Sie sind nicht angemeldet.

SWYD

Silver User

  • »SWYD« ist männlich
  • »SWYD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: A6 4B 2.8 V6

Level: 29

Erfahrungspunkte: 201 031

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. September 2015, 18:13

Wechselintervalle nach Jahren

2001 A6 4B V6 2.8 - Kilometerstand: 126.000km

Laut Scheckheft:

Zündkerzen: alle 60.000km
Multitronic Getriebeölwechsel: alle 60.000km
Keilriemen: alle 120.000km
Zahnriemen: alle 120.000km

Zündkerzen und Getriebeölwechsel wurden bei mir alle 5 Jahre gemacht. 2x insgesamt, zuletzt 2012.
Aber Keilriemen und Zahnriemen wurden erst einmal ausgetauscht - 2012 das erste Mal.

somit:

alle 5 Jahre: Zündkerzen
alle 5 Jahre: ATF-Wechsel (ist es bei der alten Multitronic vielleicht besser den Wechsel früher zu machen?)
alle 11 Jahre: KR + ZR (das kann nicht stimmen oder?! - 11 Jahre sind schon sehr lang)

Seit dem letzten großen Service sind jetzt 3,5 Jahre und 16.000km vergangen.
Sleep When You're Dead

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SWYD« (14. September 2015, 23:01)



  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 023

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 980 106

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. September 2015, 07:30

Die Intervalle sind doch nach Kilometern aufgeführt und nicht nach Jahren.
Wenn das Auto nicht bewegt wird vergehen eben die Jahre ohne das Kilometer zusammen kommen.

SWYD

Silver User

  • »SWYD« ist männlich
  • »SWYD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: A6 4B 2.8 V6

Level: 29

Erfahrungspunkte: 201 031

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. September 2015, 22:47

Aber auch wenn man wenig fährt altern die Bauteile. Ich bin nicht vom Fach aber ist doch komisch, dass ein Zahnriemen 11 Jahre überlebt ohne porös zu werden.
Vielleicht meinen es die meisten Schrauber auch nur zu gut, wenn sie sagen, dass der Zahriemen nach 6 Jahren gemacht werden sollte.

Und das Getriebeöl alle 60.000km. Das würde in meinem Fall 6 Jahre dauern. Das kann doch bei der empfindlichen Multitronic nicht gut sein.

Daher hatte ich mich gewundert warum kein Autohersteller Intervalle nach bestimmten Jahren angibt.
Sleep When You're Dead


Beiträge: 414

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 32

Erfahrungspunkte: 374 122

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. September 2015, 09:38

Hallo,

Audi hatte mal Wechselintervalle für Zahnriemen nach Jahren und Kilometer, ich weiß leider nicht mehr für welche Modelle, 8 Jahre und 120.000 km waren die Intervalle, wenn ich mich recht erinnere.
Warum man nurnoch auf Kilometerintervalle umgestellt hat, weiß ich nicht, entweder hat sich wirklich viel an der Alterungsbeständigkeit der Materialien getan, oder die Autos werden nicht mehr so wenig gefahren wie früher.
Bei meinem alten A4 hab ich auch nach 12 Jahren den Zahnriemen zum ersten mal (weil die Wasserpumpe kaputt war) wechseln lassen obwohl noch 40.000 km bis zum Wechselintervall war.
Ich denke mal es schadet nicht sowas nach 10 Jahren mal zu wechseln, ob es nun zwingend notwendig ist, denke ich eher weniger, die Wechselintervalle sind ja nicht so berechnet, dass der Riemen bei 10.000 km zu viel gleich reißt.
Beim Getriebeöl ist es natürlich auch so je öfter desto besser, ich weiß nicht wie aufwändig der Wechsel ist, denke aber es hält sich in Grenzen, von daher spricht doch nix gegen einen 30.000 km Intervall beim Getriebeöl.

Gruß