Sie sind nicht angemeldet.

Audi A6 4G Forum, A6 4G Felgen, A6 4G Räder, A6 4G LED, A6 4G Bremsenumbau, A6 4G Fahrwerk, A6 4G Tieferlegung mit VCDS

mclach

Silver User

  • »mclach« ist männlich
  • »mclach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Avant quattro

EZ: 05/2012

MKB/GKB: CDU / -

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gummersbach - NRW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 92 934

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. Oktober 2016, 10:28

Bremsbeläge: ATE Ceramic - hat die Jemand? Lohnt der Mehrpreis?

Gerne lese ich Eure Beiträge mit Euren Erfahrungen.
Bei mir ist gestern die Bremsbelag-Lampe angegangen, und ich überlege auf andere (ATE Ceramic eben) zu wechseln.
--
mfg
@dermaxem
"CarProt pro" mit Menke Diag 1000 - Raum GM/BN/GL/SU/K


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 827

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 955 651

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Oktober 2016, 19:14

Der Vorteil ist das der Bremsstaub deutlich weniger wird.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 288

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 155 523

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Oktober 2016, 05:39

Nachteil: Höherer Verschleiß der Bremsscheiben da die Beläge härter sind :thumbdown:
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden


Bluecontacter

Silver User

Beiträge: 165

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI

EZ: 03/2010

MKB/GKB: CDYC

Level: 27

Erfahrungspunkte: 152 953

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Oktober 2016, 11:18

Habe dazu mal eine Frage:

Ich habe, als ich die Bremse gemacht habe, ebenfalls auf die Ceramic gewechselt, weil die vorderen Felgen extrem schwarz waren. Jetzt ist es zwar weniger, aber immernoch mindestens wie an der HA. Ist das bei anderen Ceramit-Nutzern ähnlich?

Einen erhöhten Verschleiß an der Scheibe kann ich nicht feststellen. Wie auch bei at-rs.de so beschrieben.
-- Gruß Bastian --

mclach

Silver User

  • »mclach« ist männlich
  • »mclach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Avant quattro

EZ: 05/2012

MKB/GKB: CDU / -

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gummersbach - NRW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 92 934

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. November 2016, 09:07

so, habe die ATE Ceramic nun motiert und 150 km gefahren. Der erste Eindruck: Selbst mit den alten "normalen" Belägen hatte ich eine bessere Bremsleistung.
--
mfg
@dermaxem
"CarProt pro" mit Menke Diag 1000 - Raum GM/BN/GL/SU/K

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 618

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 738 109

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. November 2016, 09:21

Ist doch normal, dass neue Klötze nicht gleich so zupacken wie eingefahrene, oder ist das "heut zu Tage" nicht mehr der Fall?

Gruß


Bluecontacter

Silver User

Beiträge: 165

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI

EZ: 03/2010

MKB/GKB: CDYC

Level: 27

Erfahrungspunkte: 152 953

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. November 2016, 09:54

Nein, auch "heute" noch muss sich eine Belagpaarung erstmal einbremsen. Vor allem bei "alten" Scheiben und neuen Belägen. Man sollte auch starke Beanspruchung, also starkes Bremsen vermeiden.

Ich würde den Belägen mal etwas Zeit geben. Meine bremsen so wie gewohnt.
-- Gruß Bastian --

Bluecontacter

Silver User

Beiträge: 165

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI

EZ: 03/2010

MKB/GKB: CDYC

Level: 27

Erfahrungspunkte: 152 953

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. November 2016, 10:04

Nachteil: Höherer Verschleiß der Bremsscheiben da die Beläge härter sind :thumbdown:


Woher hast du diese Information? Die Caramic sind nicht härter, ganz im Gegenteil, sie gehen "sanfter" mit der Scheibe um. Das ist sowohl Aussage von ATE selbst, als auch von verschiedenen online-Anbietern. Ich persönlich verlasse mich da auf die Aussage von Ralf Schmitz (at-rs.de), bei dem auch viele Leute nachfragen wenn es um vernünftige Paarungen für Trackdays und Motorsport geht.

Sinnvoll im Sinne von Verschleiß und Performance wäre hingegen ein Wechsel auf wärmebehandelte Scheiben. Die können deutlich mehr ab als "normale" Scheiben von ATE,Brembo, etc.
Ist bei unseren "Dickschiffen" vielleicht auch nicht ganz unwichtig.
-- Gruß Bastian --

Saxxe

Silver User

  • »Saxxe« ist männlich

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 2007

MKB/GKB: ASB / JML

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Sachsen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 83 827

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. November 2016, 12:39

Keramikklötze auf Stahlscheiben halten länger. Sie bedürfen einer höheren Bremskraft oder besser eines höheren Anpressdruckes auf den Scheiben im vergleich zu normalen Klötzen. Also: mehr Bremskraft aufbauen durch stärkeres betätigen des Fußes.
Und außerdem sollten laut ATE Keramikklötze grundsätzlich nur auf neuen Scheiben verwendet werden.
Ich fahre seit Ewigkeiten EBC.
VCDS User


Bluecontacter

Silver User

Beiträge: 165

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI

EZ: 03/2010

MKB/GKB: CDYC

Level: 27

Erfahrungspunkte: 152 953

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. November 2016, 20:59

Bitte lesen:

KLICK

Ich kann das so auch bestätigen. Ich muss nicht kräftiger auf's Pedal treten...
-- Gruß Bastian --

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 827

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 955 651

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. November 2016, 05:04

Bitte lesen:

KLICK

Ich kann das so auch bestätigen. Ich muss nicht kräftiger auf's Pedal treten...

:thumbsup:
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Dibo83

Anfänger

  • »Dibo83« ist männlich

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4G 3.0TDI quattro

EZ: 12/11

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 8

Erfahrungspunkte: 496

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Januar 2017, 21:22

Hallo

Also ich fahre seit 3 Monaten auch vorne und hinten ate Scheiben mit ate ceramic Klötzen und ich muss sagen ich finde sie super keine so stark (schwarzer bremsstaub) Verschmutzung. Kann aber auch nur sagen das die Bremswirkung bei gefühlten selben druck gleich ist... Muss also nicht stärker ins Pedal treten.


CB-DIDI

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 V6 3,0 Liter 218 PS Quattro automatik Limosine

EZ: 05.2015

MKB/GKB: -/-

Level: 8

Erfahrungspunkte: 662

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. Februar 2017, 08:51

Ceramik Bremsbeläge --Super

Hi Ich hatte sie bei meinem A6 Quattro autom. Wirklich ich war begeistert. Man hat weniger Bremsstaub. Mir haben sie auch schon, wegen der besseren Wirkung, das Leben gerettet. Und so teuer sind sie auch nicht mehr. Im Internet bekommt man das Paar schon für etwa 80,- Euro