Sie sind nicht angemeldet.

Audi A6 4G Forum, A6 4G Felgen, A6 4G Räder, A6 4G LED, A6 4G Bremsenumbau, A6 4G Fahrwerk, A6 4G Tieferlegung mit VCDS

street

Anfänger

  • »street« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 2014

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 775

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. August 2014, 18:54

Audi A6 Avant 3.0 TDI BiTurbo RS Felgen?

Hey Leute,

da ich auf meinem Dicken andere Räder montieren möchte, sind mir die originalen vom RS6 in 21 Zoll ins Auge gesprungen. Jetzt meine Frage.
Passen die auf meinen BiTurbo Avant 2014 oder müssen dafür Karosseriearbeiten vorgenommen werden?
Welche originalen RS 21 Zoll Felgen würden passen wenn schon nicht die vom RS6?

Danke schon einmal für eure Hilfe!
.- Audi Veni Vidi Vici -.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »street« (17. August 2014, 19:31)



Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 613 301

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. August 2014, 17:00

Ronny12619 fährt 9x21 et 35.

Sieht noch nach etwas Platz aus. Welche Maße haben die Felgen denn?

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 618

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 220 341

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. August 2014, 17:29

RS wären 9,5x21 ET25 8|
2004er Mondeo ST220 Sth jetzt 2010er Focus CC Cabrio 2,5T, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio TDCI


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 613 301

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. August 2014, 18:48

könnte eng werden.
Ronny müsste ansonsten mal messen gehen wie viel platz noch da ist

street

Anfänger

  • »street« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 2014

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 775

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. August 2014, 18:36

Das wäre voll super wenn wir das irgendwie eruieren könnten. Weil mir persönlich gefallen die originalen RS6 Felgen am besten.
Als Plan B hätte ich sonst an solche Felgen gedacht die von innen nach außen gehen im Vielspeichen Design.
So wie der RS6 von H&R.

Jetzt haben sich für mich noch zwei Fragen aufgetan und zwar

1) ich würde gerne die Interieur Leisten (carbon) und den Ganghebel ebenfalls vom RS6 haben. Geht dieser Austausch problemlos und was kostet so etwas ca.?
2) Neidfaktor bietet ein RS6 Lenkrad an. Kann ich dieses einfach gegen meines tauschen? (ich besitze keine Lenkradheizung)

Ich habe meinen jetzt mit dem SLine Fahrwerk bestellt. Wäre es besser gewesen ihn mit dem AAS zu bestellen zwecks Tieferlegung? Weil noch kann ich die Bestellung umändern. Aber ich muss sagen mir persönlich hat das Sline schon sehr zugesagt.

Danke im voraus!!
.- Audi Veni Vidi Vici -.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 613 301

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. August 2014, 21:53

also Lekräder sollten 1zu1 passen. Genauso Ganghebel und Interieuerleisten.
So ist es beim 4f, daher sollte es beim 4g auch so sein.
Rs ist ja ansonsten vom grund her gleich. Nur eben Motor, Bremse, Karosse etc. Innenraum bis auf paar details ansonsten wie nen normaler 4g

zum thema aas. Beim 4g soll wohl nur noch ne Tiefelegung von ca 20-25mm möglich sein.
Auf den boden legen geht nur beim 4f. Daher denke ich kannst das sline drinnen lassen. Wobei mir dieses bei meinem 4f zu hart war.
wenn das Budget noch Spielraum nach oben hat würde ich aus Komfort-Gründen das AAS ordern


street

Anfänger

  • »street« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 2014

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 775

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. August 2014, 10:01

Ja aber jetzt blöde Frage, ist dieses AAS nicht anfällig bzw. sehr kostenintensiv wenn es etwas hat?
Weil ich habe da einige Schauergeschichten im Internet gelesen wo alleine ein Kompressor € 2.000,- gekostet hat.
Deswegen hätte ich mich ja für das Sline entschieden weil es 1) tiefer ist als das AAS und 2) weniger Wartungsaufwendig.

Korrigiert mich falls ich da falsch informiert wurde?

Wie können wir das nun mit den RS6 Felgen eruieren?
.- Audi Veni Vidi Vici -.

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 205

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 806 669

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. August 2014, 11:45

Schau mal den 4G dir an:

Fehler | 404''-5x112-raeder-bbs-vag-audi-rs-no-rotiform-vossen/223076426-223-2303?ref=search

Er hat vorn und hinten 21" mit ET26 und 21 bei 9" und 10" Breite drauf. Für mich sieht es aber nicht ganz passend aus. ich denke mal er wird schon etwas gemacht haben an der Karrosse. Das würde ich wiederum nicht machen beim 4G.
Somit glaube ich nicht, dass du einfach so die RS6 Räder drauf bekommst.

AAS würde ich dem anderen Fahrwerken immer vorziehen. Natürlich sind die Mat.-Kosten bei Defekten erheblich aber ich denke mal mit Audi-Scheckheft hast du auch bei mehr als 100Tkm noch Kulanz. Alsow enn du es noch ändern kannst, würde ich es an deiner Stelle ändern.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 205

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 806 669

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. August 2014, 11:47

Link geht nicht also ebay-Kleinanzeigen und 21 macan eingeben!
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden


street

Anfänger

  • »street« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 2014

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 775

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. August 2014, 16:23

ok jetzt habt ihr mich neugierig gemacht, selber schuld :police:
Das AAS bringt mir jetzt genau welche Vor- und Nachteile?
Wie sind die Erfahrungen mit der Haltbarkeit bzw. Zuverlässigkeit?
.- Audi Veni Vidi Vici -.

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 205

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 806 669

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. August 2014, 18:11

Vorteil für mich:
Ich kann beim vorwärts Einparken das Auto hochfahren und bleibe nicht mit der Stossstange vorn hängen. Ist mir zweimal beim BMW mit M-Paket passiert.
Automatik-Modus ist für mich der beste Kompromiss des Ganzen.
Beim S-Line Fahrwerk ist die Höhe eben deffiniert und du kannst nur noch mit Federn etwas nach unten ändern aber hoch geht nicht mehr.
Dynamic wird immer auf der Autobahn oder Landstrasse eingestellet und es gibt für mich nichts besseres beim straffen Fahren.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 613 301

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. August 2014, 18:19

zudem war das sline fahrwerk beim 4f sehr sehr straff abgestimmt. Ich bin zwar erst 27, aber es war deutlich zu hart.
Hab jetzt mit den Eibach federn deutlich mehr Komfort.

Und wenn du einen Neuwagen bestellst hast ja eh erstmal Garantie drauf


street

Anfänger

  • »street« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 2014

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 775

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. August 2014, 08:46

der Verkäufer meinte halt zu mir: "also ich weis ich rede jetzt gegen meine eigene Firma, aber das AAS würde ich auf längere Sicht nicht einbauen. Es kommt der Zeitpunkt wo das komplette Fahrwerk zu erneuern sein wird und dann ist das im Verhältnis um einiges teurer als mim Sline. Außerdem kann ein solches Fahrwerk häufiger Probleme verursachen dank Kompressor, Sicherungen usw."

Deswegen hätte ich mich ja gegen das AAS entschieden. Aber wenn ich euch so reden höre kommt man schon ins grübeln.
.- Audi Veni Vidi Vici -.

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 205

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 806 669

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. August 2014, 08:51

Wie lange möchtest du denn den 4G fahren? Ich würde mal sagen so bis 150tkm oder mehr wird es Teil keine Probleme machen. Und da können aber auch die normalen Stoßdämpfer runter sein. Hängt eben von vielen Faktoren ab, Reifenkombi, Straße, Hängerbetrieb, Zuladung usw. Ich kauf mir keinen mehr ohne. Das steht schon mal fest. Und es gibt ja auch Kulanz bei Audi sowie im Vorfeld Garantie. Die kannst du doch auch dazu kaufen jetzt am Anfang oder kurz vorm Ablaufen der zwei Jahre.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden