Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich
  • »Micheart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 288 631

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 21:33

DTM vor dem aus!!!!!!

Hamburg (rpo). Motorsportfans müssen sich möglichweise auf das Ende der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) einstellen. Nachdem Opel sich mit dem Ende der abgelaufenen Saison aus dem Rennsport zurückgezogen hat, erwägt nun offenbar auch Audi seinen Abschied aus der DTM. Laut Medienberichten denken die Ingolstädter Autobauer über diesen Schritt nach. Mercedes-Benz wäre für den Fall des Rückzugs der einzige Hersteller in der DTM.

Der Zeitschrift "Auto Bild Motorsport" zufolge sieht Audi unter dem neuen technischen Regelwerk mit weitgehendem Entwicklungsverbot keine Chance, den Mercedes-Vorsprung der Ende Oktober beendeten Saison wettzumachen. Zudem sei Audi-Vorstandschef Martin Winterkorn, der sich stark für den Verbleib von Opel engagiert hat, verärgert über die Rüsselsheimer. Das Scheitern seiner Bemühungen sei ihm nicht von Opel, sondern von Mercedes-Benz übermittelt worden, schreibt das Fachmagazin.

Auto-Bild

DTM vor dem Aus
Nachdem Opel bereits die Brocken hingeschmissen hat, droht nun auch Audis DTM-Ausstieg. Damit wäre die Saison 2006 stark gefährdet.
Dicke Luft in der DTM. Während Mercedes-Benz mit der Vertragsverlängerung von Mika Häkkinen und Tests in Estoril die Vorbereitungen für 2006 einläutete, ist es offener denn je, ob es die DTM nächstes Jahr überhaupt noch gibt. Nach dem Opel-Rückzug Ende der Saison 2005 könnte nun auch noch Audi einpacken.

Die Gründe: 1. Audi-Chef Martin Winterkorn, der sich stark für einen Verbleib von Opel engagiert hat, ist verärgert darüber, daß er das Scheitern seiner Bemühungen nicht direkt aus Rüsselsheim, sondern via Mercedes-Benz übermittelt bekam.

2. Audi sieht unter dem neuen technischen Regelwerk mit weitgehendem Entwicklungsverbot keine Chance, den Mercedes-Vorsprung von 2005 wettzumachen.

3. Audi will die Strukturen des DTM-Dachverbandes ITR grundlegend verändern. Der eingetragene Verein soll in eine herstellerunabhängige GmbH umgewandelt werden – mit einer anerkannt neutralen Persönlichkeit an der Spitze. Damit, so die Argumentation, könne man ausländischen Herstellern klarmachen, daß die DTM eben keine Mercedes-gesteuerte Meisterschaft sei.

Zwar arbeitet Audi Sport weiter an den 2006er DTM-Autos, wann eine Entscheidung fällt, ist aber offen. Bei der nächsten Audi-Vorstandssitzung Mitte Dezember steht die DTM nicht auf der Tagesordnung. "Es gibt bei uns wichtigere Dinge als Motorsport", heißt es lapidar.


JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 359 941

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. Dezember 2005, 07:04

hi

Das alte Lied !
Das Zeitgeschehen widerholt sich !
Vor ca. 10 Jahren wurde die ursprüngliche DTM eine FIA-Meisterschaft mit gigantischer Kostenexplosion und Formel 1-üblichen Eintrittpreisen.
Die Folge: Hersteller stiegen aus, Rennen wurden langweilig, Zuschauer blieben aus. Ende der 90er wurde die Serie dann eingestellt. 2000 wiederbelebt als DTMasters. Ergebniss: Das gleiche !
Man wird es wohl in Deutschland nicht mehr auf die Reihe bekommen, einen vernünftige Tourenwagenmeisterschaft auf die Beine zu stellen wie beispielsweise die NASCAR-Serie in den USA.

MfG
JayJayS

Harry.th

Audi AS

Beiträge: 276

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 270 604

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Dezember 2005, 07:29

Da kann ich mich nur JayJayS anschließen.
Leider will jeder sein eigenes Süppchen kochen.
Benz, Porsche, BMW, Opel, VW, Ford, .....und natürlich Audi das würde mir gefallen, und immer schön entwickeln lassen die Jungs.

Harry


Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 054 355

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. Dezember 2005, 21:51

Ein Grund dürfte wohl auch der Einstieg in die Formel 1 sein.
Viele Grüße
Steff





Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich
  • »Micheart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 288 631

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. Dezember 2005, 21:59

Zitat von »"Seefahrer"«

Ein Grund dürfte wohl auch der Einstieg in die Formel 1 sein.

Sagt die gerüchte Küche!
Nach etwas suchen habe ich folgendes Gerücht gehört.
Audi will 2007 Team Red Bull mit Motoren beliefern und 2009 ganz Red Bull übernehmen.
Wie gesagt das ist im Moment noch nirgends offiziel bestätigt.

Aber wer weiß wer weiß

EDIT: Habe diesen Link noch gefunden
http://bz.berlin1.de/aktuell/sport/formel/051112/formel.html
und hier:
http://www.sport1.de/coremedia/generator/www.sport1.de/Sportarten/Formel1/Berichte/Hintergrund/f1_20audi_20in_20die_20formel_201_20mel.html

Lesezeichen: