Sie sind nicht angemeldet.

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. September 2013, 15:01

A6 4B Avant 2.5TDI Quattro Handschalter - Behalten&Fahren oder verhökern?

Hallo Freunde,

ich fahre einen A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter und bin im Zwiespalt mit mir was ich machen soll...

Kurze Infos zum Fahrzeug :

EZ 01/2001
235.000 KM
Xenon, Leder, Standheizung, kl. Navi, Tempomat, Anhängerkupplung, elektrische Sitze, Sportfahrwerk (ab Werk)
Äußerlich schon starke Gebrauchsspuren, innen sehr gepflegt...

Meine Situation ist wie folgt...

Im November wird der TÜV fällig, der wird wohl das Fahrwerk bemängeln (relativ weich, habe aber keinen Vergleich da ich den Audi mit 217.000KM übernommen habe).

Vorne links beim Befahren eines Bordsteins klackt er leicht aber hörbar.

Außerdem habe ich ein Vibrieren im Auto zwischen 100-120 KM/H - von den Rädern kommt es nicht... sind mehrfach ausgewuchtet und tritt mit Sommer wie Winterreifen auf. Kommt wohl von der Kardanwelle obwohl das Mittellager eigentlich gut aussieht.

Bei Volleinschlag rattert es rechts komisch (Vermutlich Aussengelenke der Antriebswelle??)

Zahnriemen muss bei 235.000 KM gewechselt werden (Letzter Wechsel bei 115.000)

Ölwechsel, Bremsflüssigkeit, Kraftstofffilter steht an (Das sehe ich kostenmäßig wie auch vom Aufwand her unproblematisch)



Was meint Ihr?

Soll ich das Geld investieren und dem Dicken ein neues Fahrwerk, Zahnriemen, großen Service, TÜV/AU, evtl. neue Vorderachsgummis, evtl. Kardanwelle, Aussengelenke Antriebswelle spendieren

oder nach einem Nachfolger suchen?`

Achja, habe das Fahrzeug für 2800€ gekauft und die oben genannten Sachen sollten wenn ich selbst schraube denke ich bei ~2000€ liegen. Was fast dem Fahrzeugwert entspricht.

PS.: Ich fahre täglich 200KM und muss jetzt zeitnah handeln, habe kein Lust das die Kiste nachher mit Wartungsstau da steht und ich mit der Karre wegen einem Ausfall liegen bleibe. Die lange tägliche Fahrstrecke sollte in eurer Meinung berücksichtigt werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der Ingenieur (27.09.2013)


Sniggas

Eroberer

  • »Sniggas« ist männlich

Beiträge: 39

Fahrzeug: Audi A6 2.5 tdi Quattro

EZ: 2003

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 94469 Deggendorf

Level: 23

Erfahrungspunkte: 50 069

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. September 2013, 15:22

servus,


-zahnriemen wechsel alle 20tkm??? ;)
-weiches fahrwerk??? stoßdämpfer durch?? wurden die schon gewechselt?? wenn nein = schlecht :)
-rattern vorne rechts.... antriebswelle ... manschette defekt ca. 12€ + einbau??? ... antriebswelle schon defekt = schlecht
-Ölwechsel, Bremsflüssigkeit, Kraftstofffilter = nicht der rede wert ;)
-ein Vibrieren im Auto zwischen 100-120 KM/H, motorlager?? radlager??... bezahlbar :)
-Vorne links beim Befahren eines Bordsteins klackt er leicht hörbar.... bezahlbar :)




also außer der geschichte mit dem zahnriemen ist alles bezahlbar
allerdings wenn du täglich 200km fährst ist die überlegung auf was "neues" nicht falsch ;)

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 797 709

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. September 2013, 15:22


235.000 KM, relativ weich


Stossdaempfer durch.


Vorne links beim Befahren eines Bordsteins klackt er leicht aber hörbar.


Domlager, Querlenker oder/oder Koppelstange


Außerdem habe ich ein Vibrieren im Auto zwischen 100-120 KM/H - von den Rädern kommt es nicht... sind mehrfach ausgewuchtet und tritt mit Sommer wie Winterreifen auf.


Antriebswelle, getriebeseitiges Ausgleichsgelenk


Bei Volleinschlag rattert es rechts komisch (Vermutlich Aussengelenke der Antriebswelle??)


Korrekt, Aussengelenk



Zahnriemen muss bei 235.000 KM gewechselt werden (Letzter Wechsel bei 215.000)

Ölwechsel, Bremsflüssigkeit, Kraftstofffilter steht an




Was meint Ihr? Soll ich das Geld investieren und dem Dicken ein neues Fahrwerk, Zahnriemen, großen Service, TÜV/AU, evtl. neue Vorderachsgummis, evtl. Kardanwelle, Aussengelenke Antriebswelle spendieren oder nach einem Nachfolger suchen?`


Die Antwort kennst du selbst, oder? Wuerde fahren bis die Kiste aus einnander faellt, der Tuev dich scheidet oder dir jemand eine Visitenkarte an die Scheibe steckt.
Finanziell macht es keinen Sinn, auch wenns weh tut das einzusehen.


-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. September 2013, 15:33

Wie kann ich dich verstehen Pampersbomber?

Ölwechsel, TÜV/AU machen und dann einfach fahren bis der Zahnriemen knallt?

Die 2000€ würde ich sogar noch gerne investieren wenn ich wüsste das nicht einen Monat später Turbo, Einspritzpumpe oder Nockenwellen/Schlepphebel kommen... :D

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 616 949

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. September 2013, 16:24

problem wird sein dass du für deinen so nicht mehr viel bekommst.

Würde Ihn fahren bis der tüv um ist.
Danach als Ersatzteilespender verkaufen. Bring wesentlich mehr Geld

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. September 2013, 20:04

Ich fahr im November mal zum TÜV lass den Wagen mal checken und dann entscheide ich wohl was ich mit dem Wagen mache...


-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. September 2013, 16:47

So hab den Wagen heute mal checken lassen beim Tüver meines Vertrauens.

Stoßdämpfer sind ok. Sieht sonst auch noch gut aus, allerdings ist die komplette Vorderachse platt.

Querlenker und Stabis links und rechts müssen getauscht werden.

Kripo

Audi AS

Beiträge: 366

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 36

Erfahrungspunkte: 824 413

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. September 2013, 17:55

Die Frage ist wieviel Du zur Verfügung hast für den neuen Wagen? Nicht das Du Dir ne neue Baustelle ins Haus holst.

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. September 2013, 18:25

Das ist das Problem... wir sind gerade am bauen und haben unser ganze Kohle in das Haus gesteckt.

Kann mir die Reparaturen locker leisten.. aber für einen neuen habe ich leider nichts. Das was ich noch gespart habe benötige ich fürs Haus und das würde bedeuten das ich ein neues Auto bis auf 5000€ finanzieren müsste.

Ölwechsel und Innenraumfilter hab ich gemacht...

Kraftstofffilter - 36,99€
Querlenkersatz - 416,07€
Zahnriemset inkl. Wasserpumpe,Thermostat, Keilriemen - 402€
Achsvermessung - 100€
Bremsflüssigkeit - 35€
TÜV/AU - 100€
Arbeit - 300€
______________
Gesamt : 1390,06€

Machen oder verschrotten ist jetzt die Frage...


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 804

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 11 223 474

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. September 2013, 19:01

Das ist das Problem... wir sind gerade am bauen und haben unser ganze Kohle in das Haus gesteckt.

Kann mir die Reparaturen locker leisten.. aber für einen neuen habe ich leider nichts. Das was ich noch gespart habe benötige ich fürs Haus und das würde bedeuten das ich ein neues Auto bis auf 5000€ finanzieren müsste.

Ölwechsel und Innenraumfilter hab ich gemacht...

Kraftstofffilter - 36,99€
Querlenkersatz - 416,07€
Zahnriemset inkl. Wasserpumpe,Thermostat, Keilriemen - 402€
Achsvermessung - 100€
Bremsflüssigkeit - 35€
TÜV/AU - 100€
Arbeit - 300€
______________
Gesamt : 1390,06€

Machen oder verschrotten ist jetzt die Frage...



Machen was sonst, denn bei dem Wagen weist du was du hast selbst wenn in 5000km was hopps geht mit nem Neuen gebrauchten kann dir das selbe passieren und ob die Gewährleistung dann beim Händler durchzusetzen geht steht woanders geschrieben. Wenn du es grad net so Dicke hast kannst du beim Querlenkersatz auch nochmal 100 Euro sparen ansonsten wenn du das alles machen lässt für 300 Euro Arbeitsleistung is der Preis unschlagbar.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. September 2013, 19:10

Preis wäre für ne Mietwerkstatt und einen Obulus für meinen netten Kumpel ;-)

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 804

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 11 223 474

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. September 2013, 19:19

Was will man mehr..........................
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


Kripo

Audi AS

Beiträge: 366

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 36

Erfahrungspunkte: 824 413

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. September 2013, 09:59

Hey,

Meyle halte ich nichts von. Ist auch nicht besser wie die anderen(NK, Febi etc) nur teurer.
Wenn NK oder Original/Lemförderer.


Die anderen Teile:

355Euro

Markensachen wie Contitech,Febi,Gates, Filter und Wapu original.

Grüße

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 103 963

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. September 2013, 10:34

Das Thema bezüglich des Motors wird nicht mehr beleuchtet und diese Kosten stehen auch noch aus. Offen gesagt wer wenig Geld hat sollte im Moment auf den A6 verzichten. Warum ? siehe hier: #post240596 da war das auch schon Thema.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 616 949

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. September 2013, 10:34

Ich fahre seit diesem Jahr die mapco querlenker.

Haben mich 300 gekostet. Wenn sie zwei bis 3 Jahre halten kann ich damit leben.

Auch alle anderen halten nicht viel länger daher Geld Verschwendung

Wenn du eh jemanden hast der dir hilft mach es und fahr ihn weiter

Die Mängel die du aufgeführt hast sind normale Verschleiß Dinge


-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 26. September 2013, 10:42

Das Thema bezüglich des Motors wird nicht mehr beleuchtet und diese Kosten stehen auch noch aus. Offen gesagt wer wenig Geld hat sollte im Moment auf den A6 verzichten. Warum ? siehe hier: #post240596 da war das auch schon Thema.



Welches Thema bezüglich des Motors? Dem fehlt nur ein neuer Zahnriemen, ansonsten läuft der bisher Butterweich.

Klar wie die Nockenwellen aussehen weiß ich nicht und in den Turbo und in die VEP kann ich natürlich auch nicht reingucken.

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Freitag, 4. Oktober 2013, 23:54

Sooo Querlenker sind getauscht, Front ist in Servicestellung und morgen wird der Zahnriemen gewechselt....

Turbolader hat noch gar kein spiel und sieht sehr gut aus..



Edit: Zahnriemen, Keilriemen , alle Rollen und Spanner, WaPu, Thermostat, Kraftstofffilter sind getauscht...

Ölwechsel etc. ist auch alles gemacht.

Fehlt nächste Woche nur noch die Achsvermessung und die Bremsflüssigkeit.

Ich hoffe der Dicke ist dann noch für paar Kilometer gut...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »-marcus-« (6. Oktober 2013, 10:36)


-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Montag, 4. November 2013, 21:28

Nachdem alles gemacht wurde kann ich nur zurückmelden, der Wagen fährt sich wieder wie neu.

Absolut ruhig, keiner Vibrationen mehr im Fahrzeug/Lenkrad, einfach toll!

Freitag gehts zum TÜV.

Hat sich definitiv gelohnt das Geld zu investieren.


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 103 963

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 5. November 2013, 01:42

Welches Thema bezüglich des Motors? Dem fehlt nur ein neuer Zahnriemen, ansonsten läuft der bisher Butterweich. Klar wie die Nockenwellen aussehen weiß ich nicht und in den Turbo und in die VEP kann ich natürlich auch nicht reingucken.
Das ist eben das Problem und wenn man wenig bei Seite hat an Geld, wird das schnell zum Kostengrab.

Zitat

Soll ich das Geld investieren und dem Dicken ein neues Fahrwerk, Zahnriemen, großen Service, TÜV/AU, evtl. neue Vorderachsgummis, evtl. Kardanwelle, Aussengelenke Antriebswelle spendieren
Es ist eben wenn man das Geld hat positiv, denn so weiss man was man hat. Sprich bei einem anderen KFZ was man dann kaufen würde fängt man bei Null an. Ich hoffe eben für Dich das nichts bezüglich Motor auf Dich zukommen wird. Es freut mich das er nun wieder seinen Dienst verrichtet !

-marcus-

Foren AS

  • »-marcus-« ist männlich
  • »-marcus-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI Quattro Handschalter

EZ: 01/2001

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Koblenz

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 925

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 5. November 2013, 17:46

So nach der gestern freudigen Nachricht das er wieder richtig läuft,

folgt heute die schlechte Nachricht.

Habe eben einer Frau die Vorfahrt genommen und die komplette Front ist platt :-(...