Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich
  • »Micheart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 388 727

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Februar 2006, 17:19

DTM-Kalender steht fest

Die höchste deutsche Tourenwagenklasse startet 2006 zehn MAL, davon drei MAL im Ausland. Die Rennen im englischen Brands Hatch und im französischen Le Mans sind neu im Kalender.

Le Mans steht erstmals auf dem Programm des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM). Auf dem legendären Kurs in Nordfrankreich mit dem alljährlichen 24-Stunden-Langstreckenklassiker als Höhepunkt findet am 15. Oktober der 9. und damit vorletzte Lauf statt. Die populäre Serie umfasst zehn Rennen. Auftakt (9. April) und Finale (29. Oktober) finden traditionsgemäß auf dem Hockenheimring statt.

"Zehn Rennen, vier davon im Ausland und drei neue Rennstrecken - das ist ein gelungener Rennkalender für die DTM-Saison 2006", sagte Hans Werner Aufrecht, der Vorsitzende des DTM-Dachverbandes ITR, am Dienstag bei der Bekanntgabe. "Mit Le Mans und den übrigen neuen Strecken im Ausland erschließt die DTM weitere interessante Märkte in Europa und unterstreicht die internationale Ausrichtung der Serie."

Außer Le Mans, dem ersten Auftritt der populären Rennserie in Frankreich seit dem DTM-Neubeginn im Jahr 2000, sind die englische Traditionsstrecke Brands Hatch und der Grand-Prix-Kurs Circuit de Catalunya bei Barcelona neu im Kalender. Im niederländischen Zandvoort ist die DTM bereits mehrfach angetreten. In Deutschland fahren Audi und Mercedes zusätzlich auf dem Eurospeedway Lausitz, dem Nürburgring, dem Nürnberger Norisring und in der Motorsport Arena Oschersleben.

Der DTM-Kalender 2006:

9. April: Hockenheimring
30. April: Lausitzring
21. Mai: Oschersleben
2. Juli: Brands Hatch
23. Juli: Norisring
20. August: Nürburgring
3. September: Zandvoort
24. September: Barcelona
15. Oktober: Le Mans
29. Oktober: Hockenheimring

Lesezeichen: