Sie sind nicht angemeldet.

Shagwell

Eroberer

  • »Shagwell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Fahrzeug: A6 4F 4,2 v8

EZ: 05.2006

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 25 971

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 12:34

Batterie leer am nächsten morgen

Hallo,

Ich habe seit einigen Monaten das Problem, dass abends die Batterie bei 100% ist und am.nächsten morgen noch nicht einmal das Keyless go funktioniert.
Habe daraufhin eine neue Batterie eingebaut und trotzdem hatte ich das nächtliche entladen der Batterie.

Jetzt hatte ich neben einen navirechner auch einen Mp3 Wechsler und Ami Adapter nachgerüstet.
Als ich vorgestern den Ami vom Strom nahm, funktionierte natürlich auch das MMI nicht mehr aber am nächsten morgen stand da 100%..

Also wird meine Unruhe im MMI System liegen.. Hat jemand eine Idee wie ich es am besten herausfinden kann?

Zum Auto :
Es ist ein 2g mit Bose System ab Werk ohne navirechner.
Batterie ist eine 110er.

Gruss
Patrick


Moikus

FORENSPONSOR

  • »Moikus« ist männlich

Beiträge: 704

Fahrzeug: A6 Avant C6 3.0 TDI quattro

EZ: 11/08

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: By, Sax

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 065 661

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 5 / 4

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 14:28

Servus,

da bist du schon recht weit mit der Problemfindung.

Einfachste Lösung AMI tauschen und schauen ob das Problem noch vorhanden ist.

2. Option die ich angehen würde: MMI hochflashen (weißt du welchen sw-Stand du hast?) Kann sein, dass es ein sw-bug ist und deine Main-Unit nicht auf das AMI klarkommt und deswegen das komplette MMI nicht schlafen geht.

3. Option: evtl muss man die MU auch nur noch auf das AMI codieren. hab ich mich noch nicht mit beschäftigt

Grüße
Tagebuch vom Dickerchen

Audi A6 C6 Wischender Blinker: Funktionsdemo

Audi A6 C6 Wischender Blinker: verbaut, erste Versuche


Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern.
Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern. *Walter Röhrl*

“Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.”
_Jeremy Clarkson

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 662

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 142 934

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 14:29

wurde die Batterie ordnungsgemäß codiert?


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 621 127

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 14:39

Wurde denn der CD Wechsler und das AMI im CAN Gateway usw richtig codiert? Wenn nicht, weis ja das BEM nicht was es abschalten soll.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 165 036

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 18:33

Normalerweise schaltet das Auto nach aller spätestens einer Stunde (meistens eher) in dem Schlafmodus. Das kann man damit überprüfen: man schaut ob die LED beim Warnleuchten Schalter (das kleine Dreieck in der Mitte der Armaturen) ausgeht. Wenn das aus ist geht das Auto im Schlafmodus, wenn nicht dann wird die Batterie weiter entladen. Das Problem hatte ich auch beim Einbau meines TV Tuners.

Mann kann mit VCDS auslesen, wieso das Auto dann nicht im Schlafmodus geht.

Falls du das Hidden Menu freigeschaltet hast, dann kannst du dort den Zeitraum für den Schlafmodus einstellen. So habe ich das bei mir gemacht, um nicht eine Stunde zu warten.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Shagwell

Eroberer

  • »Shagwell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Fahrzeug: A6 4F 4,2 v8

EZ: 05.2006

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 25 971

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 23:53

Hallo,

Also das Ami und das Navilaufwerk wurde nicht am Gateway codiert. Wie wird das gemacht?

Ich habe im hiddenmenü nun bei Powerdown, den Timer gesenkt.

Wie kann man das mit vcds überprüfen, wer der Übeltäter ist?

Gruss
Patrick


PS: Batterie wurde richtig codiert.


Shagwell

Eroberer

  • »Shagwell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Fahrzeug: A6 4F 4,2 v8

EZ: 05.2006

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 25 971

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Oktober 2014, 00:40

Zitat

Hallo,

Also das Ami und das Navilaufwerk wurde nicht am Gateway codiert. Wie wird das gemacht?

Ich habe im hiddenmenü nun bei Powerdown, den Timer auf 1 min gesenkt.

Allerdings geht der Warnblinklichtschalter erst nach 10-20 min aus..

Wie kann man das mit vcds überprüfen, wer der Übeltäter ist?

Gruss
Patrick


PS: Batterie wurde richtig codiert.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 621 127

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Oktober 2014, 07:26

Hallo,

Also das Ami und das Navilaufwerk wurde nicht am Gateway codiert. Wie wird das gemacht?

Ich habe im hiddenmenü nun bei Powerdown, den Timer gesenkt.

Wie kann man das mit vcds überprüfen, wer der Übeltäter ist?

Gruss
Patrick


PS: Batterie wurde richtig codiert.


Da hast du dein Problem. Lass deine Komponenten richtig im System registrieren, dann klappt das auch.
VCDS: CAN Gateway -> Verbauliste
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Shagwell

Eroberer

  • »Shagwell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Fahrzeug: A6 4F 4,2 v8

EZ: 05.2006

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 25 971

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Oktober 2014, 11:17

Hallo,

Habe soeben in der Verbauliste geschaut und da ist eigentlich alles richtig.
Allerdings habe ich mich mit dem Ami vertan.
Es ist kein originales Ami sondern ein IMA Adapter.
Es wurde am CD Wechsler per y Adapter angeschlossen und Strom wurde genauso vom CD Wechsler genommen.

Hatte jetzt den IMA vom Strom genommen und eine Lwl Brücke dazwischen gesetzt.
Ergebniss:
Batterie war wieder leer..

Gruss
Patrick


moppel08

Ewiger User

  • »moppel08« ist männlich

Beiträge: 21

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDI Avant 05/2008

EZ: 05/2008

MKB/GKB: BPP/JMC

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Lüdenscheid

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 042

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. Oktober 2014, 11:38

Hallo,

Habe soeben in der Verbauliste geschaut und da ist eigentlich alles richtig.
Allerdings habe ich mich mit dem Ami vertan.
Es ist kein originales Ami sondern ein IMA Adapter.
Es wurde am CD Wechsler per y Adapter angeschlossen und Strom wurde genauso vom CD Wechsler genommen.

Hatte jetzt den IMA vom Strom genommen und eine Lwl Brücke dazwischen gesetzt.
Ergebniss:
Batterie war wieder leer..

Gruss
Patrick

Hatte das gleiche Problem allerdings ist bei mir eine originale DSP Sound Anlage drin .( DSP Verstärker hat über Nacht die Batterie leergesaugt )

Erstens Prüfen ob beim abschalten und abschließen des Wagens die Bus Ruhe einkehrt

,soll heißen nach einer kurzen Zeit müssen sich alle Steuergeräte in der Bus ruhe befinden , sieht man daran das die Warnblinkleuchte nach einer kurzen Zeit nicht mehr Hinterleuchtet ist .

Habe die erste Zeit immer die Sicherung gezogen damit war das leerlutschen vorbei...-...

Im Zweiten Versuch wollte ich dann neue Software auf s MMI spielen , das ging aber nicht da die neueste schon drauf war , also blieb mir nur der Weg über das Hiddenmenü

Habe den Bootloader gestartet ( wo ja von abgeraten wird ) und siehe da schon konnte ich die Software neu aufspielen..... :thumbsup: :thumbsup:

Seit dem habe ich keine Batterie Probleme mehr.

Bei mir hat das MMI die Probleme verursacht bzw fehlerhafte Software .( Beim ersten updaten ist wohl ein update auf der Strecke geblieben )

Mann muß das richtig machen gibt s ne detaillierte Anleitung zu

MFG Moppel08

moppel08

Ewiger User

  • »moppel08« ist männlich

Beiträge: 21

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDI Avant 05/2008

EZ: 05/2008

MKB/GKB: BPP/JMC

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Lüdenscheid

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 042

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. Oktober 2014, 11:44

Hallo,

Also das Ami und das Navilaufwerk wurde nicht am Gateway codiert. Wie wird das gemacht?

Ich habe im hiddenmenü nun bei Powerdown, den Timer gesenkt.

Wie kann man das mit vcds überprüfen, wer der Übeltäter ist?

Gruss
Patrick


PS: Batterie wurde richtig codiert.


Da hast du dein Problem. Lass deine Komponenten richtig im System registrieren, dann klappt das auch.
VCDS: CAN Gateway -> Verbauliste
Du kannst auch mit VCD s p0rüfen ob deine Steuergeräte in die Bus Ruhe geschickt werden , gehst auf das entsprechende Steuergerät und dann auf erweiterte Einstellung da brauchste das nur anklicken