Sie sind nicht angemeldet.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 818 691

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

21

Montag, 14. Juli 2014, 18:34

Der ausbau ohne Fremdstrom ist kein Problem. Ansonsten neue Batterie rein und codieren, egal wie. Beim Anlernen der neuen Batterie werden nur die Lernwerte des Managments gelöscht und er beginnt neu die Batteriekapazität zu lernen.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 548

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

22

Montag, 14. Juli 2014, 19:04

Danke für die schnelle Antwort.

Ich werde mir eine VARTA bestellen. Komme ich günstiger ran ^^

Wie zeitnah sollte die Codierung erfahren ?(

gruss Andreas

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 818 691

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

23

Montag, 14. Juli 2014, 19:07

Naja es kann dir halt passierend as dein BEM imemr noch denkt es sei die alte Batterie drin. Daher kann es dir trotz neuer Batterie passieren, da er die Verbraucher abschaltet.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 548

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

24

Montag, 14. Juli 2014, 19:46

Ok, Danke Dir.

Dann ist das BEM aber nicht sehr intelligent.
Ist das immer noch Stand der Technik bei AUDI ?(
Oder nennen die das Kundenbindungsprogramm ? :lol:
Für eine simple Kapazitätsbestimmung braucht es keine Computerreien ;)

gruss Andreas

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 733 172

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

25

Montag, 14. Juli 2014, 19:55

Für eine simple Kapazitätsbestimmung braucht es keine Computerreien ;)


Doch da sonst das Auto aller paar Sekunden sonst den Kurzschlussstrom messen muesste und dann deine Batterie recht schnell tot waere.

Daher wird statt dessen der reale Verbrauch gemessen und dann hochgerechnet.

Wie Maverick schon schreib einfach jemanden mit VCDS suchen, die Seriennummer der Batterie eins nach oben, einmal durchladen und die Welt ist wieder in Ordnung. :thumbup:

PB.

raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 548

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

26

Montag, 14. Juli 2014, 20:13

...
Doch da sonst das Auto aller paar Sekunden sonst den Kurzschlussstrom messen muesste ...


Warum muesste das Auto das tun ?(

Ich verstehe, das das halt bei AUDI so ist.
Aber ich verstehe den Sinn des Ganzen nicht.

Das ist mein erstes Autos, was so etwas macht.
Und ich hatte schon Einige ;)

gruss Andreas


ocs02

Silver User

  • »ocs02« ist männlich

Beiträge: 119

Fahrzeug: A6 4F Limo 3.0TDI S-Line

EZ: 29.11.2006

MKB/GKB: ASB/JML

Wohnort: Frankfurt

Level: 28

Erfahrungspunkte: 162 245

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 24. Juli 2014, 11:13

Für eine simple Kapazitätsbestimmung braucht es keine Computerreien ;)


Doch da sonst das Auto aller paar Sekunden sonst den Kurzschlussstrom messen muesste und dann deine Batterie recht schnell tot waere.

Daher wird statt dessen der reale Verbrauch gemessen und dann hochgerechnet.

Wie Maverick schon schreib einfach jemanden mit VCDS suchen, die Seriennummer der Batterie eins nach oben, einmal durchladen und die Welt ist wieder in Ordnung. :thumbup:

PB.

Hi, kann man dies auch mit einem normalen OBDII Gerät erledigen, oder muss es zwingend VCDS, bzw VAG DIAG sein?

Danke und Gruß

Das Genie tut, was es muss, die Begabung das, was sie kann
:thumbsup: 8o :thumbsup:

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 733 172

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 24. Juli 2014, 11:15

Du kannst jedes kompatible OBDII-CAN-Gerät nehmen. Die bekanntesten hast du bereits aufgelistet. Es gibt darüber hinaus noch Profitools von Bosch sowie die VAG-hauseigenen.
PB.

ocs02

Silver User

  • »ocs02« ist männlich

Beiträge: 119

Fahrzeug: A6 4F Limo 3.0TDI S-Line

EZ: 29.11.2006

MKB/GKB: ASB/JML

Wohnort: Frankfurt

Level: 28

Erfahrungspunkte: 162 245

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 24. Juli 2014, 11:48

Du kannst jedes kompatible OBDII-CAN-Gerät nehmen. Die bekanntesten hast du bereits aufgelistet. Es gibt darüber hinaus noch Profitools von Bosch sowie die VAG-hauseigenen.
PB.

Danke für die schnelle Antwort.

Was genau muss dann mit dem OBDII Adapter gemacht werden bezgl. der Anlernprozedur der Batterie?

Fehlerspeicher löschen?

Oder gibt es dort einen Punkt bezogen auf das Batteriemanagement?

Danke für die schnelle Hilfe im Voraus

Gruß

Das Genie tut, was es muss, die Begabung das, was sie kann
:thumbsup: 8o :thumbsup:


MHPro

Anfänger

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 735

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 24. Juli 2014, 12:58

Du wirst es nicht mit einem billigen Gerät hinbekommen. Such' dir am besten jemanden mit VCDS oder einem VAS-Tester.
Die neue Batterie wird in der Codierung oder Anpassung des Steuergeräts hinterlegt.

Hintergrund: Das BEM erhält durch die Codierung bzw. Anpassung der neuen Batterie Informationen zum Hersteller, Typ und Kapazität der neuen Batterie. Das Steuergerät kann so über die Lebenszeit der Batterie die Alterung anpassen und damit die Ladebedingungen angleichen.

Bei Eingabe einer neuen Batterie wird ein neuer Lebenszyklus angefangen und die vorangegangenen Daten verworfen. Sollten zu der neuen Batterie keine 100% passenden Daten vorhanden sein, so sollten zumindest ähnliche Daten wie die der Neubatterie angegeben werden. Sollte keine Seriennummer vorhanden sein, kann auch die alte abgeändert werden (Bsp. die letzten 2 Stellen).

ocs02

Silver User

  • »ocs02« ist männlich

Beiträge: 119

Fahrzeug: A6 4F Limo 3.0TDI S-Line

EZ: 29.11.2006

MKB/GKB: ASB/JML

Wohnort: Frankfurt

Level: 28

Erfahrungspunkte: 162 245

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 24. Juli 2014, 13:13

Du wirst es nicht mit einem billigen Gerät hinbekommen. Such' dir am besten jemanden mit VCDS oder einem VAS-Tester.
Die neue Batterie wird in der Codierung oder Anpassung des Steuergeräts hinterlegt.

Hintergrund: Das BEM erhält durch die Codierung bzw. Anpassung der neuen Batterie Informationen zum Hersteller, Typ und Kapazität der neuen Batterie. Das Steuergerät kann so über die Lebenszeit der Batterie die Alterung anpassen und damit die Ladebedingungen angleichen.

Bei Eingabe einer neuen Batterie wird ein neuer Lebenszyklus angefangen und die vorangegangenen Daten verworfen. Sollten zu der neuen Batterie keine 100% passenden Daten vorhanden sein, so sollten zumindest ähnliche Daten wie die der Neubatterie angegeben werden. Sollte keine Seriennummer vorhanden sein, kann auch die alte abgeändert werden (Bsp. die letzten 2 Stellen).

Danke für die detaillierte Antwort.

Wie schön waren die Golf 2/3 Zeiten, in denen man noch ohne Probleme eine Batterie tauschen konnte. :(

Gruß

Das Genie tut, was es muss, die Begabung das, was sie kann
:thumbsup: 8o :thumbsup:

MHPro

Anfänger

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 735

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 24. Juli 2014, 13:17

Und selbst im Golf 2 gab es schon Start/Stop. ^_^

Scherz beiseite, es sind einfach unglaublich viele Steuergeräte im A6 vorhanden, durch die hohe Belastung altert die Batterie recht schnell. Man versucht damit die Lebenszeit der Batterie zu verlängern, indem man versucht diese optimal zu laden.


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 124

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 159 445

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 24. Juli 2014, 14:06

...durch die hohe Belastung altert die Batterie recht schnell.

Na da stimmt jetzt aber nicht so ganz.. Eigentlich wird die Batterie nur dann belastet wenn die Lima selbst nicht genug Leistung bringt.
Also eben wenn nur Zündung an ist und der Motor nicht läuft und eben beim Anlassvorgang selbst..
Ab dem Zeitpunkt übernimmt im Normalfall die Lima die gesamte Energieversorgung.. die Batterie ist ab dem Zeitpunkt nur noch ein Stabilisierungs- und Glättungselemet.
VCDS 16.8.0 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder), beide Spurstangenköpfe.
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 548

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 19. August 2014, 20:33

Update:

Heute neue Batterie No Name eingebaut. Danach sofort zu meinem AUDI Partner zwecks Codierung gefahren. Mein Techniker hatte Urlaub. Also ein Anderer kam ran.

Die Aussage des AUDI-Technikers:
Er kann nur orig. VAG Batterien mit Strichcode neu codieren. Alle anderen nicht. Wäre aber nicht weiter schlimm, da das Auto nach eine Weile merkt, das eine neue Batterie verbaut ist ?(
Verbaut war eine VARTA, ohne VAG Strichcode.

Zumindest gehen Fenster rauf/runter und SD auf/zu wieder mit abgezogenem Schlüssel. Ging vorher nicht mehr.

Und nun ?(
Ist die Welt nun für mich in Ordnung oder nicht ?(

gruss Andreas

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 585

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 818 282

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 19. August 2014, 21:57

die letzte Ziffer der Codierung kann doch unabhängig der neu verbauten Batterie geändert werden.
Ansonsten such dir nen user mit vcds. Dauer keine Minute. Ob sich der BEM irgendwann neu anpasst weiß ich nicht.


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 894 621

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 19. August 2014, 22:07

Also, ich habe habe das leidige Thema Batterie schon hinter mir. Der BEM wird ohne Hilfe die Batterie nie verstehen, sie muss Codiert werden. Und es muss keine Originale sein, nur passen sollte sie. Ein guter Coder bekommt das hin.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 548

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 19. August 2014, 23:47

Und warum sind die dann bei AUDI anderer Meinung ?(

Vielleicht sollte ich mal einen anderen AUDI Partner befragen ;)

gruss Andreas

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 894 621

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 20. August 2014, 07:44

Mach das, ich habe meine am Ende bei Audi eingebaut und Codiert. Und der Coder hat mir eindeutig gesagt, dass sie Codiert werden muss. Bei Audi auch, aber ich vertraue lieber einem Coder.

Man sagt nur dem Batteriemanagement, was für ne Batterie drin ist, durch die Eingabe der Seriennummer die auf der Batterie drauf steht, dann weiß er wie er damit umgehen soll, bezüglich laden und entladen.

Wenn man ne gleichwertige Batterie nimmt, die dann (Theoretisch) nicht von Audi geführt wird, gibt man den Code von einer Gleichwertigen Batterie ein oder von der alten, die drin war. Sie sollte aber schon gleich sein von der Leistung. Das macht mit dem VCDS, steht aber auch in der A6 Wiki.



Codierungen mit VCDS – Audi A6 Wiki
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 733 172

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 20. August 2014, 08:05

Und warum sind die dann bei AUDI anderer Meinung ?(

Vielleicht sollte ich mal einen anderen AUDI Partner befragen ;)

gruss Andreas


Weil Audi Umsatz generieren und am Ende Gewinn erwirschaften muss.

Du kannst ja mal versuchen, in ein Restaurant zu gehen und dein Steak mitbringen und sagen "bitte einmal medium". Da wird man dir auch sagen "passt nicht in die Pfanne", was die freundliche Version waere von "da ist die Tuer".

PB.

raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 846 548

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 20. August 2014, 08:35

Moin,

Dein Vergleich hinkt ein wenig. Bei anderen Verschleißteilen, z.B. Bremsen, muss auch AUDI nicht hinterher seinen Segen dazu erteilen.
Und ich bin nach wie vor nicht gewillt, 400,- Euro für eine läppische Batterie auszugeben :evil:

Das Ganze ist imho eine bodenlose Frechheit und Abzocke und wieder ein Grund mehr, dass das nächste Auto kein AUDI mehr wird X(

Außerdem hieße das ja, das der andere AUDI-Techniker mich belogen hat. Ob wissentlich oder aus Unwissenheit, sei mal dahingestellt.

Ich werde mal unsere Jungfacharbeiter mit ihren getunten Kisten befragen, ob die VCDS haben.

gruss Andreas

Lesezeichen: