Sie sind nicht angemeldet.

Aybee

Foren AS

  • »Aybee« ist männlich
  • »Aybee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: Audi A6 B4 2.4 V6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kleve

Level: 25

Erfahrungspunkte: 99 294

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Februar 2013, 14:17

Gewährleistung

Hallo,

Ich hab MAL eine fragen, vielleicht kennt sich jemand dort aus.

Wir haben am 07.1.2013 unseren Audi A6 beim Gebrauchtwagenhändler gekauft mit Kaufvertrag. Hab den Händler vorher extra noch gefragt ob Querlenker etc alles inordnung ist. Das einzige was er sagte, es müßten vorne zwei reifen neu.

Sooo heute waren wir in der Werkstatt wegen TÜV Check und dann rief der Meister mich in der Werkstatt.

Beide seiten Querlenker sind auf und haben Spiel, bei einem ist das Gummi schon am Zerfetzen
Bremsen Hinten Linke Seite keine Bremsbelag mehr drauf und rechte Seite super (er meinte evt Bremszange defekt)
Thermostat defekt (das hatte ich ja schon selber rausgefunden direkt nen Tag später schon)


Hab den Händler dann heute Angerufen und ihm das gesagt, hab nun Morgen nen Termin da, er sagte mir er würde sich das gerne selber Anschauen auf seiner Bühne.

Wie sieht die sache nun mit der Gewährleistung beim Händler aus? Muss er nachbessern?
not fast, but furious


mse

Audi AS

Beiträge: 270

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 33

Erfahrungspunkte: 508 590

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Februar 2013, 14:37

hi,
wichtig wäre zu wissen, in wie weit Du etwas schriftliches über den Verkaufszustand des PKW hast.
Bei Bremsen und Querlenker handelt es sich aber auch leider um Verschleißteile.
Seit 07.01. könntest Du ja auch Theoretisch mehrmals über die Nordschleife geheizt sein (nicht Falsch verstehen)
Konfrontiere erstaml den Händler damit (hast Du ja schon getan)
Wenn es eine Gewährleistungssache ist, MUSST Du ihm eh dich Chance geben nachzubessern.
Ich würde erstmal KEIN GROSSES Fass aufmachen.
Erstmal abwarten, wie er reagiert und dann handeln.
(Nur als Tipp: mit der Aussage "er konnte so etwas nicht sehen weil er nur Händler ist" kommt er nicht weit mit,
da fällt er vor Gericht Hinten runter ^^ )
Aber wie gesagt, ich würde erstmal ruhig an die Sache gehen

Gruß
MS

Aybee

Foren AS

  • »Aybee« ist männlich
  • »Aybee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: Audi A6 B4 2.4 V6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kleve

Level: 25

Erfahrungspunkte: 99 294

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Februar 2013, 14:51

Im Kaufvertrag steht Gar nichts drin. Weder das Gewährleistung ausgeschlossen wird noch sonst was. Es steht ledig drin was für ein Fahrzeug, Laufleistung etc und der Preis.

Ja morgen muss ich zu ihm hin und er will sich die Sache dann selber gerne Ansehen,da er ja ne Werkstatt hat.

Ich wollte nur vorbereitet sein, falls er versucht da zu Tricksen oder sich raus zu reden oder irgendwas runter Spielen will.
not fast, but furious


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 214 515

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Februar 2013, 16:02

Bremsen und Querlenker handelt es sich aber auch leider um Verschleißteile.

Die Bandbreite reicht bei den Verträgen von Verschleißteile wie Reifen oder Bremsen aber auch bis hin zu umfangreichen Ausschlüssen. Abhängig ist das Ganze dann von Alter oder Laufleistung, da dies dann gestaffelte Einschränkungen für den Händler ergibt.. Da kann es dann schon einmal passieren, dass bei mehr als 100 000 Kilometern auf dem Tacho nur noch 40 Prozent der Reparaturkosten übernommen werden und diese obendrein auch noch bei 2.000 Euro gedeckelt sind. Somit ist da viel Raum nach oben da nichts in den Verträgen steht.

Aybee

Foren AS

  • »Aybee« ist männlich
  • »Aybee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: Audi A6 B4 2.4 V6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kleve

Level: 25

Erfahrungspunkte: 99 294

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Februar 2013, 16:12

Gibt ja noch die Sachmängelhaftung. In den ersten 6 Monaten ist der VK ja in Pflicht zu beweißen das diese nicht beim Verkauf vorhanden waren.

Im Vertrag steht nichts drin weder ein Ausschluss noch irgendwelche Schäden oder Mängel noch irgendwas kleingedrucktes ist vorhanden.
not fast, but furious

mse

Audi AS

Beiträge: 270

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 33

Erfahrungspunkte: 508 590

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Februar 2013, 17:03

Versteif Dich MAL nicht so darauf.
Ich würde es erstmal ganz ruhig und Sachlich versuchen.
Ich denke auch nicht, das wir hier über ein Auto für 20 - 30 T-euro reden.
Und so ganz nebenbei, wenn ich einen AUDI kaufe, sind das doch wohl die ERSTEN Punkte die man checkt ....
Hoffe aber trotzdem für Dich, das Du es gemacht bekommst (würde den Händler ja keine 400,-€ Material kosten)

MS


Aybee

Foren AS

  • »Aybee« ist männlich
  • »Aybee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: Audi A6 B4 2.4 V6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kleve

Level: 25

Erfahrungspunkte: 99 294

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Februar 2013, 18:09

Naja ist mein erster Audi :-)

Hab mich zwar vorher Infomiert ein wenig, und den Händler genau deswegen gefragt ob die Querlenker nicht kaputt sind, und da sagte er mir auch das da nix dran ist.

Bei der Probefahrt hab ich auch nichts gehört. Bei meinem Passat 3B damals konnte man die defekten Querlenker extrem gut poltern hören, ich weiß es sind die selben wie im Audi, aber ich Persönlich sehe da nie etwas, bis auf heute das Gummi was sich zerlegt hat.

Und Thermostat naja nicht drauf geachtet (erst nachdem ich das Auto nen tag hatte) der Sprit in dem Auto reichte gerade MAL für ne kleine runde in der Straße. Hat mich bei der Probefahrt mehr drauf versteift ob das TT5 getriebe sauber schaltet und ob irgendwo was Poltert und ob Rost oder Öl tropft.

Nunja ich werde morgen MAL dahin fahren und MAL abwarten was er sagt. Wäre schon schön wenn er Querlenker und Thermostat macht. Die Bremsen das krieg ich selber hin, vermutlich wird die Zange nur fest sitzen und muss gesäubert werden nur.
not fast, but furious

Aybee

Foren AS

  • »Aybee« ist männlich
  • »Aybee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Fahrzeug: Audi A6 B4 2.4 V6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Kleve

Level: 25

Erfahrungspunkte: 99 294

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. Februar 2013, 13:36

So ich war gerade da. Er hat sich das Angeschaut auch.



Er tauscht einen defekten Querlenker (Rechts oben hinten) er hat die
Lenker mit einem Montiereisen geprüft und durch wackeln am Reifen und
konnte nur einen defekten finden. Der Lenker wo das Gummi so Porös ist
konnte er nix finden.



Bremsbeläge hinten tauscht er auch, und er meinte die Zange wäre
nicht kaputt sondern da würde so Stifte drin sein die hängen manchmal.



Das Thermostat tauscht er nicht, er meinte das wäre nicht kaputt.
Audi hätte wohl die Krankheit das die im Winter nie auf 90Grad kommen.
Ich soll ne Pappe im Winter vor dem Kühler tun und im Sommer die pappe
wieder weg. Das würde er bei seinem Audi auch so machen.
not fast, but furious