Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Audi Andi

Anfänger

  • »Audi Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 2.4 V6

EZ: 20.07.2007

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 691

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Dezember 2016, 05:30

Vorstellung und erste Frage / Codierung Batterie, Vcds wer kann helfen?

Hallo zusammen,

Ich wollte mich kurz vorstellen, bevor ich meine erste Frage stelle. Mein Name ist André, ich bin 33 und arbeite als Industriemechaniker und komme aus 56348Weisel. Bislang habe ich weitestgehend alle Arbeiten an meinen Autos selbst durchgeführt. Das muss sich wohl jetzt leider ändern.
Also zur Frage. Ich habe mir einen A6 4f 2.4 V6 Avant gekauft. Bei der Besichtigung und Probefahrt konnte ich keinerlei Mängel feststellen. Also habe ich zugeschlagen.
Kaum Zuhause angekommen, fängt die ZV an zu spinnen. Also sofort Google gefragt, und dadurch auf dieses Klasse Forum gestoßen. Gut dachte ich, Türschlösser ausbauen, reinigen, fetten und wieder einbauen. Das bekomm ich hin.
Jetzt ist aber sehr wahrscheinlich meine Batterie ziemlich fertig. Deshalb dachte ich mir leichtsinnig wie ich bin, dann tausch ich erst mal die Batterie.
Also nach einer passenden Batterie gesucht, und dabei wieder über dieses Forum gestolpert. Und was muss ich da lesen, nix mit einfach mal Batterie wechseln beim 4f :thumbdown:
Da ich wegen meinem T4 eh zum Freundlichen musste, mal gefragt was es kostet die Batterie wechseln zu lassen. Als der nette Herr an dem Ersatzteilschalter mir den Preis von 270€ nur für die Batterie nannte bin ich fast umgefallen. Sind da die Pole aus Gold???
Das ist ne Frechheit!
Gut, jetzt dann endlich zu meiner Frage, gibt es jemanden in der Umgebung von 56348, der mir eine Batterie codieren kann? Und wenn ja, welche Batterie soll ich kaufen?
Wäre nett wenn mir da Zeitnah jemand weiterhelfen könnte.

Gruß
André

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Audi Andi« (20. Dezember 2016, 11:26)



  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 072

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 455 548

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Dezember 2016, 07:24

Batterie sitz im Kofferraum. Schaue was für eine Du drin hast und suche dann im Netz nach ner neuen.
Und Du hast einen 4F, keinen 4B wie der Schreiber hier vor und beim 4F sollte die neue Batterie codiert werden, damit dein Auto auch weiß das Du ne neue Batterie drin hast. (wenn es die ist)

Audi Andi

Anfänger

  • »Audi Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 2.4 V6

EZ: 20.07.2007

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 691

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Dezember 2016, 07:35

Genau so Martin.
Deshalb suche ich ja jemanden, der mir die neue codieren kann.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Blaudi

Silver User

Beiträge: 192

Fahrzeug: A6 4f 3,0 TDI

EZ: 10/2010

MKB/GKB: CDYA / HNL KJC

Wohnort: Raum Stuttgart

Level: 27

Erfahrungspunkte: 130 468

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Dezember 2016, 08:34

Ja - der "Vogel" bleibt irgendwann liegen, weil die neue Batterie nicht richtig geladen wird und dann wieder leer ist.

Die Batterieladung wird nämlich mittels Steuergerät beim 4f überwacht. Und das muss wissen, ob eine neue Batterie oder eine bereits stark Gealterte verbaut ist.

Von daher - Codieren - Wichtig! :thumbsup:



Ach ja - es wird im Steuergerät bei der hinterlegten Batterie eine Ziffer erhöht, damit das Stg. weiß - Neue Batterie! Bzw. wird wohl bei einer vollkommen anderen Batterie auch der neue Typ hinterlegt.

Audi Andi

Anfänger

  • »Audi Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 2.4 V6

EZ: 20.07.2007

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 691

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Dezember 2016, 08:34

Der 4f hat ein Lademanagement für die Batterie. Google einfach mal nach Batterie wechseln Audi A6 4f.
Ich wollte das auch nicht glauben...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Blaudi

Silver User

Beiträge: 192

Fahrzeug: A6 4f 3,0 TDI

EZ: 10/2010

MKB/GKB: CDYA / HNL KJC

Wohnort: Raum Stuttgart

Level: 27

Erfahrungspunkte: 130 468

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. Dezember 2016, 09:53

Weil man das vermutlich seitens der Autoindustrie nicht will. Da mag schon was dran sein, dass es beabsichtigt ist, den Kunden in die Werkstätten zu bekommen. :S


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 631

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 794 246

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Dezember 2016, 11:48

Moin,

der Sinn des Batteriemanagement besteht nicht darin das Leben der Batterie zu verlängern, sondern das Risiko liegen zu bleiben zu verringern. Das Management macht nämlich nix solang die Batterie in Ordnung ist, wenn sie nicht mehr genügend Kapazität hat um alle elektrischen Schnickschnacks zu versorgen und den Motor noch sicher starten zu können, dann schaltet das Batteriemanagement alles nach und nach ab, damit man wenigstens noch starten kann.
Ich persönlich halte das für eine gute Idee.

Wer der bösen Automafia, die den armen hilflosen Verbraucher in die Werkstatt treibt um ihn dort auszurauben, das Handwerk legen möchte, der sollte sich einen Lada Niva, einen großen Hammer und ein Schweißgerät kaufen und schon muss man nie wieder eine Werkstatt von innen sehen.

Gruß

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 540

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 528 357

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Dezember 2016, 11:57

Naja, es ist trotzdem übertrieben dass man die BEM Codes nur direkt bei Audi bekommt, bzw. nur wenn man die Batterie da kauft, das ist meiner Meinung nach Abzocke.

Audi Andi

Anfänger

  • »Audi Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 2.4 V6

EZ: 20.07.2007

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 691

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Dezember 2016, 15:31

Gibt es denn niemanden mit VCDS in meiner Nähe? Von mir aus auch Raum WI, MZ, KO

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Audi Andi

Anfänger

  • »Audi Andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 2.4 V6

EZ: 20.07.2007

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 691

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Dezember 2016, 17:17

Nehmt mir dass jetzt bitte nicht krumm, aber ob das Abzocke ist oder was auch immer, ist mir momentan relativ Latte.

Ich würde mir gern ne neue Batterie einbauen. Dazu muss ich aber wissen welche, und ob es jemanden hier gibt, bei dem ich zwecks Codierung vorbei kommen könnte.
Ich meine mal was gelesen zu haben, dass es eine Liste mit allen VCDS Usern gibt. jedoch finde ich die nicht mehr.
Und noch ne Frage, ich habe jetzt schon Seitenweise zu dem Thema Batterie gelesen. Oft gibt es Links zum A6 Wiki, jedoch bekomme ich da ausser einer leeren Hauptseite nichts angezeigt.
Ist das Wiki nicht mehr aktiv?

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 540

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 528 357

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Dezember 2016, 19:13

Zum Codieren brauchst du auch erstmal den Code, ohne Code nützt dir auch VCDS nix.

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 631

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 794 246

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Dezember 2016, 19:40

Hehe, da hast ja gleich ein heißes Eisen in der Vorstellung ausgepackt.

Also, welche Batterie du brauchst und wie du es herausfindest wurde doch schon ausführlichst beschrieben. Kurzfassung: es steht auf deiner aktuellen Batterie drauf.

Die VCDS Liste ist hier.

Wie die Batterie zu codieren ist wurde auch schon oft durchgekaut, über Sinn und Unsinn mag jeder seine Meinung haben. Kurzfassung: die letzte Ziffer deiner aktuellen Seriennummer der Batterie um eins erhöhen, sprich du brauchst keinen neuen Code der nun eingebauten Batterie (sofern sie die gleiche Kapazität wie die alte hat).

Gruß


Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 540

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 528 357

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Dezember 2016, 19:47

Da liest man überall was anderes, solange die Batterie nicht exakt baugleich und vom gleichen Hersteller ist soll das angeblich auch nicht wirklich passen.

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 631

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 794 246

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Dezember 2016, 21:39

Ich glaube ich werde ganz schnell in eine Oldtimerforum wechseln.

Damit wär dem TE vermutlich auch geholfen.

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 072

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 455 548

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 06:42

an den "Schreiber": was soll das hier was Du hier schreibst???? Sehe es doch einfach ein das die Autos moderner werden uns anfangen mitzudenken. Du schreibst nur viel, womit aber leider niemandem geholfen wird. Und warum ne 2. Batterie verbauen, wenn man es gar nicht braucht durch das Batteriemanagment. Braucht doch auch wieder Platz und kostet Gewicht. Und jetzt schreibe bitte wieder keinen ganzen Roman und fange damit an das die Autos gar nicht so viel Elektrik brauchen und man dadurch ein Haufen Gewicht sparen würde.
Vielleicht einfach akzeptieren wie es ist...


Gibson_mv6

Silver User

  • »Gibson_mv6« ist männlich

Beiträge: 169

Fahrzeug: A6 4F 3.0 Tdi 07/2008

EZ: 07/2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 06667

Level: 27

Erfahrungspunkte: 148 845

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 14:41

Eigentlich Brauchst du mittels VCDS nichts codieren, es Reicht vollkommen die Lernwerte zu Löschen .
Wenn deine Batterie Tot ist baue eine Gleiche (AH) Wieder ein und Lass die Lernwerte Löschen, oder Wenn es eine andere ist dann auch codieren. Das Fahrzeug wird Definitiv Fahren wenn du die Batterie Wechselst.
Wenn du Vorne noch ein Ladegerät Dran Hängst zwecks Stütz Strohm Haste auch keine Fehler in den Steuergeräten Beim Batterie Wechsel
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Codieren Kannste auch hinterher