Sie sind nicht angemeldet.

Xinet

Eroberer

  • »Xinet« ist männlich
  • »Xinet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Fahrzeug: Audi A6 4F

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Koblenz (RLP)

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 537

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Mai 2014, 14:09

2 oder 3-Wege Soundsystem

Hallo Zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir ein ordentliches Soundsystem einzubauen. unabhängig davon welche Marke und Teile würde mich mal interessieren, ob jemand mal nen 2-Wege und 3-Wege Soundsystem ausprobiert hat. Ist es ein riesen unterschied? Was klingt besser?


  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 871 105

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Mai 2014, 14:23

2-Wege reicht, sofern du deinen Hochtöner ins Spiegeldreieck oder in die A-Säule machst.
Von dem Mitteltöner bekommst nicht viel mit, denn davor ist ja der Türgriff im Weg, was akustisch gesehen alles andere als gut gelöst ist.

Um eine evtl. Anlage vernünftig einstellen zu können, sollte man einen DSP (z.B. Audison BitTen oder ähnliches) verbauen, welcher dann div. Mängel am Einbau, schlechte Lautsprecherpositionen usw. rausbügeln kann.

Auch dir sei gesagt, daß dämmen der Türen (Außenblech und Verkleidung) ist das A&O um guten Klang und Dynamic zu erreichen.
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Xinet

Eroberer

  • »Xinet« ist männlich
  • »Xinet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Fahrzeug: Audi A6 4F

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Koblenz (RLP)

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 537

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Mai 2014, 14:37

Danke collarisc,

die Grundlagen (Dämmen, fester Sitz der Lautsprecher etc.) sind mir soweit bekannt. Ich hab von Alpine den PXA H800 inkl. Steuerelemnt und entsprechendes Radiodeck in meinem alten Fahrzeug verbaut gehabt. Ich will den Soundprozessor in meinen dicken übernehmen. Sprich Signalumwanlder, neue Endstufen ggf. meine alten, muss aber schauen, ob die für das Focal Utopia ausreichend sind.

Meine Frage rührt daher, dass ein 2-Wege mich 990€ kostet und das 3-Wege mal gerade 1299€ :devil:

Ich konnte mir das 2-Wege Focal 2K System bei einem Bekannten anhören und fand das schon klasse.. nun wäre aber richtigkeitshalber ein vergleich zum 3-Wege noch interessant.


  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 871 105

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Mai 2014, 14:57

bin mir nicht sicher, aber ich glaube zu wissen, daß dein PXA H800 nur vom Alpine-Steuergerät angesteuert werden kann. Da du dieses aber beim 4F nicht einbauen/nutzen kannst (sofern du alles übers MMI steuern willst) wird dein PXA wohl bald zum Verkauf stehen *denk* (außer ich täusche mich jetzt, was die Steuerung angeht)

Spar dir das 3-Wege und steck die Kohle in vernünftige Dämmung, den vernünftigen Einbau des HTs in die A-Säulen und Kabel ect.

Wenn du wirklich in der Preisklasse suchst, dann schau dir wirklich das Hybrid Audio SE, das Adrian A165G + A25g2 oder das Hertz Mille ML280.2 + ML1600.2 an ... würde aber zum Andrian Audio tendieren. Welche Endstufe ist vorhanden oder geplant ?
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Xinet

Eroberer

  • »Xinet« ist männlich
  • »Xinet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Fahrzeug: Audi A6 4F

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Koblenz (RLP)

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 537

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Mai 2014, 15:52

Im Einsatz hatte ich eine Hifonics TiTAN TXI 1200 für den Sub und eine ZEUS ZX 8400 für Fron / Hecksystem.
Laut dem HiFi Laden meines Vertrauens soll das funktionieren. Ein klares Signal zum Soundprozessor und der verteilt an Endstufen. Das ich die Klangeinstellung übers MMI nicht mehr nutzen kann hatte ich zwar bis eben nicht so aufm Schirm hab aber mit sowas gerechnet :rolleyes: Mein Plan ist ein Touchdisplay welches an einen "mini PC" angeschlossen wird zur steuerung des Equi.

Dazu kommt, das ich das kline MMI drin hab aber Telefon und USB nutzen möchte. Das wäre nur ein weiteres Modul was eingebaut werden muss, damit die beiden Funktionen verfügbar sind.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 46

Erfahrungspunkte: 6 048 275

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Mai 2014, 16:50

Also 3 Wege hat schon was, aber man hat auch mehr "Probleme" beim Einstellen. Man hat einfach noch ne Komponente mehr die "stört". Wenn du nicht auf Wettbewerbe gehst nimm 2 Wege. Ich hatte schon beides und bin bei 2 Wege gelandet
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Spyder

Ewiger User

  • »Spyder« ist männlich

Beiträge: 23

Fahrzeug: A6 C4 Avant 2.8 V6 06/1994

EZ: 23.06.1994

MKB/GKB: AAH

Wohnort: Schweinfurt

Level: 19

Erfahrungspunkte: 22 305

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Mai 2014, 18:32

was auch eine Alternative ist ein 2,5Wege mit Trennung von Ht und Mt passiv, z.B. SO-Audio, Ht/Mt befinden sich zusammen auf einer Einbaubrille und lassen sich sehr schön in A-Säule oder Spiegeldreieckt einpacken.
z.B. so
[img] [url='http://artofsound.info/images/einbauten/alltag/009/004.jpg']004.jpg[/url][/img]

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 605

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 127 735

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Mai 2014, 18:38

Kann der PXA-H800 denn 3 Wege Vollaktiv, oder muß man da wie beim 701 die hinteren Kanäle mit zumogeln? Bei so viel Einbauplätzen und bei dem Systemaufwand würde ich 3-Wege nehmen
Aber mit dem Bedienteil RUX-C800 sollte die Lautstärkenregelung des Systems möglich sein. Allerdings immer in Abhängigkeit des Serien Lautstärkereglers.
2004er Mondeo ST220 Sth, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 871 105

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Mai 2014, 18:40

Dazu kommt, das ich das kline MMI drin hab aber Telefon und USB nutzen möchte. Das wäre nur ein weiteres Modul was eingebaut werden muss, damit die beiden Funktionen verfügbar sind.
das MMI Basic mit roten und monochromen Display ?

Ein klares Signal zum Soundprozessor und der verteilt an Endstufen. Das ich die Klangeinstellung übers MMI nicht mehr nutzen kann hatte ich zwar bis eben nicht so aufm Schirm hab aber mit sowas gerechnet Mein Plan ist ein Touchdisplay welches an einen "mini PC" angeschlossen wird zur steuerung des Equi.
Aber ist es nicht so, daß du den PXA-H800 nur über ein Alpine-Steuergerät steuern kannst ? Sag ja, kenn mich bei den Alpine-Prozessoren nicht aus.
Wo willst denn das Touchdisplay plazieren ??
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)


  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 871 105

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Mai 2014, 18:45

Also 3 Wege hat schon was, aber man hat auch mehr "Probleme" beim Einstellen. Man hat einfach noch ne Komponente mehr die "stört". Wenn du nicht auf Wettbewerbe gehst nimm 2 Wege. Ich hatte schon beides und bin bei 2 Wege gelandet
seh ich auch so, den Mehraufwand an Material und Kosten hörst du letztendlich nicht heraus, wenn es gescheid gemacht ist.
Selbst auch Wettbewerben fahren sie in der Regel 2-Wege-Systeme, meistens sogar ohne Hochtöner. Viele nutzen inzwischen nur noch nen Breitbänder als Ersatz für den Mittel- und Hochton und dazu eben nen 16er oder 20er TT
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Xinet

Eroberer

  • »Xinet« ist männlich
  • »Xinet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Fahrzeug: Audi A6 4F

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Koblenz (RLP)

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 537

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. Mai 2014, 19:09

Zitat

das MMI Basic mit roten und monochromen Display ?
Japp genau das.

Zitat

Aber ist es nicht so, daß du den PXA-H800 nur über ein
Alpine-Steuergerät steuern kannst ? Sag ja, kenn mich bei den
Alpine-Prozessoren nicht aus.

Wo willst denn das Touchdisplay plazieren ??
Wie gesagt mein HiFi Laden sagte es geht mit nem extra Modul, was das Ausgangssignal vom MMI in ein neutrales umwandelt und dem PXA gibt. Werd mich da noch mal schlau machen.
Positionierung des Touchs bin ich mir noch nicht ganz sicher.. hätte gerne was dezentes aber auch eindrucksmäßiges.. aber wollte jetzt nicht das ganze Cockpit neu machen.

Cool wäre in der mitte, wenn es hoch fährt, glaube wie bei den großen. Andererseits soll es quasi greifbar sein, dass ich es auch bedienen kann.

Zitat

Kann der PXA-H800 denn 3 Wege Vollaktiv, oder muß man da wie beim 701 die hinteren Kanäle mit zumogeln?
Du, wenn ich ehrlich bin kanni ch das nicht beantworten, finde auch unter den Systemspezifikationen den passenden Eintrag nicht. Ist aber nur bei 3-Wege wichtig oder?

Xinet

Eroberer

  • »Xinet« ist männlich
  • »Xinet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Fahrzeug: Audi A6 4F

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Koblenz (RLP)

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 537

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Mai 2014, 19:14

  • Kann der PXA-H800 denn 3 Wege Vollaktiv, oder muß man da wie beim 701 die hinteren Kanäle mit zumogeln?
    Anzahl der Ausgangskanäle: 8 (RCA Output) - Ist das vielleicht die Angabe?


  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 871 105

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. Mai 2014, 20:09

Positionierung des Touchs bin ich mir noch nicht ganz sicher.. hätte gerne was dezentes aber auch eindrucksmäßiges.. aber wollte jetzt nicht das ganze Cockpit neu machen.
denke, daß man ein brauchbares Display nicht dezent unter bringt ohne das es platztechnisch stört oder einen imensen Aufwand bereitet. War auch schon auf der Schiene mit dem Car-PC, das ganze MMI-Gedöns raus hauen, statt dem monochromen Display dann ein Touchscreen rein und was gescheites einbauen. Aber leider schmeißt du damit eben auch die eine oder andere Funktion des MMI raus. Für einen ausfahrbaren Monitor fehlt dir definitiv der Platz unterm Armaturenbrett, vor allem der Aufwand :wacko:

Wie gesagt mein HiFi Laden sagte es geht mit nem extra Modul, was das Ausgangssignal vom MMI in ein neutrales umwandelt und dem PXA gibt. Werd mich da noch mal schlau machen.
klar, es gibt Prozessoren, die aus den einzelnen Kanälen ein Summensignal generieren (bitte korrigiert mich, sollte dies nicht stimmen) und somit ein nahezu Fullrange-Signal erzeugen. Aber ich denke, daß es einfacher ist, wenn du direkt vorne am CD-Laufwerk (da ist ja dein Radio und der "Verstärker" integriert) das Fullrange-Signal einfach abgreifst und als Hi-Signal in den DSP einspeist (sollte der PXA können *denk*). Danach gehst ja zu den Verstärkern. Worauf du achten mußt ist, daß du ein Remote-Signal irgendwo generieren mußt, sonst schalten sich deine Verstärker ja nicht ein.

Zitat das MMI Basic mit roten und monochromen Display ?

Japp genau das.

wenn du MP3, USB usw. zu überschaubaren Kosten haben willst, bleiben dir beim MMI Basic eigentlich nur 4 Varianten ...

a) das originale AMI (Audi Music Interface)
b) das Dension Gateway 500/500S
c) den MP3 Wechsler (dann aber keine Möglichkeit für USB)
d) übern DSP evtl. ein Signal einspeisen (bei meinem Audison BitTen geht das als AUX)

... nachzurüsten. Thema Car-PC fällt mir grad der http://www.a6-freunde.com/user/9634-moikus/ als Ansprechpartner ein :rolleyes:
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Xinet

Eroberer

  • »Xinet« ist männlich
  • »Xinet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Fahrzeug: Audi A6 4F

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Koblenz (RLP)

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 537

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. Mai 2014, 12:58

Moin,

Mini PC und Touch sind ja erstmal unabhängig von Prozessor und Systemen. Werd mal nachfragen, wie die umstellung von MMI auf den PXA gemacht wird. Also im Detail mit wlechen Komponenten und was nachher hinten runter fällt.

Warte noch auf den Rückrüf für das USB / Freisprech Modul.. anschließend gibts erstmal ne Konzeptbesprechung :-)


Als aller leztze Lösung geht es natürlich auch passiv ohne PXA. Die Frequenzweichen sollen zwar richtig gut sein aber bin mir da nich so sicher.. vollaktiv wäre schon nett.

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 871 105

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. Mai 2014, 13:07

der ganze Aufwand macht auch eigentlich nur Sinn wenn du es aktiv laufen läßt.
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)


Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 605

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 127 735

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. Mai 2014, 16:23

Die 4 ( 8 ) Ausgänge des PXA-H800 lassen sich frei Programmieren, habe gerade mal in der Anleitung gelesen
Also z.B. 2 Wege Aktiv vorne, 2 Kanal hinten und Subwoofer oder 3 Wege Aktiv vorne und Subwoofer.
Zum ansteuern des PXA-H800 benötigt man 2-6 ordentliche Kanäle. Die Steuerung es Systems (also alles was Klang und Lautstärke angeht) wird über das Bedienteil RUX-C800 steuerbar.
Das schöne an dem Bedienteil ist das es eine sehr geringe Einbautiefe hat. Hatte das schonmal im Dachhimmel und auch in der Lüftung verbaut. Im Moment sitzt das Bedienteil bei mir im Mondeo unter der Handbremse. Habe zwar auch eine Alpine HU aber die Übersicht beim Einstellen ist über das separate Bedienteil besser.
Hier mal 2 ältere Bilder
Beim A6 würde ich das Bedienteil warscheinlich unter die Klimasteuerung bauen über den Aschenbecher (ich brauche den nicht). Das Bedienteil des ist ja noch schmaler geworden.
Alternativ könnte man noch den PXE-H650 verwenden. Der kommt ja ohne Bedienteil aus
»Black Projekt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 051a.JPG
  • imm025_23a.jpg
2004er Mondeo ST220 Sth, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio

4F-Devil

Audi AS

  • »4F-Devil« ist männlich

Beiträge: 407

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 401 136

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

17

Freitag, 16. Mai 2014, 18:36

Ein kleines Stück oT - ich habe bei mir die Hochtöner vom C7 verbaut - das sind endlich welche von BOSE - nicht wie sonst vom DSP. Passen auch genau in die Aufnahme des C6.
Diese machen einen viel besseren Klang!!
Also man kann auch mit Serienmitteln einiges bewirken.

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 871 105

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. Mai 2014, 19:46

Ein kleines Stück oT - ich habe bei mir die Hochtöner vom C7 verbaut - das sind endlich welche von BOSE - nicht wie sonst vom DSP. Passen auch genau in die Aufnahme des C6.
Diese machen einen viel besseren Klang!!
Also man kann auch mit Serienmitteln einiges bewirken.
was den schlechten Einbauplatz beim 4F nicht verbessert 8| ... da man ja mit den Händen am Lenkrad eigentlich durch die Arme immer den Abstrahlwinkel der HT verdeckt

was auch eine Alternative ist ein 2,5Wege mit Trennung von Ht und Mt passiv, z.B. SO-Audio, Ht/Mt befinden sich zusammen auf einer Einbaubrille und lassen sich sehr schön in A-Säule oder Spiegeldreieckt einpacken.
ist natürlich Geschmacksache, die SO-Audio sollen ja recht gut sein (hab ich selber noch nicht gehört), aber optisch find ich´s total daneben.
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)


  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 871 105

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. Mai 2014, 20:11

Beim A6 würde ich das Bedienteil warscheinlich unter die Klimasteuerung bauen über den Aschenbecher (ich brauche den nicht). Das Bedienteil des ist ja noch schmaler geworden.

also mein Bedienteil des BitTen ist bei mir im Brillenfach, ne Brille passt da ja eh nicht rein :rolleyes:
»collarisc« hat folgendes Bild angehängt:
  • BitTen DRC www.jpg
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 605

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 127 735

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Samstag, 17. Mai 2014, 15:18

Ja, genau :thumbsup:
Saubere Lösung. So könnte ich mir das auch vorstellen.
Aber bei mir passt die Sonnenbrille
2004er Mondeo ST220 Sth, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio