Sie sind nicht angemeldet.

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 082 570

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 29. März 2012, 17:05

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

die 330x22 mit S6-sätteln hab ich mit den orginalen S6-trägern und adaptern montiert.
ob die sache auch an die guss-radträger passt weiß ich jetzt nicht so genau...da kann wolfgang (pink) evtl mehr zu sagen.

ja,der baukasten ist wie früher in unserer kindheit --- lego macht laune!
grüße aus dem rheinland


22

Donnerstag, 29. März 2012, 19:05

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Guten Abend,
Die 280er Lösung passt wohl unter die 16" soweit mir bekannt.
Die 280er Variante bringt auch schon einiges gegenüber deiner orginalen Unbelüften und in Verbindung mit einer HP2 vorne, wenn es denn bei der günstigsten VAriante bleiben sollte.
Na es gibt noch einige Lösungen mehr als die hier aufgezeigten VArianten. Aber das würde nu rnochmehr verwirren. wirklich Plug an Paly sind allerdings nur wenige Kombinationen.
Dazu müssten ein paar Vorraussetzungen gegeben sein um zum Beispiel die 335er A8 Scheiben mit den RS6 Sättel/Trägern verbauen zu können
Dazu benötigt man Gussgehäuse und die schmale Spur. Bei der breiten Spur benötigt man die teueren RS6 Scheiben.

23

Freitag, 30. März 2012, 05:18

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"Scholli"«


Dazu benötigt man Gussgehäuse und die schmale Spur. Bei der breiten Spur benötigt man die teueren RS6 Scheiben.


Würde bei mir also passen und wäre für einen Umbau auf große Scheiben eine schöne Lösung ohne Adapter.
Oder eben mit den Sätteln vom Phaeton und RS6 Sattelträgern. Oder passt das wieder nur beim S6 Aluradträger? Da ist auch wieder die Frage, welcher der beiden existierenden Phaetonsattel passt.

Aber ich denke als kurzfristige Maßnahme baue ich erstmal auf 280er Scheiben hinten um. Die Sättel gibt es ja recht günstig. Dann habe ich immer noch Zeit mich in Ruhe nach großen Felgen und RS6-Bremssätteln umzusehen.


24

Freitag, 30. März 2012, 19:49

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

DIe Rs6 Sättel mit Träger stehen im Moment für min 450€ drin. Die Phaeton Sättel mit der 120mm Aufnahme am Sattel passen in den RS6 Träger. Diesen bekommst aber im Moment nu rbei Audi für gleube min 160€/Stk.
Denke entweder die 280er oder ne Lösung von Pink sind da die etwas günstigere un dschneller ALternative. Ansonsten muss man warten und etwas Glück haben :)

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 082 570

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

25

Freitag, 30. März 2012, 20:07

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"Scholli"«


DIe Rs6 Sättel mit Träger stehen im Moment für min 450€ drin. Die Phaeton Sättel mit der 120mm Aufnahme am Sattel passen in den RS6 Träger. Diesen bekommst aber im Moment nu rbei Audi für gleube min 160€/Stk.
Denke entweder die 280er oder ne Lösung von Pink sind da die etwas günstigere un dschneller ALternative. Ansonsten muss man warten und etwas Glück haben :)


die phaeton-sättel passen aber auch in die 4F-träger.
grüße aus dem rheinland

Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 806

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 1. April 2012, 14:19

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"Ralle180"«


Zitat von »"Scholli"«


DIe Rs6 Sättel mit Träger stehen im Moment für min 450€ drin. Die Phaeton Sättel mit der 120mm Aufnahme am Sattel passen in den RS6 Träger. Diesen bekommst aber im Moment nu rbei Audi für gleube min 160€/Stk.
Denke entweder die 280er oder ne Lösung von Pink sind da die etwas günstigere un dschneller ALternative. Ansonsten muss man warten und etwas Glück haben :)


die phaeton-sättel passen aber auch in die 4F-träger.



Moin,

die 4F Bremsträger haben eine M12x1,5 Verschraubung, das Radlagergehäuse vom 4B jedoch nur Aufnahmen für M10 Schrauben.

Die Bremsleistung von 280x22 + 43mm ist in etwa gleich zu 302x12 + 38mm, jedoch wenn man sich noch Sättel besorgen, die dann dazu sehr hoch aufbauen (Alusättel + 55mm auf den Scheibenradius) und das System öffnen muß, so sehe ich doch erhebliche Vorteile bei meinem massiven System.

Es gibt sogar 41mm Sättel für massiven Scheiben.

In der nächten Zeit werde ich die ganzen Varianten MAL zusammenstellen und dann präsentiern.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung


27

Sonntag, 1. April 2012, 14:49

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Ja und deine Variante mit der 302er Scheibe funzt richtig gut. Habe das mit dem 41er Sattel unbelüftet auch schon gelesen habe nur nicht ganz rausbekommen wo der verbaut wurde, denke MAL beim 2,7t Q

low_quattro

Silver User

  • »low_quattro« ist männlich

Beiträge: 194

Fahrzeug: A6 4F Allroad quattro 3.0TDI

EZ: 7/2006

Wohnort: Würzburg

Level: 33

Erfahrungspunkte: 526 431

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

28

Freitag, 6. April 2012, 21:03

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Ich klink mich hier MAL ein.

Was genau Brauch ich jetzt für Pink's Variante 1 mit 302x12?
Hab an der VA 321er FNR-G60 und an der HA die 245x10 mit 38er Kolben. Ist ein A6 2.5TDI Quattro BAU.

Da bei ich VA u HA neu machen will inkl. gelochte Scheiben, gibt's die für die 302x12 benötigten Scheiben auch gelocht?
Greetz
dOm

29

Freitag, 6. April 2012, 22:12

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Jepp schau unter anderem MAL hier www.ultimot.de oder in der bucht da findet man bestimmt etwas

Gruss Scholli


Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 806

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 8. April 2012, 09:23

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"low_quattro"«


Ich klink mich hier MAL ein.

Was genau Brauch ich jetzt für Pink's Variante 1 mit 302x12?
Hab an der VA 321er FNR-G60 und an der HA die 245x10 mit 38er Kolben. Ist ein A6 2.5TDI Quattro BAU.

Da bei ich VA u HA neu machen will inkl. gelochte Scheiben, gibt's die für die 302x12 benötigten Scheiben auch gelocht?



Moin,

es gibt z. Z. verschiedene Möglichkeiten, die ich jedoch nochmals auf eine Optimierung überarbeiten werde:

a) 302x12mm Scheiben + Sattelhaltersatz Golf 2 für 295mm Scheiben + andere Bremsträger + Beläge

b) 302x12mm Scheiben + Sattelhaltersatz + Beläge + abgeänderte Serienbremsträger

Die Variante a) war mein Prototyp bzw. Versuchsträger an meinem A6-4B Avant Quattro.


Für die A4-B5 und A6-4A Modelle mit Frontantrieb habe ich einige neue optimale Lösungen erarbeitet:

302x12mm / ww. 300x12mm
300x22mm (ww. 310x22mm)
330x22mm

Massive Scheiben kann ich auf Wunsch auch in gelocht anbieten.

Ich hoffe, das ich diese Sonderanlagen in Kürze auf meiner neu zuerstellenden Internetseite präsentieren kann. Leider habe ich davon keine Ahnung und werde hierfür fachliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen. Kann also ca. 4-6 Wochen dauern, bis die neue Seite erstellt und mit Daten gefüllt ist.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

stefanbeyer86

Silver User

  • »stefanbeyer86« ist männlich

Beiträge: 103

Fahrzeug: A6 4B 2.5TDI V6 11/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rostock

Level: 31

Erfahrungspunkte: 320 064

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 8. April 2012, 17:39

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Ich habe die 335x22mm RS6 Variante an meinem A6.

Da diese beim 2.5TDI eins zu eins passt, war es für mich die beste Lösung. Mit etwas Gedult, kannst du dieses Bremssystem bei ebay für einen günstigen Taler ersteigern. Sättel + Scheiben = 500€ in einem guten Zustand!!!

Zudem durfte ich an einem S6 4B auch die Variante von Pink begutachten. Es ist die 330x22mm 4F Scheibe mit dem S6 Sattel gewesen. Auch eine saubere Lösung! Preis etwas günstiger als die vom RS6 Variante. Vorteil hier...Scheibensatz wesentlich günstiger als vom RS6!!!

Es kommt dabei auch darauf an, was für Felgen du im Winter fahren möchtest!

Du hast die wahl der qual!!!

Gruß
Stefan
Ist die Straße nass runter vom Gas! Ist die Straße trocken drauf den Socken!

32

Montag, 9. April 2012, 11:04

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

JA diese Variante vom RS6 passt aber NUR bei der breiten Spur T7S und beider schmalen Spur müssen die 335er Scheiben vom Phaeton oder A8 genommen werden dann passt es dort auch P&P bei den Quattro`s.
man hat wirklich die Wahl der Qual und das ist das schlimmste an der Sache ;)
Bei den Frontie`s sieht es da schon etwas kniffliger aus und da kommen Pink seine Varianten sehr gut zum Einsatz, habe ich selber schon diesen Satz verbaut von Ihm bei einem User aus einem anderen Forum, der ist damit jetzt ca. 1 1/2 bis 2jahre unterwegs weis es nicht mehr genau. An der VA haben wir damals die HP2 montiert. Und die Kombi ist für die wesentlich leichteren Frontie^s richtig gut

Gruss Scholl


33

Montag, 16. April 2012, 18:09

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zitat von »"Pink"«

Die Bremsleistung von 280x22 + 43mm ist in etwa gleich zu 302x12 + 38mm, jedoch wenn man sich noch Sättel besorgen, die dann dazu sehr hoch aufbauen (Alusättel + 55mm auf den Scheibenradius) und das System öffnen muß, so sehe ich doch erhebliche Vorteile bei meinem massiven System.


Ich hab heute MAL den Innendurchmesser meiner 16"-Felge grob mit dem Zollstock von außen "vermessen". Wenn ich MAL wieder in die Garage komme, messe nochmal genau. Jedenfalls hab ich 360mm gemessen.

Bei der 280er Scheibe wäre also:
  • Scheibenradius 140mm + Sattel 55mm = 195mm benötigter Radius (= 390mm Durchmesser)
    [/*]
  • 360mm (Felge) < 390mm (Bremse): sollte laut Rechnung also nicht gehen[/*]
Als Vergleich die S6 Bremsanlage (269er Scheibe)
  • Scheibenradius 134,5mm + Sattel 55mm = 189,5mm benötigter Radius (= 379mm Durchmesser)
    [/*]
  • 360mm (Felge) < 379mm (Bremse): sollte laut Rechnung also auch nicht gehen?![/*]
Da es den S6 mit 269er Scheibe aber mit 16"-Felgen gibt, habe ich entweder etwas falsch verstanden, oder aber der Sattel steht keine 55mm über die Bremsscheibe nach außen.

Könnte jemand mit 269er Scheiben und 16"-Felgen MAL schauen/messen/ein Foto machen, wie viel Platz bei ihm zwischen Sattel und Felge radial noch ist?

34

Montag, 16. April 2012, 20:17

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

uff das wird schwer habe kein 16" Felgen mehr parat aber hängt auch sehr stark von den Felgen selber AB

Gruss Scholli

35

Montag, 16. April 2012, 20:27

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Also ich habe als Winterfelgen die originalen Felgen drauf:
4B0601025AA Aluminium-Gussräder 7 J x 16 im 5-Arm-Rotor-Design


Und dort hoffe ich passen die 280er Scheiben drunter. Zur Not muss ich eben MAL einen Sattel kaufen und probieren...


Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 806

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

36

Montag, 16. April 2012, 21:34

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Moin,

habe MAL bei einem S6 die 330er Anlage in Verbindung mit den Alusätteln verbaut. Die Sättel mußten um einige Millimeter abgeschliffen werden. Wurde so vom Fahrzeughalter gewünscht.

Normalerweise kann man bei 330er Scheiben nur noch 18" Felgen fahren, aber es kommt halt immer auf die innere Felgenkontur an.

Habe MAL für einen Commodore B 4,0-24 V eine Sonderanlage konstruiert - die sollte in 9 + 10 x 16 BBS RS Felgen passen.

Scheiben Ø hier: VA + HA 330mm!

Bei den Serienfelgen 7x16 ET 45? passen max. 295mm Scheiben mit Stahlsätteln rein. Einen Satz Alusättel habe ich noch zum Ausmessen, komme jedoch vor dem WE nicht dazu.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

DaAhne

Eroberer

Beiträge: 31

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Taufkirchen

Level: 24

Erfahrungspunkte: 75 692

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 18. April 2012, 18:20

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

@ Pink hab den Thread begeistert gelesen. meine bremse hinten ist eh fertig. also kann ich sie ja auch verbessern. möchte aber die Preisgünstige Variante also 1 oder 3.
Habe einen 4B Bj 02 2,4l Q.
Das mit den schmalen und breiten Spur kapiere ich nicht. wie krieg ich raus was passt?

Kannst mir auch wenn du zeit hast ein angebot per PN schicken.
Seit kurzem Quattro süchtig und daran gefallen gefunden!

38

Donnerstag, 19. April 2012, 07:47

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Zur Spurweite:
Bei den A6 4B Quattro mit 6 Zylindern gibt es zwei verschiedene Spurweiten:
  • normale Spur (0N5) - auch breite Spur genannt
    [/*]
  • reduzierte Spur (0N6) - auch schmale Spur genannt[/*]
Diese haben die oben stehenden dreistelligen Austattungscodes. Diese findest du eventuell auf dem Aufkleber in der Reserveradmulde oder dem Aufkleber im Serviceheft ganz vorn. Bei wir war es leider nicht so.
Die unterschiedliche Spurweite ist durch verschiedene Radnaben realisiert.
Also lässt sich auch durch Messen der Topftiefer der Bremsscheiben rausfinden, welche Spurweite man hat:

Normale Spur (0N5):


Reduzierte Spur (0N6):


Fahrzeuge mit breiter Spur haben also 6mm mehr pro Seite und damit eine 12mm breitere Gesamtspurweite an der HA.
Was ich noch irgendwo gelesen habe: Alle Fahrzeuge, die serienmäßig die 215/55 R16 Bereifung bekommen haben, haben die schmale Spur. Die restlichen 6 Zylinder quattros wohl die Breite.
Also denke ich, dein 2.4 Quattro hat die breite Spur. Aber miss am bestem MAL deine Bremsscheiben.


Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 640 806

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 22. April 2012, 10:04

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

Moin,

interessant, in meinem Serviceheft steht dieser Code jedoch nicht drin.

Aber ob die unzurüstenden Fahrzeuge nun die breite oder schmale Spur haben, das spielt bei dem von mir erdachten System keine Rolle. Die Maßunterschiede werden durch spezielle Präzisions-Distanzbuchsen ausgeglichen oder, wie im Falle des S6 durch eine Dickenanpassung der hochfesten Sattelhalter.

Das ist quasi "mein" Bremsen-Lego-Bausatz.

Wenn ich wieder etwas Luft (Zeit) habe, werde ich meine Ausarbeitung zum Bremsentuning auf den aktuellsten Stand bringen und diesen Beitrag, sofern gewünscht, hier in diesem Forum einstellen.

MfG
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

  • »A6Bit27Quattro« ist männlich

Beiträge: 437

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI+ In & Exterieur S-Line

EZ: 10 / 2006

MKB/GKB: ASB

Wohnort: Bayreuth

Level: 36

Erfahrungspunkte: 932 257

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 22. April 2012, 11:37

Re: Bremsenumbau A6 2.7T quattro

kann mir jemand sagen ob die bei mir passt an der HA? da steht zwar VA ist aber HA =)! hab auch ein 2.7 biturbo Quattro bj 2001 und ich glaube schon die großen ankerbleche hinten. da der link:

http://www.ebay.de/itm/180862277384?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649
MfG Remi

Audi A6 3.0 TDI +

Das Maß aller Dinge, Quattro und vier Ringe

Lesezeichen: