Sie sind nicht angemeldet.

cobracio

Neuling

  • »cobracio« ist männlich
  • »cobracio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TFSI 4F

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Stuttgart

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 286

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. September 2016, 09:35

S-Line Fahrwerk verbaut/defekt?

Hallo zusammen,

ich habe eine etwas kompliziertere Frage.
Und zwar habe ich laut Ausstattungsliste und Kleber im Serviceheft als Fahrwerk das 1BV, also S-Line Sportfahrwerk.
Nun habe ich von vielen gelesen, dass sie es sehr hart finden und fragen, wie man es angenehmer bekommt (anderes Fahrwerk, andere Federn, ...).

Mein Problem ist aber dass ich glaube, dass bei mir kein Sportfahrwerk mehr drin ist.
Der schaukelt zu arg und von hart sind wir sehr sehr weit entfernt.
Zur Info, der Wagen hat aktuell knapp 127tkm.

Ich habe nun zwei Vermutungen:
1. der Erstbesitzer, ein Unternehmer, hat das Fahrwerk tauschen lassen da es ihm zu hart war
2. irgendwas ist kaputt

Nun meine Frage, wie kann ich auf einfachem Wege rausbekommen ob das eingebaute Fahrwerk überhaupt noch ein S-Line ist?
Und was könnte überprüft werden (Stoßdämpfer Test, ...?) um evtl. defekte zu finden und was könnte überhaupt defekt sein, wo so ein Fahrverhalten verursacht?

So, vielen Dank für eure Aufmerksamkeit:thumbup:

EDIT
Ich habe nun mal die Räder runtergemacht. Folgende Markierungen sind auf den Federn:
VA, Streifen, blau-blau-blau
HA, Punkte, gelb-blau-rosa-rosa

Außerdem ist der PR-Code für die VA 0JJ, HA hab ich kein PR gefunden, nur noch 0YK (Gewichtsbereich 10 nur Einbausteuerung keine Bedarfsprognose), weiß aber nicht was das bedeuten soll.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cobracio« (4. September 2016, 14:28)



Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 616 931

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. September 2016, 14:04

Sline fahrwerk heißt rote Dämpfer und 30mm tiefer. 1bv ist Sport fahrwerk und heißt 20mm tiefer. Sline fahrwerk ist im 4f wirklich sehr hart. Hab meines raus geworfen

cobracio

Neuling

  • »cobracio« ist männlich
  • »cobracio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TFSI 4F

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Stuttgart

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 286

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. September 2016, 14:31

Okay, danke für die Info. Komisch, da bei MyAudi S-Line Fahrwerk steht.
Stimmen denn die Farbcodes zu dem was verbaut sein sollte?

Dämpfer sind nicht rot. Sind von Monroe mit Audi-Zeichen.

Ich finde das Fahrwerk sehr sehr weich, so als wenn man kein Sportfahrwerk hat. Kann das sein bei dem 1BV?


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 616 931

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. September 2016, 16:59

Bin noch kein normales Sportfahrwerk im 4f gefahren.

Google mal nach Bildern eines sline fahrwerk im 4f. Bin mir sicher das du keines verbaut hast wenn die Dämpfer nicht rot sind

cobracio

Neuling

  • »cobracio« ist männlich
  • »cobracio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TFSI 4F

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Stuttgart

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 286

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. September 2016, 17:43

Okay, also Dämpfer sind definitiv schwarz.

Aber was ist mit den Farbcodes der Federn?
Hab mich nochmal etwas damit beschäftigt und die Farbcodes lauten wohl:
VA, Streifen, blau-blau-blau

HA, Punkte, gelb-blau-violett-violett (nicht -rosa-rosa)

Hat denn jemand das Fahrwerk mit den Federn und kann sagen ob es wirklich so weich ist?

Werde kommende Woche wohl mal nen Dämpfertest machen lassen müssen.

cobracio

Neuling

  • »cobracio« ist männlich
  • »cobracio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TFSI 4F

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Stuttgart

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 286

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. September 2016, 13:34

Ich habe jetzt die Dämpfer und Querlenker prüfen lassen.

Die vorderen Dämpfer sind beide hinüber. Der Rest ist OK.


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 651

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 616 931

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. September 2016, 18:30

Wenn du das Auto noch länger fahren willst würde ich gleich alles ne machen. Also Dämpfer vorne und hinten und neue federn. Am besten dann noch domlager vorne und hinten neu. Dann hast du vom fahrwerk her ewig ruhe

cobracio

Neuling

  • »cobracio« ist männlich
  • »cobracio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TFSI 4F

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Stuttgart

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 286

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. September 2016, 18:56

Naja, wie oft gehen denn die Federn kaputt?
Die Dämpfer hinten waren vom Test her noch neuwertig.

Domlager ist ne Überlegung wert.

cobracio

Neuling

  • »cobracio« ist männlich
  • »cobracio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Fahrzeug: A6 Avant 3.0 TFSI 4F

EZ: 2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Stuttgart

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 286

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. September 2016, 17:07

Zur Info, Domlager:
Die verbauten Domlager müssen nie gewechselt werden, da keine üblichen Domlager verbaut sind sondern eher Gummipuffer.
Sind die rissig oder Bröseln auseinander, dann ja, sonst aber definitiv nicht.

Kurzes Update/Abschlussmeldung zu meinem Problem:
Haben nun vorn die 2 Stoßdämpfer (alt Monroe, neu Sachs) sowie die Koppelstangen (waren etwas rissig) getauscht.
Nun fährt sich der Wagen wie ich es erwartet hatte, kein schwimmen mehr auf der Vorderachse, kein (auf-)schaukeln, direkte Lenkung, 1A ;).