Sie sind nicht angemeldet.

MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juli 2007, 18:50

4B für C4 hergeben ????

Hallo,

da sich beruflich bei mir einiges geändert hat, komme ich wohl über längere Sicht nicht um einen Diesel herrum.

Hab mir überlegt meinen 4B zu verkaufen und mir dann einen C4 140PS TDi zuzulegen.

Leider sind da die Guten nur AB und zu zu bekommen und dann gehts auch erst AB ca 7000 Euro los.

Eigentlich n stolzer Preis für ein "altes" Auto, aber ich denke das ich für meinen 98er 2.4 so ca. 10000 Euro bekommen kann und dafür gibt nicht den 4B TDi den ich gerne hätte. Drauflegen möcht ich halt auch nicht, da ich im November zum 2ten MAL Vater werde...

Meint ihr es macht Sinn ???


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 25 069 155

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juli 2007, 19:05

Sorry dass ich das hier so schreiben muss. Aber für nen 98er 2,4er wirst du keine 10 T € bekommen. Habe auch versucht meinen 98er 2,8er zu verkaufen aber über 8000 wirste dafür kaum bekommen.

Hast du schonmal über nen Gasumbau nachgedacht? Liegt so im Bereich zwischen 2400 und 3000 € je nach Gasanlage und damit wird dein Auto zur Spardose. ;-)
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juli 2007, 19:10

sicher wird es nicht leicht 10k zu bekommen aber was bekommst du ür 8 Scheine denn ??

Muss halt einer kaufen, der genau weiß, was es kostet wenn er selber anfängt ein Auto umzubauen. Felgen und Fahrwerk sind ja nicht die Welt, aber elektrische S6 Recaros oder Carbon gibts nirgens für lau... und mit 127tkm ist er ja nun auch grad MAL eingefahren :-)


MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juli 2007, 19:12

achja, und auf LPG hab ich ehrlich null Bock...

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 547 330

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juli 2007, 21:20

Zitat von »"MA²"«

achja, und auf LPG hab ich ehrlich null Bock...


Selber schuld mehr kann ich da nicht sagen.


Nen C4 2,5TDI ist zwar sehr viel besser als nen V6 TDi aber Versicherung Typklasse 21 und 450€ Steuer sind auch net geschenkt dazu kommt das auch die Warutngen wenn man sie nicht selber kann auch net gerade günstig sind.
Und ohne teuren Rußfilter kriegste bestimmt irgendwann Probleme.

Und gerade weil du soviel in dein Auto gesteckt hast was dir niemals jemand bezahlt solltest über Autogas nachdenken. Bei deinem Auto weißt du was du hast.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 25 069 155

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juli 2007, 21:49

Zitat von »"MA²"«

achja, und auf LPG hab ich ehrlich null Bock...


Warum :?: :?

Kann ich, um ehrlich zu sein, nicht nachvollziehen. Habe heute meine Gasanlage bestellt und freue mich schon heute, endlich wieder ohne schlechtes Gewissen (meinem Konto gegenüber :wink: ) Gas geben zu können.

Gerade weil du so viel Arbeit in dein Auto gesteckt hast, würde ich doch alle Möglichkeiten ausschöpfen, es behalten zu können. Und die laufenden Kosten beim Benziner sind doch um einiges niedriger als beim Diesel. Alleine wenn du Steuern und Versicherung rechnest, kannst du beim Benziner schon einige hundert Euro im Jahr sparen.

KLAR ist der C4 TDI mit Abstand der beste Diesel, den Audi bisher gebaut hat, aber vom Platzangebot und vom Fahrkomfort her ist nen 4B doch eine andere Welt.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


7

Freitag, 20. Juli 2007, 21:50

DPF? Größter Schrott wenn man das Ding nachrüstet.
LPG? Warte MAL 2 Jahre, was der Preis dann sagt.........!
Und bisher hatten (fast) alle Probleme mit LPG!!!


Davon abgesehen, ich würd den 4b auch nicht verkaufen!

MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Juli 2007, 22:14

hmmmmm...

also reingesteckt steht auf nen anderen Blatt. Ich will ja auch nicht sonstwas sonder "nur" 10k für meinen. Und jeder der sich nen A6 zulegen will und ein wenig über Tuning nachdenkt, wird sicherlich feststellen, dass er die Lederrecaros, Carbon oder aber die Parabolräder schwer für einpaar Euro nachrüsten kann. Dann ist der Mehrpreis garnichtmal so hoch.
Und obs verrückt klingt oder nicht, es ging auch ohne viel geld zu investieren bei mir...

Wie gesagt, LPG kommt mir nicht ins Haus, mehrere Bekannte haben es und die Erfahrung reicht mir völlig. Es hat seine Vorteile sicherlich, aber aus meiner Sicht überwiegen die Nachteile.

Und wenn ich bereit bin nochmal 3k draufzulegen, dann kauf ich mir lieber nen 180PS TDi 4B für die Kohle.

Schrauben kann ich selber, da gibts also auch kein Problem. Und ich find den 5Zyl TDi einfach perfekt. Bin den früher MAL im Audi 100 gefahren. Top Motor und vorallem sehr wenig Verbrauch. Denke dass der sich allemal gegenüber einen Gasumbau rechnet.

Kleines

Foren AS

Beiträge: 87

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Malsfeld

Level: 31

Erfahrungspunkte: 320 129

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Juli 2007, 06:50

BC hatte ja vor seinem Jeep einen C4 2,5 TDi. Ich finde, das ist ein sehr schönes Auto (in meinen Augen sogar schöner als ein 4B) und der Motor ist auch sehr schön. Sparsam und läuft richtig gut! Prinzipiell würde ich den Kauf eines solchen Wagens schon empfehlen.
Ich würde jetzt MAL vorschlagen, dass Du einfach MAL versuchst, Deinen zu verkaufen, um zu sehen, welchen Preis Du überhaupt erzielen kannst und dann kannst Du Dir überlegen, was Du mit der Kohle anfangen würdest. Wenn Du das Geld, das Du gern haben möchtest und ja auch für einen C4 brauchst, nicht bekommen solltest, kannst Du immer noch über Alternativen nachdenken (vielleicht doch LPG :grübel: oder halt einen anderen Ersatz für den 4B)


MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Juli 2007, 10:03

Wie gesagt LPG fällt flach...

und wenns sein muss, reiß ich meinen auseinander und verkauf die sachen halt einzeln...

Vielleicht wirds ja auch ganz was anderes, aber irgendwie hats mir der C4 angetan...

MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Juli 2007, 19:08

was haltet ihr von diesem ? ist absolut nicht billig aber lest selbst :

A6 C4 Limo EZ 98 !!

2.5 TDi Quattro, 6 Gang, 103 Tkm, 4 Jahre zwischendurch abgemeldet, lückenlos Scheckheft, Zahnriemen, Reifen, Bremsen alles neu.

Leistungssteigerung durch Ladeluftkühler, geänderten Turbo und Düsen AB EZ eingetragen. 120 kW

Misanorot, alle Anbauteile vom S6 Plus, alles original AB Werk, 18" BBS Le Mans, Bilstein Fahrwerk, S6 Bremse.

Absolut volle Hütte inkl. Becker Traffic Pro. Nichts fehlt was bestellbar war. Diverse Sonderausstattungen AB Werk. Es gibt nichts, was fehlen könnte, zumindest nichts was ich entdecken konnte...

Preis 11000 :-(

bissl viel aber denke MAL das Geld locker wert oder ???

Sven H.

Audi AS

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin - Pankow

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 412 913

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Juli 2007, 19:18

und was hat er in den 4 Jahren standzeit erlebt?
---Aus einem traurigen Gesäß wird nie ein fröhlicher Furz kommen---

Wer später bremst, ist länger Schnell



B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 547 330

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Juli 2007, 19:52

Wofür das alles ich denke du willst sparen?? Wie sieht die Lackierung denn aus? Misanorot gabs doch garnicht beim C4. Und für 11000????!!!! Nen C4? Also beim besten willen nicht.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

McStormA6

Gold User

Beiträge: 1 621

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fürstenau bei OS

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 650 427

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. Juli 2007, 21:20

hi,

also ich versteh den ganzen Sinn nicht mehr!

Wieso ist ein 2,5 TDi jetzt neuerdings im Unterhalt billiger als ein 2,4 L ?

Auch in der Versicherung und sowieso steuertechnisch fährt man doch auf alle Fälle teurer mit nem Diesel oder bin ich total falsch informiert und kann vielleicht auch mein Berechnungsprogramm im Büro nicht mehr bedienen :?

Irgendwie kanns ja nicht sein, dass man soviel für ein "altes" Auto oder sagen wir MAL altes Modell ausgibt, bzw. draufzahlt, wenn man sparen möchte, weils das Portemonnaie nicht mehr hergibt.

Überleg dir das doch bitte noch einmal, bei mir (und auch scheinbar anderen) macht das einfach nicht den Sinn. Behalte lieber dein Auto noch, bevor du eine Kurzschlussreaktion schaltest und nachher vielleicht noch schlechter da stehst als jetzt.
Greetz
Iris

";Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa....nicht schreiend, wie sein Beifahrer";

„Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.";
Erich Kästner



MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Juli 2007, 21:24

stand 4 Jahre in einer Garage. Und die Karre ist wie neu. Ich kenn den Wagen seit er zum seinen jetzigen Besitzer gekommen ist.

Und Misanorot gabs definitiv beim C4, war ein Sonderlack der Quattro GmbH, die sich auch im Rest vom Auto verewigt haben.

Und sparen will ich vor allem am Sprit. 120 KM jeden Tag nur an Arbeitsweg will ich ungern mit nem Benziner fahren...

Ich denke für jeden, der den C4 mag ist dies Auto das absolute Highlight. Wo gibts denn sowas noch und dann mit dieser Ausstattung ?? Welcher C4 ist denn schon wirklich komplett ausgestattet ?


MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. Juli 2007, 21:34

Zitat von »"McStormA6"«

hi,

also ich versteh den ganzen Sinn nicht mehr!

Wieso ist ein 2,5 TDi jetzt neuerdings im Unterhalt billiger als ein 2,4 L ?

Auch in der Versicherung und sowieso steuertechnisch fährt man doch auf alle Fälle teurer mit nem Diesel oder bin ich total falsch informiert und kann vielleicht auch mein Berechnungsprogramm im Büro nicht mehr bedienen :?

Irgendwie kanns ja nicht sein, dass man soviel für ein "altes" Auto oder sagen wir MAL altes Modell ausgibt, bzw. draufzahlt, wenn man sparen möchte, weils das Portemonnaie nicht mehr hergibt.

Überleg dir das doch bitte noch einmal, bei mir (und auch scheinbar anderen) macht das einfach nicht den Sinn. Behalte lieber dein Auto noch, bevor du eine Kurzschlussreaktion schaltest und nachher vielleicht noch schlechter da stehst als jetzt.


Rechne MAL 150 KM am Tag bei 5 Tagen. Sind schlappe 3000 KM im Monat. Das jetzt MAL mit 7,5 Liter Diesel und mit 11,5 Kiter Super... Da sparste 200 - 250 Euro im Monat.

Es geht auch nicht darum das dass Portemonnaie nicht mehr hergibt, sondern darum das Geld nicht zu vernichten.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 547 330

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. Juli 2007, 23:04

Zitat von »"MA²"«


Ich denke für jeden, der den C4 mag ist dies Auto das absolute Highlight. Wo gibts denn sowas noch und dann mit dieser Ausstattung ?? Welcher C4 ist denn schon wirklich komplett ausgestattet ?


Ja und so ein Highlight willste mit Kilometergeschrubbe abnudeln. Andere würden sich nach sowas die Finger lecken und den Schatz behüten. (Ich zum Beispiel) :wink:

Und wenn du sachlich ohne unbegründete Vorurteile rechnen würdest hättest du gemerkt das du mit Gas über 1 € pro 100KM sparst + die viel billigere Steuer/Versicherung deines 2,4ers + das wissen was du an deinem hast......

Aber ich kenn das. Ich rechne mir bei Autos auch immer alles schön. Wenn der C4 doch viel toller und besser als der 4B ist warum haste dann nen 4B gekauft?
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24. Juli 2007, 05:41

Wo spare ich denn mit Gas 1 Euro ?? Das ist doch Blödsinn. Wenn ich den Diesel mit einen Gasumbau vergleiche komm ich im Leben nicht auf 1 Euro Ersparnis. Und grad in der Versicherung ist das doch n Witz was der Benziner günstiger ist wnn manns MAL aufn Monat umrechnet bzw auf die Fahrleistung.

Es ist ja auch toll dass es hier viele gasfans gibt aber ich will kein Gas ! Selbst wenns nochmal die Hälfte billiger wird kommt mir das nicht ins Auto. Ich sehs doch bei einigen Bekannte, die ewige Suche nach Tankstellen oder zumindest das Planen des nächsten tankstop, ständig in der Werkstatt usw. Das will ich nicht.

Und was rechne ich mir schön ??? Der C4 ist sicher nicht besser als der 4B. Hat auch damit nichts zu tun. Ich habe lediglich gesagt ich mag den C4 und diesen ganz besonders. Mein 4B mag ich auch aber 1. schluckt der mir zuviel und der 2.4 ist ein Motor den ich mir nicht wieder holen würde.


Sven H.

Audi AS

Beiträge: 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin - Pankow

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 412 913

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. Juli 2007, 07:11

dann nimm MAL die Mehrkosten an Steuer und Versichung in Betracht und rechne das gegen die Spritersparnis und dann rechne MAL AB wann du wirklich sparst...

weil die erste Zeit hast du "nur" zum Zeitpunkt des Tankens mehr im Portemonaie...

und bis der Effekt des Sparens auftritt das dauert...
---Aus einem traurigen Gesäß wird nie ein fröhlicher Furz kommen---

Wer später bremst, ist länger Schnell


MA²

Silver User

  • »MA²« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neumünster

Level: 34

Erfahrungspunkte: 565 464

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 24. Juli 2007, 08:17

ihr redet euch das alles hin :evil:


rechnet mir das doch MAL vor wi ihr auf diese Ideen kommt !!!

Wenn man bei 3000 KM im Monat beim Diesel und ca 7,5 Liter/100KM bei 1,15 Euro rechnest kommt man auf 260 Euro reine Spritkosten.

Die selben Bedingungen beim Gasumbau würd ich mit 14 Litern und 0,6 Euro rechnen. Da komm ich dann auf 250 Euro.

Dann MAL 20 Euro mehrkosten für Steuern und von mir aus 30 Euro für Versicherung im Monat beim Diesel.

Also demnach spare ich bei Gas ca. 60 Euro im Monat. Und dafür soll ich mir für minimum 2400 Euro den Kram einbauen lassen ???

Dazu kommt noch der Vorteil, dass ich jede Tankstelle mit dem Diesel anfahren kann ohne zu Planen und ich muss nicht alle zwei bis drei Tage an die Zapfsäule fahren.

Lesezeichen: