Sie sind nicht angemeldet.

Hoizer

Silver User

  • »Hoizer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 35

Erfahrungspunkte: 691 364

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Februar 2010, 20:22

Kühlkreislaufproblem Audi 80

Bin mit meinem Laien-Latein am Ende und brauch MAL nen Tipp von Experten.
Folgendes Problem:
Audi 80 2.0 BJ 1994 (MKB: ABT) wollte nicht mehr heizen.
Also Kühlwasser abgelassen (war notwendig weil ein kleine Schlauch auch gewechselt werden musste), Wärmetauscher an Wasserschlauch angeschlossen und durchgepustet. Der WT war aber alles andere als verstopft. So schnell wie es an der einen Seite reinkam spritzte es auf der anderen auch wieder raus. Das Spielchen 2-3 MAL in beide Richtungen.
Alles wieder zusammengebaut, Kühlwasser aufgefüllt Motor laufen lassen. Thermostat öffnet bei ca. 92° und er Lüfter läuft an, dann habe ich die Entlüfterschraube am Vorlauf des WT geöffnet Luft abgelassen , geschlossen. Das Spielchen habe ich mit 2-3 MAL spazierenfahren wiederholt. Immer nach dem entlüften kam warme Luft, nachdem ich aber ca. 100m gefahren bin wird die Luft kühler bis nur noch kalt kommt und die Kühlmitteltemperatur sinkt AB auf bis zu 80°. Trete ich ihn ordentlich geht die Anzeige wieder hoch bis 90°, im Inneraum kommt jedoch immernoch eiskalte Luft.
Das Phänomen ist, beide Heizkreise sind definitiv heiss. Wenn ich die Entlüfterschraube öffne während der Motor läuft kommt kein Tropfchen, öffne ich jedoch wenn er aus ist spritzt es sofort.

Ich weiss es ist spät und viel zu lesen. Aber bitte helft einem Frierendem!!!


Hoizer

Silver User

  • »Hoizer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 35

Erfahrungspunkte: 691 364

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Februar 2010, 08:21

Leute Fasching ist vorbei! Seit ihr immernoch verkatert :arsch:

Hoizer

Silver User

  • »Hoizer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 35

Erfahrungspunkte: 691 364

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Februar 2010, 18:53

Also ich muss jetzt endlich MAL Erfolg melden!!!
Habe heute das Kühlwasser komplett abgelassen und den Thermostat getauscht. Den WT hab ich mit Druckluft komplett leer geblasen und ihn dann mit Essigessenz bis es rauslief befüllt. Dann hab ich den Thermostat ausgebaut (dabei eine erfrischende Dusche genommen) und über die Leitungen des WT´s und den Ausgleichbehälter das System durchgespült. Thermostat eingebaut, Schlauch drauf. Dann habe ich vorsichtig die Essigessenz aus dem WT gespült, das ganze noch mit voller Power zwei drei MAL in beide Richtungen bis wieder klares Wasser statt brauner Sosse gekommen ist.
Zum Befüllen habe ich nur den Vorlauf Schlauch angeschlossen und aufgefüllt bis das Wasser auch zum Rücklauf rauslief. Schlauch drauf, Motor laufen lassen und immer wieder entlüftet (Entlüfterschraube RL) bis nur noch Wasser kommt.
Probefahrt gemacht (heizt wieder wie ne Sauna) und nochmal nen halben Liter Wasser aufgefüllt.

Lesezeichen: