Sie sind nicht angemeldet.

Audi A6 4G Forum, A6 4G Felgen, A6 4G Räder, A6 4G LED, A6 4G Bremsenumbau, A6 4G Fahrwerk, A6 4G Tieferlegung mit VCDS

Ke_sch

Neuling

  • »Ke_sch« ist männlich
  • »Ke_sch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro 245 PS

EZ: 05/2011

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 732

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Februar 2015, 13:42

Audi Rotor 19"

Hi Leute,

mir gefallen die Audi Rotor Felgen für meinen Audi A6 4G Limo...

Ich würde sie gerne in 19" haben. Reifen (255/40 R19 100Y von Pirelli) habe ich bereits.

Kann mir jemand sagen, welche Felgen ich genau brauche (Et usw.) damit die drauf passen?
Brauche ich auch irgendwelche Adapterringe oder ähnliches?
Muss ich die beim TÜV eintragen lassen?

Ich habe bereits viele mit Et 33 und et 43 gefunden (8,5J und 9J). Da steht aber meist bei: Für Audi A3 oder Audi A4 usw.
Weiß außerdem nicht, ob da auch meine Reifen draufpassen.

Kann mir da jemand helfen?

Gruß Ke_Sch
:police: Audi A6 4G 3.0 TDI Quattro S-Tronic 245 PS S-Line :love2:


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 620

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 140 445

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Februar 2015, 14:51

Glaube die Rotoren in 19 Zoll sind vermutlich vom a4 8k.

Dieser hat auch 66.6. Also brauchst keine Zentrierringe. Radbolzen können ebenfalls bleiben.

Ich würde dir die Rotoren in 20 zoll empfehlen. Die gibt's ab werk für den 4g. Müssten daher in den coc Papiere stehen.

Die 19 vermutlich nicht. Daher Eintragungspflichtig

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 927 278

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Februar 2015, 14:53

vorallem bezweifle ich, daß die Traglast passt, wenn die 19" für nen A3/A4 sind ;-)
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 620

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 140 445

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Februar 2015, 14:57

Für nen t4 reicht die traglast.
Denke mal das könnte passen

Ke_sch

Neuling

  • »Ke_sch« ist männlich
  • »Ke_sch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro 245 PS

EZ: 05/2011

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 732

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Februar 2015, 15:10

Passen denn dann auch meine Reifen drauf und welche ET brauche ich? ET 43?
:police: Audi A6 4G 3.0 TDI Quattro S-Tronic 245 PS S-Line :love2:

Ke_sch

Neuling

  • »Ke_sch« ist männlich
  • »Ke_sch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro 245 PS

EZ: 05/2011

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 732

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Februar 2015, 15:12

20 Zoll möchte ich ungerne. Verändert den Fahrkomfort bei Langstrecken erheblich.
Außerdem habe ich ja die Reifen in 19 Zoll schon. Die sind wie neu...

Danke schonmal für die schnellen Antworten.
:police: Audi A6 4G 3.0 TDI Quattro S-Tronic 245 PS S-Line :love2:


  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 927 278

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Februar 2015, 15:14

der 4G Quattro mit TT sollte an der Vorderachse 1300kg haben, also 650kg/Felge ... z.B. die 19" Rotoren des RS3 8P hat 600kg/Felge ... passt also nicht.
Bezüglich der Achslast für den A4 B8 habe ich in Verbindung mit den Rotoren nix gefunden, aber was ich weiß, hat der A4 B8 so ca. 1100kg Achslast, je nach Motorisierung, würde also theoretisch auch nicht passen bzw. würde der TÜV-Prüfer nicht eintragen oder zumindestens meckern.

Würde einfach auf 20" 4G Felgen zurückgreifen, daß macht keine Probleme und sieht gut aus ^^



Hier die Dimensionen der original Felgen und Reifen ab Werk:



Lochzahl/Lochkreisdurchmesser: 5/112

Radnabedurchmesser: 66,5 mm



Sommerräder:

7,5 J x 16 + 225/60 R16

8,0 J x 17 ET 38/39 + 225/55 R17

8,0 J x 18 ET 39 + 245/45 R18

8,5 J x 19 ET 45 + 255/40 R19

8,5 J x 20 ET 45 + 255/35 R20



Winterräder:

7,5 J x 16 ET 37 + 225/60 R16 M+S

7,5 J x 17 ET 37 + 225/55 R17 M+S

7,5 J x 18 ET 37 + 225/50 R 18 M+S
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Ke_sch

Neuling

  • »Ke_sch« ist männlich
  • »Ke_sch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro 245 PS

EZ: 05/2011

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 732

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Februar 2015, 16:17

Sehr ausführliche Antwort. Dankeschön

Habe eben gelesen, dass die 8,5x19 ET 43 für Achslasten bis 650 kg sind. Würde also gehen.

Siehe hier: Audi A6 4f 2,7 TDI Felgen mit 8,5x19 et43 Audi A4 : Audi A6 4F

Jetzt müsste ich also nur noch wissen, ob das ganze in Kombination mit meinen Reifen passen könnte. (255/40 R19 100 Y)

Auf den 4F passen die Felgen laut Vergleichsgutachten. Aber nur in Kombi mit 255/35 R19 Reifen.
siehe hier (36797505-112-5-57-43.pdf)

Aber wie siehts beim 4G aus?
:police: Audi A6 4G 3.0 TDI Quattro S-Tronic 245 PS S-Line :love2:

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 620

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 140 445

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Februar 2015, 16:25

255er reifen auf ner 8.5J felge darf man fahren.
ob deine reifen für den 4g grundsätzlich geeignet sind weißich nicht. Dass muß nen 4g fahrer beantworten 100er traglast reicht auf jeden Fall


  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 035

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 051 532

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. Februar 2015, 16:51

20 Zoll möchte ich ungerne. Verändert den Fahrkomfort bei Langstrecken erheblich.
Außerdem habe ich ja die Reifen in 19 Zoll schon. Die sind wie neu...

Danke schonmal für die schnellen Antworten.


Also ich würde auch auf 20 Zoll gehen. Sieht definitiv besser aus, und das mit dem erheblich schlechterem Fahrkomfort ist absolut übertrieben.

Ke_sch

Neuling

  • »Ke_sch« ist männlich
  • »Ke_sch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro 245 PS

EZ: 05/2011

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 732

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. Februar 2015, 17:17

Bei Langstrecken auf der Autobahn macht sich das schon bemerkbar. Außerdem habe ich ja schon die 19" Reifen.

Sollte ich die 20" nehmen habe ich nochmal mehrkosten von 800 - 1000€ für Reifen + Mehrkosten bei künftigen Neuanschaffungen von Reifen.

Von der Optik gefallen mir die 20er natürlich auch viel mehr ^^
:police: Audi A6 4G 3.0 TDI Quattro S-Tronic 245 PS S-Line :love2:

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 927 278

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. Februar 2015, 18:15

Bei Langstrecken auf der Autobahn macht sich das schon bemerkbar. Außerdem habe ich ja schon die 19" Reifen.

Sollte ich die 20" nehmen habe ich nochmal mehrkosten von 800 - 1000€ für Reifen + Mehrkosten bei künftigen Neuanschaffungen von Reifen.

Von der Optik gefallen mir die 20er natürlich auch viel mehr ^^



also, wenn du so auf´s Geld bedacht bist, dann hast definitiv des falsche Auto gekauft :rolleyes:

Thema Komfort ... ich habe beim 4F von 18" auf 20" umgerüstet und das war ein Komfortgewinn ! Nach dem Wechsel des originalen Sline-Fahrwerk (-30mm) zu einem Bilstein Gewindefahrwerk erhöhte sich nochmals der Komfort ... welchen ich aber auf Grund meines persönlichen Geschmackes durch herunterschrauben des FW wieder gemindert habe :whistle:

Du mußt bei den Felgen auch auf den Nabendurchmesser achten, wie Budi schon erwähnte. Der A6 4G hat einen Durchmesser von 66,5mm und der A6 4F 57,1mm
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)


sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 388

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. Februar 2015, 18:51

Also ich finde diese Aussagen immer etwas übertrieben

Zitat

also, wenn du so auf´s Geld bedacht bist, dann hast definitiv des falsche Auto gekauft
als ob der A6 ein Lambo wäre wo man nicht aufs Geld achten braucht - ok beim RS6 versteh ichs auch noch. Ich hol mir auch 19" weils einfach Preis/Leistung das Beste ist meiner Meinung nach. 19" sieht gut aus und genügt völlig - Satz Reifen locker 400 Euro günstiger. Natürlich sehen 20" besser aus...
Das Auto kosten haufen Versicherung und Steuern sowie Wartung - finde es muss nicht alles Geld ins Auto fließen...

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 927 278

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. Februar 2015, 19:18


Bei Langstrecken auf der Autobahn macht sich das schon bemerkbar. Außerdem habe ich ja schon die 19" Reifen.

Sollte ich die 20" nehmen habe ich nochmal mehrkosten von 800 - 1000€ für Reifen + Mehrkosten bei künftigen Neuanschaffungen von Reifen.

Von der Optik gefallen mir die 20er natürlich auch viel mehr ^^



Also ich finde diese Aussagen immer etwas übertrieben

Zitat

also, wenn du so auf´s Geld bedacht bist, dann hast definitiv des falsche Auto gekauft
als ob der A6 ein Lambo wäre wo man nicht aufs Geld achten braucht - ok beim RS6 versteh ichs auch noch. Ich hol mir auch 19" weils einfach Preis/Leistung das Beste ist meiner Meinung nach. 19" sieht gut aus und genügt völlig - Satz Reifen locker 400 Euro günstiger. Natürlich sehen 20" besser aus...
Das Auto kosten haufen Versicherung und Steuern sowie Wartung - finde es muss nicht alles Geld ins Auto fließen...



das ist grundlegend einfach eine Ansichtssache ... hab mich grad mal mit den aktuellen Reifenpreisen nochmal vertraut gemacht ... unterschied von 4x Premiumreifen in der Größe 255/40R19 zu 255/35R20 macht gerade mal schlanke 100 Euro aus und mit Premiumreifen meine ich z.B. Contis und Pirellis, keine Nankang oder dergleichen ! Klar, die 20" Felgen kosten in der Anschaffung mehr, aber das zahlst ja einmal und ist meiner Meinung nach nicht in die Unterhaltskosten einzurechnen.

Ich fahre zwischen 20.000 - 30.000km im Jahr, bei mir halten die Reifen ca. 2-3 Jahre ohne sie besonders zu schonen ... wenn ich alle 2-3 Jahre keine 100 Euro mehr (19" -> ca. 750 Euro / 20" -> 850 Euro) für gute Reifen übrig habe, dann kauf ich mir nächstes mal nen A4 :rolleyes:

Sorry, ist wirklich nicht böse gemeint, aber bei sowas schwillt mir immer der Kamm an
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »collarisc« (15. Februar 2015, 08:51)


sidomsa

Silver User

  • »sidomsa« ist männlich

Beiträge: 91

Fahrzeug: A6 4F 3.0tdi 10/2008 Face

EZ: 10/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweinfurt

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 388

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 8. Februar 2015, 19:52

Ja wegen 100Euro sag ich ja nichts. Aber das letzte mal als ich bei meinem Händler gefragt habe wäre ein Satz 255/35 R19 auf ca. 700Euro gekommen (Hankook) und ein Satz 245/35 R20 auf ca. 1000Euro.
Und bei 300Euro Unterschied überlege ich schon wie gesagt... Und der Preisunterschied bei den Felgen die ich z.B. holen möchte ist auch fast 600 Euro.


Ke_sch

Neuling

  • »Ke_sch« ist männlich
  • »Ke_sch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro 245 PS

EZ: 05/2011

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 732

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 8. Februar 2015, 20:09

Wie schon gesagt wurde, alles ist Ansichtssache und Geschmackssache. Wäre also schön wenn man sachlich bleibt!

Wie sieht es denn nun aus?

Wie bereits herausgefunden passen die 8,5x19 ET 43 Rotor auf den A6 4G. Nabendurchmesser von 66,5 passt auch.

Jetzt muss ich nur noch wissen, ob die Felgen mit meiner Bereifung (255 40 R19 100Y) auf das Fahrzeug passen. Kennt sich da jemand aus?

Viele Grüße
:police: Audi A6 4G 3.0 TDI Quattro S-Tronic 245 PS S-Line :love2:

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 066

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 523 780

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. Februar 2015, 05:02

Also was ich dir sagen kann ist, das die Felgen mit den Reifen prinzipiell passen von den Massen her. Die ET43 stehlt kein Problem dar und auch der Reifen dazu. Nur die Traglast musst du schauen. Die Daten gibt es bei Audi. Die Felge hat 650 kg. Somit darfst du vorn und hinten nicht mehr als 1300 kg haben. Schau mal bitte in die Papiere. Du kannst, da die die Reifen-Felgen-Kombi eintragen musst, deine Auto von der Achslast "ablasten" auf die max. 1300 kg pro Achse. Das macht der Tüv. Dann kannst du die Felgen mit den Reifen fahren :thumbup:
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 066

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 523 780

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. Februar 2015, 06:20

Hab gerade mal geschaut und das FL 272 PS hat max. 2380 kg Gewicht. Somit sind das etwa 1200 kg pro Achse. Da du keine FL hast, wird die Traglast ausreichen von 650 kg.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire


Ke_sch

Neuling

  • »Ke_sch« ist männlich
  • »Ke_sch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro 245 PS

EZ: 05/2011

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 732

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

19

Montag, 9. Februar 2015, 12:38

Das sind doch mal Aussagekräftige Beiträge. Vielen Dank dafür.

Mit welchen kosten muss man denn für so eine Eintragung rechnen? Habe so etwa noch nie gemacht.
:police: Audi A6 4G 3.0 TDI Quattro S-Tronic 245 PS S-Line :love2:

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 066

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 523 780

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

20

Montag, 9. Februar 2015, 13:14

Egal was, pro Eintragung ca. 50€.
Und besorg dir deine Traglastbescheining von Audi. Die ist kostenlos! Mit der Teile zu Audi und gut ist. Dauert etwa eine Woche.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire