Sie sind nicht angemeldet.

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 604

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 122 310

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 6. April 2014, 18:53

Das Problem ist wirklich das ich die Bühne nicht auf der Motorhaube abbildet sondern irgendwo auf höhe der Lüftung. Das ist aber ein Manko was ich bei dem Pegel der mit der Serienanlage geht verschmerzen kann. Auch wenn der Hertz im Kofferraum doch jetzt stark hilft beim Pegel
2004er Mondeo ST220 Sth, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio


  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 862 981

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 6. April 2014, 18:57

ist ganz einfach, die Hochtöner sitzen am falschen Platz, die Laufzeiten passen nicht ... da hilft der Sub im Kofferraum nur bedingt.
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 604

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 122 310

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 6. April 2014, 19:00

Ich wollte das auch nicht in einen Zusammenhang stellen ;-)
2004er Mondeo ST220 Sth, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio


Passarati

Silver User

  • »Passarati« ist männlich

Beiträge: 180

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI Tiptronic FL

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 31

Erfahrungspunkte: 315 323

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 6. April 2014, 19:34

Ich denke, der Einbauplatz ist gar nicht sooooo verkehrt.
Wenn man einen seitengetrennten Eq hätte, Laufzeit und Phase ordentlich einstellen könnte, würde auch die Bühne 10-15cm höher, und stabiler stehen.
Wobei der EQ wohl ganz gut eingestellt ist. Die Stimme wandert nur sehr wenig.
Da habe ich schon ganz andere Autos von Fuzzis gehört, wo sich mir die Fußnägel zusammengerollt haben.

Was mich stört, der Mitteltöner resoniert relativ stark, bzw. kommt früh ins Clipping. Es fängt bei hohen Lautstärken an, nasal zu werden.
Das kenne ich eigentlich nur von 2-Wege Systemen. Er ist DER limitierende Faktor des Böse-Systemes. Die wenigsten merken das, und drehen weiter auf, bis die mangelnde Leistung des Verstärkers, den Sub zum Verzerren bringen.

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 862 981

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 6. April 2014, 19:41

also ich kann mich über mein 2-Wege-System nicht beschweren
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

anc

Neuling

  • »anc« ist männlich
  • »anc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI Avant

EZ: 10/2010

MKB/GKB: CDYA/KJC

Wohnort: Freiburg

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 642

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

26

Montag, 7. April 2014, 09:32

Mensch, danke Euch für die vielen und schnellen Antworten.

Habe jetzt mal ein paar Fotos gemacht. So wie ich das jetzt verstehe, ist die Endstufe dieser kleine Alublock obendrauf!?

Aber was passt denn in die Mitte?
»anc« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2865.JPG
  • IMG_2866.JPG
  • IMG_2867.JPG


Passarati

Silver User

  • »Passarati« ist männlich

Beiträge: 180

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI Tiptronic FL

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 31

Erfahrungspunkte: 315 323

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

27

Montag, 7. April 2014, 10:28

Genau so, sieht es bei mir im FL auch aus.
Ich glaube, dieser Platz ist für die kleineren Systeme, die noch einen Navi-DVD-Rechner haben ect.

VN-BLN

Silver User

  • »VN-BLN« ist männlich

Beiträge: 193

Fahrzeug: A6 Avant 4F 3.0 Quattro

EZ: 12/2006

MKB/GKB: ASB/JML

Wohnort: Berlin

Level: 29

Erfahrungspunkte: 223 582

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

28

Montag, 7. April 2014, 11:12


Was mich stört, der Mitteltöner resoniert relativ stark, bzw. kommt früh ins Clipping. Es fängt bei hohen Lautstärken an, nasal zu werden.
Das kenne ich eigentlich nur von 2-Wege Systemen. Er ist DER limitierende Faktor des Böse-Systemes. Die wenigsten merken das, und drehen weiter auf, bis die mangelnde Leistung des Verstärkers, den Sub zum Verzerren bringen.


Mal abgesehen davon, dass mein BOSE-System im Kofferraum anders aussieht wie auf den Bildern hier, habe ich keine Probleme mit resonierenden Mitteltönern, ect.
Bei mir klingt alle Fett. Dubstep und IDM werden so wiedergegeben, wie sich das der Künstler gedacht hat. Nichts zerrt, resoniert, klippt. Der Bass ist sehr fett, und das auf Mittelstellung.
Ich habe nur Surroundmodus eingestellt und alles Mitte/Mitte gelassen. Jeder, der im Auto saß und Probegehört hat, hat die Augen weit aufgerissen und war begeistert.

just my 2 cents

anc

Neuling

  • »anc« ist männlich
  • »anc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: A6 4F 3.0 V6 TDI Avant

EZ: 10/2010

MKB/GKB: CDYA/KJC

Wohnort: Freiburg

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 642

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

29

Montag, 7. April 2014, 12:10

also wird wohl alles okay sein mit der Anlage und ich hab mir nur einfach M E H R vorgestellt vom tollen BOSE SOUND


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 786 851

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

30

Montag, 7. April 2014, 12:15

Bose war meiner Meinung nach noch nie sein Geld wert.erst mit dem b & o gibt's was gutes. Allerdings auch zu nem Guten kurs ;-)

Passarati

Silver User

  • »Passarati« ist männlich

Beiträge: 180

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI Tiptronic FL

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 31

Erfahrungspunkte: 315 323

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

31

Montag, 7. April 2014, 12:40

Ok, bei Dubstep kann es sein, dass die MTs sehr wenig belastet werden. Kenn ich nicht, weiß ich nicht.
Wenn ich aber Sara K., Rebecca Pidgeon, Nina Simone ect. laufen lasse, wo die MTs so richtig arbeiten müssen, merkt man die mangelnde Leistung des Bose-Amp, oder die mangelnde Belastbarkeit des MTs.

Für den Aufpreis von damals 500€ finde ich die Performance allerdings in Ordnung.
Wenn ich zum Fachhändler gehe, werde ich für 500€ nicht so ein Ergebnis bekommen.
Allein der Mobridge oder Audison DA1 Adapter kostet 500€, um ein anständiges Signal aufbereitet zu bekommen.

Die Bose-Heimgeschichten sind ja auch nicht der Brüller, bzw. brüllen gut. Mehr auch nicht.

VN-BLN

Silver User

  • »VN-BLN« ist männlich

Beiträge: 193

Fahrzeug: A6 Avant 4F 3.0 Quattro

EZ: 12/2006

MKB/GKB: ASB/JML

Wohnort: Berlin

Level: 29

Erfahrungspunkte: 223 582

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

32

Montag, 7. April 2014, 14:31

Wenn ich aber Sara K., Rebecca Pidgeon, Nina Simone ect. laufen lasse...


Ich möchte dir nicht zu nahe treten, wer wer hört so etwas im Auto?
Da lege ich mir dann zu Hause die SACDs ein, aber im Wagen??

Mit freundlichen Grüßen
VN


Passarati

Silver User

  • »Passarati« ist männlich

Beiträge: 180

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI Tiptronic FL

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 31

Erfahrungspunkte: 315 323

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

33

Montag, 7. April 2014, 15:12

Da ich zu Hause keine Musik höre, bleibt nur das Auto.
Wobei, mittlerweile höre ich zu 90% Radio, und wenn ich auf meine Jungs warten muss, liegt immer ne DVD drin.

Klappi

Eroberer

  • »Klappi« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: Audi A6 4F FL 3.0 TDI Avant

EZ: 05/2009

MKB/GKB: ???

Wohnort: Frankenberg/Sachsen

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 523

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 8. April 2014, 14:55

Ein sehr interessanter Thread. Ich habe meinen 4F nun erst seit 3 Wochen. Verbaut ist das DSP, jedoch ist das nicht wirklich der Hit. Ist denn der Umbau auf BOSE so schwer, oder bekomm ich das allein hin? Die Geräte gehen in der bucht ja bei rund 400 € weg, also nicht wirklich viel. Dass der Umbau lohnt...kann ich mir schon gut vorstellen. Ich habe hier @ home nur Bose und bin restlos begeistert. (und nun bitte keine Vergleiche mit HiFi Komponenten alá Stereo Sound...dass da klangtechnisch Welten dazwischenliegen ist mir durchaus bewusst). Ich steh halt einfach auf den Bose Klang und hatte es nach vielen Versuchen und Probehören durchaus als gut befunden =) Mein Nachbar seine Elac kommen lange nicht dagegen an=)
Aber egal...darum geht es hier nicht. Was ist notwendig um diesen Umbau durchzuführen? Plug and Play wird es wohl nicht sein, oder?

Gruß

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 023

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 980 014

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 8. April 2014, 15:01

Also wenn man BOSE ab Werk drin hat kann man es lassen. Wenn man (nur) DSP verbaut hat und einem das nicht reicht, würde ich nicht auf BOSE umrüsten, sondern lieber zum Hifi Spezi fahren und mir was ordentliches zusammen stellen lassen. Ist jedenfalls meine Meinung.
Für das Geld um auf BOSE umzurüsten, bekommt man beim Spezi bestimmt was besseres als BOSE.


Klappi

Eroberer

  • »Klappi« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: Audi A6 4F FL 3.0 TDI Avant

EZ: 05/2009

MKB/GKB: ???

Wohnort: Frankenberg/Sachsen

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 523

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 8. April 2014, 15:46

Bist du dir da sicher? Die Teile insg. ca 500 € , plus Eigenleistung.
Beim HiFi Spezi habe ich die Erfahrung gemacht, dass allein der Arbeitslohn den Wert ausmachen kann

Passarati

Silver User

  • »Passarati« ist männlich

Beiträge: 180

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TDI Tiptronic FL

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Worms

Level: 31

Erfahrungspunkte: 315 323

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 8. April 2014, 15:58

Also wenn man für 400€ alle Teile bekommt, und das auch entsprechend codieren kann, wird der Hifi-Dealer garantiert für das Geld nichts besseres einbauen können.

Das Problem ist, man bekommt ja kein sauberes Signal.
Alleine der Most-to-spdif Wandler kostet mind. 500€.
Und jetzt kommt mir hier keiner mit High-Level Konverter für wenig Kohle....die kann man für den Bass nehmen, oder man lebt mit dem "bescheidenen" Klang.

Wenn man die Lautsprecher vom Tiefbass befreit, und sich einen separaten Subwoofer einbaut, kommt man mit 400€ gut hin.
Dann gibts auch untenrum ordentlich Punch.
Evtl. mal nach Q7 Sub googlen, oder einen Fachhändler aufsuchen. Man bekommt auch erstaunlich gute Ergebnisse mit Aktivsubs. Die haben idR. auch einen auto-sense on. Die gehen also automatisch an, sobald ein Signal anliegt.
301 Moved Permanently

Klappi

Eroberer

  • »Klappi« ist männlich

Beiträge: 33

Fahrzeug: Audi A6 4F FL 3.0 TDI Avant

EZ: 05/2009

MKB/GKB: ???

Wohnort: Frankenberg/Sachsen

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 523

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 8. April 2014, 16:03

In der Tat kann man mit Aktiv Subs etwas verbessern. Ich hatte im Vorgänger Fahrzeug ein Soundsystem und habe dort den Pionier TS-WX77A verbaut im doppelten Ladeboden. Aber das ist hier nicht mein Ziel. Ich möchte einfach ein wenig lauter hören. Der 4F ist so begrenzt, dass ich mir noch ein wenig mehr Lautstärke wünsche.
Wenn ich das richtig entnehme ist es mit einem Set aus der bucht garnicht getan? Dabei waren jede Menge Lautsprecher und ein Bose Verstärker. Was muss man noch tun? Was sollte nicht vergessen werden? Gibt es eventuell schon einen Umbauthread irgendwo?

Gruß und schonmal Danke


FausO

Audi AS

  • »FausO« ist männlich

Beiträge: 236

Fahrzeug: Audi A6 Avant 4F 3,0 TFSI MJ'10

EZ: 10/2009

MKB/GKB: CAJA/MCC

Wohnort: Ingolstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 336 892

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 8. April 2014, 17:16

An so ein Aktivsub hab ich auch schon mal gedacht.
Aber wenn nur in der Reserveradmulde, ich möchte den Laderaum nicht anderweitig einschränken.
Mir fehlt eigentlich beim Bose nur etwas der Tiefbass. Was bringt so ein Teil denn dann noch?
Der Anschluss an Strom ist dank der Batterie direkt daneben ja recht simpel, wie aufwendig ist der Anschluss fürs Signal? Geht man an den vorhandenen Bose Verstärker?

4F-Devil

Audi AS

  • »4F-Devil« ist männlich

Beiträge: 407

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 398 737

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 8. April 2014, 17:41

Ich habe hier in Motor-Talk mal meinen Einbau des Q7 Sub beschrieben.
Ich bin zufrieden!