Sie sind nicht angemeldet.

jo

Anfänger

  • »jo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 259

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. November 2010, 21:50

Heute gingen meinem A6 alle Lichter aus!

Hallo Zusammen,

ich habe mir vor 3 Monaten einen A6 4f 2.7 TDi Quattro tiptronic gekauft.
Nun zur meiner heutigen Geschichte

Auf den Weg zu Arbeit ist mir aufgefallen, dass die Batterie nicht vollständig geladen ist.
Ich bin darauf aufmerksam geworden, da ich kurz bei LIDL angehalten habe und im Stand und Motor aus dann die Meldung kam , dass das Multimedia System/Radio sich in 3 Minuten abschalten würde.
Darauf hin habe ich den gesamten Weg zur Arbeit die Baterrieanzeige beobachtet. Doch die Baterrie wurde nicht wieder geladen.
Habe mir aber erstmal aber nichts dabei gedacht.

Auf der Rückfahrt heute Abend habe ich dann die Anzeige weiterhin im Auge behalten und weiterhin wurde die Baterrie nicht geladen. Und es wurde immer weniger.

Nach ca. 1km gingen auf einmal nacheinander alle Warnleuchten an.
ASP/ASP deaktiviert
ABS deaktiviert
Handbremse ohne Funktion
Servo aus
Licht aus
und zum Schluß die Automatik deaktiviert nur Stufe N und ausrollen.

Kann sein, dass noch welche Warnhinweise dabei waren, aber so schnell konnte ich garnicht kucken was da alles kam und musste mich darauf konzentrieren den Wagen sicher auf den Standstreifen zu bekommen.

Das ganze passierte bei Tempo 100, was nicht gerade schön ist.

Nachdem der Abschleppdienst ankam und kurz Starthilfe geben konnte, ging der Wagen wieder an un man konnte ich noch auf den Abschleppwagen fahren.
Bei Audi angekommen haben wir versucht zu schauen, ob die Batterie wieder geladen wird und ob die Lichtmaschine geht.
Und sieh da, die Lichtmaschine geht und Spannung liegt bei 13-14 Volt.
Nach dem wir den Wagen ca. 30 Minuten laufen lassen habe war die Batterieanzeige aber immer noch komplett unten.

Wenn die Batterie oder Lichtmaschine defekt wären, dann würde ja nicht die Spannung vom 13-14 Volt stabil anliegen und direkt das ganze Auto wärend der Fahrt ohne vorherigen Anzeichen sich so verhalten. Oder ?


Was könnte das sein oder kennt jemand solche Phänomene bei diesen Fahrzeug.
Wenns die Batterie wäre ,dann muss doch bei der Technik im Auto schon vorher eine Meldung kommen das ein Problem vorliegt und nicht einfach bei Tempo 120 alles, bis auf den Motor ausgehen.
Fahrzeug hat gerade MAL 90tkm runter und alles bislang tip top und keine Probleme mit der Batterie gehabt.Habe öfter MAL auf die Anzeige geschaut gehabt und die war immer bei 100%. Fehler konnte ich bislang nicht auslesen, da dafür keiner mehr bei Audi im Hause war.

Muss morgen zu Audi und habe keine Lust mir da wieder MAL ein vom Pferd erzählen zu lassen und dass das die nur auf Verdacht die Batterie tauschen und ich das selber bezahlen muss.

Zwar hat der Wagen noch Audi Care live Plus Garantie aber die bisherigen Besuche bei dem Händler haben mich bisher total entäuscht.
Und eine Wahl zu einem anderen hatte ich jetzt nicht, da das der nächste Händler war und ich eine Leihwagen kostenlos gestellt bekommen habe.


Vielleicht kann ja einer das Problem etwas eingrenzen oder Hinweise geben.

Wäre für jede Hilfe dankbar.


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 779

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 711 261

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. November 2010, 22:21

Klingt für mich als KFZ Heini nach Plattenschluß in der Batterie. Sprich deine Batterie ist defekt. Normalerweise lässt sich das mit einem Batterietester herrausfinden, es kann aber sein das der Tester das nicht erkennt weil die Batterie erstmal geht und nur unter lasst oder bei Wärmeeinwirkung ihren vollen Defekt zeigt.

Achso und :willkomen:
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

jo

Anfänger

  • »jo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 259

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. November 2010, 22:40

Zitat von »"Slowfinger A6"«

Klingt für mich als KFZ Heini nach Plattenschluß in der Batterie. Sprich deine Batterie ist defekt. Normalerweise lässt sich das mit einem Batterietester herrausfinden, es kann aber sein das der Tester das nicht erkennt weil die Batterie erstmal geht und nur unter lasst oder bei Wärmeeinwirkung ihren vollen Defekt zeigt.

Achso und :willkomen:


Vielen Dank schon MAL für den Hinweis.

könntest du mir auch sagen, ob dass die Garantie noch übernehmen muss?

Habe mich garnicht so richtig vorgestellt.
Bin 27 Jahre und wohne in Bad Ems
Bin auf den A6 umgestiegen, da mein Passat nach dem Unfall nicht mehr zu retten war.Und habe mir mit dem A6 einen kleinen Traum erfüllt und war bis zum heutigen Tagen mit dem neuen Wagen auch sehr zufrieden.

War bisher nur in Passat Forum unterwegs und habe mir hier schon einige Beiträge hier durchgelesen und bisher hat mir das Niveau hier sher gut gefallen.
Bei diesen Autos gibt es nicht mehr so viele Leute, die sich so ein Auto kaufen ohne voher über die Unterhaltskosten nachzudenken und sich dann darüber beschweren :wink:


Audi-Freak

Silver User

  • »Audi-Freak« ist männlich

Beiträge: 164

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 05.2004

MKB/GKB: BDW/GYF

Wohnort: SPN

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 098

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. November 2010, 05:17

Zitat von »"Slowfinger A6"«

Klingt für mich als KFZ Heini nach Plattenschluß in der Batterie. Sprich deine Batterie ist defekt. Normalerweise lässt sich das mit einem Batterietester herrausfinden, es kann aber sein das der Tester das nicht erkennt weil die Batterie erstmal geht und nur unter lasst oder bei Wärmeeinwirkung ihren vollen Defekt zeigt.

Achso und :willkomen:


Erklärt aber nicht das Phänomen, dass alle Warnsignale aufleuchten. Die Batterie ist eine Starter-Batterie. Wenn das Auto läuft, erfolgt die Spannungsversorgung (hauptsächlich) über die Lichtmaschine.
Vielleicht sollten erstmal die Leitungen der Spannungsversorgung (Lichtmaschine) überprüft werden (Kabelbruch, Marderbiss etc.).
VCDS vorhanden, Anfragen per PN

Fahrzeug 08.2015 verkauft :(

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 779

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 711 261

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. November 2010, 08:28

Zitat von »"Audi-Freak"«

Zitat von »"Slowfinger A6"«

Klingt für mich als KFZ Heini nach Plattenschluß in der Batterie. Sprich deine Batterie ist defekt. Normalerweise lässt sich das mit einem Batterietester herrausfinden, es kann aber sein das der Tester das nicht erkennt weil die Batterie erstmal geht und nur unter lasst oder bei Wärmeeinwirkung ihren vollen Defekt zeigt.

Achso und :willkomen:


Erklärt aber nicht das Phänomen, dass alle Warnsignale aufleuchten. Die Batterie ist eine Starter-Batterie. Wenn das Auto läuft, erfolgt die Spannungsversorgung (hauptsächlich) über die Lichtmaschine.
Vielleicht sollten erstmal die Leitungen der Spannungsversorgung (Lichtmaschine) überprüft werden (Kabelbruch, Marderbiss etc.).


@ Audi-Freak

Doch das erklärt es weil die Batterie immer noch als Puffer der Spannungsversorgung dient und der Strom von der Lima zuerst in die Batterie fließt und dann erst zum Verbraucher. Zumal die Lima Motordrehzahlabhängig unterschiedliche Spannungen abgibt diese geht in den Limaregler und von dort zur Batterie. Das war schon immer so und ist auch heute vom Grundprinzip noch in allen Fahrzeugen zu finden.

Wäre die Batterie nur eine Starterbatterie wie du behauptest dann würde der Motor nach dem Starten inkl. aller elektronischen Bauteile sich selbst durch die Lima mit Spannung versorgen und du hättest dann fast das

PERPETUUM MOBILE erfunden.

Trotzalledem kann es naturlich auch ein Kabelproblem sein aber das sollte sichtbar oder Prüfbar sein.

Als Beispiel: Mein Vater hatte früher einen A6 C4 da war die Batterie auch defekt und die Folge davon war das wärend der Fahrt Schiebedach Fensterheber Warnleuchten etc. verrückt spielten und nix mehr ging.

Von daher ist eine defekte Batterie nich so abwegig Ich will mich da aber auch nicht zu 100% festlegen.

@ jo

zur Garantie kann Ich dir in dem Fall nix sagen Ich weis nur das es bei uns so ist das die Batterie bei Neufahrzeugen einer 2 Jährigen Garantie mit unterliegt und danach ebend nicht mehr.

Ich weis Batterien sind sündhaft Teuer aber normalerweise kauft man die auch nicht jedes Jahr Neu. Die Batterie in meinem Dicken ist jetzt 5 Jahre alt laut Rechnung und immer noch Top.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

jo

Anfänger

  • »jo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 259

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. November 2010, 09:32

Zitat von »"Slowfinger A6"«

Zitat von »"Audi-Freak"«

Zitat von »"Slowfinger A6"«

Klingt für mich als KFZ Heini nach Plattenschluß in der Batterie. Sprich deine Batterie ist defekt. Normalerweise lässt sich das mit einem Batterietester herrausfinden, es kann aber sein das der Tester das nicht erkennt weil die Batterie erstmal geht und nur unter lasst oder bei Wärmeeinwirkung ihren vollen Defekt zeigt.

Achso und :willkomen:


Erklärt aber nicht das Phänomen, dass alle Warnsignale aufleuchten. Die Batterie ist eine Starter-Batterie. Wenn das Auto läuft, erfolgt die Spannungsversorgung (hauptsächlich) über die Lichtmaschine.
Vielleicht sollten erstmal die Leitungen der Spannungsversorgung (Lichtmaschine) überprüft werden (Kabelbruch, Marderbiss etc.).


@ Audi-Freak

Doch das erklärt es weil die Batterie immer noch als Puffer der Spannungsversorgung dient und der Strom von der Lima zuerst in die Batterie fließt und dann erst zum Verbraucher. Zumal die Lima Motordrehzahlabhängig unterschiedliche Spannungen abgibt diese geht in den Limaregler und von dort zur Batterie. Das war schon immer so und ist auch heute vom Grundprinzip noch in allen Fahrzeugen zu finden.

Wäre die Batterie nur eine Starterbatterie wie du behauptest dann würde der Motor nach dem Starten inkl. aller elektronischen Bauteile sich selbst durch die Lima mit Spannung versorgen und du hättest dann fast das

PERPETUUM MOBILE erfunden.

Trotzalledem kann es naturlich auch ein Kabelproblem sein aber das sollte sichtbar oder Prüfbar sein.

Als Beispiel: Mein Vater hatte früher einen A6 C4 da war die Batterie auch defekt und die Folge davon war das wärend der Fahrt Schiebedach Fensterheber Warnleuchten etc. verrückt spielten und nix mehr ging.

Von daher ist eine defekte Batterie nich so abwegig Ich will mich da aber auch nicht zu 100% festlegen.

@ jo

zur Garantie kann Ich dir in dem Fall nix sagen Ich weis nur das es bei uns so ist das die Batterie bei Neufahrzeugen einer 2 Jährigen Garantie mit unterliegt und danach ebend nicht mehr.

Ich weis Batterien sind sündhaft Teuer aber normalerweise kauft man die auch nicht jedes Jahr Neu. Die Batterie in meinem Dicken ist jetzt 5 Jahre alt laut Rechnung und immer noch Top.


vielen Dank schon MAL für die Hinweise.
Die Kosten für die neue Batterie ist ja nicht das Problem.
Mich ärgert einfach nur, dass ich in 3 Monaten schon 3 MAL bei Audi war.
Diese ganzen elektronik spielereien machen einfah soviel Probleme, dass kann ich einfach bei diesem Wagen nicht nachvollziehen.

Wenn man bedenkt, dass die Kiste einen Neupreis von 61.000 hatte. Dann kann ich nur den Kopf schütteln. Und das Auto gibt nicht einmal eine Fehlermeldung vorher, sondern schaltet einfach alle System während der Fahrt aus.

Heute morgen war ich bei Audi und ist bislang folgengendes herausgekommen:

Heute morgen ließ sich der Wagen starten und die Batterie wurde auf einmal auch geladen.
Gestern haben wir es ca. ein halbe Stunde lang versucht und da ging nichts, obwohl die Lichmaschine richtig funktionierte.

Und man konnte heute keine Fehler mehr im System auslesen. War auf einmal alles weg. Zum Glück hatte ich noch einen Arbeitskollegen als Zeugen, der das ganze Lichterspiel im Auto bestätigen konnte.
Wie geht das? Wofür hat das Auto einen Fehlerspeicher!


Momentan bin ich einfach nur froh, dass ich dieses Angebot für die Car Life Plus Garantie genommen habe. Was der Spaß normal kostet will ich garnicht wissen.

Momentan sagt mein Bauchgefühl, dass es nicht die Batterie oder die Lichtmaschine ist.

Mir ist vor 3 Tagen noch folgendes aufgefallen, dass auf einmal die Anzeige für eine defekte Glühbirne(Standlicht) leuchtete.

Habe mit das dann an der Tanke angeschaut und es war auch so.
Bin dann zur Tanke rein um mir eine neue zu kaufen. Leider hatten die keine da.
Also wieder ins Auto und angemacht und auf einmal geht die Lampe wieder.Fehler auch weg.

Wenn eine Glühbirne kaputt ist, dann ist diese auch kaputt und MAL ja MAL nicht oder ?Momentan geht sie ohne Probleme.

Erster Verdacht ohne Gewähr vom Meister , waren Steuergeräte.
Bin jetzt MAL gespannt, was dabei rauskommt.


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 779

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 711 261

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. November 2010, 09:49

jap ist mir auch noch eingefallen da du ja einen 4F hast der hat doch so ne Art Bordnetz Steuergerät, weis grad net wie es richtig heist. Eventuell hat das den Fehler verursacht.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

uncelsam

Foren AS

Beiträge: 89

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Mehrstten

Level: 29

Erfahrungspunkte: 209 068

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. November 2010, 11:03

Zitat

Mir ist vor 3 Tagen noch folgendes aufgefallen, dass auf einmal die Anzeige für eine defekte Glühbirne(Standlicht) leuchtete.

Habe mit das dann an der Tanke angeschaut und es war auch so.
Bin dann zur Tanke rein um mir eine neue zu kaufen. Leider hatten die keine da.
Also wieder ins Auto und angemacht und auf einmal geht die Lampe wieder.Fehler auch weg.

Wenn eine Glühbirne kaputt ist, dann ist diese auch kaputt und MAL ja MAL nicht oder ?Momentan geht sie ohne Probleme.


Das ist nichts ungewöhnliches! Wenn sich die gebrochene Glühfäden beim Einschalten der Birne berühren, kommt es durchaus vor dass sich diese wieder verschweißen...


Dass der Fehlerspeicher leer kann in dem Fall überhaupt nicht sein, ohne dass was größeres Defekt ist!

Hintergrund:
Sobalt der Batteriemanager ein Steuergerät abschaltet, wird das im Fehlerspeicher, des jeweiligen Steuergerätes hinterlegt.
Zusätzlich auch noch im Fehlerspeicher des Batteriemanagers.

Irgendwie halte ich deinen :-) gerade nicht wirklich kompetent.

An deiner Stelle würde ich, auf eine Test der Batterie bestehen und mir das Protokoll dieses Test geben lassen.
Anschließend dann bitte dieses Protokoll hier posten.

Zitat

Momentan bin ich einfach nur froh, dass ich dieses Angebot für die Car Life Plus Garantie genommen habe. Was der Spaß normal kostet will ich garnicht wissen


Das soll ja nicht dein problem sein, aktuell hast du ja noch Gewährleistung, somit muss dein Händler alle Kosten übernehmen...


Grüße

Audi-Freak

Silver User

  • »Audi-Freak« ist männlich

Beiträge: 164

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 05.2004

MKB/GKB: BDW/GYF

Wohnort: SPN

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 098

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. November 2010, 13:31

Zitat von »"Slowfinger A6"«




Doch das erklärt es weil die Batterie immer noch als Puffer der Spannungsversorgung dient und der Strom von der Lima zuerst in die Batterie fließt und dann erst zum Verbraucher. Zumal die Lima Motordrehzahlabhängig unterschiedliche Spannungen abgibt diese geht in den Limaregler und von dort zur Batterie. Das war schon immer so und ist auch heute vom Grundprinzip noch in allen Fahrzeugen zu finden.

Wäre die Batterie nur eine Starterbatterie wie du behauptest dann würde der Motor nach dem Starten inkl. aller elektronischen Bauteile sich selbst durch die Lima mit Spannung versorgen und du hättest dann fast das

PERPETUUM MOBILE erfunden.



Da muss ich dir leider widersprechen. Batterie und Stromverbraucher sind parallel geschaltet und als Elektrofachkraft weiß ich, dass sich Ströme aufteilen und nicht nur auf einen "Verbraucher" fließen (physikalisch nicht möglich) --> dann könntest du nie gleichzeitig beim Fahren die Batterie laden und z.B. das Licht anmachen.
Desweiteren ist ein Perpetuum Mobile etwas, was endlos arbeitet ohne erneute Energiezufuhr. Du "fütterst" den Motor aber mit Kraftstoff. Wenn die Versorgung über die Batterie wäre, würde das ganze wohl kaum funktionieren. Du kannst nicht mit dem Motor die Lima antreiben, mit der Lima die Batterie laden und mit der Batterie den Motor und die Elektrik am leben halten und das auch noch bei einer bestimmten Verlustleistung. Das wäre dann ein Perpetuum Mobile !!!
Die Batterie dient zwar, wie du schon erwähntest, als Puffer, aber nicht als ausschließliche Spannungsquelle.
VCDS vorhanden, Anfragen per PN

Fahrzeug 08.2015 verkauft :(


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 779

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 711 261

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. November 2010, 16:34

Wo hab Ich behauptet das Ströme sich nicht aufteilen? Wo hab Ich geschrieben alles wäre in Reihe geschaltet. Und wo hab Ich behauptet das der Strom nur auf einen Verbraucher fließt?

Außerdem schrieb Ich zu Perpetuum Mobile ein FAST und das war ironisch gemeint. Und Ich habe auch nicht behauptet die Batterie wäre ausschließlich eine Spannungsquelle.

Wenn dem so wäre Sollte Ich AB morgen nicht mehr auf Arbeit gehen und wegen Dummheit kündigen.

Is eigentlich ne Idee.... :P

So nu laß uns net zanken wir wissen ja beide was gemeint is
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Audi-Freak

Silver User

  • »Audi-Freak« ist männlich

Beiträge: 164

Fahrzeug: A6 4F

EZ: 05.2004

MKB/GKB: BDW/GYF

Wohnort: SPN

Level: 33

Erfahrungspunkte: 461 098

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. November 2010, 05:28

"Wo hab Ich behauptet das Ströme sich nicht aufteilen? Wo hab Ich geschrieben alles wäre in Reihe geschaltet"
--> "...Spannungsversorgung dient und der Strom von der Lima zuerst in die Batterie fließt..." :wink:

Will mich ja auch net streiten :fecht: . War nur der Meinung, dass das Ganze so bissl falsch rüber kommt und der Ein oder Andere dann verwirrt aus dem Thread geht :wink:
VCDS vorhanden, Anfragen per PN

Fahrzeug 08.2015 verkauft :(

jo

Anfänger

  • »jo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 259

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. November 2010, 15:29

Zitat von »"uncelsam"«

Zitat

Mir ist vor 3 Tagen noch folgendes aufgefallen, dass auf einmal die Anzeige für eine defekte Glühbirne(Standlicht) leuchtete.

Habe mit das dann an der Tanke angeschaut und es war auch so.
Bin dann zur Tanke rein um mir eine neue zu kaufen. Leider hatten die keine da.
Also wieder ins Auto und angemacht und auf einmal geht die Lampe wieder.Fehler auch weg.

Wenn eine Glühbirne kaputt ist, dann ist diese auch kaputt und MAL ja MAL nicht oder ?Momentan geht sie ohne Probleme.


Das ist nichts ungewöhnliches! Wenn sich die gebrochene Glühfäden beim Einschalten der Birne berühren, kommt es durchaus vor dass sich diese wieder verschweißen...


Dass der Fehlerspeicher leer kann in dem Fall überhaupt nicht sein, ohne dass was größeres Defekt ist!

Hintergrund:
Sobalt der Batteriemanager ein Steuergerät abschaltet, wird das im Fehlerspeicher, des jeweiligen Steuergerätes hinterlegt.
Zusätzlich auch noch im Fehlerspeicher des Batteriemanagers.

Irgendwie halte ich deinen :-) gerade nicht wirklich kompetent.

An deiner Stelle würde ich, auf eine Test der Batterie bestehen und mir das Protokoll dieses Test geben lassen.
Anschließend dann bitte dieses Protokoll hier posten.

Zitat

Momentan bin ich einfach nur froh, dass ich dieses Angebot für die Car Life Plus Garantie genommen habe. Was der Spaß normal kostet will ich garnicht wissen


Das soll ja nicht dein problem sein, aktuell hast du ja noch Gewährleistung, somit muss dein Händler alle Kosten übernehmen...


Grüße



Hallo Zusammen,

bisher habe folgende Info vom freundlichen Erhalten:
über die Kompetenz von Ihm habe ich schon direkt im ersten Beitrag berichtet. Habe mich jetzt auch an den anderen Meister im Hause gewandt.

Protokolle usw. bekomme ich dann am Montag.

Momentan geht der Defekt Richtung Lichtmaschine oder der Regler dafür.
Die Teile kommen dann am Monatg und sollen eingebaut werden.

Batterie soll absolut noch in Ordnung sein.


Bin MAL gespannt ob es diese Sachen waren, werde euch dann am Montag auf den laufenden halten.

Was sehr komisch war, dass absolut keine Fehler in den Steuergeräten abgelegt waren. Man konnte absolut nichts finden.


Momentan habe ich den Scirocco als Leihwagen bekommen.
Man muss sagen, dass die neuen Autos von VW absolut scheiße verarbeitet sind. Alles am klappern und laut. Da war mein Passat 3BG noch tausendmal besser. Aber ansonsten macht der durch sein leichtes Gewicht und die Leistung echt viel Spaß.


jo

Anfänger

  • »jo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 259

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

13

Montag, 8. November 2010, 14:26

habe heute den wagen wieder abgeholt.

getauscht wurde der regler für die Lima. Es scheint jetzt alles wieder zu laufen.

Wöfür ist der Regler eigentlich genau zuständig ?
Passiert sowas oft bei dem Modell?

Alles andere ist laut den Protokollen in Ordnung.

uncelsam

Foren AS

Beiträge: 89

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Mehrstten

Level: 29

Erfahrungspunkte: 209 068

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. November 2010, 16:28

Hallo,

der Regel soll das Boardnetz möglichst Konstant auf ca 13,6V halten.

Die Regeler laufen aus meiner Erfahrung, relativ Störungsfrei.

Grüße

Lesezeichen: