Sie sind nicht angemeldet.

Nicmaker

Foren AS

  • »Nicmaker« ist männlich
  • »Nicmaker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 Avant 4G/C7 3.0 Tdi Biturbo

EZ: März 2013

MKB/GKB: CGQB MZW NVF

Wohnort: Kirchdorf

Level: 25

Erfahrungspunkte: 91 655

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. März 2015, 20:42

Erfahrungen mit Bang & Olufsen im Vergleich zu Bose

Hallo zusammen,

ich habe einen interessanten gebrauchten Avant im Blick, der Bang & Olufsen drin hat. Dafür muss ich bei einem Neupreis von 6000,- auch nach 3 Jahren sicher noch ca. 2000,- hinlegen, oder? Bisher habe ich Bose und bin damit super zufrieden. Nun frage ich mich, ob das Bang & Olufsen System das Geld wert ist. Andererseits hat der erste Besitzer damals kein Kreuz bei Dämmglas oder Sitzheizung hinten gemacht, was mir persönlich wichtiger gewesen wäre.
Wer kennt die Bang & Olufsen und kann mir was darüber sagen, evtl. gerade im Vergleich zu Bose?

Danke für eure Meinung zu diesem Thema.


MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 037

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 441 309

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. März 2015, 09:17

Ich hab beide schon gehört und übers WE gehabt und muss sagen, dass der Mehrpreis für B&O nicht gerecht fertigt ist, meine Meinung. Aber auch das Bose im 4G ist nicht so gut wie das Bose im 4F. Vielleicht hab ich ja etwas mit den Ohren aber ich fand beides nicht berauschend. Und ehrlich gesagt, den Mehrpreis beim Gebrauchten 4G wäre ich auch nicht bereit zu zahlen. Wenn ich mir für die Wohnung Boxen für 6000€ kaufe, hab ich da schon Top Boxen der Oberklasse und die stehen im keinen Verhältnis zu den Boxen von B&O im 4G. Also alles viel zu Teuer im 4G!
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

Nicmaker

Foren AS

  • »Nicmaker« ist männlich
  • »Nicmaker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 Avant 4G/C7 3.0 Tdi Biturbo

EZ: März 2013

MKB/GKB: CGQB MZW NVF

Wohnort: Kirchdorf

Level: 25

Erfahrungspunkte: 91 655

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. März 2015, 09:33

Vielen Dank. Das ist ja sehr interessant. Ganz ehrlich, wenn ich mir den Preisunterschied von 900,- zu 6000,- anschaue, dann komme ich schon ins Grübeln, ohne die Anlagen gehört zu haben, weil ich mir nur schwer vorstellen kann, wie eine Musikanlage so viel besser sein soll wie eine andere. Das ist ja kaum vorstellbar.
Was mich aber auch immer mehr verwundert: Es gibt im Forum viele Beiträge in Richtung der Aussage "die Qualität der 4F Serie war besser als die der 4G Serie". Das gibt mir sehr zu denken, ob ich mir überhaupt einen 4G zulegen soll. Wobei der Dauertest des Biturbos in der AMS ja wiederum eine klare Sprache spricht.
Fest steht: Das Bose im 4F ist klasse und ich werde nun wohl versuchen, das Bose und wenn möglich das B & O in enem 4G Probe zu hören.

Sonst noch jemand Erfahrungen in dieser Hinsicht?


Ronny12619

Silver User

Beiträge: 223

Fahrzeug: A6 4G 3,0l TDI

EZ: 2012

MKB/GKB: CDUC

Level: 30

Erfahrungspunkte: 256 204

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. März 2015, 05:58

Das BOSE ist nach dem Update 47A002 / TPI 2034239 "Sound BOSE Klangbeanstandung A6 (C7)" auch wieder eines Soundsystems würdig.

Nicmaker

Foren AS

  • »Nicmaker« ist männlich
  • »Nicmaker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Fahrzeug: A6 Avant 4G/C7 3.0 Tdi Biturbo

EZ: März 2013

MKB/GKB: CGQB MZW NVF

Wohnort: Kirchdorf

Level: 25

Erfahrungspunkte: 91 655

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. März 2015, 10:43

Super. Vielen Dank für diesen Hinweis. Ich kann also davon ausgehen, dass dieses Update bei einem Fahrzeug, das regelmäßig in der Audi Vertragswerkstatt gewartet wurde, schon eingespielt worden ist. Gibt es da einen Eintrag im Service Heft, bzw. wie kann ich das prüfen und nachvollziehen?

Ronny12619

Silver User

Beiträge: 223

Fahrzeug: A6 4G 3,0l TDI

EZ: 2012

MKB/GKB: CDUC

Level: 30

Erfahrungspunkte: 256 204

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. März 2015, 11:37

Über VCDS kann man das auslesen. Oder lässt Dir vom Händler (wenn Audi) die Reparaturhistorie zeigen. Ist eh nie verkehrt.

Automatisch ist diese TPI nicht durchgeführt worden, nur wenn man beanstandet hat.


Sloi

Silver User

Beiträge: 142

Fahrzeug: A6 4f

EZ: 2006

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 136 108

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. März 2015, 15:13

Also wenn jemand wirklich an purem Musik Genuss interessiert ist wird er weder zu b&o noch zu bose greifen.

Für mich im 4f war und ist bose mehr als ausreichend aber ein Freund hat eine musikanlage in seinem pkw für ca 1300€ selbst gebaut die meine bose Anlage um Längen in den Schatten stellt.

Man hört den Sänger direkt vor sich sitzen und weiß genau aus welcher Richtung die Instrumente kommen, bei meinem habe ich das Gefühl der Sänger sitzt im Fußraum...

prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 720 135

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. März 2015, 15:46

Gelöscht

jensdietrich

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 C7 3.0 TDI 150kw

EZ: 12/2012

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 121

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 14:15

Über VCDS kann man das auslesen. ......
Ich darf mal diesen alten Thread hochholen. Wie oder besser wo kann ich mit VCDS feststellen, ob das Update 47A002 / TPI 2034239 eingespielt worden ist? Angeblich soll das bei meinem Fahrzeug geschehen sein, aber so vollständig überzeugend empfinde ich das Klangbild meiner Bose Anlage noch nicht. VCDS steht mir zur Verfügung, aber noch nicht sehr lange. Daher wäre ich für eine kurze Anleitung dankbar.

Gruß
Jens


Ronny12619

Silver User

Beiträge: 223

Fahrzeug: A6 4G 3,0l TDI

EZ: 2012

MKB/GKB: CDUC

Level: 30

Erfahrungspunkte: 256 204

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 14:32

Kompletten Scan machen und beim Bose System müsste das stehen.

Bei mir mit Update:

WSC 08176 000 1048576

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronny12619« (2. Dezember 2015, 17:31)


mclach

Silver User

  • »mclach« ist männlich

Beiträge: 127

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Avant quattro

EZ: 05/2012

MKB/GKB: CDU / -

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gummersbach - NRW

Level: 23

Erfahrungspunkte: 50 126

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19:46

ääähhh... 6000,-€ AUF-Preis für "Lautsprecher"? Und was noch? SECHSTAUSEND? Mit welcher Rechtfertigung? ein echtes *LOL* war hier auf der Couch zu vernehmen als ich das gelesen habe. Hölle!
--
mfg
@dermaxem
"CarProt pro" mit Menke Diag 1000 - Raum GM/BN/GL/SU/K

jensdietrich

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 C7 3.0 TDI 150kw

EZ: 12/2012

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 121

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 09:05

Kompletten Scan machen und beim Bose System müsste das stehen.


Danke für die schnelle Antwort. Das probiere ich heute Abend aus!


Ronny12619

Silver User

Beiträge: 223

Fahrzeug: A6 4G 3,0l TDI

EZ: 2012

MKB/GKB: CDUC

Level: 30

Erfahrungspunkte: 256 204

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 17:08

ääähhh... 6000,-€ AUF-Preis für "Lautsprecher"? Und was noch? SECHSTAUSEND? Mit welcher Rechtfertigung? ein echtes *LOL* war hier auf der Couch zu vernehmen als ich das gelesen habe. Hölle!


25.000€ Aufpreis für den Audi A6 im Gegensatz zum Skoda Superb is ja anscheindend auch kein Problem.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronny12619« (3. Dezember 2015, 17:38)


Horch88

Anfänger

Beiträge: 1

Fahrzeug: A6 Avant 4G 3.0 TDI Biturbo

EZ: 2012

MKB/GKB: -/-

Level: 5

Erfahrungspunkte: 155

Nächstes Level: 173

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Juli 2016, 09:51

Ich habe in meinem 4G Biturbo die Bang & Olufsen-Anlage. Vorher im 4F die Bose-Anlage. Der Unterschied ist deutlich zu hören. Nicht nur im Dolby-5.1.-Modus klingt es wie im Konzertsaal. So feine Nuancen und eine glasklare Verteilung der einzelnen Instrumente habe ich noch nie vorher in einem Fahrzeug gehört (einer hochwertigen Homeanlage ebenbürdig).

Den Aufpreis von 6.000 Euro finde ich allerdings übertrieben, aber beim Gebrauchtwagenpreis ist mir nach umfangreichen Recherchen kein nennenswerter Unterschied zu Fahrzeugen ohne B § O-Anlage aufgefallen.

Fazit: Unbedingt empfehlenswert (die kleine Show beim Starten, mit den ausfahrenden Hochtönern Im Armaturenbrett, hat auch etwas)