Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

mclach

Silver User

  • »mclach« ist männlich
  • »mclach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Avant quattro

EZ: 05/2012

MKB/GKB: CDU / -

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gummersbach - NRW

Level: 24

Erfahrungspunkte: 72 351

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. September 2016, 09:09

Deckel am Getriebe gebrochen?!

Ich hatte neulich die Begegnung der besonderen Art.
Ich fuhr ganz normal zur Arbeit, stell das Auto auf dem Parkplatz ab, steig aus, schliess ab, und sehe beim Weggehen vom Wagen Ölflecken.
Die führten zu meinem Auto, unter das ich dann direkt mal drunter geguckt habe.
Ein kleiner Schcock traf mich, als ich das "Pitsch-Pitsch-Pitsch...." sah und hörte.
Inerhalb von ein paar Minuten war dort ein Küchentablet-großer Fleck auf dem Betonboden.
-
Nach dem Abschleppen (Mobilitätsgarantie) und Reperatur (Audi-Garantie) sagte man mir, das ein Deckel am Getrieb einen Riss gehabt hätte.
(Automatik-Getriebe)
-
Habt Ihr so was schon mal gehört oder erlebt?
--
mfg
@dermaxem
"CarProt pro" mit Menke Diag 1000 - Raum GM/BN/GL/SU/K