Sie sind nicht angemeldet.

Nummer5

Neuling

  • »Nummer5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI

EZ: 28.11.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 829

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. März 2015, 21:42

Diebstahlschutz

Hallo,

Da mir ja mein letztes Auto gestohlen wurde, möchte ich natürlich etwas tun das es möglichst nicht wieder passiert. Es gibt ja viele Möglichkeiten.

Ich werde mir wohl eine Gangschaltungssperre zulegen und evtl. noch ne Lenkradkralle. Das reicht mir allerdings so nicht. Man liest ja viel wenn man googlet. Was ich vorhabe ist noch die Kraftstoffpumpe zu unterbrechen evtl auch per GPS abschaltbar wobei ein einfacher Schalter an einer unmöglichen Stelle wohl reicht. Da ich meinen neuen erst seit einer Woche habe, besitze ich noch keinerlei Stromlaufpläne vielleicht hat ja jemand etwas für mich?

Dafür wäre ich sehr dankbar.

Habe mir gerade sagen lassen das die Vorförderpumpe bereits beim öffnen der Tür beginnt zu arbeiten. Wenn man nun nur die Hauptpumpe unterbricht sollte das doch kein Problem sein?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

atze52 (13.03.2015)


prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. März 2015, 21:53

Nur als Hinweis: vielleicht solltest du noch erwähnen, bin welchem System du den Stromlaufplan benötigst. Dann kann dir sicher einfacher geholfen werden.

Nummer5

Neuling

  • »Nummer5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI

EZ: 28.11.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 829

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. März 2015, 22:05

Oh ja natürlich, von der Krafstoffpumpe, bzw dann von beiden Vorförder- und Hauptpumpe.


atze52

Eroberer

  • »atze52« ist männlich

Beiträge: 30

Fahrzeug: A6 4f AVANT V6

EZ: 6/07

MKB/GKB: -/-

Wohnort: BERLIN

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 292

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. März 2015, 15:51

Diebstahlschutz

Hallo,

beschäftige mich auch Grad mit dem Thema und möchte einen Schalter an der Stromversorgung der Kraftstoffpumpe zwischen setzen,

oder an einem Pin am OBD Stecker. Wie viel Ampere müsste der Schalter haben?

Hat das schon jemand gemacht bzw. wer hat ein Plan bzw. Tipps dafür?

( Berlin, die Hauptstadt der Diebe ........ )

Danke und MfG
- Danke und MfG -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »atze52« (13. März 2015, 18:28)


prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. März 2015, 18:46

Wenn du eine OBD-Leitung unterbrechen willst, kannst du jeden Schalter nehmen.
Für die Pumpe würde ich eher nicht die Lastspannung schalten, sondern eher die Steuerspannung. Dann geht da wieder jeder Schalter.

atze52

Eroberer

  • »atze52« ist männlich

Beiträge: 30

Fahrzeug: A6 4f AVANT V6

EZ: 6/07

MKB/GKB: -/-

Wohnort: BERLIN

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 292

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. März 2015, 19:51

@ prozac

Danke für die schnelle Antwort!

Weißt du auch die Nummer oder Farbe des Pin´s, am OBD ?

MfG atze52
- Danke und MfG -


prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. März 2015, 11:45

Nein, hab noch nicht weiter danach geschaut. Entweder du trennst den Bus oder die Spannungsversorgung für den Bus. Darüber solltest du dir erstmal klar werden.

Nummer5

Neuling

  • »Nummer5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI

EZ: 28.11.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 829

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. März 2015, 09:58

so ich hab jetzt folgende Erkentnisse erlangt,

Die Krafstoffpumpe unterbrechen bringt nix, weil die Pumpe die am oder im Tank sitzt nur unterstützend wirkt, wenn man die Sicherung (Beifahrerseite, 2ter Sicherungsträger 20A mit nem grün gelben Draht) zieht, springt er trotzdem an und läuft. Die Hauptpumpe sitzt ja vorne direkt am Motor. Also habe ich nun das Motorsteuergerät und den Diagnose Stecker unterbrochen und siehe da, er piept nur noch und sagt "Vorsichtig zur Werkstatt fahren" springt aber nicht mehr an. Habe mir das ganze noch mit einer LED über nen Öffnerkontakt visualisiert, heißt leuchtet diese Rot geht nix, ist die LED aus gibts freie Fahrt.

@atze52: Die Sicherungen für den Diagnosestecker findest du auf der Fahrerseite im Sicherungskasten, auf dem Deckel steht welche es sind. Sind glaube 2 Stück.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nummer5« (18. März 2015, 22:17)


atze52

Eroberer

  • »atze52« ist männlich

Beiträge: 30

Fahrzeug: A6 4f AVANT V6

EZ: 6/07

MKB/GKB: -/-

Wohnort: BERLIN

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 292

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. März 2015, 17:20

@Nummer5

Dank dir sehr, dass bringt mich endlich weiter......... nochmals Dankeschön !

- Danke und MfG -


Nummer5

Neuling

  • »Nummer5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI

EZ: 28.11.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 829

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. März 2015, 19:07

Klar doch,

er war heut in der Werkstatt, wegen der LWR, ich habe das ganze ja erst vor 5 Tagen eingebaut, und daher auch das ein oder andere Mal probiert obs klappt. Es ist wohl so das man damit jedes Mal einen Fehler produziert der halt auch gespeichert wird, das sollte man wissen.

Ansonsten kann ich dir aus meiner Sicht noch Bear-Lock - mechanische Wegfahrsperre | Gangschaltungssperre | Diebstahlsicherung ans Herz legen. Habe meine heute beim Freundlichen abgeholt, macht einen sehr guten Eindruck, einbauen werd ich sie morgen.

prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. März 2015, 07:11

Hast du einfach zwei Schalter in die Leitungen des OBD-Anschlusses und des Steuergerätes gesetzt?

Nummer5

Neuling

  • »Nummer5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI

EZ: 28.11.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 829

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. März 2015, 07:29

Hallo,

ich habe zwei Industrierelais (Finder) für 12VDC genommen, jedes hat 2 Wechsler, somit habe ich 4 Kontakte die Schalten wenn ich einmal betätige. Je einen Schließer fürs Steuergerät und einen für den OBD Stecker und einen Öffner für die LED und einer ist sogar noch frei.

Physikalisch habe ich sie allerdings an anderer Stelle im Fahrzeug verbaut sodass ich die entsprechenden Drähte verlängern musste, in dem Fall hab ich es gelötet.


atze52

Eroberer

  • »atze52« ist männlich

Beiträge: 30

Fahrzeug: A6 4f AVANT V6

EZ: 6/07

MKB/GKB: -/-

Wohnort: BERLIN

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 292

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 19. März 2015, 10:38

Bear-Lock

@Nummer5

Diese mechanische Wegfahrsperre würde mich auch interessieren. Hab mal die Seite besucht, aber die verlangen ja erst mal
jede Menge privater Daten ..........

Wie immer, was kostet es? Wüsste gerne mal den Preis, was hast du bezahlt für das Teil ?
- Danke und MfG -

prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. März 2015, 12:43

Zitat

Hallo,

ich habe zwei Industrierelais (Finder) für 12VDC genommen, jedes hat 2 Wechsler, somit habe ich 4 Kontakte die Schalten wenn ich einmal betätige. Je einen Schließer fürs Steuergerät und einen für den OBD Stecker und einen Öffner für die LED und einer ist sogar noch frei.

Physikalisch habe ich sie allerdings an anderer Stelle im Fahrzeug verbaut sodass ich die entsprechenden Drähte verlängern musste, in dem Fall hab ich es gelötet.


Klingt interessant! Sind die Finder Relais denn für den Einsatz im Kfz ausgelegt, gerade was Erschütterung und Temperatur betrifft?

prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. März 2015, 12:43

Doppelpost

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prozac« (19. März 2015, 20:00)



prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. März 2015, 12:44

Doppelpost

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prozac« (19. März 2015, 20:01)


prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. März 2015, 12:44

Doppelpost

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prozac« (19. März 2015, 20:02)


prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. März 2015, 12:48

Doppelpost

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prozac« (19. März 2015, 20:03)



prozac

Haudegen

Beiträge: 921

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 719 396

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 19. März 2015, 12:49

Doppelpost

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prozac« (19. März 2015, 20:02)


Nummer5

Neuling

  • »Nummer5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F 2.7TDI

EZ: 28.11.2005

MKB/GKB: BPP/HVD

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 829

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 19. März 2015, 17:39

@atze52: Das Teil kam mit Versand 220€. An der Preisgabe meiner Daten habe ich mich auch ein wenig gestört, aber was solls. Am Ende kannst du eh nur nach den angegebenen Einbaupartnern schauen, weil Sie es nicht Direkt an den Endkunden verkaufen, was ich auch total doof fand.

@Prozac: Temperaturbereich sollte auf jeden Fall passen, waren glaube von -20 bis +80 Grad Celsius. Ich geh mal davon aus das die nicht speziell für den KFZ Bereich gemacht sind daher kann man sicherlich auch handelsübliche KFZ Relais nehmen, hatte sie halt rumliegen. In meinem A4 hatte ich auch zwei verbaut, allerdings zu anderen Zwecken hatte da aber nie Probleme das sie mal nicht angezogen oder gar abgefallen wären. Auch bei Kopfsteinpflaster oder ähnlichem gabs keine Probleme und bisher in der neuen Variante auch nicht.