Sie sind nicht angemeldet.

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 064

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 373 764

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

21

Samstag, 23. November 2013, 09:31

Also bei mir im Bordbuch steht unter Festintervall die Norm 502.00 / 504.00. Unterlonglive sogar noch die 503.00.


MarloMax

Silver User

  • »MarloMax« ist männlich

Beiträge: 203

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI BRE 11/2005

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BRE/GYX

Wohnort: Thüringen bzw. Leipzig

Level: 32

Erfahrungspunkte: 383 350

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

22

Samstag, 23. November 2013, 18:46

Ich habe auch lange nach einem echten vollsynthetischem Öl für meinen TDI gesucht und bin dann auf das Motul 8100 X-Clean gestossen. Von diesem kann ich nur gutes berichten. Es ist vielleicht nicht das günstigste, aber bis jetzt hatte ich noch nie Probleme damit. Leider weiß ich nicht wie sich das mit den Benzinern verhält, aber eine Freigabe nach VW 502.00 ist gegeben.Es gibt auch noch das vollsynthetische Ravenol VMO. Sieht von der Verpackung her zwar recht billig aus, soll aber laut Internet auch ganz gut sein. Allerdings auch nur VW 502.00 Freigabe für die Benziner.

Kripo

Audi AS

Beiträge: 366

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 36

Erfahrungspunkte: 889 673

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 24. November 2013, 06:00

Ich fahre im 1,8T 4B das Motul X-Cess, also quasi das Gegenstück von x-clean für Diesel.
Jährlicher Wechsel. Vollsynthetisch. Mich überzeugt das Öl vollkommen. Viele haben aufgrund dessen in meinen Freundeskreis auch von LL auf Festintervall mit Motul gewechselt.


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 900 057

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 24. November 2013, 12:57

BTW sollte man an dieser stelle erwähnen, das bitte alle TDI Fahrer die das hier lesen bitte nicht diesen Ratschlägen folgen! Die TDI mit DPF brauchen zwingend VW Norm 507.00 um den DPF nicht zu Schaden.


Nun solange ein Öl nach BMW LL04 bzw. MB 229.31 und damit für den Divenmotor OM651 zugelassen ist, sollte es auch bei Audimotoren keine Schäden anrichten zumal die Turbolader eh vom gleichen Zulieferer kommen. Ob nun 50700 oder nicht auch noch draufsteht ist da ziemlich Wurst.

Abgesehen davon ist die DPF-Kompatibilität eh nur dann wichtig, wenn ein Schaden vorliegt und sich Motoröl in rauhen Mengen den Weg in den Abgastrakt bahnt. Solange da kein grossartiger Verschleiss oder Motorschaden vorliegt, dominiert die Aschebeladung klar durch den Kraftstoff! Und ehrlich gesagt, wenn ich mir die Verdampfungsverluste von 50700 Ölen so anschaue, nehme ich lieber ein Nicht-50700-Öl und weiss das es da bleibt, wo es hingehört: Im Motor.

PB.

Roland

Eroberer

  • »Roland« ist männlich

Beiträge: 36

Fahrzeug: A6 C6 3,2 V6 Quattro S-Line 2006

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: NRW

Level: 23

Erfahrungspunkte: 51 451

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

25

Freitag, 29. November 2013, 09:55

Hallo Freunde, habe meinen Dicken jetzt seit juli 2013 und es ist langsam mal Zeit nen bissel Öl nach zu kippen, fahre den A6 3,2 Quattro Bj.2006 S-Line kann mir einer behilflich sein was ich draufkippen soll?!?Im Juli wurde erst nen Kompletter Longlife Service gemacht kann also noch nen bissel damit fahren und wenn es dann Zeit ist für nen neuen Service dann wollt ich auch auf kurzintervall umstellen aber bis es so weit ist, soll der Dicke halt immer gut mit Öl versorgt sein :happy:

Gruß
Roland

Toto

Eroberer

  • »Toto« ist männlich

Beiträge: 32

Fahrzeug: Avant quattro

EZ: 2006

MKB/GKB: AUK

Wohnort: Bergkamen | NRW

Level: 23

Erfahrungspunkte: 51 074

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 8. Dezember 2013, 14:30

Welche Füllmenge ist eigentlich richtig ??

Im 2004er Datenblatt von Audi, stehen 8,1 Liter (inkl. Filter) ... im 2005er und 2007er Datenblatt, nur 6,5 Liter (inkl. Filter).
Was ist mit den anderen 1,6 Litern passiert? Oder wurde da der Motor geändert?


Hotte

Silver User

  • »Hotte« ist männlich

Beiträge: 150

Fahrzeug: A6 4F 4.2 FSI

EZ: 15.03.2007

MKB/GKB: BVJ/-

Wohnort: nähe Hameln

Level: 31

Erfahrungspunkte: 306 421

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 21. Januar 2014, 18:39

Ich hatte ja letzten März geschrieben, dass ich nicht vom LongLife Öl weggehen werde.

Nachdem ich mein Saugrohr ausgebaut und von verkokungen gereinigt habe, konnte ich auf meine Einlassventile schauen.
Echt gruselig, was sich da so an Ölschlamm abgesetzt hat und ich sah aus wie ein Schwein nach dem Säubern.
Aber die Fehlerspeichereinträge (Geber Saugrohrklappenstellung - unplausibles Signal und Geber Saugrohrklappenstellung Saugrohrklappe 2- unplausibles Signal)
sind seitdem (ca.200 km) nicht wieder aufgetreten.

Desweiteren habe ich auch mit zweit KFZ-Meistern gesprochen und die Aussagen waren eindeutig.
Besser auf Festintervall umstellen und ein gutes 5W40 Öl einfüllen.

Habe mich jetzt für das Castrol 5W40 GTX High Mileage entschieden.

MFG Hotte
Verheiz die Reifen, aber nicht deine Seele!

Taxi2810

Ewiger User

Beiträge: 15

Fahrzeug: A6 4F Avant 3.2 FSI Quattro

EZ: 12/2006

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 950

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

28

Montag, 14. April 2014, 11:43

Wäre dieses Öl geeignet?
https://oeldepot24.de/mobil-1-new-life-0w-40-5-liter.html

MfG
Lars

Rumpel

Silver User

  • »Rumpel« ist männlich

Beiträge: 129

Fahrzeug: A6 4f 2,7 TDI DPF (01/2008) - A6 allroad 4,2 fsi (2007)

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BPP/-

Wohnort: Wulfstorf

Level: 28

Erfahrungspunkte: 181 401

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

29

Montag, 14. April 2014, 16:27

Wäre dieses Öl geeignet?
https://oeldepot24.de/mobil-1-new-life-0w-40-5-liter.html

MfG
Lars
Ja, das Öl kannst Du problemlos verwenden. Wenn Du es lieber vollsynthetisch haben möchtest, dann nimm Motul oder Avia - die haben einen noch etwas höheren HTHS-Wert.


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 900 057

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

30

Montag, 14. April 2014, 19:08

Naja wobei das Mobil-1 auch kein HC-Oel im eigentlichen Sinne ist. Es ist eher so ein Mittelding aus HC und synthese. SHC ist sowas wie Hydrocrack mit Synthese kombiniert. Angeblich nicht (viel ?) schlechter als ein vollsynth. Oel zu den Herstellungskosten eines HC-Oels. Wem das zu dubios erscheint kann aber gern weiterhin zu "klassischen" synthetischen Oelen greifen.

PB.

raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich
  • »raser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 942 202

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

31

Freitag, 2. Mai 2014, 21:39

Moin,

gestern Nacht meldete sich mein Dicker auf der BAB mit Ölstand min.
Hab heute 0,5l 5W30 nachgekippt.
Damit war die Flasche auch leer und er hat ca. 1l auf 9.000km verbraucht.

Ist das normal ?

gruss Andreas

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 671 555

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

32

Freitag, 2. Mai 2014, 22:05

Denke gerade so im Rahmen. Viel mehr solltet er Aber nicht verbrauchen


Rumpel

Silver User

  • »Rumpel« ist männlich

Beiträge: 129

Fahrzeug: A6 4f 2,7 TDI DPF (01/2008) - A6 allroad 4,2 fsi (2007)

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: BPP/-

Wohnort: Wulfstorf

Level: 28

Erfahrungspunkte: 181 401

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

33

Samstag, 3. Mai 2014, 09:06

Das geht wohl noch in Ordnung - kommt halt auch immer ein bisserl auf die Fahrweise an.
Wechsle auf Festintervall und ein freigegebenes 5W-40, dann verbraucht er weniger und man ist mit einem besseren Gefühl unterwegs.

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 064

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 373 764

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 4. Mai 2014, 08:16

Moin,

gestern Nacht meldete sich mein Dicker auf der BAB mit Ölstand min.
Hab heute 0,5l 5W30 nachgekippt.
Damit war die Flasche auch leer und er hat ca. 1l auf 9.000km verbraucht.

Ist das normal ?

gruss Andreas

Also 1L auf 9.000 km finde ich jetzt nicht bedenklich oder schlimm. Das schafft meiner auch ^^ . Kommt auch wie schon geschrieben auf die Fahrweise an. Autobahn mit viel Tempo steigert den Verbrauch bei mir etwas.
Immer dran denken, das Audi es sogar als normal ansieht, wenn der Wagen bis zu 1 Liter auf 1.000 km verbraucht.

raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich
  • »raser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 942 202

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 4. Mai 2014, 20:13

Danke für Eure informativen Antworten :thumbup:


raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich
  • »raser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 942 202

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 8. April 2015, 17:00

So, Ölwechsel + Inspektion stehen wieder an.

Km Stand: 136.000

Nach Rücksprache mit meinem Freundlichen, bringe ich das Öl diesel Mal mit.
Ich werde Castrol EDGE 5W-30 besorgen.
Hab einen 20% Gutschein für die METRO :thumbsup:

Weiterhin wird auf Festintervall umcodiert. (Emfpehlung des AUDI Computers)
Laut meinem Inspektionsheft war ich seit 2008 sowieso alle 10TKm zum Ölwechsel da.
Er rät mir aber weiterhin zum Longlife Öl.

Den obligatorischen 1l auf 10TKm musste ich auch dieses Jahr wieder nachfüllen.
Auch das hält er für einen sehr guten Wert.

gruss Andreas

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 064

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 373 764

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 9. April 2015, 01:14

Nur mal gefragt, was möchtest Du denn mit deinem Beitrag mitteilen?? Oder möchtest Du gerne hören das Du was richtig oder falsch machst??
Wenn Du eh schon alle ca. 10000 km Öl wechselst, wieso dann immer noch ein Longlife?? Soviel scheinst ja dann nicht zu fahren. Grad beim 3.2 ne heitle Sache mit dem Öl. Abwr dazu wurde auch schon mehr als genug in den entsprechenden Kategorien geschrieben.
Meine Meinung (bei Interesse): mit einem guten 5w40 machtst Du nicht verkehrt. Eventuell sparst dir damit sogar noch den 1 Liter auf den 10tkm.

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 900 057

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 9. April 2015, 07:57

Martin, ich versteh den Post auch nicht. Wieso sich Leute trotz zahlreicher Ausfuehrungen hier oder bei MT oder wo auch immer noch die Longlife-Bruehe reinschuetten, entzieht sich meiner Kenntnis.
Gerade wenn man eh all 10TKM wechselt kombiniert man alle Nachteile mit einander:

- exorbitanter Preis
- geringe Anzahl von Basenpaaren
- damit Steuerkettenkorrosion im Kurzstreckenbetrieb
- geringe Hochtemperaturstabilitaet da W30 Oel
- hoher Oelverbrauch da hohe Verfampfungsverluste

Wie Martin schon geschrieben hat: mit nahezu allen x-beliebigen 5W40er Oelen bist du besser bedient wenn du auf Fixintervall umstellst bzw. umgestellt hast!

PB.

Ps zu deinem Post weiter oben: Nein 1 L Oelverbrauch auf 10'000km ist nicht gut! Zu freuen gibt es da gar nichts! Ich habe auf 20TKM Oelwechselintervall (=1 Jahr bei mir) exakt 0.0L Oelverbrauch und kippe gar nichts nach - und das trotz normalem Betriebsmodus "linke Spur". Meine Oelkosten belaufen sich uebrigens auf exakt 50 EUR pro Jahr (8L + Oelfilter). Und deine, raser?


raser

Audi AS

  • »raser« ist männlich
  • »raser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Fahrzeug: A6 3.2 FSI quattro tiptronic

EZ: 11/2004

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 942 202

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 9. April 2015, 08:30

Moin,

Danke Euch für Eure Antworten.

Diese Diskussion mit LL oder Normal hatte ich mit meinem AUDI Servicemann auch.
Er hat den Wagen seit 2008 in Pflege und hat mich bis dato immer gut und günstig (Soweit das bei AUDI möglich ist) beraten.
Und der schwört auf das LL bei diesen Hochleistungsmotoren.
Die Kosten für Öl bei so einem Auto sind mir dabei nicht sooo wichtig, solange es dem Auto gut tut.

Ich werde trotzdem mal Eurem Rat folgen und 5W40 besorgen.
Könnt Ihr mir bitte noch einen konkreten Tip dazu geben?
Castrol? Mobil? o.ä.
Danke.

Der Ölverbrauch beim LL trat immer dann auf, wenn ich es auf längeren Strecken mal zügig angegangen bin.

Was Ölwechsel generell angeht, bin ich sowas gewöhnt. Hatte davor einen SAAB 9-5 AERO.
Das war auch immer so ein Zirkus.

gruss Andreas

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 900 057

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 9. April 2015, 08:49


Castrol? Mobil?


Fuchs! Meguin! Liqui Moly!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Lesezeichen: