Sie sind nicht angemeldet.

HeikoS

Anfänger

  • »HeikoS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 242

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. Mai 2016, 16:35

MMI 2G startet nur kurz geht wieder aus

Hallo zusammen,

seit gestern Mittag springt mein MMI nurnoch kurz an und geht dann aus.
Es ist kurzzeitig nochmal angegangen wobei nur vorne Links Musik gespielt hat - danach Tot.

Jetzt bin ich in meinem Handbuch mal die Sicherungen durchgegangen kann aber nicht wirklich schlau daraus werden,
denn viele Sachen sind belegt die ich gar nicht habe und widerrum sind andere Sicherungen verbaut.

Reset habe ich schon des öfteren versucht, kurzer Bildschirm - manchmal auch MMI Bedienteil an, Radiosender suche -> aus.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit meinem Problem oder kann mir gar helfen wie ich hier weiterkomme ?

Gruß,
Heiko


Microlink

Eroberer

  • »Microlink« ist männlich

Beiträge: 42

Fahrzeug: A6 Allroad 3.0 V6

EZ: 02/11

MKB/GKB: CDYA/-

Wohnort: 23847 Stubben

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 738

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juni 2016, 11:53

Hast Du mal den Can Gateway resettet?
Hast Du jmand in der Nähe zum Fehlerspeicher auslesen?
VCDS vorhanden

+ Audi A4 Cabrio Sport `02
+ Audi A6 Allroad 3.0 TDI `11

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 806 773

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. Juni 2016, 15:45

batterie vielleicht platt?
Mit vcds speicher auslesen, wenn das nicht hilft Ringbruchdiagnose mittels vcds


Philu

Neuling

Beiträge: 14

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant Allroad 3.0 TDI

EZ: 04/2008

Wohnort: Paderborn

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 446

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Juni 2016, 12:25

Darf ich mich hier vielleicht anschließen?

Ich hab da nun auch ein Problem mit meinem MMI 2g. Das ganze fing an, nachdem mein Ablauf des Schiebedachs verstopft war und der Beifahrerfußraum mit Wasser volllief. Seitdem fängt das MMI sporadisch an auszufallen. Der Bildschirm friert ein, die Audioausgabe stoppt (egal ob Radio, USB, CD, Navi) um nach wenigen Sekunden wieder den Dienst aufzunehmen. Interessanterweise passiert das erst nach einiger Zeit (ca. 20-30min fahrt) und dann in sehr kurzen Abständen.

Habt ihr vielleicht einen Anhaltspunkt? Kann das mit dem Wassereintritt zusammenhängen? Immerhin trat es ziemlich zeitgleich auf. Fahrerseite ist übrigens trocken, der Ablauf auch frei. An der Beifahrerseite lief es innen an der A-Säulenverkleidung rein.

holographic

Silver User

  • »holographic« ist männlich

Beiträge: 104

Fahrzeug: A6 2.7 V6 03/2011

EZ: 09.03.2011

MKB/GKB: CANA/-

Wohnort: Hamm

Level: 26

Erfahrungspunkte: 101 078

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. Juni 2016, 20:13

A Säulen haben die verbindungsstecker unten am fussraum sitzen, evtl dort korrosion?
dort sind 2 oder 3 masse Punkte, korrosion?

Beifahrerseite sind dort jede menge Steuergeräte untergebracht

Microlink

Eroberer

  • »Microlink« ist männlich

Beiträge: 42

Fahrzeug: A6 Allroad 3.0 V6

EZ: 02/11

MKB/GKB: CDYA/-

Wohnort: 23847 Stubben

Level: 20

Erfahrungspunkte: 23 738

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. Juni 2016, 10:02

Aber auch hier kann ich nur empfehlen den Speicher auszulesen.
VCDS vorhanden

+ Audi A4 Cabrio Sport `02
+ Audi A6 Allroad 3.0 TDI `11


Philu

Neuling

Beiträge: 14

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant Allroad 3.0 TDI

EZ: 04/2008

Wohnort: Paderborn

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 446

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Juni 2016, 17:29

So, habe mal die Diagnose rangehangen. Leider ist kein Fehler abgelegt, der mich auf das Problem stoßen könnte.

Bloß das Telefon zeigt einen Fehler:
"Adresse 77: Telefon Labeldatei: DRV\4E0-910-336.lbl
Teilenummer SW: 4E0 910 336 M HW: 4E0 862 335
Bauteil: Handyvorb2 H18 1130
Revision: 00000000 Seriennummer: 00000005009753
Codierung: 0010900
Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000
VCID: 2C15DC7AC7A694263A-8078

1 Fehler gefunden:
00446 - Funktionseinschränkung durch Unterspannung
002 - unterer Grenzwert unterschritten - Sporadisch
Umgebungsbedingungen:
Fehlerstatus: 00100010
Fehlerpriorität: 7
Fehlerhäufigkeit: 15
Verlernzähler: 217
Kilometerstand: 167026 km
Zeitangabe: 0
Datum: 2016.06.01
Zeit: 08:45:12"

Kann es sein, dass das Telefon das MMI zum "Einfrieren" bringt?

Hier mal der komplette Auszug
https://paste.ee/p/i5gVM


Musste es auslagern, da man maximal 10.000 Zeichen pro Post machen darf.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 806 773

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Juni 2016, 18:59

ja wenn da der ring unterbrochen wird kann es damit zusammen hängen.

Philu

Neuling

Beiträge: 14

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant Allroad 3.0 TDI

EZ: 04/2008

Wohnort: Paderborn

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 446

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. Juni 2016, 19:37

Stimmt, eine Ringbruchdiagnose kann ich noch durchführen. Aber führt das zum gewünschten Erfolg? Ich meine, wenn ich in dem Moment messe, wo alles o.k. ist, wird auch kein Fehler angezeigt. Himmel zwirn... immerhin ist der Schiebedachablauf wieder frei.


Philu

Neuling

Beiträge: 14

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant Allroad 3.0 TDI

EZ: 04/2008

Wohnort: Paderborn

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 446

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. Juni 2016, 09:10

Ich bin immer noch an der Lösung meines Problems dran.

Eine Ringbruchdiagnose habe ich gemacht und es war alles in Ordnung, wie zu erwarten war, auch bei der -3db Diagnose. Der Fehler "unterspannung - sporadisch" zählt hoch, also nehme ich mal an, dass Telefonsteuergerät schaltet wegen einer Unterspannung ab, unterbricht kurz den MOST und schaltet dann wieder ein. Gleiche Symptome habe ich, wenn ich die Sicherung des Telefonsteuergerätes ziehe und sofort wieder einstecke.

Sicherung ist geprüft und getauscht.

Woher kommt also die Unterspannung? Ist meine Batterie zu leer? Gemessen habe ich per VCDS 10 Minuten nach dem Abstellen des Motors (Radio war eingeschaltet) 12,45 Volt. Laden tut die Lima mit über 14 Volt.

Bei laufendem Motor kommen am Steuergerät über die Klemme (13 oder 15? weiß nicht mehr genau) über 13Volt an. Bei abgeschaltetem Motor 11,85V. Bei abgeschaltetem Motor gibt es keinen Fehler, ich kann normal Telefonieren und Radio hören, die 11,85V scheinen also ausreichend zu sein. Das soll nicht heißen, dass dieses "Abschalten des Steuergerätes" bei nicht laufendem Motor nicht auftreten kann.

Im Elsawin gibt es einen Eintrag, das über eine CD ein Update gemacht werden kann, wenn man die Symptome eines sporadischen Ausfalls hat. Ich bin jedoch bei Softwareversion 1130, und höher geht nicht, folglich wird das Update auch nicht installiert, eine Neuinstallation ist nicht möglich. Diese CD besitze ich nämlich.

Interessanterweise trat der Fehler erstmalig während einer 2 Stündigen Autobahnfahrt auf (nach ca. 1:45h nach Motorstart). Da ich zeitgleich den Wassereinbruch im Beifahrerfußraum habe, hatte ich ja erstmal das Wasser als das Problem vermutet. Soviel wie ich aber weiß, befindet sich das Steuergerät Telefon unter dem Fahrerfußraum und dort ist alles Trocken.

Noch eine kurze Frage...
Während ihr euer Auto startet, das Radio an ist, sowie das Automatische Licht schonmal die Xenonbrenner startet... geht bei euch während des Anlassvorgangs des Motors das Radio aus, bzw. wird das Xenon schwächer?

HeikoS

Anfänger

  • »HeikoS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 242

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Juni 2016, 15:08

Habe auch noch das Problem und die Werkstatt weiß nicht wirklich weiter.

Via VCDS sagt er kann er keines der Geräte (Navi/CDWechsler) etc. ansprechen und sagt,
entweder Spannung oder Steuergerät defekt...

So richtig Bock hatte er nicht,
die Äußerung "Lohnt eh nicht bei so nem alten Karren" ... hat mir dann ehrlich gesagt den Rest gegeben ... !

Philu

Neuling

Beiträge: 14

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant Allroad 3.0 TDI

EZ: 04/2008

Wohnort: Paderborn

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 446

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. Juni 2016, 15:29

Hallo Heiko,

ich hätte da als Tipp für dich, evtl. eine MOST-Brücke zu kaufen, und dann strategisch alle Komponenten des MMI's zu überbrücken und vielleicht so den schuldigen finden? Denn funktioniert eine Komponente des MMI's nicht, so funktioniert das Ganze nicht.

Wie man jetzt strategisch am Besten vorgeht???
Ich würde vermuten, dass wenn alles direkt nicht mehr geht, dass das erste Gerät innerhalb des Rings eine Macke hat. Leider kann ich dir nicht sagen, welches das erste Gerät ist.


Zu meinem Problem: Ich habe mein Telefonsteuergerät durch einen Werksreset zurückgesetzt. Mein Handy ist bisher nicht gekoppelt und ich habe seit 3 Tagen keinen Ausfall mehr gehabt, muss aber dazu sagen, dass ich keine großartigen Strecken gefahren bin. Es könnte also noch vorhanden sein. Ich werde es nochmal ein paar Tage auf sich beruhen lassen und dann auch wieder mein Handy koppeln. Hoffentlich war es das... sozusagen nur ein kleiner Schluckauf...


HeikoS

Anfänger

  • »HeikoS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 242

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 19. Juni 2016, 14:21

Puh ... guter Tipp nur die Frage ist,
wo kommt das Teil hin ... ich hab da echt keinen Plan von.

killah21579

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 11.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 8

Erfahrungspunkte: 459

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Juli 2016, 18:44

Habe grad das gleiche problem

Bei mir ging der bildschirm anfangs noch mal an und ich konnte alles bedienen hab sogar noch nen update auf dem 2g auf 5570 machen können und neue navi software aufgespielt.
am nächsten tag ging es dann gar nicht mehr an ab und zu leuchtet noch der startbildschirm auf dann wieder alles schwarz.

Was ich noch seltsam finde als es anfing hatte ich immer so ein knacken in unreglmässigen abständen in den boxen bis der ton dann wieder ganz weg war und der heckwischer lis plötzlich ununterbrochen den hab ich dann abgeklemmt weils genervt hat.

der turm mit den geräten links im kofferraum (avant) ist aber trocken.

und wenn ich die waschanlage hinten bediene kommt da auch ganz normal das wasser raus.

killah21579

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 11.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 8

Erfahrungspunkte: 459

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. Juli 2016, 18:54

hallo heiko

So wie ich das gelesen habe müsste man mit dem most ring jedes steuergerät einzeln überbrücken


Das heist am steuergerät den stecker lösen lwl sind orange und dann diesen ring zum überbrücken anschliessen wenn dann das mmi wieder läuft hast du den fehler gefunden

das würde aber auch bedeuten viel auseinander bauen um an die steuergeräte zu kommen

hoffe ich liege jetzt damit richtig bin wirklich nen laie hab halt nur viel gelesen


randyh

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4f 2.7 tdi Avant

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 408

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. Juli 2016, 15:01

ich hatte das absolut identische Problem. -> das einzige was half, war das BT Steuergerät im Fahrer Fussraum zu tauschen.

Hast du mal geprüft, ob dort noch wasser drinnen steht? Wenn man das Steuergerät ausbaut und ansieht, sind normal Wasserschäden/Kurzschlüsse auch optisch
zu erkennen.

Philu

Neuling

Beiträge: 14

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant Allroad 3.0 TDI

EZ: 04/2008

Wohnort: Paderborn

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 446

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 7. Juli 2016, 17:14

Hallo randyh,

bisher habe ich das Steuergerät noch nicht ausgebaut. Ich habe mein Telefon entkoppelt und nutze die Freisprechfunktion nun nicht mehr. Damit tritt dieser Fehler auch so gut wie gar nicht mehr auf. Erst wenn ich mein Telefon wieder per Bluetooth koppel, tritt der Fehler reproduzierbar auf.

Mit dieser Lösung lebe ich erstmal, bis ich ein neues Steuergerät gefunden habe.

killah21579

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeug: Audi A6 4F Avant

EZ: 11.2005

MKB/GKB: -/-

Level: 8

Erfahrungspunkte: 459

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. Juli 2016, 15:56

Ich hab mein Problem immer noch nicht gefunden ab und zu geht noch mal kurz der start bildschirm an aber sehr selten deswegen vermute ich das es nicht die head unit ist hoffe auch das es nur das telefonsteuergerät ist mache ich einfach ne ringbrücke dran nutze das telefon eh nicht


HeikoS

Anfänger

  • »HeikoS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 242

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

19

Montag, 19. September 2016, 11:32

So nachdem ich mal eine Werkstatt funde die halbwegs Interesse an meinem Problem zeigte und auch kompetent wirkte,
habe ich eine neue Diagnose was es sein könnte.

Er hat alles durchgeprüft und das einzige Bauteil das wohl Fehler aussendet scheint

"Diagnose Interface für Datenbus (GATEWAY)" zu sein.
4L0907468B

das hinter dem Handschuhfach sitzen soll.

Komisch ist nur irgendwie,
dass das Radio ja manchmal angeht für kurze Zeit und dann wieder aus.

In wiefern kann ein "Diagnose Interface" sowas auslösen ? Versuche es nur zu verstehen.

Wenn das Radio geht, dann geht es allerdings nur auf der Linken Seite wodurch ich es eher auf das Audio System schieben würde... aber ich hab halt keine Ahnung !
Gruß,
Heiko