Sie sind nicht angemeldet.

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 25

Erfahrungspunkte: 81 118

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Dezember 2013, 20:02

Motor warmlaufen lassen im Winter, wie macht ihr das?

Hallo liebes Forum,

wie lässt ihr eure dicken im winter warmlaufen oder lässt ihr ihn gleich losfahren nach dem starten. ich warte immer, bis die drehzahl runtergeht auf normale drehzahl und fahre danach los, das kann schon mal bei kalten temperaturen bis 3 minuten dauern.

wie macht ihr das und was ist sinnvoll zu machen, warten oder gleich los fahren?

Danke

Gruß

Slawa


Stefan.S

Silver User

  • »Stefan.S« ist männlich
  • »Stefan.S« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 189

Fahrzeug: A6 4B 2,8 V6 07/98

EZ: 01.07.1998

MKB/GKB: ALG / DEU

Wohnort: Hungen

Level: 30

Erfahrungspunkte: 276 342

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Dezember 2013, 20:35

Ich lasse ihn gar nicht warm laufen.
Ich mach ihn an, Licht an, anschnallen und dann gemütlich losfahren.
Ich persönlich versuche ihn meistens nicht höher als 3000 Umdrehungen zu fahren, solange er noch kalt ist.

Ich meine das es für den Motor unter Umständen nicht gut ist, wenn er im Standgas warm läuft, da das Öl sehr zäh ist und im Standgas zu lange braucht um überall hinzukommen!?
Bin mir da aber nicht ganz sicher jetzt... :what:

Gesendet von meinem LT30p mit Tapatalk 2


Oliver aus PB

Silver User

  • »Oliver aus PB« ist männlich
  • »Oliver aus PB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 113

Fahrzeug: A5 4B V8 4.2

EZ: 99

MKB/GKB: ARS/ECU

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Gütersloh

Level: 29

Erfahrungspunkte: 196 688

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Dezember 2013, 20:46

Warmlaufen lassen ist nicht gut für den Dicken, den Geldbeutel und auch für die Umwelt! Am Besten so wie Stefan, an machen, anschnallen, Licht an und los. Drehzahl untenhalten, dann klappts auch mit den nächsten 100000Km
mfg

Oliver aus PB

I don't get stuck, I just lose traction and stop moving.

2,4l Avant Bj. 1999, KME Diego 3G (abgebrand)

A6 4.2l S-Line Bj.99, Zavoli Gasanlage


Niq1984

Neuling

  • »Niq1984« ist männlich

Beiträge: 10

Fahrzeug: A6 4F 2.7 TDI Quattro

EZ: 03/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Limburg

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 837

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Dezember 2013, 22:17

Die Frage stelle ich mir auch seit ein paar Wochen. Aber ich mache es so wie Stefan sagt. Meine frage wäre jetzt noch Heizung komplett ausmachen oder ist es egal? Zur zeit mache ich es so, das ich die Heizung komplett auf Low Stelle und Sie erst höher drehe, wenn der Motor warm ist.

Wie seht ihr das?

Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 917 897

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Dezember 2013, 22:18

Garnicht. Denn es ist nicht nur schädlich für den motor sondern oben drein noch verboten und wird mit 10? Geldstrafe geahndet


Sent from my Toaster using Tapatalk

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 25

Erfahrungspunkte: 81 118

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Dezember 2013, 05:10

ja gut, wenns nur 10 euro ist...ich finde, wenn man losfährt, schüttelt der sich ziemlcih stark


Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 917 897

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Dezember 2013, 06:37

Dann würd ich eher den Grund suchen dafür suchen als einfach nur die Symptome zu bekampfen.

Wie gesagt, es war gestern sogar noch nen Bericht im Fernsehen das warmlaufen lassen eher schädlich ist.
Der Motor hat im stand ja weniger Öldruck und der Motor hat somit mehr Probleme das Kalte dickflüssigere Öl zu verteilen


Sent from my Toaster using Tapatalk

luckyheiko

Routinier

  • »luckyheiko« ist männlich

Beiträge: 510

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Avant

EZ: 1998

MKB/GKB: ALG/DHY

Wohnort: Unterfranken / SW

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 241 552

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Dezember 2013, 07:16

Hab ne Standheizung ;) .. die ich einfach 30 min bevor ich losfahre anmache.
hat den vorteil das ich dann auch nicht kratzen muss :)
MfG Heiko

Mein Aktuelles Auto: A4 Avant (B6) 1.8T Multi mit Gas
Schönwetter: Audi Cabrio 2.3
Stehzeuge: 2 Audi 80 Typ 85 MKB KK
nun VCDS Support im Raum SW.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 46

Erfahrungspunkte: 6 048 975

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Dezember 2013, 11:32

Anmachen -> gemütlich los fahren

Damals beim 2.5 TDI bis max 2500U/Min, jetzt beim RS einfach wenig Gas damit das Getriebe früh die Gänge höher schält
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


studicker

Foren AS

Beiträge: 54

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI Avant Quattro

EZ: 06/2003

MKB/GKB: BAU/FAU

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Lindau (Bodensee)

Level: 23

Erfahrungspunkte: 60 912

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Dezember 2013, 11:38

... Der Motor hat im stand ja weniger Öldruck und der Motor hat somit mehr Probleme das Kalte dickflüssigere Öl zu verteilen ...
Amen! :thumbsup:

Wenn er im Standgas vor sich hinnagelt hat nützt das gornix. Zu dem Problem mit dem Schütteln würde ich mir mal das Öl angucken. Hab meinen bei 175tkm und 15tkm nach dem letzten Service von Longlife auf Festintervall umgestellt und im Kaltlauf sind das echt Welten. Im warmen Zustand ist kein/kaum ein Unterschied spürbar mein ich, aber morgens isses deutlich ruhiger/sanfter. :thumbup:

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 824 910

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Dezember 2013, 11:49

@Simi: Wenn dein Motor schüttelt wenn es kalt ist würde ich mal die Glühkerzen checken, hat meiner auch gemacht vor kurzem, da war ein GK hin.
Ansonsten, anmachen, anschnallen lostuckern mit max 2000 auf manuell bei der TT.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

audimania

Audi AS

  • »audimania« ist männlich

Beiträge: 283

EZ: 2000

MKB/GKB: AQD/DZN

Wohnort: Bei Osnabrück

Level: 34

Erfahrungspunkte: 560 408

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Dezember 2013, 12:51

Am besten garnicht warmlaufen lassen.
Einfach im unteren Drehzahlbereich fahren, bis der warm ist (und nicht nur das Kühlwasser, sondern auch Motoröl auf Betriebstemp ist) danach feuer frei ;)

Habe mir mal sagen lassen, das eine starke durchbeschleunigung beim kalten Motor schädlicher sein soll, als eine 1000km fahrt mit 180 auf der Bahn :bandit: (ich meine jetzt natürlich nicht ein Opel Corsa im Drehzahlbegrenzer ;))
1,9 TDI AFN


omg1010

Silver User

  • »omg1010« ist männlich

Beiträge: 237

Fahrzeug: A6 4F Facelift 2.7 TDI 05/2010

EZ: 05/2010

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 61449

Level: 31

Erfahrungspunkte: 301 950

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Dezember 2013, 13:30

Das (warmlaufen lassen) ist absoluter humbug. Siehe dazu auch hier Sprit sparen - Motor warmlaufen lassen

Gruss
Oliver

Mr_Lachgas

Audi AS

  • »Mr_Lachgas« ist männlich

Beiträge: 431

Fahrzeug: A6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 12/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heemsen (Nienburg/Weser)

Level: 35

Erfahrungspunkte: 691 585

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Dezember 2013, 14:35

ich hab morgens auch keine zeit den warmlaufen zu lassen
an und los
bei weniger als 5°C springt beim 4F ja auch der elektrische zuheizer an
dann ists auch recht schnell warm

Zitat von »Black Biturbo«

A7 rennstrecke im S hat was
die 200km dauern nur etwa 40 minuten (ohne tanken)

Bei Audi steht jeder der vier Ringe für 100.000 KM , :thumbsup:
Opel hat nur einen und der ist auch noch durchgestrichen! :whistle:

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 026

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 992 285

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Dezember 2013, 15:01

Warmlaufen lassen nur so ist quatsch. Ich mache mein Auto auch an und fahre dann sehr sinnig los.
Allerdings, wenn bei mir die Scheiben zugefroren sind dann lasse ich erst den Motor an und befreie die Scheiben dann vom Eis/Schnee.


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 896 723

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 17. Dezember 2013, 15:46

Hallo liebes Forum,

wie lässt ihr eure dicken im winter warmlaufen oder lässt ihr ihn gleich losfahren nach dem starten. ich warte immer, bis die drehzahl runtergeht auf normale drehzahl und fahre danach los, das kann schon mal bei kalten temperaturen bis 3 minuten dauern.

wie macht ihr das und was ist sinnvoll zu machen, warten oder gleich los fahren?

Danke



Gruß

Slawa

Ich lasse den manchmal warmlaufen, beonders wenn es sehr kalt draußen ist, passiert aber eher selten in LEV. Und ich lasse ihn auch selber, wenn es nötig ist, die Scheiben von Ein befreien, geht eigentlich recht zügig. (Befor was negatives kommt, krazen kann ich nicht das Herzkrank :-(.)

Und bei mir geht die drehzahl schon nach ein paar Sekunden runter, und geht nur hoch beim Starten, wenn es besonders kalt ist.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Simi

Foren AS

  • »Simi« wurde gesperrt
  • »Simi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Fahrzeug: Audi A6 4B, 2.5 TDI, BDG, 163 PS Handschalter

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BDG

Level: 25

Erfahrungspunkte: 81 118

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 17. Dezember 2013, 15:46

aber mal ne blöde frage, warum ist die drehzahl am anfang sehr hoch? kann man da einfach losfahren?

4ringe

Foren AS

Beiträge: 70

Fahrzeug: Audi S6 4B Avant

EZ: 1999

MKB/GKB: AQJ/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 100 729

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 17. Dezember 2013, 16:07

Ist bei kalten Temperaturen normal. Müsste aber nach kurzer Zeit auf das normale Niveau absinken.

Lasse meinen auch nur bei überfrorenen Scheiben etwas warmlaufen.
Also wie MartinNF während des Scheiben freikratzens. Da ist auch der Sitz schon nicht mehr ganz kalt wenn man losfährt. ^^


kai 1

Foren AS

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B

EZ: 02/2003

MKB/GKB: AWT

Wohnort: Leipzig

Level: 26

Erfahrungspunkte: 121 450

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 17. Dezember 2013, 16:20

hallo

die höhere drehzahl beim start ist kaltstartanreicherung wegen kraftstoffniederschlag an den wänden der saugwege

Mfg Kai

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 781

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 736 384

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 17. Dezember 2013, 16:31

aber mal ne blöde frage, warum ist die drehzahl am anfang sehr hoch? kann man da einfach losfahren?

hallo

Die höhere Drehzahl beim Start ist Kaltstartanreicherung wegen Kraftstoffniederschlag an den Wänden der Saugwege

Mfg Kai


Richtig und um der Kondensbildung im Zylinder selbst entgegen zu wirken.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(