Sie sind nicht angemeldet.

Steff

Anfänger

  • »Steff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI quattro Avant Schalter

EZ: 07/2009

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 281

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. September 2016, 07:11

Schlagen / Malen / Ruckeln an der HA

Hallo,

kurze Vorstellung meinerseits: Ich bin der Steff, habe einen A6 4F 3.0 TDI Quattro Handschalter und bin am Verzweifeln.
Mein Fehler am A6 ist folgender: Wenn ich anfahre oder schalte, habe ich von hinten ein "Gunk", also ein Schlagen,
also ob das Diffi locker wäre oder die Kardan Spiel hätte. Des weiteren habe ich im kalten Zustand die ersten 10-15km
ein Malen / leichtes Schlagen / Poltern an der Hinterachse. Nach den 10-15km geht das langsam weg, aber das "Gunk"
beim Schalten bleibt. Ich war schon in drei Audi Werkstätten, Aussage dort: Öh...ja, da ist was, aber wir finden nix.
Naja, wenigstens haben sie mir beim Anheben die Einstiegsleiste verdrückt und keiner wars natürlich.... :cursing:
Habe auch schon in anderen Foren probiert, aber da sind nur Dampfplauderer unterwegs.

Daher: Gibt es jemanden in der Nähe von Bamberg, der sich zutraut, meine Kiste mal anzusehen?
Oder, weiß jemand, ob das Diffi vom Automatik das gleiche ist wie vom Handschalter?
Oder, hat jemand eine Idee, was das sonst sein könnte?

Achja, er hat 160tkm runter, Bremsen vo + hi neu, alle Querlenker etc. fest, hat auch der TÜV (ohne Mängel) vor 2 Wochen bestätigt,
Dämpfer wurden dort auch getestet und sind i.O. Der A6 hat das rote S-Line Fahrwerk verbaut.

Ich mag das Auto, schon alleine wegen seines Drehmomentes und Quattro + Handschalter ist eh das geilste was es gibt.
Aber so macht die Kiste echt keinen Spaß mehr, dies ist der letzte Versuch, falls das nicht klappt, kommt der A6 weg.

Danke schonmals....


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 520

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 34

Erfahrungspunkte: 561 560

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. September 2016, 22:15

Moin,

ist es ein Garagenwagen? und wie oft wird er bewegt?

Mögliche Ursache für das Mahlen können die Bremsen sein, auch wenn sie neu sind, bei mir rosten die extrem schnell, was sich in Kombination mit nicht täglicher Benutzung dann schon manchmal schlimm anhört.
Ansonsten evtl. die Reifen, jetzt im Sommer werden die schön weich und bilden gern Standplatten, die dann erst ausgefahren werden müssen.
Woher das "Gunk" könnte von Kaputten Silentlagern kommen, so war es zumidest bei mir, die sollten zwar eigentlich in der Werkstatt auffallen, aber sowas steht leider nicht im Fehlerspeicher und dann wird es in den sogenannten Fachwerkstätten schon machmal kritisch.

Wegen den Differentialen meinst du das Differential an der Hinterachse, davon wurden insgesammt 3 Stück am 4F verbaut und zwei davon für die 3.0TDI Handschalter. Mitteldifferentiale weiß ich nicht ob es da verschiedene ausführungen gibt.

Wenn du meinst bei Getriebe/Differential ist was im argen, evtl. mal einen Ölwechsel machen, kostet nicht viel und man sieht auch gleich am Öl ob es dort eine größere Baustelle gibt.

Ansonsten können wir uns nächste Woche auch gern mal treffen, schreib bei Interesse ein PN, wobei eine wirkliche geführte Fehlersuche vermag ich auch nicht zu leisten.

Gruß

Steff

Anfänger

  • »Steff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI quattro Avant Schalter

EZ: 07/2009

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 281

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. September 2016, 08:16

Hi Dreiliterauto und danke für Deine Antwort.

Gleich mal die Frage: Was sind den Silentlager? ?(
Sind das die drei Lager am hinteren Diffi im Hilfsrahmen?

Ich habe heute endlich einen Termin bei einem Bekannten mit Bühne
und habe ein Video im Netz gefunden von einem A6, der anscheinend
auch genau das Problem mit dem Gunk hat. Die haben die Handbremse
aktiviert, angehoben und im 1. Gang langsam die Kupplung kommen
lassen, dabei ist das komplette Diffi hinten um mehrere Grad nach
oben geklappt. Der Besitzer lies die drei Lager am Diffi wechseln
und es war nicht ganz weg, aber angeblich viel besser.

Welche Lager sind das denn genau?

Explosionszeichnung Achse hinten

Danke und Gruß


Steff

Anfänger

  • »Steff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI quattro Avant Schalter

EZ: 07/2009

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 281

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. September 2016, 08:28

Hi Dreiliterauto und danke für Deine Antwort.

Gleich mal die Frage: Was sind den Silentlager? ?(
Sind das die drei Lager am hinteren Diffi im Hilfsrahmen?

Der A6 ist kein Garagenwagen, wird täglich gefahren, das mit dem
Standplatten kenne ich und hatte das bei meinen letzten drei Dicken,
von daher kenne ich dieses Schalgen. Mit den Bremsscheiben kenne
ich auch, nach drei Wochen Urlaub war der A6 die ersten 10km unfahrbar
beim Bremsen, danach aber alles wieder gut. Btw. früher war das mit
den Scheiben nicht so extrem, also bei älteren Autos, oder kommt mir
das nur so vor?

Ich habe heute endlich einen Termin bei einem Bekannten mit Bühne
und habe ein Video im Netz gefunden von einem A6, der anscheinend
auch genau das Problem mit dem Gunk hat. Die haben die Handbremse
aktiviert, angehoben und im 1. Gang langsam die Kupplung kommen
lassen, dabei ist das komplette Diffi hinten um mehrere Grad nach
oben geklappt. Der Besitzer lies die drei Lager am Diffi wechseln
und es war nicht ganz weg, aber angeblich viel besser.

Welche Lager sind das denn genau?

Explosionszeichnung Achse hinten

Danke und Gruß

Steff

Anfänger

  • »Steff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI quattro Avant Schalter

EZ: 07/2009

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 281

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. November 2016, 17:40

So,

nach langem Aufenthalt in der Werkstatt steht fest:

Das Diffi selbst hat Spiel, lt. Audi gibt es drei versch. Diffis hinten für den Schalter,
eins kann man reparieren, die anderen beiden gibts nur neu, Preis um die 2800 Euro. :thumbdown:
Für das reparierbare gibt es einen Leitfaden und E-Teile lt. Audi.

Da ich natürlich eines der nicht reparierbaren Diffis habe, meine Frage:

Kennt jemand eine Firma, die so ein Diffi überholen kann?
Das sollte billiger als 2500 Euro sein denke ich.

Oder gibt es E-Teile und Reparaturleitfaden auch für die anderen beiden?

Danke mal wieder.

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 520

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 34

Erfahrungspunkte: 561 560

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. November 2016, 11:08

Moin,

Repleitfäden für die anderen sind mir nicht bekannt, aber so viel anders sollten die auch nicht funktionieren, glaube kaum dass die von Audi vergossen sind.

Das Autohaus Sitzmann in Forchheim zerlegt Getriebe oder haben das zumindest gemacht als ein Bekannter von mir dort gelernt hat. Ist ein Citroen Autohaus, die aber auch alle Marken machen, ob sie immernoch Getriebe/Differentiale überholen weiß ich nicht und wie es für die als "Markenfremde" Werkstatt mit dem Heranschaffen von Ersatzteilen aussieht weiß ich auch nicht, Audi hält da leider meistens ganz gut den Deckel über solchen Sachen, aber fragen kostet ja bekanntlich nichts.

Ich würde mir an deiner Stelle ein gebrauchtes Differential für eine Null weniger holen und gut ist. Wirklich fehleranfällig sind die nicht, jedenfalls hab ich noch nicht viel über Differentialschäden gelesen, von daher würde es für mich ein gebrauchtes allemal tun.

Gruß


Steff

Anfänger

  • »Steff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI quattro Avant Schalter

EZ: 07/2009

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 281

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

7

Freitag, 18. November 2016, 06:17

Hi und danke mal wieder für den Tipp. Das Autohaus Sitzmann kenne ich sogar, ich ruf da mal an.
Wegen gebraucht kaufen, ich habe nach der E-Nummer in ebay und sonstwo geschaut, man findet
überall nur die Automatik Diffis, das was ich brauche (Schalter), habe ich gebraucht nicht mal auf russischen
Seiten gefunden, da gabs das auch nur neu. Wieso muß ich auch immer so Exoten fahren?
Hmm....weil sie geil sind? :thumbup: