Sie sind nicht angemeldet.

mikepiko

Silver User

  • »mikepiko« ist männlich

Beiträge: 143

Fahrzeug: A6 Avant 2.7TDI V6 Quattro (4F-FL)

EZ: 02/2010

MKB/GKB: CANC/DWC

Wohnort: Drolshagen

Level: 29

Erfahrungspunkte: 202 308

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 14. September 2014, 11:23

So zur Information:

Die gängigen Klimawartungsgeräte saugen alles ab was drin ist.
Alles was an Kältemittel abgesaugt wurde, geht zurück in die Flasche mit Kältemittel.

Danach erfolgt normalerweise ein Drucktest um leckagen auszuschliessen.

Danach kann die Anlage neu befüllt werden.
Dort wird immer der Wert genommen der im Motorraum zu finden ist.

Ein "auffüllen" wie beim Wischwasser etc. gibt es bei der Klimaanlage nicht.

Jetzt gibt es natürlich Firmen die euch die vollen 550g Kältemittel berechnen (obwohl sie noch 300g abgesaugt haben ...)

Ob das nun Betrug ist oder nicht ... Hmm ...
Trust me ... I´m the Doctor ...


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Budi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 967 107

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 14. September 2014, 11:26

Genau die Anlage wird zunächst komplett abgesaugt.

Wie letztlich die kosten berechnet werden keinen Plan.
Da es aber nen Festpreis ist machen die keine Unterschiede ob nur 50 oder 300 g fehlten

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 379

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 107 659

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 14. September 2014, 13:14

da scheints wohl mal wieder darauf anzukommen, an welche Firma man kommt ;-)

Vielleicht frag ich doch mal, ob die beim Freundlichen zum Festpreis arbeiten und was sie verlangen. Meine Klima funktioniert ja einwandfrei, aber Vorsorge ist ja nicht verkehrt :rolleyes:
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)


Beatzzzz

Ewiger User

Beiträge: 18

Fahrzeug: A6 4f 2,4 04/2005

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 392

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

64

Montag, 25. Mai 2015, 13:30

Hallo hab es verkackt,

Dachte mir Hey so schwer klingt das ausbauen reinigen und einbauen garnicht doch beim ausbauen ist mir eine Feder verloren gegangen und ich weis jetzt echt nicht weiter wiederfinden unmöglich. Ist im Motorraum verschwunden was soll ich jetzt machen ? Kann ich das so wieder zusammenbauen und noch damit fahren ? Muss ja morgen zur Arbeit ! Und bevor hier ihrgendwelche Kommentare kommen depp idiot oder so. Danke weis ich selber !

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Budi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 967 107

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

65

Montag, 25. Mai 2015, 15:17

Kannst erstmal so zusammen bauen. Würde die Klima auslassen aber.

Kauf dir eben ne neue Einheit mit Index b. Ist dann die überarbeitete Variante

Beatzzzz

Ewiger User

Beiträge: 18

Fahrzeug: A6 4f 2,4 04/2005

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 392

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

66

Montag, 25. Mai 2015, 15:33

Habs doch nicht verkackt konnte mit nen Magnetstift und einer Menge glück meine Feder wieder finden und alles zusammen bauen und nach dem Test funktionierte meine Klimaanlage direkt wieder. Überall kalte Luft. Danke an alle die hier kommentiert haben und so zahlreiche Tipps und Hilfe geben.


Quattro777

Neuling

  • »Quattro777« ist männlich

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 08.2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 26316 Varel

Level: 16

Erfahrungspunkte: 7 774

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

67

Montag, 8. Juni 2015, 11:01

Hallo an alle,

Kann man die beiden ''Dosen'' einfach so ausbauen und reinigen, oder muss erst die Klimaanlage entleert werden?

Bei mir wird nämlich nur die Beifahrerseite nicht kühl :(



Gruß

Quattro777

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Budi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 967 107

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

68

Montag, 8. Juni 2015, 16:32

Kannst du so ausbauen. Dauert 5 minuten.

Wichtig nur das du nix verlierst im Motorraum

Quattro777

Neuling

  • »Quattro777« ist männlich

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 08.2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 26316 Varel

Level: 16

Erfahrungspunkte: 7 774

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 9. Juni 2015, 06:26

Das hört sich gut an :thumbsup:

Und wie habt ihr die Magnetventiele gesäubert ? Mit Waschbenzin ? ^_^


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Budi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 967 107

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 9. Juni 2015, 10:53

Corega tabs oder wie die heißen. Einfach darin über Nacht einlegen. So hab ich das gemacht

Quattro777

Neuling

  • »Quattro777« ist männlich

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 08.2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 26316 Varel

Level: 16

Erfahrungspunkte: 7 774

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 10. Juni 2015, 06:05

Habe mal gestern die Ventilinsel auseinander genommen und ausggibig gereinigt.

Nach einer kurzen Probefahrt setllte sich raus, das ich das Problem noch nicht beheben konnte.

Leider bleibt die rechte Düse der Beifahrerseite immer noch warm bzw. es kommt nicht mal ein luftiges Windchen aus der Düse

Habe auch nochmal die Spulen der Magnetventile druchgemessen. Beide Hatten einen Wiederstand von ca 13,5 Ohm.

Könnte es sonnst noch an einer Stellklappe liegen ? ?(

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Budi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 967 107

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 10. Juni 2015, 09:29

FehlerSpeicher auslesen. Die Heizung ist diagnose fähig.

Dein Problem klingt anders als hier beschrieben.

Dennoch ist die Reinigung der ventile Einheit immer zu empfehlen


Quattro777

Neuling

  • »Quattro777« ist männlich

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 08.2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 26316 Varel

Level: 16

Erfahrungspunkte: 7 774

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 23. Juni 2015, 07:07

Der dicke war letzte Woche in der Inspektion. Von Fehlercodes keine Spur :|

Nachdem ich die Verteilereinheit ausgebaut und gereinigt habe , habe ich bei der Inspektion auch gleich den Klimaservice machen lassen.
Siehe da, es waren nur noch 130g auf der Klimaanlage drauf :cursing:

Nun funktioniert auch bei mir wider alles bestens :)

Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 422 751

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 7. Januar 2016, 14:20

Moin,
den Fehler mit der Pumpe für den Kühlmittelkreislauf habe ich auch. Nur zum Verständnis, ihr schreibt immer von der Klimaanlage, aber es geht hier doch nur um die Umleitung des heißen Wassers oder? Soll die Klima kühlen, die Lüftung bekommt jedoch heißes Wasser, dann hat man den Eindruck, dass die Klimaanlage nicht richtig kühlt, oder wie ist das Problem zu verstehen.
Der Fehlercode des Kühlmittelkreislaufes ist auch auf den Wasserkreislauf bezogen, also nicht auf den Kältemittelkreislauf der Klimaanlage?
Bei mir ist der Fehler andersrum, so lange der elektrische Zuheizer läuft, kommt warme Luft, irgendwann ist die Motortemperatur erreicht und er bläst kalt raus, mittlerweile auf beiden Seiten, letzte Woche war die Beifahrerseite noch etwas wärmer. Auch wenn Kalte Luft kommt, ist von einem Defekt des Ventils auszugehen? Verklemmen kann es ja vermutlich in beiden Stellungen. Die Stellglieder habe ich bereits alle einmal neu kalibriert.
Was hier nicht beschrieben wird ist, was mit dem Wasser passiert. Wie viel kommt raus, wenn man die Ventile abnimmt? Dieses kann man vermutlich laufen lassen und es läuft durch einen Ablauf ab und man füllt nachher wieder auf? (Auf jeden Fall steht unter dem Auto dabei eine große Wanne, die sicher alles auffängt, aber ich muss ja wissen, wie groß die sein muss ;-) )
Mit freundlichem Gruß
Andreas
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.

Gibson_mv6

Silver User

  • »Gibson_mv6« ist männlich

Beiträge: 145

Fahrzeug: A6 4F 3.0 Tdi 07/2008

EZ: 07/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 06667

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 647

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 7. Januar 2016, 19:31

Die Ventile kannste mit Vcds ansteuern bzw auslesen eines ist das n175 das anderre das n176 zu finden im Steuergerät 08


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 422 751

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 7. Januar 2016, 20:02

Moin,
ich möchte die ja nicht ansteuern, wenn die Klemmen hat es eh keinen Effekt und wenn die mal gerade noch öffnen, dann bin ich auch nicht schlauer.
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Budi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 659

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 967 107

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 7. Januar 2016, 20:04

hab meine Ventile auch ausgebaut. Es läuft so gut wie gar nix aus.

Hatte zwar keine Probleme aber habs einfach mal vorsorglich gemacht.

Dein Problem klingt aber wirklich anders.

Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 422 751

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 7. Januar 2016, 20:08

Das ist gut, dann muss ich nicht so viel Zeit bei der Kälte einplanen und kann fahren, bevor man großartig entlüftet, bzw. muss meine Angst haben, dass ich mit zu wenig Wasser fahre, wenn er unterwegs entlüftet. Zudem ging es mir auch darum, ob man eventuell das Thermostat mit wechselt, aber wenn da so wenig Wasser raus läuft, dann lasse ich es drin, es arbeitet ja.
Na ja, ich nehme mal an, dass die Ventile in beiden Stellungen klemmen können und bei mir ist es dann wohl die Stellung, die seltener klemmt. Ich bin gespannt. Wenn ständig der Zuheizer anspringt, hat man nicht viel vom günstigem Spottpreis.
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.


Gibson_mv6

Silver User

  • »Gibson_mv6« ist männlich

Beiträge: 145

Fahrzeug: A6 4F 3.0 Tdi 07/2008

EZ: 07/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 06667

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 647

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 7. Januar 2016, 20:28

Ein klein tip noch wenn du beim zusammenbauen der pumpenventil Einheit nicht die gewindegänge der Schrauben erwischt reißen dort gerne die Köpfe ab am besten ein Stück entgegen den Uhrzeigersinn drehen bis Mann merkt das dort der gewindeanschnitt los geht dann vorsichtig reinschrauben


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 422 751

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 7. Januar 2016, 20:32

Danke für den Tipp. Man ist zwar immer vorsichtig, aber ja doch manchmal übermütig. Eine Nm-Vorgabe wird es ja nicht geben, wenn es das Teil nur komplett gibt. Aber man sollte sicherlich unter 5Nm bleiben denke ich.
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.

Lesezeichen: