Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 370 365

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 16. Oktober 2007, 06:02

Hmm um ne ordentliche Fehlersuche beim Freundlichen oder nem anderen Spezi kommste wohl net drumherum.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


Beiträge: 465

Fahrzeug: A6 4B Allroad

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 794 95 Skattungbyn, Schweden

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 020 119

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 16. Oktober 2007, 08:55

Lösungsansatz? AGR unruhiger Motorlauf

Erst MAL ein hoch auf den 2,5er :wink: (Hallo BC :P )
Ich meine der hat mich noch 1500 km mit defektem Turbo + Anhänger von Schweden nach Deutschland gebracht -ist aber schon länger her :roll:

E D I T: Hat eh keinen Interessiert Ein Glück (niemand hat den Fehler bemerkt)
Feedback ist willkommen! :o
ü b e r a ll r o a d©
Das farbige ORIGINAL - alles andere sind China Kopien

Brutale

Audi AS

  • »Brutale« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 027 296

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 21:21

so leute, ich glaub ich rupf den motor raus :party:

heut wars wieder ganz schlimm, mit kompletter zugunterbrechung. hab den werkstatt chef ne runde drehen lassen, dem häts fast sein kopf aufs lenkrad gedonnert so stottert der motor.

folgendes war heute:

-motor fing wieder an zu ruckeln wie blöd :wuht:

-dann kam noch dazu das der vorwärtsdrang komplett abfiel bei umdrehungen über 2000upm.

-auch unter 2000upm mit vollgas streikte der vorwärtstrieb, und das auto ruckelt brutal.

der werkstatt chef sagte erst wo er das auto noch net gefahren hat, der motor wackelt als läuft er auf nur 5zyl.

dann als er eben die besagte probefahrt gemacht hat blieb ihm komplett die spucke weg. er sagte als ob kein sprit mehr ankommt. bei sehr sehr sanften beschleunigen ging es, aber wenn man (auch MAL verkehrsbedingt) auch nur etwas mehr gas gibt streikt die karre.

nun sagt die werkstatt das es sehr wahrscheinlich das motor-steuergerät ist, weil nach neustarten des motors ist der spuck weg, zumindest für ne weile.

nun der witz an der sache, der audi händler will kein steuergerät hertun um es zu testen ob es wirklich an dem fehler liegt, denn falls der fehler doch nicht im STG ist kann meine audi werkstatt das STG nicht zurück schicken.

denn ich habe gesagt ich bezahle sicher nicht für teile die dann schlussendlich nicht defekt waren!

meine werkstatt hat mich wieder nach hause geschickt ohne das sie wissen von was der fehler kommen kann.

was es sehr wahrscheinlich NICHT ist:

-abgasrückführung (wurde verschlossen, trat aber trotzdem auf, wurde heute wieder entfernt)

-LMM, wurde während des motor ruckelns abgesteckt, ruckeln blieb

-Turbolader (hat voller ladedruck und geht nicht in notprogramm)


jetzt bleibt laut den technikern:

-zweimassenschwungrad

-motor-STG

-einspritzpumpe


leute leute ich sag euch, ich bin mit den nerven am ende mit der karre.

wär doch so fein damit zu fahren, wär echt zufrieden damit, wenn das verfluchte problem nicht wär.

ich hoff ihr könnt mir ein erneutes MAL weiterhelfen.

mfg
Super Audi Seite

http://www.audi-dreams.com



Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 464 865

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 21:45

Das klingt ja fast genau nach dem Problem, dass Mr.A6-2,5 auch hatte und bei ihm war´s dann letztendlich wohl die VEP, mit den uns allen bekannten Folgen.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Brutale

Audi AS

  • »Brutale« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 027 296

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 22:18

hi,
ja habe mir das alles schon durchgelesen, sind wirklich fast 1zu1 die gleichen fehler, ja in dem fall kann ich nur noch warten bis meine karre auch abbrennt und die versicherung kassieren? *schlechterscherz*

mfg
Super Audi Seite

http://www.audi-dreams.com


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 464 865

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 22:23

Zitat von »"Brutale"«

hi,
ja habe mir das alles schon durchgelesen, sind wirklich fast 1zu1 die gleichen fehler, ja in dem fall kann ich nur noch warten bis meine karre auch abbrennt und die versicherung kassieren? *schlechterscherz*

mfg


Das war aber wirklich ein gaaanz schlechter Scherz. :roll: Nee aber vielleicht kannste ja MAL gezielt in diese Richtung suchen bzw. suchen lassen.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


macko

Audi AS

Beiträge: 249

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nürnberg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 997 874

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 22:37

Also rein von deiner Beschreibung passt es 100 Prozent zu meinem damaligen Problem. Rücklaufventil am Dieselfilter lässt Diesel im Stand zurücklaufen, nach dem Start hast du keine Leistung GENAU wie du beschreibst (auch mit der 2000 Umdr. Grenze!!).
Lass das checken!
Schöne Kombi´s heißen Avant, noch schönere allroad... ;-)
A6 allroad quattro, 2,5 TDI TT5, RNS-E, Xenon, Standheizung, Solardach, Recaro,...
A2 1,6FSI

48

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 23:42

Zitat von »"Brutale"«

hi,
ja habe mir das alles schon durchgelesen, sind wirklich fast 1zu1 die gleichen fehler, ja in dem fall kann ich nur noch warten bis meine karre auch abbrennt und die versicherung kassieren? *schlechterscherz*

mfg


Boa...der war ja MAL echt daneben! :twisted: :wink:
Glaub mir, das willst du sicher nicht.

Also wie Robert schon schrieb, kommt mir dein Problem sehr bekannt vor und es läuft wohl daraufhin das du entweder das MSTG oder die VEP ersetzen mußt. Das Schwundrad kannst du eigentlich vergessen, da es kein sporadischen Fehler verursachen würde schon garnicht mit diesen Auswirkungen. Wenn dieses hinüber wäre, dann würde das Problem bzw. der defekt ständig präsent sein.
Das Problem warum Audi keine Steuergeräte zum Testen hergibt, ist das diese mit deinen Daten beschrieben werden müssten und der Chip nachher nicht mehr löschbar ist...somit könnte Audi es nicht mehr als neu weiter verkaufen obwohl es sich weiterhin auf jedes Fahrzeug anpassen liese.
Es gibt aber die möglichkeit ein gebrauchtes MSTG mit deinen Daten zu versehen, kostet nur ein bruchteil von dem was ein neues kosten würde und das dann zu testen. Wenn das Problem dann immer noch da ist kann es eigentlich nur noch die VEP sein!

49

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 23:43

Zitat von »"macko"«

Also rein von deiner Beschreibung passt es 100 Prozent zu meinem damaligen Problem. Rücklaufventil am Dieselfilter lässt Diesel im Stand zurücklaufen, nach dem Start hast du keine Leistung GENAU wie du beschreibst (auch mit der 2000 Umdr. Grenze!!).
Lass das checken!


Den Filter und das Vorwärmventil hat er doch schon ersetzt..oder?'


Beiträge: 465

Fahrzeug: A6 4B Allroad

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 794 95 Skattungbyn, Schweden

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 020 119

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 08:57

Zitat von »"Mr.A6-2.5"«

Zitat von »"Brutale"«

hi,
ja habe mir das alles schon durchgelesen, sind wirklich fast 1zu1 die gleichen fehler, ja in dem fall kann ich nur noch warten bis meine karre auch abbrennt und die versicherung kassieren? *schlechterscherz*

mfg


Boa...der war ja MAL echt daneben! :twisted: :wink:
Glaub mir, das willst du sicher nicht.

Also wie Robert schon schrieb, kommt mir dein Problem sehr bekannt vor und es läuft wohl daraufhin das du entweder das MSTG oder die VEP ersetzen mußt. Das Schwundrad kannst du eigentlich vergessen, da es kein sporadischen Fehler verursachen würde schon garnicht mit diesen Auswirkungen. Wenn dieses hinüber wäre, dann würde das Problem bzw. der defekt ständig präsent sein.
Das Problem warum Audi keine Steuergeräte zum Testen hergibt, ist das diese mit deinen Daten beschrieben werden müssten und der Chip nachher nicht mehr löschbar ist...somit könnte Audi es nicht mehr als neu weiter verkaufen obwohl es sich weiterhin auf jedes Fahrzeug anpassen liese.
Es gibt aber die möglichkeit ein gebrauchtes MSTG mit deinen Daten zu versehen, kostet nur ein bruchteil von dem was ein neues kosten würde und das dann zu testen. Wenn das Problem dann immer noch da ist kann es eigentlich nur noch die VEP sein!


Nachdem ich alles nochmals gelesen habe meine ich du schreibst doch das selbst nach dem Einbau der neuen VEP der Fehler nicht weg war.
:?
Wieviel Kilometer konntest du denn Probefahren bevor der Wagen abfackelte?
ü b e r a ll r o a d©
Das farbige ORIGINAL - alles andere sind China Kopien

Brutale

Audi AS

  • »Brutale« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 027 296

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 09:02

hi leute,

danke für die zahlreichen antworten.

@macko,
das mit dem rücklaufventil werde ich heute vorbringen.

@mra6,
ja das problem ist wirklich nahezu identisch zu deinem. ich "hoffe" MAL das es wenn dann das MSTG ist, weil das ist ja um die hälfte billiger als die VEP.

mit dem STG hergeben von audi find ich schon ne sauerei, denn die können das ja wieder überschreiben. scheinbar kann man das STG wieder komplett platt machen, das ist wieder wie neu ist. aber audi gibt das natürlich nicht zu.


ich hab gestern einen audi händler gefunden der evt. ein MSTG einbaut, und es mich dann testen lässt, ich fahr heute nachmittag gleich MAL hin.

mfg
Super Audi Seite

http://www.audi-dreams.com


Brutale

Audi AS

  • »Brutale« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 027 296

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 15:01

hi leute,

also bin heute zu einer werkstatt in österreich gefahren (ca 1h fahrzeit), und da trat das ruckeln mit keiner leistung über 2t upm wieder auf. motor aus und wie an und weg wars wieder.

als ich bei der werkstatt ankam war natürlich wieder alles in bester ordnung (vorführ-effekt).

auch der hat alles ausgelesen (FS) und hat nix gefunden.

aber dieser werkstatt-chef war fest der überzeugung das es das zweimassenschwungrad ist.

ich hab ihm aber alles geschildert was mir bisher passiert ist, und er sagte dann auch ja dann doch evt. das steuergerät.

er war dann so freundlich und sagte das er ein steuergerät von einem tuner kommen lassen kann (org audi steuergerät mit org einstellungen) und er gibt es mir dann für 2 wochen und ich kann testen ob es wirklich vom MSTG kommt.

nun wart ich darauf das er das MSTG bekommt, und dann lass ich es einbauen. MAL schauen was dann kommt.

bei der rückfahrt hat das geruckel wieder angefangen. bin dann auf die D-AB und MAL mit 200kmh ein paar min. gefahren, da lief alles einwandfrei (bis auf das, das er nur 200kmh geht *grml*)

mfg
Super Audi Seite

http://www.audi-dreams.com



Beiträge: 465

Fahrzeug: A6 4B Allroad

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 794 95 Skattungbyn, Schweden

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 020 119

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 16:21

Versuch doch unbedingt nochmal wärend der Fehler auftritt mit einem Diagnosetester alle Fehlerspeicher abzufragen. Aber eben ja nicht ausmachen sondern so laufen lassen und Tester ran.

Und wenn da nix rauskommt ->
(Natürlich mit Fehler laufen)
Laß MAL die Messwertblöcke 8 + 10 mitloggen.
- 3 oder 4 Gang -Volllast Motordrehzahl 2800...3500/min
ü b e r a ll r o a d©
Das farbige ORIGINAL - alles andere sind China Kopien

Brutale

Audi AS

  • »Brutale« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 027 296

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 17:27

hi,
werd ich machen.... aber die drehzahlen die du da angiebst werden nicht fahrbar sein wenn er den starken schluckauf hat....

mfg
Super Audi Seite

http://www.audi-dreams.com


Beiträge: 274

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Remscheid

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 152 634

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 17:54

Hey Brutale,
du tust mir echt leid, da ich selber sehr sehr genau nachfühlen kann, wenn du in die vertragswerksatt fährst und die leute dir nicht sagen können was kaputt ist!
habe auch einen 2,5er TDi und mit so ähnlichen problemen und bevor die mir sagen konnten was kaputt ist, sind noch etliche andere sachen kaputt gegangen.
das ende vom lied:
motor hat immer noch das gleiche problem, und andere defekte sachen,
wagen ist abgemeldeet und vergammelt in der garage, weil ich keine zeit mehr habe mich um die karre zu kümmern, da mir eh keiner sagen kann was defekt ist!
falls du bock hast zu lesen:
HIER wenn du das ganze lesen möchtest, bis ich dachte das es vorbei wäre.
und HIER wo ich den dicken in den winterschlaf geschickt habe!

mit freundlichem gruß HdR-tdi
Nur 2 Dinge sind uns sicher : der Tod und die Steuer !


Brutale

Audi AS

  • »Brutale« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 027 296

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 21:26

@HDR-TDI,

ja dann sind wir ja schon 2 leidenskollegen :cry:

hab mir deine links durchgelesen, was mir jetzt aufgefallen ist an deinen posts, du hast auch probleme mit der lenkung, ich genauso. bei mir macht sich das wie folgt bemerktbar:

nach längerem geradeauslauf (also kein heftiges lenken nach links oder rechts) will man verkehrsbedingt MAL nach rechs lenken, das erste kleine stück lässt sich das lenkrad gut drehen, dann urplötzlich verhackt sich die servopumpe (vermute ich mal) und man muss einen größeren kraftaufwand aufwenden damit sich das lenkrad weiter dreht.

ist aber nur beim nach rechts lenken :hooligan:

alles andere funktioniert einwandfrei, auch beim rangieren in eine parklücke geht die lenkung einwandfrei, nur unter fahrt verhackt sich das teil meistens. aber nur wenn länger nicht mehr gelenkt wurde. wenn oft nach links und rechts gelenkt wird (bergstrassen) tritt der fehler nicht auf.

echt alles verhext an der karre :hexentopf:

bin auch kurz davor das auto einzumotten, hab auch keine lust mehr.

mfg
Super Audi Seite

http://www.audi-dreams.com


Brutale

Audi AS

  • »Brutale« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 027 296

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

57

Freitag, 19. Oktober 2007, 14:52

hi leute,

ist grad wieder passiert, hab ein video gemacht, leider ist die qualität durch youtube so schlecht das man das ruckeln nicht erkennen kann.

(Video ist offline!)

mfg
Super Audi Seite

http://www.audi-dreams.com


macko

Audi AS

Beiträge: 249

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nürnberg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 997 874

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

58

Freitag, 19. Oktober 2007, 22:05

Stimmt, hört sich ganz normal an.
Hast du die Aussetzer auch im Leerlauf? Da war bei mir nämlich nix zu spüren, absolut runder Motorlauf. Erst wenn ich mehr Drehzahl bzw Leistung brauchte, ging nix mehr.
Schöne Kombi´s heißen Avant, noch schönere allroad... ;-)
A6 allroad quattro, 2,5 TDI TT5, RNS-E, Xenon, Standheizung, Solardach, Recaro,...
A2 1,6FSI


Beiträge: 465

Fahrzeug: A6 4B Allroad

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 794 95 Skattungbyn, Schweden

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 020 119

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

59

Samstag, 20. Oktober 2007, 09:21

Zitat von »"Brutale"«

hi leute,

ist grad wieder passiert, hab ein video gemacht, leider ist die qualität durch youtube so schlecht das man das ruckeln nicht erkennen kann.

http://www.youtube.com/watch?v=6UPoYJRS7so

mfg


Sorry ich bin "meckerig" - :roll: -aber soll ja auch effektiv sein. :wink:

Erst MAL solltest du die Abdeckung abnehmen.
Dann ein Stativ benutzen und dich auf zwei Szenen beim Motor beschränken. Eben statisch auf Stativ einmal linke und einmal rechte Seite.


Dann Innenaufnahme konnte man sehen das die 90°C auf Tempanzeiger noch nicht errreicht waren.
Ich denke das ist voraussetzung für aussagekräftige Ergebnisse.
Bitte auch innen MAL ruhig halten und wenn er richtig warm ist im Leerlauf richtig hochdrehen lassen. Aber etwas langsamer als beim ersten Film und bis 4400 U/min drehen und dort 2 sek halten.


Sorry für Kurzpost aber ich muß noch Autoschrauben.
ü b e r a ll r o a d©
Das farbige ORIGINAL - alles andere sind China Kopien

Brutale

Audi AS

  • »Brutale« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 027 296

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

60

Samstag, 20. Oktober 2007, 10:17

@macko,
jo im stand ist ausser dem ruckeln nichts zu bemerken, erst wenn man fährt kommen die aussetzer.

@überallroad,
kann leider kein stativ an mein handy machen, und ich hab schon am handy bildschirm gesehen das man das ruckeln kaum oder garnicht erkennt.

den film hab ich gemacht nach dem ich ca, 2h in der stadt unterwegs war, das war die betriebstemperatur, der wird einfach nicht wärmer, ausser man geht auf die autobahn oder fährt steile berge hoch, aber das hab ich ja schonmal beschrieben hier im topic.

hat das ruckeln was mit der temperatur zutun?

mfg
Super Audi Seite

http://www.audi-dreams.com


Lesezeichen: