Sie sind nicht angemeldet.

blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich
  • »blackdevil2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 340 410

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Februar 2012, 18:50

Frage zu Adapterkabeln bei Audi AMI (Music Interface)

Hallo,

ich habe schon vor langem bei meinem 4F das AMI nachgerüstet. Funktioniert auch super. Ich hab das adapterkabel mit dem USB port, sprich man kann einen USB Stick direkt anschließen. Das funktioniert auch wunderbar, jedoch nervt mich dass ich nie meine ganze Sammlung dabei hab, denn meist will ich genau das hören was nicht auf dem Stick ist.

Also hab ich mir ne 1,8Zoll 250GB festplatte gekauft. Die in Fat32 formatiert, erstmal mit 20gb musik gefüllt und wenn ich die nun an das AMI hänge sagt es mir Gerät oder Kabeltyp nicht Kompatibel, oder so ähnlich.

Warum funktionierts mit dem Stick und nicht mit der Platte? Ich habe im Netz von leuten gelesen die betrieben das AMi mit deutlich größeren festplatten (500gb) und auch audi bietet ja sogar eine 500gb platte fürs ami an. An der größe kanns also nicht liegen.

Ich habe nun gesehen das es ein Adapterkabel fürs ami gibt das direkt einen Mini USB stecker hat der dann direkt in die festplatte gehen wird. ich hab das MAL bestellt, nur kann ich mir nicht vorstellen dass es daran liegt.

Villeicht hat ja jemand ne Idee ?


phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich

Beiträge: 345

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 35

Erfahrungspunkte: 717 923

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Februar 2012, 19:22

Mit der Platte sollte das auch funktionieren, ich hatte auch schon eine 500GB HDD an meinem AMI hängen, und das mit dem selben AMI Adapterkabel das du auch hast!

Wahrscheinlich braucht deine Platte zu viel Anlauf bzw. Dauerstrom. Hier MAL nen Auszug vom Audi Lexikon

Zitat

Welche USB-Speichermedien werden grundsätzlich vom Audi music interface unterstützt?

Es können folgende USB-Speichermedien verwendet werden:
- USB-Sticks
- MP3-USB-Player
- externe USB-Flashspeicher,
- externe USB-Festplatten (HDD) (1", 1,8", 2,5" -Laufwerke mit einem maximalen Anlauf-/Dauerstrom von 500mA)

Kann ich auch eine USB-Festplatte nutzen, die mehr als 500mA benötigt?

- Ja, wenn die Festplatte über eine externe Stromversorgung mit Adapter für den Zigarettenanzünder verfügt. Bitte wenden Sie sich an den Hersteller des jeweiligen Gerätes.


Aber ehrlich gesagt bringt dir das nicht viel, mehr als 4000 Titel auf einem Datenträger kann das AMI eh nicht verwalten, wenn du mehr als 4000 drauf hast wird der Rest beschnitten, d.h. es kann sein du hast dann leere Ordner usw....

Wenn ich richtig informiert bin kann man nur in Verbindung mit einem iPhone bzw. iPod im AMI mehr als 4000 Titel abspielen!
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!

blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich
  • »blackdevil2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 340 410

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Februar 2012, 19:27

normalerweise gibt es manche 2.5zoll festplatten die zu viel strom brauchen, deswegen werden die dann meist mit so nem y-kabel geliefert. ich hab extra ne 1.8zoll platte gekauft da die niemals an die 500ma rankommen. zumal die platte auch ganz normal anläuft


ob das mit den 4000 titeln sinn macht oder nicht lassen wir einfach MAL aussen vor


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 805 375

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Februar 2012, 20:14

Stop, beim MMi2G (bis 10/2008) kann das AMI nur 32GB. Das spätere MMI3G AB 10/2008 kann mehr.

Mach eine Partition mit 32GB und du wirst sehen das es geht. Habe auch eine 2,5" Platte am AMI mit 32GB. Mehr geht nicht.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich
  • »blackdevil2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 340 410

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. Februar 2012, 20:17

welcher quelle entstammt diese aussage?

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 805 375

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Februar 2012, 20:30

Selbst probiert. Meine Platte hat 60GB :-/

Hab aber grad das gefunden: http://www.motor-talk.de/forum/500gb-festplatte-an-ami-wd-my-passport-essential-ntfs-vs-fat32-t2522959.html
Werd das Tool von heise morgen MAL ausprobieren
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich
  • »blackdevil2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 340 410

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. Februar 2012, 06:36

ich habe keine probleme mit der formatierung. das fat32 unter win xp nur maximal 32gb formatieren mag ist mir bekannt.

mehr geht sehr wohl, denn audi verkaufte 250 und 500gb platten welche defintiv mit dem ami laufen. auch in der kompatibilitätsliste von audi sind festplatten mit mehr als 32gb vorhanden.

ich werde nachher spaßeshalber MAL ne 32gb partition erstellen.
aber ich bin mir fast sicher dass es auch dann nicht klappt.

meine aktuelle theorie ist folgende:

unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen ist dass es tatsächlich nur mit dem mini usb kabel geht. das werde ich ja auf jeden fall rausfinden.

oder dass der verwendete usb controller der ext. platte für die kompatibilität zuständig ist und ich blöderweise einen nicht kompatiblen erwischt habe.

allerdings habe ich heute eine 2,5" mit 120gb probiert auch die lief nicht.

ggf. find ich ja nen günstigen ipod, oder gehe evtl auf einen 64gb usb stick

phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich

Beiträge: 345

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 35

Erfahrungspunkte: 717 923

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. Februar 2012, 08:46

Am USB Kabel liegt es definitiv nicht, wie bereits gesagt, ich habe genau das selbe Adapterkabel wir du, und ich hatte an meinem AMI mittlerweile schon ca. 15 oder 20 verschiedene Platten mit größen von 120GB bis 640GB hängen, und die haben alle funktioniert, und das waren nicht MAL 1,8 zoll, sondern alles 2,5 zoll!

