Sie sind nicht angemeldet.

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 128 076

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Januar 2014, 19:24

Frage zur Notwendigkeit der Codierung der Batterie

Hallo,
ich habe gelesen, daß im 4F die Batterie beim Wechsel codiert werden muß.

Des weiteren habe ich gelesen, daß es im Grunde zwei Batterien gibt - 90Ah und 110Ah.

Nun reime ich mir mal zusammen, daß das Codieren primär dazu gedacht ist, die Batterien unterscheiden zu können und die maximalen Ladeströme einzustellen - damit die nicht eventuell abgekocht wird.

Zudem habe ich auch gelesen, daß das Auto sich wohl merkt, ob die Batterie alt oder neu ist.

Nun ist mir aber ehrlich gesagt nicht klar, warum sich das Auto das merken sollte - die Spannung bei der ein Blei Akku gast, hängt von der Temperatur ab und sicher auch von der Batterie-Bauform - aber vom Alter?

Um auf den Punkt zu kommen:
Wenn ich jetzt meine 110A Batterie gegen eine neue 110A Batterie austausche - das vielleicht noch so, daß das Auto während des Wechsels noch mit Spannung versorgt wird, damit es nicht merkt, daß eine neue Batterie drin ist - was bitte soll da passieren?

Das Auto kann ja nicht einfach eine funktionstüchtige Batterie abschalten, nur weil es der Meinung ist, daß diese zu alt ist...ist ja keine Druckerpatrone ;-)

Habt ihr fundierte Hinweise dazu - ob das so gehen müßte - oder falls nicht, wozu das Auto bitte die Informationen noch verwendet?


Danke!


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 730 449

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Januar 2014, 20:18

Der 4F hat ein "intelligentes" Lademanagement, was entsprechend dem vorher brechneten Ladezustand der Batterie und dem aktuellen Betriebszustand den aktuellen Ladezustand der Batterie. Es geht davon aus, dass eine Batterie eine maximale Gesamtkapazität von glaube 50 kAh hat (mit allen Lade- und Entladevorgängen zusammengerechnet). Wir dieser Wert überschritten oder fällt die Spannung unter einen bestimmten Wert, so werden nicht systemrelevante Verbraucher wie Sitzheizung etc. abgeschaltet und erst wieder angeschaltet, wenn das Management "denkt" das die Batterie voll ist.

Baust du nun eine neue Batterie ein und codierst sie nicht, denkt das Batteriemanagement, dass nach wie vor die alte Verbaut ist. Es kann dann also passieren das dein Poppes kalt bleibt, obwohl die Batterie neu ist. ;) Für das Wesentliche (Anlassen, Fahren, Bremsen, Lenken) hat dies jedoch imho keinen Einfluss.

PB.

randy

Eroberer

  • »randy« ist männlich

Beiträge: 30

Fahrzeug: A6 4F 2.7l TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: PPG

Wohnort: LA

Level: 22

Erfahrungspunkte: 40 778

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Januar 2014, 20:39

Und welche Batterien kann man eigentlich rein codieren?


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 799 748

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Januar 2014, 21:48

VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 730 449

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Januar 2014, 08:18

Im Prinzip kannst du alle Batterien Codieren. Im A6 Wiki gibt's die Codes fuer Varta. Mein VCDS kann noch Moll und noch irgend einen anderen Anbieter.

Es ist aber egal, ob das System "denkt" dass eine Varta drin ist, wenn eine Moll drin ist, und umgekehrt. Den Elektronen ist egal, was auf der Batterie steht ;)

PB.

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 128 076

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Januar 2014, 10:09

Aha - also gehts im Grunde darum, daß der Batterie-Schätzomat weiß, daß eine neue drin ist und die Kapazitäts-Schätzung neu anwirft.

Bedeutet doch aber auch, daß ich im Grunde eine neue Batterie verbauen kann, um zumindest ersteinmal die Startfähigkeit aufrecht zu erhalten - ohne neu zu codieren?
Und bedeutet doch im Grunde auch, daß ich auch eine größere Batterie verbauen könnte?

Meine Kiste hat Standheizung und ich denke eine 110Ah Batterie.
Da leider die Standheizung ja auch über die Hauptbatterie läuft und man die Heizung im Grunde genau dann braucht, wenn es sehr kalt ist und eben der Motor nicht läuft, würde ich da vielleicht noch gern ein paar Ah draufpacken wollen.

Habe aber noch nicht geguckt, was es am Markt gibt - was noch reinpaßt und so....


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 799 748

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Januar 2014, 10:52

Wenn du eine SH hast, wird die 95Ah AGM Batterie empfohlen.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 730 449

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Januar 2014, 11:00

Das naechste ist, dass du nicht jede x-beliebige Groesse kodieren kannst und nicht vom Lademanagement unterstuetzt wird.

Soweit ich weiss gehen nur 95 und 110 Ah. Wenn du nun angenommen 150 Ah reinstopfst, glaube ich nicht, dass diese auch vollumfaenglich genutzt werden.

PB.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 799 748

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Januar 2014, 12:28

Genau, das BEM würde Verbraucher deaktivieren trotz Kapazität.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 128 076

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Januar 2014, 20:34

Hi,
das mit den Verbrauchern, die abgeschaltet werden fände ich nicht so schlimm.
Schlimmer finde ich, daß ich nach Abschalten nichtmal starten konnte - die automatische Abschaltung hatte zu wenig Reserven gelassen.
Dann lieber ne größere Batterie - die schaltet zwar die Verbraucher nach der selben zeit ab - dafür kann ich mich aber auf die Restkapazität verlassen..
So der Gedanke.

Bevor ich mir den aktuellen A6 gekauft habe, hatte ich mir einen anderen angeguckt - der hat das gleiche Spiel gemacht - erst abgeschaltet, als es zu spät war und die Restkapazität nichtmehr zum Starten reichte....scheint also nicht so gut zu funktionieren, das Batteriemanagementsystem.

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 128 076

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. Februar 2014, 19:35

mal der Stand der Dinge

Hi,
ich möchte nur mal alle Mitleser auf dem Laufenden halten:
Aufgrunddessen, daß die Leerlaufspannung über Nacht abgestellt auf unter 12V absackte, habe ich Freitag die Batterie gewechselt OHNE neu zu codieren.
Vorgefunden habe ich eine Varta 92Ah - eingebaut habe ich eine 100Ah Standardqualtität.
Während des Wechsels habe ich das Fahrzeug via Netzteil fremdversorgt, so daß das Auto sozusagen nicht gemerkt hat, daß eine neue Batterie drin ist.

Auch wenn ich bei Gelegenheit die Codierung nachholen will (werde sie als 92 oder 95Ah codieren), möchte ich nur sagen:

Bis jetzt alles top...

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 35

Erfahrungspunkte: 730 449

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Februar 2014, 07:52

Was ist denn "Standardqualtität"? Und wieso waren bei dir nur 92 Ah verbaut? Soweit ich weiss haben 2.7 und 3.0 TDI mind. 95 Ah (habe werksseitig 110 Ah).

PB.


Dwarsloeper

Ewiger User

  • »Dwarsloeper« ist männlich

Beiträge: 18

Fahrzeug: Audi A6 Avant quattro 3.0 TDI CR DPF s-line

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cuxland

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 950

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:37

Hi,

ich brauche leider auch eine neue Stromquelle für den 07er 3l TDI Quattro. Mein Schrauber hat eine Banner Power Bull 12V 110AH 850A bestellt. Ich habe ihn bereits überzeugt, dass eine Anmeldung über VCDS notwendig ist. Seiner Meinung nach ist das nur bei StartStop notwendig.

Welche Codierung ist für die Banner notwendig? Oder findet die Varta Codierung Anwendung?

Achso Preis + Einbau sind ca 220,-€

Greetz

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 786 854

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:44

für ne Banna 220? Auch wenn mit Einbau zu teuer.

Hab meine Varta für 120 neu ersteigert. EInbau schaffst auch allein

  • »Elektronikfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: A6 Avant - 4F 3.0 TDI Tiptronik

EZ: 11/2006

MKB/GKB: ASB/HNM

Level: 27

Erfahrungspunkte: 128 076

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:58

Hi,
warum ich nur ne 92er drin hatte, weiß ich nicht.
War zwar eine Varta - aber wenn sie verschlissen ist, nützt der Name auch nichts mehr.
Mit Standardqualität meinte ich das, was in den großen Zulieferern der freien Werkstätten in Mengen von der Palette runterverkauft wird.
In meinem Fall ist es eine Midac.
Hatte ich auch im 4B - kann nichts negatives zur Firma sagen.


Jonnyrobert

Routinier

  • »Jonnyrobert« ist männlich

Beiträge: 547

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI Mod. 2011

EZ: 12/2010

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Melle

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 006 834

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Februar 2014, 20:55

Schau mal unter Batterie Express Bielefeld.

Dort bekommst Du einen Varta 110 AH Silver Dynamik für unter 140€ ;)
VCDS Unterstützung / Freischaltung versteckter Funktionen / TV Free 2G+3G+3G+ / MMI Update 2G+3G+3GP / Bordnetz umpinnen / Umbau S6 TFL / Drive Select (4G) / Injektorenmessung / AAS Tieferlegung / Servicerückstellung und vieles mehr für alle AUDI/VW/SEAT/SKODA im Raum Osnabrück, Gütersloh, Bielefeld, Halle, Herford, Vlotho, und Umgebung!! Bordnetz Update auf Index K / Digitaltacho im Kombiinstrument, AAS Update auf Allroad!

Dwarsloeper

Ewiger User

  • »Dwarsloeper« ist männlich

Beiträge: 18

Fahrzeug: Audi A6 Avant quattro 3.0 TDI CR DPF s-line

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cuxland

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 950

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:28

für ne Banna 220? Auch wenn mit Einbau zu teuer.

Hab meine Varta für 120 neu ersteigert. EInbau schaffst auch allein


Und was ist dann mit der Codierung und dem Erhalt der gespeicherten Einstellungen?

Dwarsloeper

Ewiger User

  • »Dwarsloeper« ist männlich

Beiträge: 18

Fahrzeug: Audi A6 Avant quattro 3.0 TDI CR DPF s-line

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cuxland

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 950

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:30

Schau mal unter Batterie Express Bielefeld.

Dort bekommst Du einen Varta 110 AH Silver Dynamik für unter 140€ ;)


Dank u well. Da werde ich morgen den Schrauberling nochmal kontaktieren. Leider arbeitet ja kaum noch jemand mit mitgebrachter Ware :( Mal sehen ...


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 583

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 51

Erfahrungspunkte: 13 786 854

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. Februar 2014, 07:53

du brauchst dann nur noch nen.vcds user in deiner nähe
du kannst auch erstmal ohne neue.Codierung fahren

Dwarsloeper

Ewiger User

  • »Dwarsloeper« ist männlich

Beiträge: 18

Fahrzeug: Audi A6 Avant quattro 3.0 TDI CR DPF s-line

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cuxland

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 950

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. Februar 2014, 20:31

So, habe den Mann mal damit konfrontiert.

Ist jetzt auch die Varta und für 190,-€ all in. Kann ich eigentlich irgendwie überprüfen ob er die Codierung gemacht hat?