Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Crisi

Eroberer

  • »Crisi« ist männlich

Beiträge: 34

Fahrzeug: A6 4F Avant 2,7 TDI

EZ: 16.01.2011

MKB/GKB: CANC

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bretzfeld

Level: 26

Erfahrungspunkte: 113 038

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 25. November 2008, 16:24

hi ich hab meinen Biturbo vor 3 Monaten genau wegen diesem Problem verkauft... ich hatte die Steptronic, Quattro, 19 Zöller und viel Autobahn... der wenigste Verbrauch lag bei 16 Liter.. ich konnte machen was ich wollte..selbst wenn ich ihn selber geschaltet habe.. da war es dann evtl. 14 Liter .. naja .. nach langem suchen hat sich dann rausgestellt das meine Nockenwellen und meine Hydrostößel defekt waren...

Würde mir den Wagen nicht mehr kaufen da zu heftige Folgekosten bzw. wenn dann nur noch die neueren Modelle (4F) bzw. nur noch eine Schaltmaschine dann geht es grad noch..

Gruß


  • »Enteuschung Pur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lohfelden/Kassel

Level: 23

Erfahrungspunkte: 58 126

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 26. November 2008, 18:13

hi ,
hatte heute MAL ein wenig zeit und da haben wir MAL versucht eine
AU zu machen.
leider fehlgeschlagen,weil der lambdawert immer knapp aus der toleranz
ging. iss ja schon MAL ein anfang, aber macht das gleich soviel im benzinverbrauch aus ?
neuer stand zum verbrauch : 192km=35,7liter getankt. :cry:

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 112 521

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 26. November 2008, 18:22

Wenn die Lambdaregelung nicht funktioniert, macht das sehr viel aus, da das Motorsteuergerät dann den aktuellen Gemischstatus nicht kennt und somit auch nicht weiß, wieviel optimal eingespritzt werden sollte.


  • »Enteuschung Pur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lohfelden/Kassel

Level: 23

Erfahrungspunkte: 58 126

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 27. November 2008, 19:50

So,neuester stand der dinge,
auto heute auf prüfstand gehabt,lief im oberen bereich etwas fett
das wurde korrigiert. turbo´s usw. arbeiten tadellos.
leistung 289,8 PS, 459NM,
jetzt warte ich MAL die nächsten 2tage AB was passiert.

@ prozac: bist immer sehr schnell mit irgendwelchen prognosen, die lambdawerte sind schlißlich noch so gut das die motor kontrollleuchte noch nicht angeht. oder geht die erst an wenn er garnicht mehr läuft ???. bin ja für aufklärung immer zuhaben.


hat vielleicht jemand werte bezüglich der angesaugten luftmenge. dann könnte ich ja MAL den LMM testen.

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 112 521

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 27. November 2008, 21:14

Ich hab keine Prognose abgegeben, sondern lediglich darauf geantwortet, ob eine fehlerhafte Lambdaregelung an deinem Spritverbrauch schuld sein kann.
Dass es so sein kann, ist sicher jedem bewusst.

Bei erhöhtem Spritverbrauch hat es meist was mit der Sensorik ansaugseitig oder abgasseitig zu tun.

Die Lambdasonde steht meines Erachtens erst im Fehlerspeicher, wenn sie komplett ausgefallen ist. Wenn sie nur träge regelt oder ein Signal liefert, welches für das Steuergerät in irgendeiner Weise plausibel sein kann, dann wird kein Eintrag im Fehlerspeicher abgelegt.

Teevidd

Audi AS

Beiträge: 273

Fahrzeug: A6 C4 ACK quattro 1997

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: near Leipzig

Level: 36

Erfahrungspunkte: 971 156

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 27. November 2008, 21:27

ich würde auch erstmal LMM wechseln, hatten wir schon so oft als fehlerursache - und im fehlerspeicher war nix drin.

was isses denn überhaupt a4 oder a6 sorry wenn ichs überlesen habe


  • »Enteuschung Pur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lohfelden/Kassel

Level: 23

Erfahrungspunkte: 58 126

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

27

Freitag, 28. November 2008, 05:47

iss ein a6,

das ist schon KLAR, aber LMM oder lambdasonde sollte man doch auf
dem prüfstand feststellen können oder ?. und da ist alles Io.

habe mir einen LMM zur probe kommen lassen, werde ich heute MAL
einbauen und auf der heimfahrt sehen was passiert.

lambdasonden werde ich definitiv nicht wechseln,denn wenn es daran
nicht liegt habe ich wieder 250-300,-€ an der backe. dann werde ich das auto wieder verkaufen.

hab natürlich auch schon schicke 18" räder nagelneu gekauft.

28

Freitag, 28. November 2008, 16:27

Sorry, auch wenns sich doof anhört, aber was sind denn bitte 250-300 € wenn man nen A6 fährt?
Die Ersatzteile sind nun MAL teuer, und das ist bei BMW nicht anders.
Und wenn du deinn wieder verkaufst, wirst sicher nicht das Geld bekommen was du dafür gegeben hast, oder?

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 167 376

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

29

Freitag, 28. November 2008, 18:00

Die Lambdasonden vor dem Kat sind bestimmt hinüber. Das is normal im VW Konzern. Der Lambdawert kann nur knapp aus der Toleranz raus sein wenn es zuviel Falschluft hat oder ne Sonde defekt is. Und wenn die aufm Prüfstand das Steuergerät einstellen obwohl die Lambdawerte net passen is das echt MAL nen Saftladen. Was is das denn für ne technik.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


  • »Enteuschung Pur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lohfelden/Kassel

Level: 23

Erfahrungspunkte: 58 126

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

30

Freitag, 28. November 2008, 18:06

also ersten´s sehe ich nicht ein 250-300,-€ zum fenster rauszuwerfen,
denn dann gehe ich mit meiner familie lieber MAL schön aus .
zweiten kann ich diese sprüche nicht mehr hören was sind schon 200-300,-€ wenn man einen a6 (oder 5er BMW, oder E-Klasse mercedes)
fährt. so toll sind sie alle nicht das sie es wert sind geld unnötig zu versleudern. das diese autos im unterhalt etwas teuerer sind ist mir schon KLAR, darum geht es hier auch garnicht. es geht einfach darum das der verbrauch meines autos einfach unakzeptabel ist, und ich hier auf hilfe gehofft habe.

@manuel: die ersatzteilpreise beim 540i waren deutlich billiger, und außerdem habe ich in 4,5jahren damit nicht annähert soviel wartungskosten gehabt wie jetzt schon in 3-4 wochen.

habe heute LMM gewechselt,ohne erfolg.
habe dann 2 lambdasonden bestellt und werde die über`s wochenende
testen. wenn es nicht funktioniert baue ich sie montag wieder aus und
gebe sie zurück.

ich hoffe ihr habt noch irgendwechle vorschläge woran es liegen kann.

wieviel können die lambda`s denn ausmachen ??? wobei meine motorkontrolllampe ja nicht brennt.

31

Freitag, 28. November 2008, 18:29

Ess ollte ja nicht heißen das man das Geld zum Fenster rauswerfen soll, nur ist es halt MAL teurer einen A6, 5er oder ähnliches zu fahren als nen Kleinwagen.

Und so wie es sich bei dir ließt hast du gerade MAL pech gehabt mit deinen A6.

Ist halt schade.

  • »Enteuschung Pur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lohfelden/Kassel

Level: 23

Erfahrungspunkte: 58 126

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

32

Freitag, 28. November 2008, 18:31

stimmt iss ja sonst nen tolles auto.


Rico_Avant

Silver User

  • »Rico_Avant« ist männlich

Beiträge: 118

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI

EZ: 04.2003

MKB/GKB: BDG/GJS

Wohnort: Schöningen

Level: 32

Erfahrungspunkte: 407 485

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

33

Freitag, 28. November 2008, 18:43

Also du immer mit deiner sch*** Motorkontrolllampe. Dann diese Vergleiche mit deinem 540, geht alles MAL garnicht. Hättest dich vorher über Audi&Biturbo informiert wie die laufen sollen und auch zwecks Verbrauch und hättest ne vernümpftige Probefahrt gemacht hättest das auch vorher merken können. Jetzt hier rum jammern und Audi in den Dreck ziehen ist hier ziemlich unpassend wollt ich Dir nur MAL sagen. Bevor das jetzt hier zu ner ewigen Streiterei wird dann verkauf den Wagen und hol die wieder "deinen" 540 und Ruhe is. Und was die 250-300 € angeht solltest du wissen das in der gehobenen Mittelklasse dieser Betrag Peanuts ist. Bei dem fehler der warscheinlich vorliegt wäre es beim 540 preislich auch nicht anders gewesen, ich spreche aus Erfahrung. Wer 540 V8 lange gefahren ist und dann sich nen 2.7 Biturbo holt sollte sich über diese Beträge nicht äußern !!!
Und jetzt denk MAL in Ruhe drüber nach bevor hier jetzt antwortest.

  • »Enteuschung Pur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lohfelden/Kassel

Level: 23

Erfahrungspunkte: 58 126

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

34

Freitag, 28. November 2008, 19:06

auf so vögel wie dich hab ich geradenoch gwartet. wenn die meine scheisse auf die nerven geht dann ließ doch einfach andere beitäge und halt dich hier raus.
ich dachte das wäre ein forum wo man sich gegenseitig hilft !!!
und wenn ich einen vergleich ziehe geht dich das einen dreck an.

ausserdem habe ich audi nicht in den dreck gezogen, sondern immer gsagt das das auto top ist, nur der verbrauch geht halt garnicht.
das werde ich ja wohl äußern dürfen . oder brauch ich dazu deine erlaubniss?

und der verbrauch lag bei der pobefahrt bei 13,5liter, wenn ein auto
dauernt langstrecke gefahren ist braucht es in der stadt schon MAL ein paar tage bis der verbrauch dann stetig steigt. aber das weißt du ja selbst.

ich habe auch nicht die absicht mich mit irgendjemand hierzu streiten,
weiss auch nicht wo hier schon eine streiterei deswegen war??

ich hoffe halt immernoch auf hilfe, und das lass ich mir von dir nicht vorschreiben.wenn du keine evtl. lösung hast halt dich doch einfach raus und sei froh das du dieses problem nicht hast.

hoffe alle anderen hier haben vielleicht noch nen lösungs vorschlag.
wollte keinem zu nahe treten.

bin halt ein bisschen frustriert.

35

Freitag, 28. November 2008, 19:23

Vergiss die Lampe, wechsel die Lamdasonde und dann schau weiter, mehrkann dir hier keiner helfen.

Ließ MAL den Beitrag von BC, der hat Ahnung.


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 540 817

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

36

Freitag, 28. November 2008, 20:30

Y-Schlauch und alle anderen Schläuche sind ok?
Sündkerzen, Zündspulen alle ok?
Oder der Doppeltemperaturgeber hinüber. Dieser gibt dann falsche Werte weiter, weil er denkt, er ist noch kalt.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 805 619

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

37

Freitag, 28. November 2008, 23:36

@Rico_Avant und Enteuschung Pur

Kommt MAL beide wieder runter.... :nivea:

Mit persönlichen Anfeindungen ist hier keinem geholfen.

Es geht hier lediglich um ein Problem eines erhöhten Benzinverbrauchs und dessen Ursachenforschung, mehr auch nicht.

Also bitte sachlich weiter diskutieren.

Und wenn ich persönlich so einen Wagen erwischt hätte, würde mich das auch granatenmäßig aufregen.... bei mir liegt das Geld auch nicht auf der Straße, so wie bei anderen offensichtlich... :?
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



  • »Enteuschung Pur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lohfelden/Kassel

Level: 23

Erfahrungspunkte: 58 126

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

38

Samstag, 29. November 2008, 06:59

@ cracker62: Danke, endlich einer der versteht was ich meine.

@ rudi: zündkerzen sind neu,zündspulen denke ich auch sonst hätte er ja bestimmt aussetzer, oder??
wo sitzt dieser Y-schlauch ? kann man den temp-geber irgendwie prüfen/messen?

heute kommt erstmal der lambdasonden wechsel, MAL sehen was dann
passiert. LMM war ja erfolglos.


Kaotik RS

Foren AS

Beiträge: 82

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hannover

Level: 32

Erfahrungspunkte: 382 576

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

39

Samstag, 29. November 2008, 08:06

Der Y Schlauch sind unter der kleinen Motorabdeckung vorne. Die MAL mit 2 Schrauben entfernen und den Schlauch auf Verdacht wechseln. Kostet <10€. Der hat meistens nen Haarriss von unten oder reisst an der Schelle ein.
Style definiert sich nicht durch Anbauteile...

...the real German-Style

veGa

König

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 002 912

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

40

Samstag, 29. November 2008, 09:15

Bei mir haben sich die defekten Lambdas ganz krass gezeigt. Auto war nur noch am Rußen, Fehlzündungen auf allen Zylindern, Mäusekino im Tacho und relativ wenig Leistung.

Legt ein defekter LMM auch beim 4.2er keinen Fehler ab? Mein Verbrauch ist ja auch relativ hoch, obwohl ich relativ entspannt fahre... unter 20L Lpg komme ich selten ...

Lesezeichen: