Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

mclach

Silver User

  • »mclach« ist männlich
  • »mclach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Avant quattro

EZ: 05/2012

MKB/GKB: CDU / -

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gummersbach - NRW

Level: 24

Erfahrungspunkte: 65 072

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Februar 2016, 12:56

Unterschied zwischen Langzeitmessung zu Real-Verbrauch (Diesel)

Vor 4 Tankungen habe ich den Langzeitmonitor für den Durchschnittsverbrauch zurück gesetzt.
Nach den Papierrechnungen, auf denen ich mir immer die KM notiert habe, kommt immer mehr raus.
Das FIS meint 8,5 L/100km - nach Papier komme ich auf 9,2 L.
Wie ist das so bei Euch?
Hat schon mal Jemand die Anpassung des Monitors durch umcodierung gemacht? Hilft das?
-
--
mfg
@dermaxem
"CarProt pro" mit Menke Diag 1000 - Raum GM/BN/GL/SU/K


chrisman1985

Silver User

Beiträge: 185

Fahrzeug: A6 4F 3,0 TDI Avant quattro S-Line

EZ: 2008

MKB/GKB: ASB/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 105 671

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Februar 2016, 14:11

Laut Spritmonitor bin ich die letzten 25tkm bei 9,1 und laut zweiter FIS Ebende relativ konstant auf 8,8-8,9l
Ob der nun 8, 9 oder 10l verbraucht ist mir persönlich egal.

BTW: Immer voll tanken und km-notieren ist auch nicht 100%, außer man tankt immer an ein und derselben Säule, dass FZg steht jedesmal exakt mit gleichen beladung auf zentimeter genau an der selben position und die pistole schaltet immer exakt ab. wer kann das schon garantieren...

falls vorhanden: standheizung/zuheizer kann auch zu abweichung führen, weil dessen verbrauch ja vom FIS nicht registriert wird.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Navi-Update? MMI-Update? ETKA? ELSA? VCDS?
-->PN bei jeweiligen Bedarf!

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 797 519

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Februar 2016, 15:02

Ja. Es hilft. Ich habe den Wert auf 112% gestellt und es passt perfekt.

PB.


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 487

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 33

Erfahrungspunkte: 496 951

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Februar 2016, 20:26

Moin, bei mir hat es auch geholfen (109 war es bei mir).

Je nach Zeitraum, bzw Strecke ist die Papierrechnung doch schon sehr genau, ein Tankfehler von 10l auf 4 Mm macht sich im Durchschnittsverbrauch mit 0,2 l/100km bemerkbar.

Gruß

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 047

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 148 805

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Februar 2016, 10:31

Habe meinen Wert auch erhöht und nun passt es relativ genau.