Sie sind nicht angemeldet.

Turbo-Olli

Silver User

  • »Turbo-Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: - HH -

Level: 34

Erfahrungspunkte: 561 571

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 17:30

Sitzerkennung Airbag und hintere Seitenairbags ...

hi,

1.
Hat der A6 immer eine Sitzerkennung und deaktiviert den Beifahrerairbag automatisch wenn man ein Kleinkind drauf setzt, oder muss ich den Deaktivierungsschalter nachrüsten?


2.
Hat jemand schon MAL die hinteren Seitenairbags nachgerüstet? Meiner hat ja eigentlich alles, aber das nicht. (Sachkundenachweis vorhanden, falls wieder einer anfängt es macht aua wenn es knallt ;) )
Greetings
Olli
_________________

Mein Dicker:

:D Quattro und die Welt steht quer :D


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 766 008

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 20:08

...kannst schon machen mit dem Nachrüsten... wenn der Kabelbaum liegt. Falls nicht... dann wirst dir schwer tun mit den richtigen Pins am Steuergerät finden. Falls der Kabelbaum liegt, dann kannst sie über OBD im Steuergerät freischalten.
Ebenso kannst du über OBD deinen Beifahrerairbag aktivieren bzw deaktivieren!

LUK

Foren AS

  • »LUK« ist männlich

Beiträge: 51

EZ: 06/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 58089

Level: 26

Erfahrungspunkte: 114 609

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 21:00

hi Turbo-Olli,

1. ein Kleinkind im Kindersitz auf dem Beifahrersitz reicht schon aus für die Sitzerkennungsmatte, der Airbag wird aktiviert,
deshalb "per Hand" mit dem Schlüssel (im Handschuhfach, wenn bestellt) oder in der Werkstatt die Deaktivierung vornehmen.
Noch schlimmer ist es, wenn die Sitzerkennungsmatte defekt ist, oder überbrückt wurde, dann geht der Airbag immer auf, egal ob jemand auf dem Sitz drauf sitzt!
Bin mir nicht ganz sicher, wie weit der Gurtschloss hier eine entscheidende Rolle spielt,
da man auch ein Kindersitz mit ISOFIX einbauen kann (wenn man das so bestellt hat). Ich denke keine.

Gute Frage: Geht die Gurtanzeige an? Oder hat der ISOFIX auch schon ein Sensor dafür?
Wer hat ein ISOFIX Kindersitz auf der Beifahrerseite - bitte um Kurzantwort!

2. hintere Seitenairbags - viele wollen die Gar nicht bestellen!
Habe selbst schon das 2. Auto mit Seitenairbags hinten, unsere Tochter ist jetzt 10. Monate alt und man hat so seine Gedanken, da das Kind nicht immer die Händchen im Sitzschutzbereich halten kann. Der Kopfbereich ist weit weg, aber das größte Problem der Autohersteller sind die Kinderhände. Die Entscheidung ist nicht einfach, wenn die Seitenairbags da sind, dann ein Kindersitz mit viel Seitenschutz kaufen/einbauen.
Nachrüsten würde ich etwas später, wenn das Kind das 4./.5. Lebensjahr erreicht hat.
In dieser Zielgruppe sind die Kindersitze mehr offen an den Seiten.

Gruss,
Luk
Ich habe entschieden, kein M-Fahrwerk mehr, lieber ein S-Line mit AAS!

Lesezeichen: