Sie sind nicht angemeldet.

siggi

Silver User

  • »siggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ANA

Level: 35

Erfahrungspunkte: 777 606

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Mai 2006, 06:38

Probefahrt mit neuen A6

:o Wie ich schon hie und da MAL schrieb, bin ich auf "passiver" Suche nach einem würdigen Nachfolger für meinen Avant. Natürlich ist da der 4F am naheliegendsten, also hab ich mir gestern MAL so ein Exemplar geben lassen, 2.4 Avant mit Multitronic, APS, Navi, MMI+ und was weiß ich :lol: .
Erstmal drumrumgelaufen. Meine Güte, was für ein Schiff! phantomschwarz, Xenon, Chrom, eine optische Augenweide. Innen gings etwas audi-untypisch zu, sah eher aus wie Saab, aber okay, das ist der Lauf der Dinge. Man kann nunmal eine Amaturentafel keine 20 Jahre lang einbauen. Sitze gut geformt, massive Türen, alles super. Dann erstmal den Motor starten lassen *g* und angerollt.
Und ich fands recht ernüchternd.. Der 2.4 war wesentlich lauter als meiner, die Multitronic mit meinem Fahrstil hoffnungslos überfordert :oops: Nun gut.
Mein Händler macht mir für meinen als "gentlemens agreement" (siehe karossenknick-Thread) ein vernünftiges Angebot, würde ich einen neuen A6 konfigurieren, sind nochmal fast 13 % vom Listenpreis drin, was ich fair finde. Nun fällt allerdings der 2.4er raus, ich würde den 2.0TFSI nehmen, nahezu leer ausgestattet, um mir meinen Budgetrahmen nicht zu sprengen.. Habt ihr Erfahrungen mit den 2.0TFSI? Denn es ist einfach kein Auto zum Probefahren aufzutreiben...
vg siggi


Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 004 134

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Mai 2006, 13:35

warum nen neuen spar dir das geld,(was die verlieren das ist der hammer) und nimm nen jahreswagen

siggi

Silver User

  • »siggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ANA

Level: 35

Erfahrungspunkte: 777 606

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Mai 2006, 14:03

- Avant als Jahreswagen ist nahezu unmöglich zu bekommen
- Fahrzeug ist Betriebsausgabe, daher eine finanzielle Diskussion unnötig

hm, ich überlege schon die Neuwagenanschaffung, allerdings ist dann wirklich nur ein spärliches Basismodell drin. Der einzigen Grund, warum ich skeptisch beim Neuwagenkauf bin - ich kann die Karre nicht probefahren.. Beim letzten Golf hätte ich nie und nimmer das Auto gekauft, hat ewig gedauert, bis ich ihn wieder loshatte (Montagsauto).
vg siggi


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 552 225

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. Mai 2006, 07:23

Ähh, nen Avant kannst jederzeit haben und das ohne Prob als gebrauchten. Ja, einen $F meine ich, frag MAL Micheart oder Ranger, wieviele hier rumstehen zum Verkauf, Du mußt Dich nur Umsehen. Wenn Dein Händler Dir gesagt hat, das es so sei, das die schwer zu bekommen sind, hat er sich nicht darum gekümmert, sry. Hier in Ingolstadt gibt es genügend und der Händler, wo ich meinen gekauft habe, schaut sich auch sofort nach einem Fahrzeug Deiner Wahl um. Das ist ergo no Prob, da bleibt eben nur der Kostenfaktor, und der ist hier in der Regel geringer als wo anders. Wie gesagt Ranger und Michi fragen, die haben es Live und vor Ort gesehen.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

siggi

Silver User

  • »siggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: ANA

Level: 35

Erfahrungspunkte: 777 606

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Mai 2006, 09:09

Muß ich MAL massiv in der Region IN suchen. Hier im Raum Chemnitz kriegt man für 30000 gerade MAL einen 2 Jahre alten 4B... Nur hab ich nach paar Ärgernissen mir vorgenommen, nur bei regionalen Händlern (+-100 km) zu kaufen, um im Falle eines Falles räumlichen ZUgang zu haben.
Dazu kommt, daß mir ein Gebrauchter, der irgendwann MAL 60000,- gekostet hat und nun noch bei 30000,- liegt, rein finanziell Gar keine Vorteile bringt, im Gegenteil (1%-Regelung, andere Kreditkonditionen und "schlechtere" Abschreibung) - daher mag ich eigentlich lieber einen neuen im Bereich 35T€.
vg siggi

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 53

Erfahrungspunkte: 19 039 561

Nächstes Level: 19 059 430

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. Mai 2006, 09:28

Das stimmt! Wie ich bei tscheeses war sind mir fast die Augen ausgefallen!!!
Den 4B bekommt man fast nachgeschmissen. Und der 4F ist auch bei weitem günstiger!!
Da ist die Nachfrage gering aber das Angebot sehr hoch.

Na ja wenn man durch IN fährt sieht man eh nur Ringe :razz: :razz:


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 552 225

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. Mai 2006, 16:17

Jap, überall sind Autos mit Ringen Unterwegs, liegt wohl daran, das fast ganz In bei Audi arbeitet gelle
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Lesezeichen: