Sie sind nicht angemeldet.

Ominoes

Foren AS

  • »Ominoes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 28

Erfahrungspunkte: 176 088

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. März 2009, 10:13

[4F] Radkasten hinten ein wenig ziehen Audi A6 4F

Hallo,
Habe mir A5 felgen gekauft und muss jetzt hinten die Radkästen ein wenig ziehen lassen.....

Der aus der Werkstatt hat gesagt geht ohne das der lack abblättert.
also nur ein stück ziehen.

Was sind eure erfahrungen ?? beim ziehen entstehen doch stellen wo z.b. Rost schneller entsteht .....

sollte ich die ziehen lassen oder lieber drauf verzichten ???
möchte das auto ja auch noch ne weile fahren??


prozac

König

Beiträge: 953

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 974

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. März 2009, 10:32

Was genau ist denn "nur ein Stück"?

Es gibt Meinung, die sagen, wenn man den Lack erwärmt, dann macht er das Ziehen mit, es gibt ebenso Meinungen, die sagen, dass beim Ziehen dennoch Haarrisse entstehen.

Da der Audi vollverzinkt ist, dürftest du mit Rost keine Probleme bekommen, falls es doch Haarrisse gibt. Lediglich den Lack vorher erwärmen, damit er nicht bricht, wäre sinnvoll.

Ominoes

Foren AS

  • »Ominoes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 28

Erfahrungspunkte: 176 088

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. März 2009, 10:36

naja ich denke 1- 2 cm müssten schon gezogen werden....

aber in dem zink können doch auch haarrisse entstehen und dann rosten oder???


BP-Hatzer3

Silver User

  • »BP-Hatzer3« ist männlich

Beiträge: 207

Fahrzeug: Audi A6 3.0TDI quattro

EZ: 11/2004

MKB/GKB: BMK/GZW

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bezirk Horn

Level: 35

Erfahrungspunkte: 750 135

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. März 2009, 11:07

Da die Verzinkung nur eine Oberflächenbehandlung ist und nicht Bestandteil des Karossenmaterials, kann es durchaus auch im Zink zu Haarrissen kommen und es rostet trotz Verzinkung munter weiter.

Ohne Neulackierung würde ich das nicht mehr machen lassen, mein Vorgängerfahrzeug ist an eben diesen Stellen, wo die Freigängigkeit wegen der verbauten Rad-/Reifenkombination hergestellt wurde, nach 5 Jahren weggerostet (nach 5 Jahren Roststellen in der Größe einer Zigarettenschachtel).
Mein Dicker.
VAG COM HEX CAN/VCDS AKTUELL!


Ich habe nie ein wildes Tier gesehn das Selbstmitleid empfand. Ein Vogel, der erfroren ist, wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals Selbstmitleid empfunden zu haben. (D.H. LAWRENCE)

Ominoes

Foren AS

  • »Ominoes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 28

Erfahrungspunkte: 176 088

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. März 2009, 11:14

Ok dann lass ich den Pfeffer und kauf mir neue Felgen.....
Gruß

Lesezeichen: