Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

21

Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:14

Glühen bis die Glühlampe aus ist, ist doch normal rira


malisch

Audi AS

Beiträge: 302

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Höxter

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 108 769

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 30. Dezember 2008, 14:04

Wir habe halt ein Trecker. Der im Winter etwas schwer angeht. Aber wenn der leuft und warm ist, dann ist es eine Rakete.
Audi A6 Typ 4F Limousine Tiptro. 3,0 TDI 224PS

Beiträge: 426

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Seevetal

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 710 126

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 30. Dezember 2008, 14:59

HEY . . .

bei meinem habe ich das gefühl das er ganz kurz unruhig läuft wenn es bitter Kalt ist . . .

Weiss schon einer was er mit dem rossen Ding mein was den Wagen mit Kraftstoffversorgt ? ? ? Kraftstofffilter ? ? ?
A6 4B Quattro 2,5 TDi


daStupp

Foren AS

Beiträge: 67

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hannover

Level: 29

Erfahrungspunkte: 221 331

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 30. Dezember 2008, 15:19

Der V6 TDi läuft beim Anlassen, wenn es kalt ist, sehr häufig nicht sofort auf allen Zylindern, daher kommt der unruhige Lauf. Ist aber nicht weiter schlimm.
Bei dem porösen Kraftstoffteil lag ich wohl daneben, das gab es nur bei meinem Passat V6 TDi und nicht beim A6.
Aber ich habe noch ein paar andere Ideen, für alle, deren A6 immer noch nicht richtig anspringen:
1. Eine leuchtende Lampe im Amaturenbrett bedeudet noch lange nicht, dass der Motor auch wirklich vorglüht. Also am besten MAL die Glühanlgae prüfen lassen.
2. Ich habe jetzt schon öfters gehört, dass der Anlasser verschmutzt war und dadurch bei Kälte nicht richtig arbeitet.

In diesem Sinne, ...weiterhin gute Fahrt und guten Start :)

sunseeker

Neuling

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 61 531

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 30. Dezember 2008, 21:33

Zitat von »"Manuel"«

Und wie hoch ist ein normaler Wiederstand?

Das wäre MAL interessant.


Sorry, habe ich leider vergessen - grundsätzlich kann man sagen: solange der Wiederstand nicht unendlich ist, sind die Kerzen höchstwahrscheinlich in ordnung - bei mir waren 2 kaputt hat man beim anlassen auch gemerkt dass er nur auf 4 töpfen lief für wenige sekunden - einfach die defekten kerzen tauschen und schon schnurrt er wieder von anfang an ! ;)

Rico_Avant

Silver User

  • »Rico_Avant« ist männlich

Beiträge: 118

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI

EZ: 04.2003

MKB/GKB: BDG/GJS

Wohnort: Schöningen

Level: 32

Erfahrungspunkte: 406 999

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 1. Januar 2009, 12:33

Also das mit dem unrund laufen und das nicht sofort alle Zylinder laufen ist vollkommen richtig aber unbedenklich. Was mir aufgefallen ist bei meinem, hab hier gelesen das der V6 bei erhöhter Drehzahl läuft im kalten zusatnd so bei 1100-1200 U/min. Jetzt meine Frage, machen das alle mit der drehzahlanhebung? Weil meiner macht das nicht und springt teilweise so schlecht an weil er dann aus dem drehzahlkeller so bei 500 u/min anläuft und der Drehzahlmesser langsam nach oben geht. Kann das am temp.geber liegen das er denkt der Motor ist warm das er nicht mehr Drehzahl gibt?
Jedenfalls läuft er ob kalt oder warm immer bei der gleichen Drehzahl.Wenn er im kalten Zustand mehr Drehzahl geben würde, schätze ich MAL würde er auch schneller anspringen oder liege ich da falsch?
So jetzt habt ihr erstmal Lesestoff :-) Frohes Neues Jahr !!!


artus

Eroberer

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 115 618

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 1. Januar 2009, 18:00

Und wieder einmal: Hätte ich hier man eher gelesen!
Meiner springt auch schlecht an! Also neue Batterie beim Freundlichen rein. Leider 200€!!!!
Aber egal, dachte, der läuft wieder gut, aber alles wie voher. Ein bisschen besser, weil die Batt besser hält. Also nur noch einmal zünden, dann rödelt er ein bisschen und dann erst 4 Töpfe zwei Sekunden, dann alles normal!
Ist nur morgens bei - 5 Grad.
Also sollte ich auch MAL meine Glühkerzen checken? Muss man wenn, dann alle tauschen? Wie teuer ist das?
Danke für eure Hilfe!
Gruß

28

Freitag, 2. Januar 2009, 08:10

Glühkerzen bekommste aus der bucht um die 50€.

Und wenn würd ich immer alle wechseln.

(wenn man se raus bekommt)

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 541 640

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

29

Freitag, 2. Januar 2009, 14:30

da meine glühkerzen ja schon fast 190tkm aufm buckel haben :P werd ich die wohl auch wechseln lassen. nu meine frage: wenn ich sie beim :) wechseln lass, und er dann MAL angenommen 2 stück abreißt und die 10h an meinem auto dran sind, wie viel darf er mir dann berechnen? das was die an stunden vorgegeben haben im pc oder das was sie wirklich brauchen??

will die halt da wechseln lassen das sie dann auch schuld sind wenn sie irgendwas versauen (gewinde motorblock oder sonst was). weil dann müssen die für den schaden aufkommen...aber hab auch keine lust 1000€ fürn glühkerzen wechsel zu zahlen :P :P :P :P
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Rico_Avant

Silver User

  • »Rico_Avant« ist männlich

Beiträge: 118

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI

EZ: 04.2003

MKB/GKB: BDG/GJS

Wohnort: Schöningen

Level: 32

Erfahrungspunkte: 406 999

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

30

Freitag, 2. Januar 2009, 18:43

Hmmm kann mir nun jemand helfen was die Leerlaufanhebung im kalten Zustand betrifft

joergl-4B

Eroberer

Beiträge: 41

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münchner Outback

Level: 27

Erfahrungspunkte: 135 977

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 13. Januar 2009, 07:30

Hallo zusammen

das gleiche Gezicke hatte meiner auch bei Temperaturen unterhalb von +2°. Glühkerzenwechsel hat nichts gebracht, bei mir war nach Austausch des Relais danach alles wieder flott. Welches Relais genau das war, weiß ich nicht mehr, aber ein dickes blaues, das zum Vorglühen verwendet wird. Das Baby sitzt saugut versteckt ganz tief unten im Fahrerfussraum in etwa dort, wo die Lenksäule im Bodenblech verschwindet. Wenn ich mich recht erinnere, war's NR. 32. Jedenfalls ein ganz schön dicker blauer Würfel.

Grüße,
Jörgl
mein A6 Avant 4B: EZ 5/1998, 335.000 KM auf der Uhr und schnurrt wie ein Kätzchen. Vielen Dank für 11,5 Jahre treue Dienste!

daStupp

Foren AS

Beiträge: 67

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hannover

Level: 29

Erfahrungspunkte: 221 331

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 8. Februar 2009, 13:42

Das Relais (blau) müsste die NR. 202 haben.
Wenn jemand versuchen möchte, ob sein A6 mit nem neuen Relais besser anspringt, könnte ich euch ein funktionierendes für 10,- Euro abgeben.
Kostet bei Audi glaube ich 21,- Euro.


joergl-4B

Eroberer

Beiträge: 41

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münchner Outback

Level: 27

Erfahrungspunkte: 135 977

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

33

Montag, 9. Februar 2009, 08:13

@ daStupp: danke für die Hilfe, ich kann mich nur noch an eine 2 drauf erinnern, der Preis passt aber.
mein A6 Avant 4B: EZ 5/1998, 335.000 KM auf der Uhr und schnurrt wie ein Kätzchen. Vielen Dank für 11,5 Jahre treue Dienste!

WilliG

Anfänger

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 476

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

34

Montag, 9. Februar 2009, 12:54

Zitat von »"Rico_Avant"«

Hmmm kann mir nun jemand helfen was die Leerlaufanhebung im kalten Zustand betrifft


hi bei meinem war die ursache der Kühlmitteltemperaturregler
( doppelfühler grün )

innerhalb 5 min gewechselt.
sitzt wenn de die Abdeckung runternimmst auf der linken seite
kostet 23,50 plus eine Dichtung 1 teuro

Maugummi

Audi AS

  • »Maugummi« ist männlich

Beiträge: 348

Fahrzeug: Audi A6 2.5 V6TDI

EZ: 02/2002

MKB/GKB: AYM

Wohnort: Ladenburg - Heidelberg / KFZ-Lackierer

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 113 230

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 17. Februar 2009, 21:32

Seit 3 Tagen geht mein A6 TDi schwerfällig an, also er würgt sich ewig einen AB beim starten, bis alles im Tacho anfängt zu flackern, Voltanzeige sinkt dann AB bis 8V und dann kommt er irgendwann kurz vorm schlapp machen der Batterie. So hab dann heut mir für 100.-Euro alle 6 Glühkerzen geholt & gewechselt. Hinterher hab ich mir die alten Glühkerzen nochmal zur Brust genommen, siehe da 3 Stk. i.O. und 3 im Ar..ch. Schade hätte vorher besser aufpassen solln. Weiß net ob die 3 Defekten von einer Zylinderbank sind oder von verschiedene Zylinder, Schade.
So nun 6 neue Glühkerzen , aber besser ist alles nicht gewurden. Das Phänomen beim starten ist immer noch, solange der Motor kalt ist. Je öfter ich den Motor starte, um so besser springt er an. Lass den Motor vorglühen und paar Sekunden sogar länger.
So nun tippe ich MAL auf's Relais für die Vorglühanlage, Batterie oder wenn's dumm läuft ist Luft in der Leitung. Falls einer noch ne Idee hat, immer raus damit.
>>> Meine Umbaustory <<<


Ich folge keinem Trend, sondern meinem Geschmack !!!


Trinity

Ewiger User

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 100 852

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

36

Montag, 23. März 2009, 14:30

Meiner sprang im Januar auch wie ein Rüttler an, habe am Kühlmitteltemperaturgeber ebenfalls gerüttelt und seit dem springt er an wie ne eins, ist einfach eine Super Kiste, schon wieder Geld gespart :)

Im übrigen ist der Kühlmitteltemperaturgeber beim 2.5 TDi, nicht wie des öfteren beschrieben hinten an der Spritzwand, dort sitzt er beim V6 Benziner, sondern vorne am Motorblock gleich neben der Verteilerpumpe! 8)
Audi A6 Avant, 2.5 TDI, Bj 06/03, 132 KW, Motor BDH, Tiptronic

Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm!

adui 114kw

Anfänger

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 037

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 28. Mai 2009, 22:42

hallo leuten

hallo leuten

mein a hat auch kaltstartprobleme

einer hat gesagt dass es von der vorglüh regler sah.

was ist ein ,,VORGLÜH REGLER,, wo ist es genau versteckt,



kann irgendwer mir weiterhelfen bitte,



danke

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 153 523

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

38

Freitag, 29. Mai 2009, 05:55

Wechsel erstmal den Temperaturgeber.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


koden

Silver User

Beiträge: 132

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 33

Erfahrungspunkte: 487 942

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 13. Oktober 2009, 18:42

Zitat von »"rira"«

wie lange lasst ihr es denn vorglühen?????

also im winter springt ein diesel eh schlechter an und die 6zylinder brauchen auch etwas länger als die 4zylinder.......

fakt ist,.... rein setzen und starten iss nicht...schön warten bis die vorglühanzeige ausgeht und dann erst schlüssel rum und starten

wollt das nur MAL bemerkt haben :wink:


Ich glaube alle warten auf der lampe.. :-)

Vielleicht jemand kann alle möchlichkeiten zusammenfassen?

1. Glühkerzen
2. batterie
3. Der grünne ding
4. Blaues relai
5. Diesel ding?
Audi A6 kombi 4B Bj.: 01/2000 2,5 TDI 150 HK, AKN, Tiptronic.
335.000 km.

Ich bin Däne und entschuldige für mein deutsch.

s6barz

Foren AS

Beiträge: 74

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Großlohra / Nordhausen

Level: 29

Erfahrungspunkte: 236 758

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 21:00

Drehzahlerhöhung ist bei kalten Motor normal aber gleich 1200 Umdrehungen? Müsste aber noch in der Toleranz liegen...

Mfg
V8 + Schaltgetriebe + Gasanlage= geil :-)

Audi S6 4B Bj.:00, mit KW-Gewinde, RS6 Auspuff mit 2x 200 Zellen Metallkat´s, Schaldweg um 52% verkürzt, schwarzer Alcantara - Himmel mit A;B;C und D Säulen, el. Recaros, das schöne 3 Speichen Lederlenkrad, Bose, DVD Radio und Axton AB20A...

R.I.P. 12.12.2009

Lesezeichen: