Sie sind nicht angemeldet.

CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 308 810

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. November 2009, 12:17

RS6 4b vs A6 2.5TDI 4b

Hey,

auf einer meiner längeren Autobahnfahrten nachts, habe ich mich MAL gefragt, welcher A6 wohl bei einer Strecke von rund 1000km schlussendlich die Nase vorne hätte? Angefangen von der dänischen Grenze, bis runter nach Kufstein an den deutsch/österreichischen Übergang.

Sinnige Bedingungen wären aus meiner Sicht: Fahrt bei einer lauen Sommernacht, Einhaltung der gegebenen Geschwindigkeitslimits und sonst einfach reinholzen was das Auto hergibt.

Was rennt so ein RS6 im Normfalfall? 260-270? Mein TDi läuft mit viel Schwung gute 220...

Das der RS6 mehr als das Doppelte an Leistung hat ist mir KLAR, allerdings muss er bei Vollgas nach ca. 350km an die Tanke, der Diesel erst nach rund 550...

Es wäre halt interesant ob der RS6 wirklich so viel Vorsprung rausfahren kann, dass er diesen bei seinen Tankstopps nicht wieder verliert.

Was meint ihr dazu?
Audi A6 2.5TDI Multitronic



2

Sonntag, 8. November 2009, 12:28

Der TDi liegt vorne, denn der Tankvorgang, inkl. Abbiegen und Bezahlen dauert ja doch ne Weile.

Beiträge: 97

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Krieglach

Level: 30

Erfahrungspunkte: 274 333

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. November 2009, 13:48

Schere Frage was für ein Auto schneller ist.
Das müsste man fast einmal Testen?
Ich glaube aber auch das der TDi schneller ist aber sicher nicht um viel!

Gruß Bernd
Man kann ein Auto nicht wie einen Menschen behandeln - ein Auto braucht Liebe!


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 760 766

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. November 2009, 18:24

Wird sich nicht viel geben...

seisel

Silver User

  • »seisel« ist männlich

Beiträge: 157

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI Multitronic

EZ: 11.2010

MKB/GKB: CAHA/LDV

Wohnort: Biskirchen

Level: 32

Erfahrungspunkte: 422 541

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. November 2009, 18:30

Evtl ist der RS6 etwas schneller, weil der Geldbeutel schneller leer ist und er dann leichter wird bzw ist :P

prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 718 184

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. November 2009, 08:10

Wenn die Geschwindigkeit auf der Strecken nicht allzu oft begrenzt ist, der RS6 also voll ausgefahren werden kann, dann wird er wohl auch eher da sein. Das macht der eine zusätzliche Tankstopp nicht wet.
Der Diesel dürfte dabei allerdings einiges an Kosten sparen, wo natürlich die Frage entsteht, um welchen Preis der RS6 die Strecke schneller schafft.


CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 308 810

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. November 2009, 08:54

hmm noch dazu kommt auch die frage, ob die beiden motoren 1000km und gut 5 1/2 stunden fahrt vollgas aushalten? also beim diesel habe ich so meine zweifel ob das gut wäre für den turbo...
Audi A6 2.5TDI Multitronic


8

Montag, 9. November 2009, 09:30

Der RS6 hat sogar 2 Turbos!!!

Und mein alter 2,5 TDi hat sehr viel Vollgas bekommen, bei meinen 860 Km nach Österreich.

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 27 892 282

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. November 2009, 10:10

Den gleichen Test gab es glauch ich schon MAL mit nem BMW M5 und nem normalen 5er Diesel.

Nur wer gewonnen hat, weiss ich leider nicht mehr.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 308 810

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. November 2009, 10:37

sicher? ich kenn den test so nur mit einem m6 tension... die brutalos... :) über 200 durchschnitt am ende...

@manu

der rs6 ist aber eigentlich auf sowas mehr ausgelegt als der diesel. ich würde MAL behaupten so zwischen 160-180km/h liegt beim 2.5tdi die idealgeschwindigkeit, alles darüber ist zu anstrengend... KLAR MAL kurz 220... aber auf dauer...
Audi A6 2.5TDI Multitronic


11

Montag, 9. November 2009, 11:13

Weißt du wie oft und lange ich über 200 mit dem 2,5er gefahren bin?

Wenn man ihn ordentlich warm und kalt fährt, hält das Teil auch ewig.
Aber das ist ja nicht das Thema

webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 762 242

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. November 2009, 11:27

Ich wär bereit das auszuprobieren...
Gibt´s hier jemanden der mir dafür seinen RS6 zur Verfügung stellt??? :D

Nee aber MAL im Ernst:
Das ganze hängt natürlich massiv von der Verkehrslage ab.Wenn wir diese MAL als optimal annehmen wird trotzdem ca 2/3 der Strecke irgendwie geschwindigkeitsmäßig reglementiert sein.
Bei ca. 1000Km Gesamtstrecke hat der RS6 also nur auf etwas über 300 Km Vorteile.Auf diesen Strecken könnte er dann ca 100Km Vorsprung rausfahren.
Der zusätzliche Tankstop kostet dann vielleicht nochmal 10 Minuten.
In dieser Zeit holt der TDi also wieder 20-30Km auf.
Der Gesamtvorteil des RS6 kann also insgesamt nicht viel höher als 20-30Minuten sein...
Allerdings wird es vermutlich Tage dauern,beim RS Fahrer das Grinsen aus dem Gesicht zu bekommen.... :)
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!


CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 308 810

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. November 2009, 12:01

naja wir könnten es ja MAL mit nem s6 versuchen ;) schlussendlich nimmt der sich auf der bahn ja nichts gegenüber dem rs6... interessant wärs allemal. ich würd meinen diesel zur verfügung stellen, und natürlich auch selber fahren :P

start: flensburg 00:00uhr

ende: kufstein

km: 1.025 km

ich müsste wohl zweimal tanken... ich denke MAL in kassel wirds mim sprudl schon relativ mau sein.

die aktion müsste man natürlich schön dokumentieren :)
Audi A6 2.5TDI Multitronic


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 762 242

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. November 2009, 13:17

Naja S6 zu RS6 ist schon noch ein ganz schöner Unterschied.Endgeschwindigkeit vermutlich 20-30KmH und Beschleunigungswerte ...keine Chance.

Allerdings hätte ich zumindest mit meinem S6 eine große Chance auch noch gegen den RS6 zu gewinnen....
Ich hab nämlich 2 Tanks.:67 Liter LPG plus 80 Liter Benzin. :)
Einmal Tanken reicht da bei mir.
:winki:
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 567 108

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. November 2009, 13:31

Wenn der RS6 bzw der S6 immer ca.250km/h fahren kann wäre er ohne Tnakstop in guten 4 Stunden da, 45 min.tanken und pipi machen wären das hochgerechnet 5 Stunden ob das der Diesel toppen kann?
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 308 810

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. November 2009, 14:02

der diesel kommt halt nur an die endgeschwindigkeit nicht rand. angenommen man hat nen haufen baustellen etc und ggf. noch nen unfall zwischen drinn mit viel stau, kann das schon relativ knapp werden, und da könnte dann der tank entscheiden.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 762 242

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. November 2009, 14:39

Wenn der Diesel die gesamte Strecke dann ebenfalls mit ca.220 Kmh unterwegs sein könnte,sieht das Ergebnis auch nicht viel anders aus.
Er hätte dann eine reine Fahrzeit von ca 4 3/4 Stunden plus zwei Tankstops.
Gesamtunterschied sind am Ende auch nur 15-30 Minuten.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 308 810

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. November 2009, 14:47

ausprobieren :) du hättest nicht allzuweit zum startpunkt und ich nicht mehr zum ziel ;) aber sowas müsste man echt weitaus besser planen. man bräuchte wohl noch jeweils ein oder zwei fahrzeuge die mitfilmen, leute die an den bab-brücken stehen und MAL AB und zu was filmen...

eben so im style des tension videos.
Audi A6 2.5TDI Multitronic



Hoizer

Silver User

Beiträge: 219

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 627 333

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

19

Montag, 9. November 2009, 15:34

Also ich weiss ja nicht auf welchen Autobahnen ihr unterwegs seit aber dass der RS6 immer die Höchstgeschwindigkeit fahren kann ist ja wohl nur theoretisch. Ich würde sagen die beiden schenken sich nicht viel.

webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 762 242

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Montag, 9. November 2009, 15:57

Natürlich ist das nur theoretisch,aber wenn beide Autos gleichzeitig losfahren,haben auch beide die gleichen Bedigungen.
Staus verfälschen das Ergebnis natürlich massiv.
Deshalb würde ich sowas auch nur Nachts und bei gutem Wetter veranstalten.

Bin übrigens MAL vor gut 15 Jahren mit meinem Bruder im Toyota MR2 die Strecke von Hamburg nach München in 5 1/4 Stunden mitgefahren.
War auch nachts und ohne Staus.Allerdings muß ich ehrlicherweise zugeben,daß wir uns auch nicht immer ganz an die Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten haben...
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

Lesezeichen: