note 1,0?

Das ist doch alles Käse! Dann gibt es inzwischen so viele Typen und Marken da blickt doch keiner mehr durch! Die Tests sind weder nachvollziehbar noch besonders aussagekräftig.

Es ist so wie Scott Adams vor Jahren geschrieben hat: Die großen Firmen bilden "Confusopolis" und verwirren den Kunden so lange bis er entnervt aufgibt und einfach das erstbeste Produkt kauft.

Vor ein paar Jahren hätte ich mir (wenn ich zu der Zeit die Kohle dazu gehabt hätte) Michelin-Reifen geholt. Die waren immer im Top-Preissegment, aber auch gut. Heute bezahle ich bei denen nicht nur den Reifen, sondern auch eine Reifengarantie und eine Hotline die ich anrufen kann, wenn ich mich verfahren hab???! Wofür das denn?

:evil: :twisted: :? :x


Seeya

König

Beiträge: 1 169

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 71229 Leonberg - Warmbronn

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 493 633

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. März 2006, 04:16

Das wird wohl die neue MAsche sein um Kunden zu gewinnen und den Service zu fördern. Also ich gebe auf diese Test nicht sehr viel, lieber vertraue ich auf Erfahrungswerte diese sind aber auch Auslegungssache.
Alleine schon die unterschiedlichen Fahrstiele haben jede Menge Auswirkungen auf den Reifen , was ja auch logisch ist. Die "Billigreifen" würde ich mir jetzt als Bsp. nie kaufen, wobei billig nicht schlecht sein muß. Da gibt es auch ein sehr gutes Bsp. Vor Monaten habe ich MAL eine Langzeistudie über Batterien verfolgt und siehe da, alle Namhaften Hersteller lagen auf den hinteren plätzen. berraschend sehr gur haben die Billigbatterien aus dem Baumarkt und Zubehörläden abgeschnitten (rund 50 % günstiger). Ist jetzt nicht wirklich ein gutes Bsp. denn beim Reifen kann es um Menschenleben gehen aber nur MAL so nebenbei erwähnt.

Also ich kaufe immer nach dem Preisleistungverhältniss. Möchte einen "günstigen" Reifen und doch sollte er Namhaft sein und meine erwünschten Laufleistungen etc. entsprechen.
Think different !!!
Ego sum, qui sum : Ich bin der, der ich bin
Angst.......haben nur Beutetiere....!!!

Lesezeichen: