Sie sind nicht angemeldet.

AlexXx

Neuling

  • »AlexXx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 38 590

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. September 2010, 12:34

externe Garantie....

Hallo Community,


Was haltet Ihr von den verschiedenen Garantieanbietern?

Ich hab z.B. die CarGarantie.

Die übernehmen die Arbeitskosten jeweils zu 100% und die Materialkosten (ab 100.000 km) zu 60%.


d.h. wenn ich eine Zylinderkopfdichtung wechseln muss, bezahl ich um die 50,- den Rest übernimmt die Versicherung.

Wie ist eure Meinung dazu?
Evtl. jemand schon Erfahrung gesammelt mit solch Fällen?


Gruß Alex


VorT3X

Foren AS

Beiträge: 44

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Chemnitz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 105 288

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. September 2010, 10:27

Seit wann ist eine Zylinderkopfdichtung ein Garantieteil?

Ich hab selber eine Gebrauchtwagengarantie bei der CarGarantie! Habe sie bis jetzt noch nicht gebraucht, dennoch ist es nicht schlecht eine kleine Absicherung zu haben ;)

Wie du schon sagtest, Arbeitsleistung immer 100%, Teile wird dann gestaffelt, bei mir übernehmen sie noch 40% vom Material glaub ich...

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 998 774

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. September 2010, 10:40

Das klingt ja nicht schlecht. Was zahlt man denn da im Jahr? Ich hab nämlich Angst, dass meine Turbos irgendwann kommen, sind jetzt schon 200tkm alt. Wenn die Arbeitszeit übernommen wird würde es die Kosten ja schon MAL um die Hälfte reduzieren.
Außerdem ist bei mir laut Audi ein Halter von einem Hitzeschutzblech abgebrochen, das sollte zwar auch mit nur 2 Haltern halten, aber reparieren könnte man es ja trotzdem lassen. Das Problem ist das würde einige Hundert Euro kosten, da dafür die ganze Abgasanlage raus muss was ziemlich viel Arbeitszeit ist.

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


WAUZZZ4BZ1N

A6-Freunde

4

Sonntag, 26. September 2010, 13:18

Re: externe Garantie....

Zitat von »"AlexXx"«

Was haltet Ihr von den verschiedenen Garantieanbietern?

Ich hab z.B. die CarGarantie.

Ich kenne jetzt das Kleingedruckte nicht, aber meine Erfahrung ist, ein Sparbuch auf das monatlich Rücklagen für verschiedenes (darunter auch Auto) eingezahlt wird, ist billiger.

Denn meistens steht oben in großen Buchstaben, was man spart, im Kleingedruckten aber dann die Einschränkungen oder eine Mindestlaufzeit oder Mitspracherecht der Versicherung bei der Werkstattwahl.

VorT3X

Foren AS

Beiträge: 44

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Chemnitz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 105 288

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. September 2010, 13:27

kann mich meinen Vorredner NICHT anschließen...

ich habe für 2 Jahre Gebrauchtwagengarantie keine 300€ bezahlt, ich denke das kann man verschmerzen, zumal Reparaturen gern MAL in vierstellige Breiche gehen! Warum also ein unnötiges Risiko eingehen? :?

WAUZZZ4BZ1N

A6-Freunde

6

Sonntag, 26. September 2010, 13:54

Zitat von »"VorT3X"«

ich habe für 2 Jahre Gebrauchtwagengarantie keine 300€ bezahlt, ich denke das kann man verschmerzen, zumal Reparaturen gern MAL in vierstellige Breiche gehen! Warum also ein unnötiges Risiko eingehen? :?

Das ist natürlich isoliert betrachtet richtig. Aber wenn ich einen Gebrauchtwagen kaufe, muss mir ein Händler 12 Monate Gewährleistung geben. Oder ich kaufe ein "Bastlerfahrzeug". Dann sollte man aber wissen, worauf man sich einlässt.

In der Regel treten Defekte an Verschleißteilen auf und sind von der Versicherung nicht abgedeckt. Das gleiche gilt für Öle, die zum Beispiel nach einer Reparatur neu aufgefüllt werden müssen.


VorT3X

Foren AS

Beiträge: 44

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Chemnitz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 105 288

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. September 2010, 15:25

KLAR du hast schon Recht... mit so einer "Garantie" decke ich nicht automatisch alle Kosten AB die mit der Nutzung eines Kfz's verbunden sind! Reifen, Öle und alle sonstigen Verschleißteile muss ich auch so bezahlen, aber ich denke das ist jedem bewusst der sich ein Auto kaufen will.
Ich denke darum geht es hier auch nicht 8)

Vielmehr kann auch neben den Verschleißteilen und regulären Durchsichten MAL was kaputt gehen und das kommt eben doch AB und zu MAL vor!

Hier MAL ein kleiner Auszug was bei meiner Garantie alles dabei ist:

- Motor: Zylinderblock, Zylinderkopf, alle Innenteile, Zahnriemen und Spannrolle, usw.
- Schalt- und Automatikgetriebe
- Achsverteilergetriebe
- Kraftübertragungswellen
- Lenkung
- Bremsen (Bremszylinder, Bremskraftverstärker, ABS-Steuergerät, usw.
- Kraftstoffanlage
- Elektrische Anlage: Lichtmaschine, Anlasser, Zündanlage, Einspritzanlage, Motorsteuerung, Kombiinstrument, Bordcomputer, usw.
- Kühlsystem
- Abgasanlage (Lamdasonde)
- Sicherheitssysteme (Airbag)
- Klimaanlage (Kompressor, Kondensator, ...)
- Komfortelektrik (Fensterheber, Schiebedach, Zentralverriegelung, ...)

Ist schon ne ganze Menge, was sich gerade bei älteren Autos sicher lohnen wird :o

Also ich würde es bei jedem neuen Gebrauchtwagen den ich mir kaufe immer mit dazu holen! Schaden kann es sicher nicht...

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 998 774

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. September 2010, 16:34

Turbos stehen da jetzt nicht drin, oder hast du ein Fahrzeug ohne Turbos?
Wie ist denn die HP von Car Garantie? Dann schau ich mir das MAL genauer an.

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

WAUZZZ4BZ1N

A6-Freunde

9

Sonntag, 26. September 2010, 17:16

Zitat von »"Shibi"«

Wie ist denn die HP von Car Garantie?


http://www.google.de/search?q=cargaranti…lient=firefox-a

Erster Treffer: http://www.cargarantie.com/

Das Problem ist doch, dass die Versicherer Gar nicht alle Teile in Ihren Bedingungen aufnehmen können oder es sogar bewusst schwammig formulieren. Das nutzen sie dann schamlos aus. Da ist vielleicht nur ein Geber defekt, den es aber nur fest verbaut mit einem anderen, wesentlich teureren Teil gibt, und schon weigern sie sich zu zahlen.

So läuft das: http://www.google.de/search?q=cg+car-gar…lient=firefox-a


AlexXx

Neuling

  • »AlexXx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 38 590

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. September 2010, 19:28

Ich habe mir nun einen 4F geholt 2.0 TFSI mit 198 Tkm.
Die Garantie kostete mich um die 320,- auf ein Jahr.
Mir ist bisher aufgefallen das ein Heizungsstreifen der Heckscheibe nicht geht. Jedoch über CG versichert.

Zylinderkopfdichtung ist die einzige Dichtung die CarGarantie mit versichert!


Ein Bekannter von mir hat letztens seine Lichtmaschine beim 4F 3.0 TDi gewechselt über CarGarantie. Aufjedenfall schon die Kosten drin. ^^


Hier der Link zu den versicherten Bauteilen: http://www.yvel.de/index.php?mapid=389

Und auch der Turbo scheint mit drin zu sein ;-)

Wir wissen Alle was wir für Auto's fahren und wie hoch die Arbeitsstundenlöhne beim "freundlichen" kosten. Es gehen auch oft Sachen "flötten" die keine Verschleißteile sind und schon alleine der Kostenaufwand des wechseln's ist enorm.

VorT3X

Foren AS

Beiträge: 44

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Chemnitz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 105 288

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. September 2010, 20:29

Zitat von »"AlexXx"«


Wir wissen Alle was wir für Auto's fahren und wie hoch die Arbeitsstundenlöhne beim "freundlichen" kosten. Es gehen auch oft Sachen "flötten" die keine Verschleißteile sind und schon alleine der Kostenaufwand des wechseln's ist enorm.


genau das mein ich halt auch!

Weil einige meinten das es Probleme gibt bei der Abwicklung...
Ich arbeite selber in einem Autohaus, bei uns läuft jede Neuwagenanschlussgarantie und Gebrauchtwagengarantie über die CarGarantie, bei uns gibt es absolut keine Probleme mit denen! Ich kann das echt nur jedem weiterempfehlen :o
Wenn man die Möglichkeit hat sollte man zuschlagen ;)

AlexXx

Neuling

  • »AlexXx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 38 590

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. September 2010, 20:01

Ahh, da haben wir einen der direkt an der Quelle sitzt :-P

Besteht die Möglichkeit meine Garantie, die ich jetzt für ein Jahr abgeschlossen habe, um noch ein weiteres Jahr zu verlängern?


Gruß Alex


VorT3X

Foren AS

Beiträge: 44

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Chemnitz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 105 288

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 28. September 2010, 06:55

ja ist kein problem, auf 2 jahre kann man die insgesamt verlängern! :o

AlexXx

Neuling

  • »AlexXx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 38 590

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 28. September 2010, 17:08

Ist es dann möglich das ich sie bereits jetzt abschließe oder muss ich das eine Jahr zuende warten und darf danach eine "neue" abschließen.

Vielleicht ist es dann jetzt billiger?

VorT3X

Foren AS

Beiträge: 44

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Chemnitz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 105 288

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 28. September 2010, 20:45

abschließen kannst du wann du willst, billiger wirds dadurch aber zu 98% nicht werden!
Günstiger wärst du nur gekommen, wenn du gleich 2 Jahre Garantie genommen hättest :!:


raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 136

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

16

Montag, 4. Oktober 2010, 08:17

Moin,

habe auch vor 10 Monaten diese Cargarantie beim Kauf mitgenommen.
Habe sie auch schon deutlich strapaziert:
Lenkgetriebe
Thermostat
Elektrikfehler
neue Mittelarmlehne bzw. Reparaturkit

Man sollte aber bedenken, daß diese Garantie in erster Hinsicht den Gebrauchtwagenhändler in seinem Gewährleistungsjahr unterstützt ;)

Da ich jetzt schon wieder Ärger habe, bin ich gespannt ob diese Garantie wieder greift.

Gruss Andreas

AlexXx

Neuling

  • »AlexXx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 38 590

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

17

Montag, 4. Oktober 2010, 20:50

hi,

freut mich, positives über die Garantie zu hören...
Was hattest du eigentlich mit der Mittelarmlehne?

Bei mir ist der Knopf/Hebel zum öffnen des oberen Faches defekt. Scheint so als wäre dort die Feder nicht mehr vorhanden.
Denkst du das geht auch über die CarGarantie?



Gruß Alex

raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 136

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 5. Oktober 2010, 09:28

Zitat von »"AlexXx"«

hi,

freut mich, positives über die Garantie zu hören...
Was hattest du eigentlich mit der Mittelarmlehne?

Bei mir ist der Knopf/Hebel zum öffnen des oberen Faches defekt. Scheint so als wäre dort die Feder nicht mehr vorhanden...


Bei mir der Hebelmechanismus und der Schließknopf defekt. Allerdings von Anfang an. Hab das gleich beim Kauf bemängelt.
Angeblich gibt es dazu von AUDI ein Reparaturset für kleines Geld.
Darum wurde das auch gleich gemacht.

gruss Andreas


raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 136

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

19

Samstag, 16. Oktober 2010, 12:43

Moin,

da mein Dicker am Montag zum 8.Mal zurück in die Werkstatt geht, habe ich schriftlich um kostenfreie Verlängerung der Cargarantie um ein weiteres Jahr gebeten.
Als Antwort kam zurück, daß man die Hälfte der Kosten, ca. 87,- €, übernimmt, aber nur wenn einen Inspektion gemacht wird.
Ist doch Blödsinn. Meine letzte Insp. war 11/09. Seit dem bin ich ca. 8Tkm gefahren. Also habe ich wohl noch massig Zeit bis zur nächsten Insp.

Oder wie seht Ihr das ?

Gruss Andreas

VorT3X

Foren AS

Beiträge: 44

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Chemnitz

Level: 26

Erfahrungspunkte: 105 288

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Samstag, 16. Oktober 2010, 18:41

ich habe diese woche bei mir auf arbeit erfahren das man eine bestehende cargarantie erst 2 wochen vor ablauf um ein weiteres jahr verlängern kann :idiot:

oder eben nach einer durchsicht bzw TÜV ... ist bei denen leider so :twisted:

Lesezeichen: