Sie sind nicht angemeldet.

mezzomix1983

A6-Freunde

1

Sonntag, 16. August 2009, 17:33

(Kondens?)Wasser in der Rückleuchte

Hallo Zusammen,

gestern aus dem Sommerurlaub zurück gekommen, 5 Stunden Autobahnfahrt in der Sonne, beim ausladen dann Wassertropfen im linken Rückscheinwerfer bemerkt - muss ich mir Sorgen machen? Sollte das behoben werden oder kann das passieren?

Nach dem nun innerhalb eines Monats der Zylinderblock under Klimakompressor gewechselt werden musste, bin ich etwas verunsichert.

Vielen Dank.


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 336 832

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. August 2009, 17:38

Nö, das passiert gerne MAL. Kannst ja MAL sicherheitshalber nachschauen, ob alle vier Schnapper, die den Lampenträger in der Rückleuchte halten, intakt sind oder ob einer davon gebrochen ist. Mehr kannst Du eigentlich nicht tun. Übrigens ist Deine Rückleuchte nicht die erste, bei der das passiert...

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

mezzomix1983

A6-Freunde

3

Sonntag, 16. August 2009, 18:07

Okay,

bei meinem Golf hatte ich das auch MAL, da hat es mich aber so nicht weiter interessiert.

Wie kann das eigentlich passieren bei diesen Wetterverhältnissen?


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 824

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 50

Erfahrungspunkte: 11 629 481

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. August 2009, 08:27

Scheint eine Kinderkrankheit vom 4F zu sein. Ist bei meinem Vater seinem A6 hinten rechts auch so. Und soweit ich MAL gehört habe sind die Rückleuchten wohl doppelwandig und dazwischen bildet sich das kondenswasser. Obs stimmt keine Ahnung......
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

san4ok

Neuling

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nienburg/Weser

Level: 21

Erfahrungspunkte: 37 128

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. September 2009, 03:31

ist aber nur bei den S6 rückleuchten so...nachdem ich bei audi vorgefahren bin, war die aussage ,,stand der technik´´, haben mir dann noch bilder gezeigt wie es aussehen darf, bevor es ausgetauscht wird...
Für Verkaufsangebote haben wir extra unseren Teilemarkt. Bitte beachten !!! S-MOD cracker62

A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 336 832

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. September 2009, 06:00

Zitat von »"san4ok"«

ist aber nur bei den S6 rückleuchten so...nachdem ich bei audi vorgefahren bin, war die aussage ,,stand der technik´´, haben mir dann noch bilder gezeigt wie es aussehen darf, bevor es ausgetauscht wird...


S6-Rückleuchten sind auch nicht anders wie A6-Rückleuchten; haben auch die gleichen Teilenummern...

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C


san4ok

Neuling

Beiträge: 13

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nienburg/Weser

Level: 21

Erfahrungspunkte: 37 128

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. September 2009, 13:59

die S6 Rückleuchten sind in LED-Technik...anderseits gibts die LED Rückleuchten beim Xenon dazu...
Mit Halogenscheinwerfern sind hinten auch Halogenrückleuchten verbaut...
Diese Beschlagen nicht...so meine Erfahrungen bislang...
Für Verkaufsangebote haben wir extra unseren Teilemarkt. Bitte beachten !!! S-MOD cracker62

A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 336 832

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. September 2009, 14:08

Der A6 4.2 hat auch XenonPlus serienmäßig und damit die LED-Rückleuchten, sind also keine S6-spezifischen Leuchten.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

mezzomix1983

A6-Freunde

9

Freitag, 4. September 2009, 19:48

Ja, sie haben nun erstmal gesagt, war nicht richtig raufgesteckt...da ich aber nun vorher natürlich selber MAL geschaut habe, würde ich das zumindestens anzweifeln, aber wir werden sehen - ich lasse mich gerne eines besseren belehren


mezzomix1983

A6-Freunde

10

Sonntag, 2. Mai 2010, 09:18

Nun ist es bei mir schlimmer geworden und betrifft beide Leuchten.

Habe meine gestern daher ausgebaut, geföhnt und tatsächlich eine kleine Lücke gefunden, in der das Wasser rauslaufen konnte (die "Pfütze föhnen" war sehr langwierig) und ich es dann mit dem Taschentuch aufsaugen konnte.

Ausbau wie folgt:

ausbauen:

1. züdung aus

2.plastik abdeckung zwischen kofferraum und rückleuchte entfernen

3.im kofferraum seitliche abdeckung öffnen wo das Navi drin ist

4.dort sitzt in richtung rückleuchte eine kleine runde plastikkappe die ziehst du AB

5. dort sitzt eine längliche plastick mutter die abschrauben

6.einen plastik oder gummi spachtel zwischen kotflügel und rückleuchtemittig rein, mit der einen hand die rückleuchte hin und her bewegen mit der anderen (spachtel) gleichzeitig die rückleuchte aus der fixierung drücken vom kotflügel weg gerade heraus ziehen

7. stecker abziehen

So, Rücklicht eingabut, geht mein Bremslicht nicht mehr, ärgerlich, denn den Deckel mit dem Moll raufzudrücken war doch recht schwierig (habe Tesamoll geklebt um die Dichtung zu unterstützen, hatte die alte Dichtung dringelassen?!).

Bevor ich die andere Seite mache muss ich doch erst sicher sein, dass es nur die Glühbirne ist, die defekt ist.

Audi sagte damals bei der ersten Anfrage, noch ist alles i.o., bei der zweiten Anfrage, so langsam müßte man was machen. Das dritte Angebot war hälfte hälfte. War mir aber (da beide betroffen sind) immer noch zu teuer. Frechheit, echt ne Frechheit. Wir reden hier über ein ~60T€ Fahrzeug und in der Garantie ist die Leuchte hinten nicht enthalten. Beim Ausbau habe ich festgestellt, das ein Klippabgebrochen war, daher saß die Dichtung bestimmt auch nicht richtig, wenn es auf der anderen Seite auch so ist, weiß ich ja Bescheid. Denn ich war nicht der letzte der an der Leuchte war. Das ist eigentlich alles unglaublich - da freuen sich Audifahrer das sie ihrer Rückleuchte trocken föhnen konnten.

mezzomix1983

A6-Freunde

11

Montag, 3. Mai 2010, 15:25

Sagt MAL, ich Trottel habe mir gerade neue Birnen gekauft zum wechseln wegen dem defekten Bremslicht. Beim Ausbau hab ich mir selber dreimal auf den Kopf gehauen - ich hab ja LED-Bremslichter. Wie kann ich die denn wechseln?

swaka

Audi AS

Beiträge: 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 35

Erfahrungspunkte: 767 963

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Mai 2010, 15:27

soviel ich weiß wie vorne bei den neueren - garnicht.
entweder neue rückleuchte oder die 1 LED mit lötarbeiten erneuern, wobei ich immer nur gelesen habe dass bei LED schäden ein neuer scheinwerfer her muss. ist nur 1 LED kaputt oder alle? vllt liegts am kabel?

mfg


mezzomix1983

A6-Freunde

13

Montag, 3. Mai 2010, 15:32

Was? Ne neue Rückleuchte? Ist ja nen Witz - eh ich könnte echt kotzen. Weiß natürlich nicht ob eine oder alle kaputt sind - kann ich ja nicht testen, gehen tut zum. keine.

A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 336 832

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. Mai 2010, 16:23

Schon MAL die Kontakte der Leiterplatte gereinigt und leicht nachgebogen ?

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

mezzomix1983

A6-Freunde

15

Montag, 3. Mai 2010, 19:23

Avanti, wie meinsten nachbiegen? Hatte jetzt in der letzten Stunde noch MAL die LEuchte ausgebaut und die Leiterplatte (die ja auf der Rückseite von den Leuchteinheiten ist?) gesäubert, die komischen Federn hoch und runter gemacht und auf der Innenseite der Leuchte die beiden Kontaktpunkte hoch und runter bewegt.

Dachte erst es liegt am Tesamoll, weil der Kontakt wegen der Dicke nicht mehr zu Stande kam, aber ohne Veränderung.

Das kann doch alles nicht wahr sein.


Ringmeister

Anfänger

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Zürich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 20 931

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. Mai 2010, 11:31

hi zusammen!
Hatte bei meinem (BJ:2007) das gleiche Problem hinten rechts. In der Garantiezeit hat die Werkstatt nur geföhnt, das hat 4 Wochen gedauert, dann war wieder alles nass (logischerweise). Jetzt nach 3 Jahren wollten sie beim 60000er Service wieder föhnen, habe aber auf neues Rücklicht bestanden und kostenlos bekommen.
Güße an alle, Torsten
";Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern";
Rallyelegende Walter Röhrl

mezzomix1983

A6-Freunde

17

Mittwoch, 5. Mai 2010, 11:44

So, habe gstern und heute Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, vor allem auch dank der Unterstützung vom Freundlichen hier in Potsdam. Ergebnis, 2 neue Rückleuchten, Kosten: Trinkgeld für den netten Menschen.

Lesezeichen: