Sie sind nicht angemeldet.

wolfsteff

Anfänger

  • »wolfsteff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4B 2,5TDI

EZ: 02.2004

MKB/GKB: -/-

Level: 9

Erfahrungspunkte: 975

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Mai 2016, 08:49

RNS-E Display

Hallo,

ich habe folgendes Problem.
Das Gerät, ein RNS-E, funktioniert soweit. Nur das Display ist leuchtet komplett weiß. Es sind keine Streifen, keine Schattierungen o.Ä. zu sehen. Einfach nur weiß.
Ich traue mir schon zu, das Gerät zu öffnen, jedoch weiß ich nicht wirklich, wo ich ansetzen soll.
Ist so ein Problem bekannt?
Des Weiteren verschwindet die Anzeige im FIS bei zunehmender Temperatur von aussen nach innen. Wie kann man Abhilfe schaffen?
Die Blinkleuchte rechts ist auch ohne Funktion. Was werden für Lampen/ LED benötigt?
Dies sind wohl alles bekannte Audi Probleme. Wegschicken möchte ich ungern. Würde lieber selbst verstehen und reparieren. Macht ja auch Spass.
Für hilfreiche Tips wäre ich sehr dankbar ;-)

Ach ja,..... sollte hier irgendwo schon ein solches Problem beschrieben sein (Dopplung),....verzeiht..... :whistling:


lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 384 086

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Mai 2016, 13:17

Hi wolfsteff,
das Problem vom RNS-E-Display ist bekannt. In deinem Fall, komplett weiß, ist leider das Display hinüber. Kann man aber verhältnismäßig einfach tauschen, etwas schwieriger wird es, den richtigen Ersatz zu finden. Wenn du ein Ersatzdisplay hast, schildere ich dir gerne in Kürze den Wechsel, du musst es nicht mal öffnen.

Das Verschwinden / Verblassen des FIS bei höheren Temperaturen ist auch ein bekanntes Problem: Die Thermoregulierung der Displayheizung für schnelleren Bildaufbau im Winter versagt. Mir ist bisher kein Fall bekannt, in dem diese wieder in Stand gesetzt werden konnte. Behelf ist, den Heizdraht hinterm Display zu kappen. Dies führt im Winter zu recht langsamem Bildaufbau, ist aber meiner Meinung nach noch erträglich.

Die Blinkerleuchten im Kombiinstrument sind - nagel mich aber nicht drauf fest - meines Wissens einfach SMD-LEDs, welche mit einer ruhigen Hand und einem vernünftigen Lötkolben durchaus zu wechseln sind.

Wenn du uns mitteilst (im Profil), wo du wohnst, kann dir vielleicht ein User hier bei all den Problemen helfen... Wir sind überall :bandit:
Ich hoffe, ich konnte dir einige Anregungen verschaffen, stehe natürlich für genauere Nachfragen gerne zur Verfügung und heiße dich herzlich willkommen!
Greets
Chris
Verspürt man das Verlangen, sich gepflegt mit einer intelligenten Person zu unterhalten, so ist dies der Zeitpunkt, mit den Selbstgesprächen zu beginnen.
T.K.L. - Professor für Softwarearchitektur

Zur Zeit A6-los :-(
Jetzt mit S6 :thumbsup: In Österreich leider nicht mehr unterhaltbar...
Jetzt mit TT: 2.5 TurboTrecker :pinch:

wolfsteff

Anfänger

  • »wolfsteff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4B 2,5TDI

EZ: 02.2004

MKB/GKB: -/-

Level: 9

Erfahrungspunkte: 975

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Mai 2016, 13:36

Wow,.....

ich bin begeistert. Das ist doch mal eine Aussage. Vielen Dank Chris.
Ich komme aus 07318 Saalfeld.

Ich habe schon vermutet, das es sich um ein "bekanntes" Problem handelt.
Die Reparaturfirmen, gibt ja massig, halten sich mit solchen Aussagen sehr bedeckt. Wollen ja verdienen.
Ich werde das Display mal ausbauen und schauen, ob ich eine Nummer o.Ä. finde. Dann werde ich mal schauen, wo und wie ich eines bekomme. Die Batterie muss nach dem Ausfahren abgeklemmt werden um ein einfahren zu verhindern. Stimmt das?

Displayheizung? Aha..... Klingt interessant. Werde ich mir, wenn ich das Kombiinstrument ausbaue, mal anschauen.

Nun zu den Dioden. Es gibt diese ja, wie Sand am Meer. Ist ja Wahnsinn. SMD-LED habe ich schon gelesen. Kann mir jemand sagen, welcher Typ (Volt, Milliampere) genau benötigt wird? Oder ist das egal? Welche Farbe brauche ich da? Evtl. weiß, da der abgebildete Pfeil im Kombiinstrument aus grünem Kunststoff ist?

Ich danke euch im Voraus......

MfG Steffen


lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 384 086

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Mai 2016, 14:41

Du kannst das Navi mit den Entriegelungshaken ausbauen, aber angekabelt lassen. Dann einschalten und das Display ausfahren. Nun den ganz dicken Quadlockstecker abziehen und du hast das abgeschaltete Navi mit ausgefahrenem Display in der Hand. Den Rest an Kabelwust jetzt noch ab und ab auf die Werkbank damit.


Bitte, für folgendes GUTES Werkzeug verwenden, sonst ruinierst du dir die viel zu weichen Schrauben. Lass dich nicht irritieren, die haben wegen der aufgebrachten Schraubensicherung ein sehr hohes Losbrechmoment.
Besagte Schrauben befinden sich an der Unterkante des Displays, drei Stück müssten es sein. Wenn du die raus hast, kannst du das Display durch leichtes Verkanten aus seiner Führung nehmen.
Dabei bitte sanft vorgehen, damit du das Flexkabel nicht beschädigst. Dieses musst du durch Entriegeln der Kabelsicherung noch vom Display trennen und schon hast du es in der Hand.

Zu den Leuchtdioden des Blinker kann ich dir leider garnichts erzählen :pinch: Wenn du mutig bist, schnapp dir ein Multimeter und miss am angeschlossenen Kombiinstrument beim Blinken die Spannung an der heilen LED. Die Milliampere dürften fast egal sein, ich denke nicht, dass du vorhast, dir eine Hochleistungs-LED mit Aktivkühlung zur Innenraumbeleuchtung in deinen Tacho zu löten :rolleyes: Beim Messen kannst du auch gleich schauen, welche Farbe die heile LED abgibt. Wenn du dann alle Daten hast, bestell gleich drei Stück. Die erste zum Verbraten, die anderen beiden um beide Blienker-LEDs zu tauschen, damit sie die selbe Helligkeit haben.


Saalfeld ist leider von Innsbruck zu weit weg für einen spontanen Hilfsbesuch, aber vielleicht möchte ja jemand anders :-P


Greets
Chris
Verspürt man das Verlangen, sich gepflegt mit einer intelligenten Person zu unterhalten, so ist dies der Zeitpunkt, mit den Selbstgesprächen zu beginnen.
T.K.L. - Professor für Softwarearchitektur

Zur Zeit A6-los :-(
Jetzt mit S6 :thumbsup: In Österreich leider nicht mehr unterhaltbar...
Jetzt mit TT: 2.5 TurboTrecker :pinch:

wolfsteff

Anfänger

  • »wolfsteff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4B 2,5TDI

EZ: 02.2004

MKB/GKB: -/-

Level: 9

Erfahrungspunkte: 975

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Mai 2016, 05:41

Hallo Chris,

habe gestern eine Firma gefunden, ganz in der Nähe, die Display's verkauft. Ich muss nur die Nummer herausfinden (soll auf 191, oder 193 enden). Sie haben immer welche da. Die freundliche Frau sagte auch, das es evtl. am Kabel liegen kann. Ich probiere einfach alles mal aus. Was soll schon passieren.
Zum Thema Blinker ist mir heute morgen was aufgefallen. Die Leuchte ist nicht ganz tot. Sie leuchtet nur sehr schwach. Ich gehe von daher nicht davon aus, das die LED defekt ist. Eventuell ist es ein Kontaktproblem. Vielleicht hängt es auch mit der Anhängekupplung und der dazugehörigen Dose zusammen.
Ich muss leider nochmal fragen..... Ist da was bekannt?

LG Steffen

lecter

Audi AS

  • »lecter« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4B quattro Avant

EZ: 11/2003

MKB/GKB: AKE/???

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Innsbruck

Level: 32

Erfahrungspunkte: 384 086

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Mai 2016, 18:01

Hi Steffen,
das mit der benötigten Nummer ist einfach.
Schau mal auf den Navi, ob du eine Media-Taste oder aber eine CD/TV-Taste hast. Mit Media-Taste hast du die Endziffern 193, mit CD/TV-Taste die 192.
191 Gab es meines Wissens nicht beim RNS-E. Steht aber auch auf deinem Navi, falls du es ohnehin schon ausgebaut hast. Was die gute Frau von dir will, sind die letzten drei Ziffern der Teilenummer deines Navis.

Es KANN durchaus auch am genannten Flexkabel liegen, allerdings ist dann das Fehlerbild in der Regel, dass das Display dunkel bleibt und beim Beleuchten mit einer Taschenlampe die Umrisse erkennbar sind, auf gut deutsch die Hintergrundbeleuchtung ausgefallen ist.
Für alle, die dieses Problem haben: Das Flexkabel ausbauen und auf der Seite, die ins RNS-E geht, am Ende 2mm abschneiden. Zusammenbauen und über sehr viele gesparte Euros für das völlig überteuerte Kabel freuen.
Dort korrodieren im Laufe der Jahre die Kontakte für die Displaybeleuchtung. Wenn wir den Schnitt sehr knapp hinter der Korrosion ansetzen, besteht wieder guter Kontakt.

Zum Thema LED... hängt nicht mit deiner Anhängerkupplung zusammen, und sie leuchtet immer noch schwach. Austausch hat in allen mir bekannten Fällen geholfen, sei es durch die neue LED selbst, oder aber durch das nachbrutzeln der Kontakte durch den Wechsel ;-)

Greets
Chris
Verspürt man das Verlangen, sich gepflegt mit einer intelligenten Person zu unterhalten, so ist dies der Zeitpunkt, mit den Selbstgesprächen zu beginnen.
T.K.L. - Professor für Softwarearchitektur

Zur Zeit A6-los :-(
Jetzt mit S6 :thumbsup: In Österreich leider nicht mehr unterhaltbar...
Jetzt mit TT: 2.5 TurboTrecker :pinch:


wolfsteff

Anfänger

  • »wolfsteff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4B 2,5TDI

EZ: 02.2004

MKB/GKB: -/-

Level: 9

Erfahrungspunkte: 975

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. Mai 2016, 05:41

Hallo Chris,

vielen Dank für die Beschreibung. Werde mich am Wochenende mal mit der Sache auseinandersetzen.
Das mit dem Kabel probiere ich in jedem Fall mal aus. Was soll schon passieren. Wenn das nicht zielführend ist, werde ich mir ein neues Display besorgen.
Und das mit dem Blinker schaue ich mir auch mal an. Ist bestimmt kein Hexenwerk.

Ich melde mich wieder und werde Bericht erstatten.

LG Steffen