Und ja es stimmt, man kann unter WinXP normalerweise FAT32 nur bis 32GB Formatieren bzw. Partitionieren!

Wenn du keine Lust hast auf irgendwelche verzwickten Tools oder dir nen anderes Windows zu installieren, dann empfehle ich dir die Live Version von Ubuntu, ist kostenlos und es ist keine Installation nötig, lässt sich direkt von Windows aus bzw. von der CD beim Hochfahren ausführen, dort könntest du dann deine vollen 250GB in FAT32 Formatieren!

Oder hast du Gar kein WinXP? Falls ja, dann vergess das mit Ubuntu!

Ansonsten kann ich mir dann wirklich nur noch vorstellen das es am MMI 2G liegt, falls du eins hast, ich weiß ja nicht MAL was für einen Dicken du fährst...

Und um nochmal auf das USB Kabel zu kommen, rein von der Funktion her ist jedes USB Kabel gleich, egal ob Mini, Normal, Micro usw...

Die Belegung ist immer VCC (+5V), + Data, - Data und GND, das ist also wirklich "Scheiß" egal welches USB Kabel du nutzt, so lange es natürlich passt!
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 805 375

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. Februar 2012, 18:43

phildon, laut deiner Signatur hast du ein Facelift 4f mit MMI3G. Das ist schon wieder ganz anders damit als beim VFL mit MMI2G.
Ich habe heute nochmals probiert. Unter Win7 kann man leider Gar nicht mehr FAT32 formatieren :-(, unter Linux habe ich dann FAT32 formatiert auf volle Größe von 58GB, ebenfalls wieder ohne Erfolg.
Wieder zurück auf 32GB und alles war wieder in Ordnung.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich

Beiträge: 345

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 35

Erfahrungspunkte: 717 923

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. Februar 2012, 21:22

@Mavericck78
Ja ich weiß, deswegen meinte ich ja das ich mir nur noch vorstellen kann das es am MMI 2G liegt, falls er eins hat!

Größere Festplatten bzw. Partitionen über 32GB unter Win7/Vista bzw. allgemein unter Windows zu formatieren geht nur mit speziellen Programmen bzw. Tools (z.b. Acronis), deswegen mache ich das ganze unter Ubuntu (basiert ebefalls auf Debian Linux).
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!

blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich
  • »blackdevil2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 340 410

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 19. Februar 2012, 07:07

Ich habe kein Problem mit dem Formatieren von Platten ich bin am PC sehr versiert, und kann das ding in alles formatieren wozu ich lust hab.
Mir ist auch bekannt dass das usb immer gleich belegt ist, ich schließe das auch fast als fehlerquelle aus. aber nur fast.

hatte gestern keine zeit das mit den 32gb partitionen zu probieren, mach ich heut mittag MAL.

um das geheimnis zu lüften ich habn 2005er 4F mit MMI 2G high, das AMI ist nachgerüstet, das MMI mit aktuellster Software und das AMI ebenfalls auf den neusten Stand gebracht.

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 994

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 805 375

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. Februar 2012, 19:52

So hab mich heute MAL der Sache angenommen und folgendes rausgefunden.
Einfach das Update runterladen und nach Anleitung auf Stick kopieren, auf AMI wechseln im MMI und dann erst den Stick anschliessen. Dann Anweisung am Bildschirm beachten.

-> http://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/infotainment_und_kommunikation/audi_music_interface/software-update.html

Ich dachte immer das das AMI mit dem MMI aktualisiert wird, aber dem ist nicht so.

Für das Update braucht man mindestens MMI Stand 4220. Hab es gerade eingespielt und Platte neu Formatiert. Jetzt erkennt das AMI die vollen 60GB bei mir :)
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f


blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich
  • »blackdevil2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 340 410

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Februar 2012, 01:13

Also auch bin eben dazu gekommen und habe ein wenig experimentiert.

Ich habe (nochmals) das Update gemacht, was ich aber schon damals direkt bei Einbau gemacht hatte. Danach wurde die Platte auch nicht erkannt.

Dann eine Partition mit 30GB gemacht, auch da wurde die Platte nicht erkannt.

Ich gehe damit einfach davon aus, dass die Platte nicht mit dem AMI kompatibel ist.

Es handelt sie wie gesagt um ein Verbatim Pocket Drive 250GB.

Da ich bei 30GB musik aktuell schon 3250 Dateien habe werde ich mich nach einer anderen Lösung umgucken.

Das mini USB Kabel hat übrigens nix geändert.

Weiß jemand ob es beim Ipod auch eine Titelbegrenzung gibt ?

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 604

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 123 161

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 22:33

Bin gerade beim Stöbern auf Audi.de über ein Kabel für das AIM gestolpert
Dieses Kabel wird beschrieben mit:
"Adapterleitung zum Anschluß von Geräten mit Chinch. Für die Wiedergabe von analogen Audio- und Video-Medien"
Dieses Kabel besitzt auf der Gegenseite 3 Chinchbuchen gelb/rot/weiß

Bekomme ich damit ein Videobild auf mein MMI?
»Black Projekt« hat folgendes Bild angehängt:
  • get-attachment.jpg
2004er Mondeo ST220 Sth, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio

Lesezeichen: