Sie sind nicht angemeldet.

A6 Neuling

Anfänger

  • »A6 Neuling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI quattro

EZ: 11.04.2006

MKB/GKB: -/-

Level: 9

Erfahrungspunkte: 932

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. März 2016, 10:37

Könnte mal gut eure Hilfe brauchen !

Hallo zusammen,
ich hoffe sehr das dieser Post hier richtig ist !?
Es geht um folgendes: Wir haben uns vor kurzen einen Audi A6 4f Avant 3,0 quattro Erstzulassung 2006 mit einem Seitlichen Unfallschaden gekauft angeblich aber in technisch einwandfreien Zustand mit vielen Neuteilen wie zb Turbolader usw. aber ohne Nachweis ( Gute bekannte sagten mir das ich das glauben kann). Nach Instand setzten des Unfalls also Auto angemeldet und da ging es los.. Auto ging am ersten Tag sofort in den Notlauf mit div. Fehlermeldungen wie zb. Temperaturfühler, DPF,Drosselklappen usw. ok also mal die Sache angegangen und an der Bank 1 Drosselklappensteuerung Rep. Satz eingebaut und einen Temp.Sensor neu (Verbrach bis dahin ca 14-16 Liter danach um die 10 Liter). Die Sache mit dem Notlauf war dann Geschichte. Ich würde aber Misstrauig und bin mal mit dem Auto zum freudlichen gefahren um es checken zu lassen weil es immer noch einige tech. Baustellen gibt..
Jetzt die große Überraschung: anmerk. gekauft wurde das Auto mit 180.000 KM. Die Historie des Wagen liest sich ÜBEL zb war er 2012 mit 236.000 KM bei Audi dannach wurde über viele Jahre an dem Tacho gedreht aber in alle Richtungen sogar vom Verkäufer.Also haben wir hier einen völlig Unklaren Km Stand:
Nun ist es so das wir vor der Entscheidung stehen das Auto zurück zugeben was laut Ausage meines Anwaltes rechtlich sehr wahrscheinlich kein Thema wäre ( Aber immer ja mit viel Stress und Nerven zu tun hat) . Oder der Verkäufer richtet alles was zz. an Fehlern besteht her und wir behalten das Auto:
Hier kommt ihr ins Spiel : Es wäre echt der Hammer wenn sich einer das Auto mal sehr genau ansehen würde und auch mal an VCDS hänger könnte es gibt doch da sicher mögichkeiten das eine oder andere zu Testen oder ? Also eine Aufwandsentschädigung oder ne Kiste Bier oder was sind Logo drin müssen wir dann drüber sprechen. Wir kommen aus Mettmann NRW.
Danke ertsmal fürs Lesen ::

LG
Anja und Frank


  • »Zitrone« ist männlich
  • »Zitrone« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 384

Fahrzeug: S6 4F Avant

EZ: 08.2010

MKB/GKB: BXA/MCG

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Neuenrade (NRW)

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 073 375

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. März 2016, 11:00

Hallo ihr beiden,

das was ich da lese ist als Käufer sehr unerfreulich, wo man sich doch eigentlich auf den neuen Wagen freut.

Also meine ganz persönliche Meinung, ohne dass alles nachgeschaut wird, ich würde den Wagen zurückgeben.
Ich nehme an dass ihr den Dicken privat erworben habt, dabei würde ich bzgl. der rechtliche Seite auch auf Nummer Sicher gehen und auf jeden Fall den Anwalt "einschalten".

Was die gewünschte Hilfe anbetrifft kann ich so leider auch nicht viel helfen, da momentan eh im Süden unterwegs bin.
Ich hoffe ihr findet schnell Jemanden der euch sofort helfen kann um eine gewisse Klarheit herbeizuführen.
Wünsche noch einen schönen Sonntag.
4F Avant S6 Quattro FL

4F Avant 3,0TDI Quattro VFL ; Durchschnittsverbrauch (berechnet auf 35 tsd. km) 9,77 l/100 km => verkauft

4b Avant 2,7T Quattro FL ; Durchschnittsverbrauch (berechnet auf 57 tsd. km) 13,45 l/100 km => verkauft

nolimit

Audi AS

  • »nolimit« ist männlich

Beiträge: 301

Fahrzeug: S6 C6 4F 5.2 V10 Modell 2007

EZ: 09.2006

MKB/GKB: BXA/JMS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Salach

Level: 30

Erfahrungspunkte: 254 417

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. März 2016, 12:03

Mal nur so gerechnet - wenn der Wagen 2012 (also nach 6 Jahren) bei Audi mit 236.000 km erkannt wurde und seitdem mit ähnlichen Fahrleistungen bewegt wurde, sollte er rechnerisch jetzt bei ~ 360.000 km stehen, verkauft wurde er aber mit 180.000 km - das ist ein klarer Fall von Betrug - also Anwalt einschalten und Rückgabe betreiben - ich persönlich würde sogar eine Anzeige wegen Betrug ins Auge fassen. Es spielt IMHO keine Rolle, ob der Verkäufer von der tatsächlichen Kilometerleistung gewusst hat oder nicht.
Klar wäre die Option, dass der VK alles repariert, was im Argen liegt, denkbar, es bleibt aber trotzdem die Tatsache, dass der Wagen mutmaßlich rund die doppelte Anzahl an KM auf der Uhr hat als angegeben...
Das Universum und die menschliche Ignoranz sind unendlich, wobei das Erstere nicht sicher ist
(frei nach Albert Einstein)


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 760 749

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. März 2016, 12:23

Dazu fällt mir nur ein: Wer billig kauft, kauft zweimal.

Mein Fahrzeug ist noch zu haben.

PB.

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 959 481

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. März 2016, 12:42

Ich kann auch nur sagen im A6 und eigentlich nur im Audi Lager ist man mit einer Kiste Bier nicht dabei. Habe letztes Jahr etwa 5000 an reparaturen und Tuning in meinem gesteckt, das sind Audi Preise. Es höhrt sich immer so herablassen an, wenn jemand so etwas sagt,aber die Kisten kosten nicht umsonst ab 50.000 Euronen neu und sind auch locker im 100.000 euro berreich zu haben. ;/
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

A6 Neuling

Anfänger

  • »A6 Neuling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI quattro

EZ: 11.04.2006

MKB/GKB: -/-

Level: 9

Erfahrungspunkte: 932

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. März 2016, 16:43

Danke erstmal für die bisherigen Antworten..
@ Pampersbomber wer sprach hier von billig ??
@ Spaceman naja es ist ja nicht so das ich hier nach reparturen oder sowas gefragt habe sondern lediglich um Rat von einem der sich gut mit diesem Model ausgeht und idealerweise noch Diagnosemöglichkeiten hat. Schau mal ich fahre zb einen Benz von 1991 einen W124 wenn ich bei diesem um Rat gefragt werde fahre ich ne Runde damit und weiß schon was mit dem los ist, und so wird das hier ja wohl auch sein oder ? :).

Wenn sich einer die Mühe machen würde sich das Auto mal anzusehen wäre das echt ne Klasse Sache und uns wäre echt sehr geholfen..


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 760 749

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. März 2016, 05:52

Sorry, eigentlich schaut man sich ein Fahrzeug vor dem Kauf an und nicht hinterher.

Da feststeht dass das Fahrzeug manipuliert worde, wäre das einzig richtige es stillzulegen zur Beweismittelsicherung und die Sache dem Anwalt zu übergeben.

PB.

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 087

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 560 459

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. März 2016, 06:07

...
Wenn sich einer die Mühe machen würde sich das Auto mal anzusehen wäre das echt ne Klasse Sache und uns wäre echt sehr geholfen..


Wo kommt ihr den her? Ich würde mich schon bereit erklären, euch zu helfen. Gern auch per PM.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

Juergen_H

FORENSPONSOR

  • »Juergen_H« ist männlich

Beiträge: 173

Fahrzeug: A6 4f 3.0 TDI Avant 06/2005

EZ: 06/2005

MKB/GKB: BMK/HKG

Wohnort: Wuppertal

Level: 32

Erfahrungspunkte: 378 266

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. März 2016, 16:35

Ich habe meinen Dicken ja auch preiswert eingekauft und fast den damaligen Kaufpreis noch einmal in Wartung und Reparaturen investieren müssen, aber dafür ist das Fahrzeug auch nun "laufend runderneuert". :thumbsup:

Eine Diagnose mit VCDS könnte ich anbieten. ME ist von W ja nicht so weit entfernt! Einfach mal per PN anschreiben...

Gruß
Jürgen