Sie sind nicht angemeldet.

41

Sonntag, 22. April 2012, 12:48

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

HAllo Remi,

also wenn du die breite Spur hast (siehe oben) passen zwar die Sättel aber es kann sein das die Scheiben zu klein sind un dman 280x22 Scheiben nehmen muss dazu Distanzstücken um die fehlenden mm auszugleichen. Ich meine es gibt 280er Scheiben vom A8 4D HA mit 46,5mm Gesamthöhe dan würden zu den 54mm der 269er des V8 noch knappe 8mm fehlen, wenn ich jetzt nicht völlig daneben liege. Hast die die normal ( schmale ) Spur dann benötigst du die A8 4E 280er Scheiben mit einer 42,5mm Gesamthöhe welches dann P&P passen sollte. Wenn die richtigen RAdlagergehäuse verbaut sind sollten 8E0435P draufstehen, also auf einem das ander hat 434 oder 436P dann haben die Sättel die richtige enntfernung für die 280er Scheiben

Gruss Scholli

Wenn du jetzt völlig verwirrt bist einfach nachfragen :)
[img][/img]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scholli« (22. April 2012, 12:49)



42

Montag, 23. April 2012, 16:50

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

@Scholli: Ich gehe jetzt MAL vom V6 Quattro aus. Dor tgibt es einen Unterschied von der schmalen Spur (Topftiefe 48,1mm) zur breiten Spur (Topftiefe 54,1mm) von 6mm pro Seite. (Topftiefen bei der 255x10mm Scheibe)

280er Scheiben habe ich folgende gefunden:
  • A8 4D: 280x22x46,3mm
    * 1,8mm zur schmalen Spur
    * 7,8mm zur breiten Spur
    [/*]
  • A8 4E: 280x22x42,4mm
    * 5,7mm zur schmalen Spur
    * 11,7mm zur breiten Spur[/*]

Da denke ich doch eher, dass die A8 4D-Scheibe mit 46.3mm bei der schmalen Spur (fast) Plug&Play passt und bei der breiten Spur bei der gleichen Scheibe Distanzhülsen (rund 8mm) für den Sattel her müssen.
Die A8 4E-Scheibe mit 42,4mm scheint mir dann für den Umbau beim A6 4B nicht geeignet zu sein, außer mit relativ großen Distanzstücken. Oder habe ich jetzt einen Denkfehler?

43

Montag, 23. April 2012, 19:39

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Ja grundsätzlich je weniger Distanzhülse um so besser, da aber alles auf Press geschraubt ist sin auch 12mm kein Problem, denoch darf man den Sattelhalter selbe rnicht ausser Acht lassen, diese können auch unterschiedlich stark sein. Leider weis ich nicht mehr genau welche wieviel Stärke am Anschraubpunkt und im Aufbau aufweist, die DAtei ist mir leider abhanden gekommen.

Gruss Scholli


44

Freitag, 4. Mai 2012, 14:03

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

So, ich habe mittlerweile die S6 Sättel + Halter bei mir liegen. Jetzt warte ich nur noch, dass mein Kumpel Zeit hat und der Dicke auf die Bühne kann. Dann sollen die 280er rein.

Da ich gleich noch neue Bremsschläuche verbauen möchte, habe ich noch eine Frage: Sind die Schläuche vom A6 Quattro und S6 gleich oder unterschiedlich? Der Freundliche meint es wäre die Gleichen.

Noch eine Frage: Gibt es für die S6 Sättel einen Reparatursatz?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gelenk« (4. Mai 2012, 14:53)


Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 190 184

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 9. Mai 2012, 05:17

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

hättest du auf meine sättel gewartet bräuchtest du jetzt keinen rep-satz...
grüße aus dem rheinland

Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 664 107

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 9. Mai 2012, 06:23

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

...und warum hast Du Dich jetzt für die "kleinste" Variante entschieden? Macht doch eigentlich keinen Sinn!

Nicht kleckern sondern klotzen - danach sollte man handeln / umrüsten.

Habe letztens auch ein "Feedback" zu den Belägen bekommen, die ich für meine Systeme empfehle - gem. dem Audifahrer ist meine "Hausmarke" wesentlich besser als ATE-Beläge.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 190 184

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 9. Mai 2012, 10:26

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

was ist denn deine "hausmarke"?
ich brauch nämlich bald neue beläge und will MAL was neues testen.
grüße aus dem rheinland

48

Mittwoch, 9. Mai 2012, 15:44

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"Ralle180"«


hättest du auf meine sättel gewartet bräuchtest du jetzt keinen rep-satz...

Hast ja recht... aber ich bin doch so ungeduldig und will die Bremsen jetzt machen. Und die Dinger gab es fast geschenkt. Bis auf die Manschette sehen die echt noch gut aus. Und die kaputte Manschette ist ein Transportschaden vom Versand. Sieht nicht so aus, als wäre da schon Dreck rein gewandert.

Zitat von »"Pink"«


...und warum hast Du Dich jetzt für die "kleinste" Variante entschieden? Macht doch eigentlich keinen Sinn!

Nicht kleckern sondern klotzen - danach sollte man handeln / umrüsten.

Da hast du schon irgendwie recht. Aber meine Überlegung war, meine 16" Winterräder zu behalten. Jetzt muss ich eh erstmal anprobieren, ob das mit den Rädern dann noch passt. Wenn nicht, könnte ich die Sättel wieder verkaufen... Dann brauche ich wohl doch Felgen und die 330er oder 335er Variante...

Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 664 107

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

49

Montag, 14. Mai 2012, 06:53

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"Ralle180"«


was ist denn deine "hausmarke"?
ich brauch nämlich bald neue beläge und will MAL was neues testen.



Moin,

meine "Hausmarke" ist NK. Entgegen anderen Herstellern habe ich in diesen Belägen bis dato keine rostenden "Fremdeinschlüsse" und Fremdmetall feststellen können.

Fahre diese Beläge vorsichtig - ohne Gewalt- und Vollbremsungen über 1.000 bis 2.000 km ein - wenn sich die vollständige Reibschicht gebildet hat, merkst Du es an einer mit sehr geringem Pedaldruck möglichen hohen Verzögerung und sehr bissigem Ansprechverhalten.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 190 184

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

50

Montag, 14. Mai 2012, 15:49

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

da muss ich MAL sehen,ob ich die noch diese woche bei meinem spezi bekomme.
wir fahren nämlich übers WE nach HH ---- da hab ich dann hin und zurück etwa 1200km voll.
das wär doch schon MAL eine gute einfahr/brems strecke.
grüße aus dem rheinland

51

Montag, 14. Mai 2012, 19:42

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Aber er schrieb doch VORSICHTIG ;)
Wenn ich MAL doof fragen darf ist NK die vollständige Hersteller angabe?
HAbe mir jetzt welche von TRW geholt auf Empfehlung, im NAchhinnein habe ich dann MAL Festgestellt das EBC für meine neue Brmsenvariante der VA Grössere Beläge als original von Audi anbietet, also meine das bei Audi nen 1cm nicht genutzt wird und die EBC "nur" knapp 6mm stehen lassen auf der Innenseite. Jetzt muss ich die Beläge MAL genau unter die Lupe nehmen und schauen was der Unterschied ist.

Gruss Scholli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scholli« (14. Mai 2012, 20:01)


Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 664 107

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

52

Montag, 14. Mai 2012, 20:10

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Moin,

Bremsbeläge sind nach der WVA-Nummer "genormt", es kann also nicht angehen, das da so große Abweichungen vorhanden sind.

Die Tolleranzen bewegen sich bei +/- 1mm, mehr dürfen die Beläge von einander (eigentlich) nicht abweichen, egal wer die gerade herstellt.

NK ist der Hersteller, wobei das momentan auf SBA umgestellt wird, mit der gleichen Qualität - gem. Belagaufdruck DB950.

HH ist ja nicht weit von mir entfernt, wenn Du schon so weit gefahren bist, ist das quasi nur noch einen Steinwurf entfernt - wobei der Stein dann ca. 1 Stunde durch die Luft fliegt. :-D

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


53

Montag, 14. Mai 2012, 20:27

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

na da muss der RAlle noch nen Brotkanten hinterher werfen damit der Stein nicht unterwegs verhungert. Wohnst du soweit im Norden?' Mann das wären im Moment mehr als 1500km von hier in Pampelone bis zu dir Pink. Wenn ich meine neue Variante endlich verbaut und eingebremst habe muss ich MAL Urlaub im Norden machen nen Kumpel wohnt in Kiel würde sich ja anbieten MAL sone Rundreise

bandit

Silver User

  • »bandit« ist männlich

Beiträge: 204

Fahrzeug: A6 4B 2,5 Tdi Quattro

EZ: 07/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: westerwald

Level: 33

Erfahrungspunkte: 539 616

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

54

Montag, 21. Mai 2012, 12:23

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"Pink"«


Zitat von »"Gelenk"«


Vielleicht können mir die Bremsenspezies hier helfen.




Moin,

Max. sind bei 16" Felgen 295mm Scheiben möglich, mehr geht in die Serienfelgen nicht rein.

a) mit Seriensätteln Ø 38mm = 295x12mm
b) mit speziellen Stahlsätteln Ø 43mm = 295x22mm

Am besten auf 17" Felgen umrüsten, dann kannst Du hinten mit den Stahlsätteln 330x22mm Scheiben verwenden, wodurch die Bremsleistung extrem ansteigt und zudem die thermische Belastung der VA-Scheiben reduziert wird.

MfG

Wolfgang




stehe bissel auf dem Schlauch


also heist das, dass ich hinten ohne großartig um zubauen , 295x12mm Scheiben drauf machen könnte??wenn ich nen durchmesser von 38mm habe??
Das Maß aller Dinge, ein Quattro und vier Ringe. :thumbup:

55

Montag, 21. Mai 2012, 21:59

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Im Prinzip ja, allerdings nur mittels Adapter. Es geht darum was max. mit einem Sattel für eine unbelüftete Scheibe und einem Sattel für belüftete Scheiben machbar ist. Wegen solch einem Adapter, ist dann wieder Wolfgang dein direkter Ansprechpartner.

Gruss Scholli


bandit

Silver User

  • »bandit« ist männlich

Beiträge: 204

Fahrzeug: A6 4B 2,5 Tdi Quattro

EZ: 07/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: westerwald

Level: 33

Erfahrungspunkte: 539 616

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 22. Mai 2012, 14:19

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

und wo kriege ich so einen Adapter her...??
also dann natürlich für die belüfteten Scheiben..

gruß
Das Maß aller Dinge, ein Quattro und vier Ringe. :thumbup:

57

Dienstag, 22. Mai 2012, 21:11

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Wie Scholli schon geschrieben hat, ist Pink der richtige Ansprechpartner für solche Adapter.

Wenn du allerdings innenbelüftete Scheiben fahren willst, geht das nicht mit deinem bisherigen Bremssattel (38mm) für die unbelüfteten Scheiben. Da brauchst du spezielle Sättel + Halter für die innenbelüfteten Scheiben.

Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 664 107

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 23. Mai 2012, 09:41

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"bandit"«



also heist das, dass ich hinten ohne großartig um zubauen , 295x12mm Scheiben drauf machen könnte??wenn ich nen durchmesser von 38mm habe??



Ja, das System bleibt dann geschlossen.


Zitat von »"bandit"«


und wo kriege ich so einen Adapter her...??
also dann natürlich für die belüfteten Scheiben..

gruß



Von mir z. B. ich habe div. Ausführungen der Sattelhalter im Lager und Rohteile für Sonderabmessungen.

Belüftete Scheiben gibt es in folgenden Abmessungen:

295x22mm - 16" Bremse - Sonderausführung
300x22mm
310x22mm
330x22mm
335x22mm

Wohin geht nun die Reise? Massiv + original Sattel oder belüftet + andere Sättel?

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pink« (23. Mai 2012, 09:43)



bandit

Silver User

  • »bandit« ist männlich

Beiträge: 204

Fahrzeug: A6 4B 2,5 Tdi Quattro

EZ: 07/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: westerwald

Level: 33

Erfahrungspunkte: 539 616

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 23. Mai 2012, 13:54

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

hallo,

wenn dann die belüfteten mit anderen Sätteln..( 295x22mm)

preis gerne per PN...
Das Maß aller Dinge, ein Quattro und vier Ringe. :thumbup:

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 190 184

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 23. Mai 2012, 17:48

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"bandit"«


hallo,

wenn dann die belüfteten mit anderen Sätteln..( 295x22mm)

preis gerne per PN...


sättel hab ich noch zu liegen. (vom S6)
brauchst dann nur die sattelhalter,adapter (von pink) beläge und scheiben.
grüße aus dem rheinland

Lesezeichen: